Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Sommer-Blockbuster gestrichen

Adieu, "Ghostbusters" & Co.! Sony wirft alles über den Haufen

Adieu, "Ghostbusters" & Co.! Sony wirft alles über den Haufen
2 Kommentare - Di, 31.03.2020 von R. Lukas
Keiner weiß, wann die Kinos wieder geöffnet oder die gestoppten Produktionen wieder aufgenommen werden. Deshalb - und mit Blick aufs nächste Jahr - sagt Sony gleich die ganze Sommersaison ab.
Adieu, "Ghostbusters" & Co.! Sony wirft alles über den Haufen

Es musste ja so kommen, die Corona-Krise zieht auch bei Sony Pictures eine massive Welle von Verschiebungen nach sich. Besonders bei Sony, müssen wir fast schon sagen, denn dort hat sich über Nacht eine Menge getan. Gehen wir die alten und die neuen deutschen Kinostarts also im Detail durch.

Der Kriegsfilm Greyhound mit Tom Hanks, der zuvor für den 25. Juni eingeplant war, ist nun undatiert. Peter Hase 2 - Ein Hase macht sich vom Acker rückt vom 30. Juli auf den 10. Dezember 2020Ghostbusters - Legacy vom 20. August auf den 4. März 2021 und Morbius vom 6. August auf den 18. März 2021, während das Kevin Hart-Drama Fatherhood auf den 21. Januar 2021 vorgezogen wird (in den USA sogar auf den 23. Oktober dieses Jahres). Uncharted verzögert sich weiter, was ja nichts Neues ist, und wandert vom 4. März 2021 auf den 7. Oktober 2021, während der noch unbekannte Sony/Marvel-Film, der diesen Termin bisher innehatte, vorerst auf unbestimmte Zeit zurückgestellt wird.

Damit reagiert Sony auf die ungewisse Kino-Situation und sichert sich zugleich für die Zukunft ab, wie Deadline erläutert. Warum? Weil das erste und zweite Quartal des nächsten Jahres dringend Filme benötigen werden, wenn man all die Produktionsverzögerungen bedenkt. Und Sony stopft diese Löcher. Dieses Jahr bleiben dem Studio außer Fatherhood noch folgende Filme: Monster Hunter am 3. September (laut Constantin Film-Chef Martin Moszkowicz schon so gut wie fertig), Connected - Familie verbindet am 24. September, Venom 2 am 1. Oktober, Happiest Season am 25. November (US-Start), The Man from Toronto am 26. November und The Nightingale am 25. Dezember (US-Start).

Quelle: Deadline
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
31.03.2020 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 336 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Sehr schade wegen Morbius. Bleibt hoffentlich noch Venom 2.

Avatar
Venom : : Moviejones-Fan
31.03.2020 09:58 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.17 | Posts: 54 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Nein!! Jetzt muss ich noch länger auf Morbius warten. Was für eine Scheiße. Konnten die den nicht auf Ende Oktober oder so verschieben?

Forum Neues Thema