Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Shazam!

Kritik Details Trailer Galerie News
Jung und frisch

Shazam! Kritik

Shazam! Kritik
10 Kommentare - 09.04.2019 von sublim77
In dieser Userkritik verrät euch sublim77, wie gut "Shazam!" ist.
Shazam!

Bewertung: 4 / 5

Vorab die Warnung vor Spoilern. Wer den Film noch nicht gesehen hat, sei erinnert, dass ich hier auch auf einzelne Szenen eingehen werde.

Wie meistens, war ich auch diesmal mit meinem Sohnemann (hier auch bekannt als Halespare4) unterwegs. Unser Besuch im Cineplex in Neustadt an der Weinstraße war eher spontan und zum einen den vielen positiven Meinungen zu Shazam geschuldet, zum anderen aber auch der Tatsache, dass wir die bestandene Theorieprüfung des Sprösslings feiern wollten^^

Wie immer war das Cineplex ein echtes Erlebnis und ich muss zugeben, dass hier selbst ein Kinomuffel (wie ich einer bin^^) doch tatsächlich wieder Gefallen am Gang zur Großleinwand findet. Vor allem die D-Box Sitze sind einfach grandios. Ich weiss nicht ob D-Box Sitze überall gleich sind, aber hier sind sie einfach genial. Nicht nur, dass man einen riesigen Sessel mit genügend Ablagefläche und Beinfreiheit hat, man wird so richtig in den Film hineingesogen. Der bewegungsaktive und vibrationsstarke Sitz zieht bei mir voll. Doch es sind nicht nur die Sitze, die mich hier begeistern, sondern auch das ganze Drumherum. Angefangen bei den kostenlosen Parkplätzen, was ein echter Vorteil gegenüber meinem alten Stammkino ist, über die gute Erreichbarkeit (weil außerstädtisch), bis hin zu dem tollen Ambiente (oder wie man in der Pfalz gerne sagt “Ombinende“), stimmt hier einfach alles. Die Tickets kosteten 32 Euro für uns beide.

Zur Handlung:

Billy Batson ist ein Waisenjunge, der zwar eigentlich eine Mutter hat, die aber offensichtlich nicht besonders interessiert an ihm zu sein scheint, da sie es noch nicht einmal für nötig gehalten hat, nach ihrem Sohn, den sie ihn auf einem Jahrmarkt verloren hat, zu suchen. Natürlich hält das den Jungen Billy dennoch nicht davon ab sie ausfindig machen zu wollen. So kommt es, dass Billy von Pflegefamilie zu Pflegefamilie zieht und immer wieder abhaut, weil er seine Mutter sucht. Schließlich kommt er zu Victor und Rosa Vasquez, die früher selbst in Pflegefamilien aufgewachsen sind und sich auch um die Kinder Mary, Darla, Eugene, Pedro und Freddy, mit dem sich Billy ein Zimmer teilen muss, kümmern.

Billy kommt mit den anderen Kindern der Pflegefamilie zuerst nur wenig zurecht und ist wenig interessiert an einem generellen Familienleben. Als Freddy von Mobbern in der Schule angegriffen wird, verteidigt er ihn dennoch. Als Billy sich vor den Beiden in eine U-Bahn flüchtet, verschwinden plötzlich alle Fahrgäste. Der Zug hält und er steht völlig überrascht in der Höhle von Shazam, einem Zauberer, der schon lange einen Nachfolger sucht und ihn als rein empfindet, was Billy in seinen Augen dazu berechtigt Shazams Kräfte zu erhalten. Als er sich wieder in der U-Bahn befindet, ist er ein erwachsener Mann mit rotem Kostüm und weißem Umhang. Es gelingt ihm Freddy von seiner echten Identität zu überzeugen und beide beschließen herauszufinden welche Superkräfte Shazam besitzt. Kaum dass Billy sich seiner Kräfte bewusst wird, trifft er auf Thaddeus Sivana, der Jahre zuvor auch vor Shazam stand, von ihm allerdings nicht als würdig erachtet wurde. Und während Billy für das Gute in der Welt steht, hat sich Thaddeus, vollgepackt mit den Kräften der sieben Todsünden, dem Kampf gegen das Gute verschrieben und versucht nun sich die Kräfte von Shazam zu eigen zu machen.

