AnzeigeN
AnzeigeN

Thor - Love and Thunder

Kritik Details Trailer Galerie News
Thor zum 4.

Thor - Love and Thunder Kritik

Thor - Love and Thunder Kritik
3 Kommentare - 06.07.2022 von FlyingKerbecs
In dieser Userkritik verrät euch FlyingKerbecs, wie gut "Thor - Love and Thunder" ist.
Thor - Love and Thunder

Bewertung: 4 / 5

Spoiler sind markiert!

Vorwort

Trailer zu Thor - Love and Thunder

Ich hatte mir nie Gedanken über einen weiteren Thor-Film gemacht, daher war ich damals erfreut und überrascht, als er angekündigt wurde. Ich hatte nie große Ansprüche oder Erwartungen, ich hab den Film als Bonus gesehen und war offen für das, was er mir bietet. News dazu hab ich kaum weiter gelesen, tu ich generell ja kaum noch, lasse mich lieber überraschen, so weit es geht. Was Trailer angeht, hab ich nur den ersten Teaser geschaut, der mir gut gefallen hat.

Storymäßig wusste ich also so gut wie nix, außer das, was ich anhand des Teasers vermuten konnte, wobei ich nicht der Typ bin, der skekuliert, was die Story sein könnte, wie gesagt, ich lasse mich gerne überraschen.

Ansonsten wusste ich lediglich noch, dass Bale den Schurken Gorr spielt und leider hab ich ihn auf Bildern vorab schon gesehen.

Kritiken hatte ich mir nicht angesehen.

Ja so vie zu meinen Erwartungen etc.

Nun zum Film

Thor - Love and Thunder hat mir gut gefallen. Er war wie erwartet lustig, spaßig, geil, aber hatte auch ein paar (wenn auch nicht so starke) emotionale Momente.

Story

Die Story hat mir gefallen, Thor bekommt einen neuen random Gegner, der alle Götter töten will, um das zu schaffen, braucht er zufällig Thors Axt und um sie zu bekommen, entführt er die Kinder von Neu Asgard, um Thor wegzulocken und sie sich zu holen. Thor macht sich also auf eine abenteuerliche Reise mit seinen Gefährten und die Reise bietet allerlei Spaß, Easter Eggs, tolle Kämpfe und das umgeben von einem visuell überragend aussehendem Weltraum. Dabei versucht er, seinen Weg zu finden und dieser führt ihn zurück zu jemand alt Bekanntem.

Der Anfang des Films hat mir gefallen, der Part in der Götterfestung war geil, lustig, cool, der Kampf zwischen Gor und den 3 auf dem kleinen Planeten war fantastisch und der finale Showdown auch ganz cool. Das Ende war interessant und ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

Charaktere

Thor ist in Höchstform, Hemsworth wird in der Rolle immer besser. Zurück in Form, neues Outfit, mehr Muskeln als je zuvor(?). Lustig, dramatisch, emotional, heiß. Er sieht echt wie ein Gott aus, vor allem in dem einen bestimmten Gewand.^^ Hoffentlich bleibt er dem MCU noch einige Zeit treu.

Natalie Portman war endlich wieder dabei, super Comeback. Was mit ihrem Charakter gemacht wurde, also der Part mit dem Krebs , fand ich nicht so toll. Ich weiß halt nicht, warum man sich dafür entscheiden musste. Wahrscheinlich hatte man keine Pläne für ihre weitere Zukunft und hat daher einen Grund erfunden, warum sie Mighty Thor wird und wieso sie die Rolle wieder abgeben muss. Eine weniger tödliche Lösung hätte mir besser gefallen. Ihr Tod war einer der wenigen emotionalen Momente, aber nicht stark. Aber schön, dass sie nach Valhalla gekommen ist und man das in der After-Credit-Szene gezeigt hat. Auch dass man ein paar Flashbacks mit ihr und Thor gesehen hat, hat mir gefallen.

Tessa Thompson und Korg waren wieder mit an Bord, sehr schön, ich mag die beiden. Korg hat ein paar interessante Veränderungen durchgemacht, war ansonsten aber so lustig wie eh und je.

Christian Bales Gorr fand ich klasse. Einer der besten Schurken des MCU. Man hat ihm den Anfang gegönnt, fand ich sehr gut, so weiß man gleich, warum er böse ist und was seine Motivation ist sowie auch, dass diese Motivation gerechtfertigt ist (was man später mit Zeus nochmal bestätigt bekommt). Seine Kräfte waren cool und haben ihn sehr bedrohlich gemacht, ich hatte ständig Bedenken um die Charaktere, denn er hätte jederzeit plötzlich auftauchen und einen erstechen können. Sein Design war auch mega geil und hat den Gruselfaktor verstärkt. Ich glaube dahingehend ist der der beste Schurke des MCU. Gute Motivation, er ist bedrohlich, beängstigend und stark. Der Kampf zwischen ihm und den 3 auf dem kleinen Planeten war sowas von cool, kreativ und erfrischend. Schwarz und weiß, nur etwas Blau durch die Waffen...einfach geil. Der Endkampf war auch gut, aber mein Favorit ist der auf dem kleinen Planeten. Gorrs Ende hat mir gefallen und hat den Kreis zum Anfang geschlossen. Damit war er als Schurke wirklich rund. Ich freue mich sehr, dass Bale nicht enttäuscht hat.

Was Kurzauftritte angeht hatten wir wieder ein paar tolle. Darcy war dabei, auch Selvig mal kurz, sehr überrascht und erfreut war ich, dass Matt Damon und Sam Neill wieder mit dabei waren. Russel Crowe als Zeus war leider etwas enttäuschend, er sah nicht so gut aus, hatte einen merkwürdigen Akzent und ich konnte ihn nicht ernst nehmen. Zum besten Cameo komme ich weiter unten.^^

Die Guardians waren auch kurz dabei am Anfang, geil wie immer. Teil 3 wird also ohne Thor stattfinden vermutlich.

Soundtrack

Der Soundtrack war wieder großartig, sowohl die verwendeten bekannten Songs, als auch die eigens komponierten.

Effekte

Wie üblich top, alles sah klasse aus und gerade die Szenen im Weltraum waren wunderschön.

Spannung, Emotionen

Der Film war ein spaßiger Ritt und mir war nie langweilig, die kurze Laufzeit von 120 Minuten ließ mich das vermuten und so war es auch.

Emotionen waren da, aber nicht stark. Nicht jeder Film muss groß emotional sein, von diesem Film hab ich das auch nicht erwartet. Ist aber immer ein großer Pluspunkt, wenn mich ein Film emotional mitnimmt, da mag ich ihn gleich viel mehr. Hier war es nicht der Fall, die Szene am Anfang, als Gorrs Kind gestorben ist, fand ich traurig sowie, als Jane gestorben ist. Aber so wirklich große Gefühle kamen dabei nicht auf.

Humor und Dramatik

Der Humor war sehr gut, ich hab öfters laut gelacht. Mit am besten war die Szene, als Zeus Thor die Kleidung weggeflippst (oder wie auch immer das Wort war) hat und die Frauen ohnmächtig geworden sind , da hätte ich brüllen können. Aber genauso geil war die Szene mit dem Theaterstück, als Hela aufgetaucht ist. Ich war gespannt, wer sie spielt, natürlich jemand Bekanntes muss es sein dachte ich mir, aber ich hatte keine spezielle Darstellerin im Kopf. Jedenfalls war die allerletzte, mit der ich gerechnet hätte, fcking Melissa McCarthy !! laughing Bester Cameo im Film!

Aber auch die dramatischen Szenen haben funktioniert sowie auch die teil gruseligen Szenen mit Gorr. Der Film war zu geringen Teilen wie ein Horrorfilm, hat mir sehr gefallen.

Mid- und After-Credit-Szene

Die Mid-Credit-Szene hat mir gefallen, denn zum einen hat sie gezeigt, dass Zeus noch lebt und zum anderen haben sie Thors womöglich nächsten großen Gegner gezeigt, fcking Hercules! Leider nicht von einem mir bekannten Darsteller gespielt. Thor dürfte das Duell zwar klar gewinnen aber mal schauen, was draus gemacht wird.

Die After-Credit-Szene hat mir auch gefallen, allerdings nur teilweise. Ich fand es schön, dass gezeigt wurde, wie Jane in Valhalla angekommen ist und von Heimdall begrüßt wurde. Schade fand ich, dass man nicht auch noch Charaktere wie Odin, Frigga oder Thors 3 tote Freunde gezeigt hat.

Kritik

Wirklich kritisiert hab ich bisher ja kaum, daher nun ein paar Dinge, die ich erwähnen wollte.

Zum einen gefällt es mir nicht so, dass quasi jeder Stormbreaker benutzen kann. Das ist ein genereller Kritikpunkt und hat nicht direkt mit dem Film zu tun, da das ja schon in Endgame so war. Thor konnte Mjolnir benutzen, weil er würdig war, das hat die Waffe so besonders gemacht sowie auch Thor selbst. Aber Stormbreaker und seine Kraft steht jedem zur Verfügung...echt blöd.

Zum anderen erwähnen wollte ich die Geschwindigkeit. Erst müssen sie mit dem Schiff bis zu Gorr reisen, aber anscheinend kann man das auch mit jeder der 3 großen Waffen, die die Charaktere hatten und alle wissen einfach, wie es geht. Da hätte man sich die lange Anreise auch sparen können. Sowas ist nicht gerade unüblich für solche Filme, aber naja, wollte es halt mal erwähnen.

Groß stören tut mich aber jetzt nichts davon.

Einzig großer Kritikpunkt war, dass man den Film nur in 3D sehen konnte. Nervt echt.

Fazit

Thor - Love and Thunder war ein spaßiger Ritt, wie ich es mir erhofft hatte.