Zur Kritik:

Ja, man merkt es deutlich, man will sich komplett vom Stil des alten DCEU entfernen. Schon bei Aquaman war von dem ernsten, düsteren Ton der Snyderschen DC-Filme kaum mehr etwas übrig geblieben. Auch wenn mir Aquaman sehr, sehr gut gefallen hat und ich auch hier, soviel sei schon mal verraten, meinen Spaß hatte, so bedauere ich diesen Wandel dennoch sehr. Nach wie vor bin ich ein Fan der DCEU Filme und feiere die DC Trilogie (MoS, BvS und JL) sehr.

Aber gut, es ist wie es ist.

Shazam ist ein frischer, im Stil jugendlicher Film, der von Anfang an zu unterhalten weiss. Die Story ist spannend und auch die Schauspieler wissen zu gefallen. Lediglich die Dialoge waren mir teilwiese ein wenig zu jung und kamen mir ein wenig gekünstelt vor. Das sehe allerdings wohl nur ich so, denn mein Begleiter hatte an den Dialogen nichts auszusetzen.

Auch bei den “Muskeln“ des Hauptdarstellers sind wir nicht in Gänze einer Meinung. Denn während ich Zachary Levis offensichtlich künstlich aufgepimpten Muskeln etwas zu unecht empfinde, war mein Sohnemann vollends zufrieden mit der Optik des Helden.

Einig sind wir uns bei dem Antagonisten, denn Mark Strong gibt einen hervorragenden Thaddeus. Auch Asher Angel macht seine Sache gut, ebenso wie die Riege der Nebendarsteller, allen voran Jack Dylan Grazer, der Freddy spielt, kommt authentisch rüber und ist durchweg passend besetzt.

Abzüge gibt es von uns beiden für den schwachen Score, denn dieser ist im Prinzip kaum vorhanden. Weder ist mir nach dem Kinobesuch ein großer Song im Gedächtnis geblieben, noch kann ich mich an ein starkes Thema erinnern. Leider ist das in modernen Filmen immer öfter der Fall. In Aquaman hat man wenigstens hier und da einen bekannten Song in die Szene einfließen lassen. Auch wenn das einige eher unpassend fanden und wenig vorteilhaft aufgenommen wurde, ist das für musikaffine Menschen, wie mein Sohn und ich welche sind, ein essentieller Baustein für ein gutes Filmerlebnis. So sind es immer wieder Filme mit toller Musik, die uns besonders gut gefallen.

Eine weitere Übereinkunft konnten wir bei der Zufriedenheit der Optik des Films, sowie den CGI Effekten feststellen. Denn auch wenn man hier ein wesentlich geringeres Budget zur Verfügung hatte, wie bei den großen DC Vorgängern, so ist der Film optisch mehr als zufriedenstellend. Offensichtlich wurden hier gute Entscheidungen getroffen, wie das vorhandene Budget eingesetzt werden soll. Die Auswahl der Schauspieler hat hier mit Sicherheit eine nicht unerhebliche Rolle gespielt.

Das Fazit:

Wieder einmal ist ein durchaus guter und unterhaltsamer Superheldenfilm herausgekommen. Shazam hat mir, mit seinem kindlichen Charme durchaus Spaß gemacht. Doch mit dem neuen Ton den DC anschlägt, ist für mich ein großes Stück an DC Markenkennzeichnung verlorengegangen. So ist Shazam, für mein Empfinden, ein Film der dieselbe Problematik mit sich zieht, wie es bei Marvel der Fall ist. Es besteht die Gefahr, dass alles zunehmend austauschbarer wird. Hier konnte die jugendliche Frische noch überzeugen (ebenso wie bei Aquaman die außergewöhnliche Optik überzeugen konnte). Doch man hat ein großes Stück erwachsene Dramatik dem notwendigen Massengeschmack geopfert. Natürlich kann das der Figur an sich geschuldet sein, allerdings schätze ich, dass man zu der Dramatik der ersten DCEU Filme, die von vielen nicht so gut aufgenommen wurde, nicht wieder zurückkehren wird. Das klingt nun so, als würde ich damit den Film abwerten wollen, doch das ist nicht der Fall. Vielmehr bin ich gespannt darauf, wie es nun weitergehen wird und bin damit bestimmt nicht alleine. Die Richtung bleibt offen, sind doch Superman und Batman ein recht großes Thema bei Shazam. Wie wird man die beiden Helden einbinden? Vor allem bin ich auf die Dynamik zwischen Billy und dem ernsten und düsteren Helden im Fledermauskostüm gespannt (sollte es dieses aufeinandertreffen überhaupt auf die Leinwand schaffen).

Auch wenn mein Sohnemann und ich uns im Kern über den Film einig sind, so fällt seine Wertung wesentlich höher aus, als meine. Denn während ich Shazam zwischen dreieinhalb und vier Hüten sehe, wertet er zwischen vier und viereinhalb Hüten, was eine Gesamtwertung von vier Hüten ergibt.

Shazam! Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Hellboy - Call of Darkness Kritik

Zur Hölle mit Hellboy

Poster Bild
Kritik vom 18.04.2019 von kajovino - 0 Kommentare
Erwartungshaltung war von vornherein nicht hoch und auch die Kritiken dazu trübten die Stimmung. Und leider wurden die harten Kritiken bestätigt. Der Film ist schrill und David Harbour macht seinen Job zwar gut, aber das war es auch schon. Die anfänglichen Platitüden werden zum Glück nicht stä...
Kritik lesen »

Hellboy - Call of Darkness Kritik

Wie Elwood es sah

Poster Bild
Kritik vom 16.04.2019 von Elwood - 4 Kommentare
Da ist er also, der Hellboy Reboot. Im Gegensatz zu manch anderem war ich nicht allzu enttäuscht, als es damals hieß, dass del Toro keine Fortsetzung seiner beiden Hellboyverfilmungen drehen und man stattdessen auf einen Neustart setzen würde. Wusste der erste Teil von del Toros Mini...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.04.2019 21:25 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.317 | Reviews: 3 | Hüte: 281

@ sublime 77:

kein Ding, kein Ding smile

also das mit Supi v Batsy so präsent sind ( kann ich nur vermuten, das die Macher sich dabei Ihrer Spaß daran hatten, paar DC Charakteren als nur Gage ? Oder tatsächlich, WB teaser seinen Charakteren nochmals erneut und um zu sehen, wie die Fans darauf reagieren wird ) :-) mir hat das voll Spaß gemacht. Besonders das mit AQMeer ... Hahahaha. Selbst über Cpt Mrvl von Marvel selbst, hat die darüber Gage gemacht und Cpt America auch.

Die zusammen kommen der Liga ? Phuuu... so schnell, denke ich nicht smile

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.04.2019 17:35 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.117 | Reviews: 34 | Hüte: 337

@ChrisGenieNolan:

Erst mal auch an dich ein Dankeschön für die neue Mütze smile

Du hast natürlich völlig Recht. Dass der Film einen anderen Ton anschlägt, als die Snyderschen Vorgänger ist selbstverständlich auch der Vorlage geschuldet. Das habe ich ja auch schon geschrieben. Über Justice League kann man natürlich streiten, das hätte ich mir im Großen und Ganzen auch etwas anders gewünscht.

Ich bin jetzt einfach nur gespannt wie es weitergeht. Vor allem darauf, wie verknüpft die Helden in Zukunft miteinander noch agieren werden und ob es solche Verknüpfungen überhaupt noch geben wird. Was mir sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass Superman und Batman bei Shazam sehr präsent waren, das lässt hoffen, dass man mit den beiden auch weitermachen will, egal wer sie nun spielen wird.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.04.2019 15:21 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.317 | Reviews: 3 | Hüte: 281

@ sublim77:

bei Snyder Look, traue ich mit dir auch. Abgesehen von JL, der ist kein snyder Film für mich. smile bei Shazam, musste diese Ton sein. Den selbst diese Ton, war der Film inhaltlich auch düster gehalten. Weil ich meine die Horror Element mit Monster, ist nicht für Kinder oder ? smile und das freut mich, das du und dein Sohn euere spaß hatten. Hut für den schönen Kritik xD

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.04.2019 13:18 Uhr | Editiert am 09.04.2019 - 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.117 | Reviews: 34 | Hüte: 337

@ZSSnake:

Hey, freut mich, dass ich von dir auch nen Hut aufgesetzt bekomme smile

Meine Reviews sind ja immer auch ein bisschen ein Bericht des gesamten Kinoerlebnisses. Ich finde, wenn man dem Leser einen Eindruck vom Gesamtelebnis mitgibt, dann ist das Ganze viel mehr nacherlebbar und auch nachvollziehbar.