Was mir nur aufgefallen ist, irgendwie bin ich nicht mehr so begeistert wie früher nach der Sichtung der jüngsten MCU-Filme glaube ich. Früher hätte ich hier sicher 4,5 Hüte erstmal gegeben, aber hier sind es "nur" 4 Hüte. Woran mag das liegen? An den Filmen oder an mir? Vermutlich beides. Was halt nervt, ist das mit dem 3D. Ich weiß nicht, wie es vor Jahren war...musste ich die Filme da auch in 3D schauen? Keine Ahnung. Jedenfalls beeinträchtigt es das Kinoerlebnis, nervt echt, dass es bei den MCU-Filmen Pflicht ist, leider lediglich aus dem Grund, mehr Geld einzunehmen, auch wenn die meisten MCU-Filme keine zusätzliche Hilfe nötig hätten...

Bin nun gespannt auf die Kritiken und die Meinung der anderen. Kann nicht wirklich einschätzen, wie der Film bei Kritikern und Zuschauern ankommen wird. Phase 4 verlief bisher ja eher unstet.

Thor - Love and Thunder Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Kritiken

Predator - Prey Kritik

Userkritik von Raven13

Poster Bild
Kritik vom 13.08.2022 von Raven13 - 1 Kommentar
Heute habe ich mir "Prey" angesehen. Was für ein toller Predator-Film! Meine kurze Kritik ist spoilerfrei. Entgegen der Meinung mancher hier fand ich die Darstellung von Naru super und überhaupt nicht überzogen schlau oder stark. Zum Einen ist sie eine Komanche, und bei denen ging e...
Kritik lesen »

Nope Kritik

Nope Kritik

Poster Bild
Kritik vom 12.08.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Die Kinder des legendären Pferdetrainers Otis Haywood Sr. (Keith David) haben seine Ranch geerbt. Während der pflichtbewusste OJ (Daniel Kaluuya) und seine Schwester Emerald (Keke Palmer) nicht unterschiedlicher sein könnten, beginnen seltsame Wettereignisse sie aus ihrem Alltag und d...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
06.07.2022 19:13 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.917 | Reviews: 45 | Hüte: 332

@PaulLeger

Man hat sich da an die Comicvorlage gehalten.

Achso, na dann kann ich damit schon etwas besser leben...^^

Bei Mjölnir lag es ja an dem Zauber von Odin, dass ihn nur jemand, der würdig ist, führen kann. Als Stormbreaker geschmiedet wurde, war Odin ja schon tot, ergo würde es wenig Sinn ergeben wenn er genauso funktionieren würde wie Mjölnir.

Ich weiß, ändert aber nix daran, dass mir das nicht gefällt.

Das liegt an deinem Kino. Hier läuft er jeden Tag mehrfach auch in 2D. Wenn du andere Kinos in der Nähe hast, kannst du beim nächsten Mal schauen ob die den entsprechenden Film auch in 2D zeigen.

Ja komischerweise kommen die MCU-Filme da nur in 3D. Hab mal geschaut, beim Kino in der anderen Stadt kommt er auch in 2D...allerdings mag ich das Kino nicht.^^

Und da ich nun in der Stadt meines Stammkinos arbeite, werde ich das auch immer besuchen. Auch wenn das 3D nervt, dass ich Spritkosten spare, ist mir wichtiger.tongue-out

My dog stepped on a beeee

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
06.07.2022 19:05 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.550 | Reviews: 11 | Hüte: 175

Natalie Portman war endlich wieder dabei, super Comeback. Was mit ihrem Charakter gemacht wurde fand ich nicht so toll. Ich weiß halt nicht, warum man sich dafür entscheiden musste.

Man hat sich da an die Comicvorlage gehalten.

Zum einen gefällt es mir nicht so, dass quasi jeder Stormbreaker benutzen kann.

Bei Mjölnir lag es ja an dem Zauber von Odin, dass ihn nur jemand, der würdig ist, führen kann. Als Stormbreaker geschmiedet wurde, war Odin ja schon tot, ergo würde es wenig Sinn ergeben wenn er genauso funktionieren würde wie Mjölnir.

Was halt nervt, ist das mit dem 3D. Ich weiß nicht, wie es vor Jahren war...musste ich die Filme da auch in 3D schauen? Keine Ahnung. Jedenfalls beeinträchtigt es das Kinoerlebnis, nervt echt, dass es bei den MCU-Filmen Pflicht ist, leider lediglich aus dem Grund, mehr Geld einzunehmen, auch wenn die meisten MCU-Filme keine zusätzliche Hilfe nötig hätten...

Das liegt an deinem Kino. Hier läuft er jeden Tag mehrfach auch in 2D. Wenn du andere Kinos in der Nähe hast, kannst du beim nächsten Mal schauen ob die den entsprechenden Film auch in 2D zeigen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
06.07.2022 19:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.917 | Reviews: 45 | Hüte: 332

Achtung: Die Kritik enthält Spoiler, aber sie sind alle markiert!

Bin schon gespannt auf eure Meinungen zum Film.

Hab mir eben nun endlich die Kritiken angeschaut, es scheint, als würde der Fluch der Phase 4 auch diesen Film treffen. Mal sehen, wie sich das auf die Einnahmen auswirkt.

My dog stepped on a beeee

Forum Neues Thema
AnzeigeN