Mein Ansatz ist da eher ein wenig ganzheitlichlaughing

Ich kann es auch nur nocheinmal betonen, ich fand den Film wirklich gut. Shazam kommt auf jeden Fall in die Bluray Sammlung und wird den vorhandenen DC Filmen hinzugefügt.

Edit: Hab den Kommentar etwas editiert, weil ich nicht ganz zufrieden damit war.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.04.2019 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.759 | Reviews: 149 | Hüte: 415

Schöne "Erlebnisbericht-Review", die über weite Teile doch in den Grundtenor von Elwood und mir mit einstimmt. Trotzdem finde auch ich, dass sie sich etwas, negativer liest als sie offenbar gemeint ist. Ich verstehe aber dieses "Nachtrauern" nach den Snyder-Style-filmen, mir geht es da genauso. Trotzdem empfand ich Shazam im Ganzen einfach als viel zu rund um da groß abzuwerten.

Ich lass einfach auch mal nen Hut da wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.04.2019 12:35 Uhr | Editiert am 09.04.2019 - 12:43 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.117 | Reviews: 34 | Hüte: 337

Ein Dankeschön an alle hutgebersmile

@Elwood:

Freut mich, dass dir meine Review gefällt. Ich hab ja tatsächlich noch keine der Reviews im Forum gelesen, aus Angst gespoilert zu werden. Lediglich die Bewertungen habe ich mir angesehen. Aber das werde ich jetzt in aller Ruhe nachholen.

Ich weiss, dass sich meine Review ein wenig negativer anhört, als ich es beabsichtigt habe. Ich denke das liegt einfach daran, dass ich da einfach ein wenig skeptisch bin, was das weitere Vorgehen bei DC angeht und eben Bedenken habe, dass die Filme nun sehr viel beliebiger werden. Aber wie ich ja schon geschrieben habe, hat mir der Film wirklich Spaß gemacht.

Die Glückwünsche an den Sohnemann richt ich gerne aus. Er ist ja leider nicht mehr so viel auf MJ unterwegs. Durch mich oder vielmehr meine Reviews, bleibt er ja aber dem Forum weiterhin erhalten^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.04.2019 12:10 Uhr | Editiert am 09.04.2019 - 12:12 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.117 | Reviews: 34 | Hüte: 337

@Raven13:

Bedenken brauchst du, glaube ich, keine haben. Der Film macht wirklich Spaß. Es ist einfach nur so, dass ich eben sehr zufrieden mit den "alten" DCEU Filmen war und ich es sehr schade finde, dass man diesen Weg verlassen hat. Mein Sohn sieht das nicht ganz so. Er ist zum Beispiel nicht ganz so begeistert mit dem bisherigen DCEU, womit er ja auch der allgemeinen Meinung näherkommt, als das bei mir hierbei der Fall ist. Mit Justice League hat er massive Probleme. Allerdings fand er MoS und BvS genauso genial wie ich.

Aber wie gesagt, ich denke, dass du deinen Spaß mit Shazam haben wirst.

Was die Spoiler angeht, bin ich diesmal garnicht so sehr ins Detail gegangen, aber es ist schon besser, erst den Film gesehen zu haben.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
09.04.2019 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 625 | Reviews: 5 | Hüte: 74

Schöne Review, die sich vom Grundton aber doch etwas negativer anhört, als die Hüte denken lassen. Aber hast du ja auch geschrieben, dass es eher ein Mittelwert ist. Freut mich, dass dir der Film gefallen hat, wobei ich mit meiner Wertung eher bei deinem Sohnemann bin.

Btw: Richte ihm Glückwünsche aus!

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.04.2019 12:02 Uhr | Editiert am 09.04.2019 - 12:02 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 970 | Reviews: 23 | Hüte: 100

@ sublim77

Wegen deiner Spoilermeldung habe ich die Kritik jetzt nur in Teilen gelesen. Die Bewertung von euch beiden fällt ja ebenfalls recht gut aus, wenn es auch in deinen Augen ein schwächerer Film ist als MoS, BvS, JL und Aquaman. Genau DAS finde ich zwar etwas schade, weil ich kleine Bedenken habe, es ähnlich zu empfinden. Aber solange er Spaß macht, habe ich keine wirklich großen Bedenken. Ich denke, ich werde diese Woche auch noch ins Kino gehen.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.04.2019 11:32 Uhr
5
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.117 | Reviews: 34 | Hüte: 337

So, hier meine kleine Review zu Shazam.

Viel Spaß beim Lesensmile

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema