Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Batwoman

News Details Reviews Trailer Galerie
Kritik geht weiter

"Batwoman" Opfer von "Review Bombing", Schurkenexistenz bestätigt (Update)

"Batwoman" Opfer von "Review Bombing", Schurkenexistenz bestätigt (Update)
19 Kommentare - Di, 15.10.2019 von N. Sälzle
Jep, sie tun es offenbar schon wieder. Zuschauer, denen das Konzept einer Serie nicht gefällt - in diesem Fall eine lesbische Superheldin an vorderster Front - geben auf Review-Portalen vernichtende Bewertungen ab.
"Batwoman" Opfer von "Review Bombing", Schurkenexistenz bestätigt

++ Update vom 14.10.2019: Kein guter Start für Batwoman. Nachdem Review Bombing geht es in Woche 2 mit sinkenden Quoten weiter. 1,46 Millionen Zuschauer schalteten noch ein, was einem Rating von 0,3 entspricht. Entsprechend verlore Batwoman gegenüber dem Auftakt um 21 und 40 Prozent. Zu bedeuten muss das noch nichts haben. Interessant dürfte der weitere Entwicklungsverlauf aber allemal werden.

++ Update vom 11.10.2019: Der Joker befindet sich dank des gleichnamigen Filmes mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle derzeit in aller Munde und in den vergangenen Jahren war er in Film und Fernsehen beinahe omnipräsent. Da stellt sich die durchaus berechtigte Frage: Existiert der Joker auch im Batwoman- Universum und somit im Arrow-verse?

Ja, lautet die Antwort, und nicht nur das. In der überarbeitete Origin Story von Kate Kane (Ruby Rose) scheint dieser Charakter eine bedeutende Rolle zu spielen. Spoilerwarnung für das Folgende:

Sowohl Kates Mutter wie auch ihre Schwester wurden in einem Autounfall getötet, der offenbar vom Joker verursacht wurde. Batman eilte zwar zu Hilfe und konnte das Auto mit der Kane-Familie an Bord zunächst retten. Letztlich stürzte es aber in den Fluss und das Resultat kennen wir.

Da vor Jahren bereits Harley Quinn im Arrow-verse angeteast wurde, ergibt es natürlich Sinn, dass auch der Joker existiert. Spannend wird aber zu sehen, ob man den Charakter auch tatsächlich in Erscheinung treten lässt. Immerhin wurde Harley Quinns Auftritt schließlich abgesagt, als die Figur für die Kinofilme von Warner Bros. und DC eine zunehmend wichtige Rolle spielte.

++ News vom 10.10.2019: Batwoman hat nun also Premiere gefeiert und wenngleich die Serie in Kritiken ganz gut wegkam, kommt sie nicht bei allen gut an. Grund hierfür ist sehr wahrscheinlich aber nicht die Serie selbst, sondern die Tatsache, dass Batwoman mit Kate Kane eine lesbische Superheldin in der Titelrolle hat, die obendrein auch noch von der ebenfalls lesbischen Darstellerin Ruby Rose verkörpert wird.

Schon kurz nachdem bekannt wurde, dass Rose die Rolle übernehmen und Batwoman eine offen homosexuelle Figur werden würde, hagelte es Kritik. Am Ende zog sich die Darstellerin sogar aus den sozialen Netzwerken zurück.

Jetzt mag sich die "Kritik" nicht länger geballt auf Ruby Rose in den sozialen Netzwerken konzentrieren. Mit Auftakt der Serie, stattdessen wird die Serie nun "Review Bombed".

Bei IMDB fährt Batwoman derzeit eine Bewertung von 3,2 von 10 ein. Bei den Rotten Tomatoes schafft es der jüngste Arrow-verse-Zugang gerade mal auf 8 Prozent in der Publikumswertung. Zum Vergleich die Werte der anderen Arrow-verse-Serien:

Nach dem Review Bombing von Captain Marvel will Rotten Tomatoes zwar den Algorithmus angepasst haben. Aber der massive Ausrutscher von Batwoman nach unten scheint anzudeuten, dass dieser für TV-Serien offenbar nicht angepasst wurde oder die "Fans" einen anderen Weg gefunden haben, die Serie herabzustufen. Qualitativ liegt Batwoman jedenfalls im selben Bereich wie alle anderen Arrow-verse-Serien, wie auch in unserer Review geschrieben.

Kate Kane mag nicht die erste lesbische Superheldin im Arrow-verse sein. Jedoch gehört deren Sexualität und das offene Auftreten bei Batwoman direkt zum Konzept der Serie, was manch einem sauer aufgestoßen sein mag.

Unterstütze MJ
Quelle: Forbes
Erfahre mehr: #Superhelden, #DCComics
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
19 Kommentare
Avatar
Stergi : : Moviejones-Fan
15.10.2019 02:13 Uhr
0
Dabei seit: 06.01.12 | Posts: 106 | Reviews: 6 | Hüte: 8

Da kommt in mir die Frage auf, ab wann etwas reviewbombt, ab wann etwas ‚fatigued‘ und ab wann Macher sich einfach nicht mehr eingestehen können nen Quatsch abgeliefert zu haben. Ganz allgemein gesprochen, nicht auf Batwoman bezogen. Ist heute der Zuschauer/Konsument schuld, wenn das Angebot nicht seiner Nachfrage entspricht? Ich fand den Trailer zu Batwoman übel, werds mir nicht anschauen, bin aber auch kein Wutbürger, der dann etwas schlecht machen muss das ich nicht gesehen habe. Aber wenn ein Trailer schon abschreckt sich eine Serie oder einen Film anzusehen... better luck next time!

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
14.10.2019 23:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 746 | Reviews: 0 | Hüte: 31

Reviewbombing bei Captain Marvel? Gar nichts von mitbekommen, bei ImDB hatte die von beginn an durchgehend super Wertungen.

Rotten Tomaties habe ich persönlich noch nie gemocht, habe da immer schon den Eindruck gehabt das da überwiegend Nörgler und Meckerer Wertungen abgeben.

Was ich aber auch sagen muss, so bescheuert ich dieses Reviewbombing auch finde... Der Trailer löste bei mir auch folgenden Gedanken aus: Scheiße sieht das Kacke aus...

Naja, werd wenns hier online geht trotzdem mal die erste Folge gucken, alleine schon um rauszufinden ob es wirklich so schlimm ist ^^ Selbst wenn man bei IMDB die 1er Bewertungen ignoriert sind die Ergebnisse jedenfalls immer noch desaströs.

Avatar
fbChristian36 : : Moviejones-Fan
12.10.2019 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.19 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Oh man... Beweise für die hier angeführten Behauptungen wären nett - und journalistisch angemessen. Man muss nicht alles gut finden, nur weil eine Lesbe oder ein lesbischer Charakter mitspielt und zwar genausowenig wie man es deswegen schlecht finden muss.

Ich habe den Trailer gesehen und mir gedacht, "oh waia" und das nicht weil Ruby Rose lesbisch ist, sondern weil sie soviel Ausstrahlung und schauspielerisches Talent hat wie Tommy Wiseau (nur das dieser dabei unterhaltsam ist).

Ihr erster Auftritt im letzten Crossover Event war schon "cringeworthy"...

Aber nun gut, passt zu all den weiteren politisch überkorrigierten Artikeln zu diesen und allen anderen SJW Themen. Aber ich hör jetzt auf mir den "Finger fuselig zu tippen" ... Die Leute die diesem Artikel beipflichten, wollen - oder vielleicht leider können - das problematische an Aussagen wie denen in diesem Artikel eh nicht nachvollziehen.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
11.10.2019 15:40 Uhr | Editiert am 11.10.2019 - 15:49 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@ Snips:

Die Tatsache, dass die Zuschauerzahlen zurückgehen kann mann aber nicht nur bei CW sehen. Auch "grosse" Serien haben immer weniger Zuschauer im TV. Wie erwähnt spielt da das Streaming stark mit rein.

Aber allein der Faktor dass es viel mehr Serien als früher gibt (da habe ich keine Zahlen zu) senkt auch die Quoten. Denn mann hat ja nunmal nicht unendlich viel Zeit...dadurch verteilen sich die Zuschauer auch viel mehr.

Kleines Beispiel: Die olle Schwarzwaldklinik hatte früher mal über 20 Millionen Zuschauer(!) in Deutschland ( kein Streaming + nur ne Handvoll Serien und Sender).

Heute kann ne Serie über 2 Millionen Zuschauer schon sehr glücklich sein (in D).

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
11.10.2019 14:11 Uhr | Editiert am 11.10.2019 - 14:12 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 903 | Reviews: 2 | Hüte: 49

Ich habe die Serie nicht gesehen und habe auch nicht das geringste Interesse daran. Ergo kann ich über die Qualität der Serie nichts aussagen, jedoch kam das Ganze in den Trailern schon so unglaublich schlecht rüber. Ich glaube also nicht, dass alle, die eine schlechte Bewertung abgeben, gleich Trolle sind. Leider behaupten die Mainstream-Medien dies nur allzu gern.

Dass trotz allem natürlich auch Trolle am Werk sind, ist klar. Die braucht man auch gar nicht ernst nehmen, am besten einfach belächeln. Aber bitte nicht immer alle über einen Kamm scheren. War bei Star Wars schon so.

Winter is coming

Avatar
Snips : : Moviejones-Fan
11.10.2019 13:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.11.18 | Posts: 90 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Siggi80: Das es durch das Streaming zurückgeht ist sicherlich ein Argument, das hatte ich tatsächlich gerade nicht so im Blick. Die Supergirl Zahlen sind allerdings schon die von CW und nicht die von CBS - letztere waren nochmal Faktor 3-4 höher, was ja nicht verwunderlich ist.

Danke auch für den Link, ich hab mir dann auch mal ein paar Zahlen von 2018/2019 angesehen. Aktuelle Einzelepisoden einiger anderer DC-Serien (2018/2019) sind tatsächlich eher im <1-2.6 Mio Bereich in dem Zeitraum. Mal sehen ob Batwoman sich da eher im oberen oder unteren Ende einpendeln wird.

CW wird offensichtlich kleiner und auch klassische Superhelden-Serien scheinen nicht mehr ganz so gut anzukommen. Ich gehöre auch zu den Leuten, die sich eher für frischere Konzepte wie The Boys, Carnival Row oder American Gods begeistern können.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
11.10.2019 08:29 Uhr | Editiert am 11.10.2019 - 08:42 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Snips

"Arrow, Supergirl und Flash hatten von ca. 4.8-3 Mio Zuschauer für den Piloten. Batwoman hatte 1.8 - also deutlich weniger. Da es i.d.R. eher abwärts geht ist das kein guter Start. Das lässt sich nicht so einfach ignorieren."

Die Zahlen stimmen, aber das kannst du überhaupt nicht vergleichen. Arrow startete 2012, da wussten die meisten gar nicht was streaming überhaupt ist.

Supergirl startete bei nem anderen (viel grösserem) Sendern, auch schon ein paar Jahre her.

Und wenn du die die Zuschauerzahlen mal im generellen anguckst, sinken die stark über die die letzten Jahre, bei praktisch allen Serien (Arrow z.b. hatte kaum noch eine Million letzte Saison - zumindestens im TV).

Warum? Weil es Streaming gibt (wo man keine Zahlen zu bekommt) UND es eben es auch Jahr für Jahr MEHR Serien gibt die die Zuschauer unter sich aufteilen.

Die Batwoman Zahlen von diesem Jahr kann man vergleichen mit den Zahlen der anderen CW "Hero" Sendungen von diesem Jahr.

https://tvseriesfinale.com/tv-show/cw-2019-20-season-ratings/

Und da schauts doch sehr gut aus für Batwoman (auch wenns die Premiere war).

Und ausserdem wurde die Pilotfolge mehrfach im TV ausgestrahlt und hatte selbst bei den Wiederholungen noch ordentlich Zuschauer.

Mal abwarten wie sich die Zahlen entwicklen.

Avatar
Snips : : Moviejones-Fan
10.10.2019 22:46 Uhr
0
Dabei seit: 15.11.18 | Posts: 90 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Mal ganz trocken nach Zuschauerzahlen betrachtet ist der Einstand leider einfach niedrig. Auch ohne Wertung hat Batwoman im Vergleich zu anderen DC-Serien bei CW nun einmal vergleichsweise schlechte Startzahlen bei den Zuschauerzahlen abgeliefert.

Arrow, Supergirl und Flash hatten von ca. 4.8-3 Mio Zuschauer für den Piloten. Batwoman hatte 1.8 - also deutlich weniger. Da es i.d.R. eher abwärts geht ist das kein guter Start. Das lässt sich nicht so einfach ignorieren.

Die extrem niedrige RT-Zuschauer-Wertung mag mit einem möglicherweise deutlichem Anteil an Hatern zusammenhängen, die sich schon durch die Trailer zusammengerottet und darauf gewartet haben, das aber auf den primären Fokus mit der sexuellen Ausrichtung zu legen, halte ich für Unfug und eine sehr schwache Ausrede, die der klassischen Nazi-Keule gleichkommt. Halt um einfach alle oder wenigstens einen Großteil der Leute die die Show nicht mögen mal eben über einen Kamm zu scheren und sie in eine große Hater-Schublade von sexuellen Phobikern abzulegen. Damit gießt man Öl ins Feuer der Hater, die sich bestätigt fühlen in ihrer Anti-Haltung und als Phalanx gegen Medien-Verschwörungen.

Aber auch angesichts der anderen Zahlen (Batwoman ist auch bei Kritikern unter den Startwerten von etwa Arrow, Flash und Supergirl) kann man vielleicht leider ebenfalls davon ausgehen, dass Batwoman auch ohne diese evtl. kaum über 50% gekommen wäre.

Unabhängig davon werde ich mir die Show mal ansehen wenn sich die Chance ergeben sollte. Ruby Rose ist mir gerade nur in einem kurzen Gast-Auftritt bei Dark Matter als Wendy in Erinnerung, da hat sie ganz gut für den kurzen Gastauftritt gepasst - auch wenn natürlich Melissa ONeil in einer der Hauptrollen als wirklich starke weibliche Figur deutlich heraussticht im Vergleich. Jedenfalls ist sie für mich bisher leider kein solcher Sympathie-Träger wie auch z.B. Melissa Benoist als Supergirl.

Gespannt bin ich auf das Casting für die She-Hulk Serie und ob dies auch zu größeren Kontroversen führen wird. Da diese Karte aber bei Marvel/Disney liegt, dürfte dies in den Medien noch einmal deutlich anders aussehen.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
10.10.2019 19:09 Uhr | Editiert am 10.10.2019 - 19:37 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.672 | Reviews: 37 | Hüte: 387

Erstmal Dankeschön an die Hutgeber.

Es ist kein Geheimnis, dass ich das ganze Arrowverse nicht mag und ich davon ausgehe, dass mir Batwomen auch nicht gefallen wird. Das liegt aber hauptsächlich am generellen Stil, der Machart der Serien und nicht an irgendwelchen Neigungen der Hauptfiguren. Dass da einige ewig gestrige wegen ihren eigenen Einstellungsdefiziten gegen die Serie schlechte Stimmung machen, ist bescheuert, aber in einer Gesellschaft wie der unseren, sollten solche Knetschüler einfach mit Ignoranz bestraft werden. Mehr als ein müdes Lächeln und tiefes Mitleid für deren beschränken Horizont, kann und will ich da nicht aufbringen. Aber wie gesagt, auch solche Meinungen müssen in einer gesunden Demokratie "erduldet" werden. Was nicht heissen soll, dass man nicht die passenden Antworten geben soll. Von meiner Seite wird sowas in aller Regel mit Humor beantwortet, was dann auch wieder nicht jeder verstehtwink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
10.10.2019 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.012 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Lesbisch hin oder her... mir ist das Wurst, ein batwoman Serie ist genau so unnötig, wie ein Supergirl Serie. da hätte ich lieber eine Bat-Oma Serie gehabt. Die kann wenigsten mit eine gehen Stock gut austeilen tongue-out

Avatar
Nietsewitch : : Moviejones-Fan
10.10.2019 13:50 Uhr
0
Dabei seit: 27.10.14 | Posts: 477 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Ist totaler Blödsinn MJ, alle CW-Serien sind einfach nur schlecht bis mittelmäßig, und da haben die Comicfans einfach mittlerweile die Schnauze voll von derart schlechter Kost. Haben die Comics einfach nicht verdient. Jede weitere Comicserie von CW wird entweder noch schlechter bewertet oder es springen immer mehr Zuschauer ab.

Zeit Erwachsen zu werden, und dem Irrsinn den Platz einzuräumen, den er sowieso schon hat.

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
10.10.2019 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.770 | Reviews: 3 | Hüte: 195

Schon lustig dieses Doppelmoral. Sich im Internet darüber aufregen das eine lesbische Darstellerin eine lesbische Figur spielt, aber sich bei Pornofilmen auf Lesbenszenen einen von der Palme wedeln.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
10.10.2019 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.254 | Reviews: 17 | Hüte: 100

@sublim77

Ja stimmt da hast du Recht...aber es ist halt schon echt nervig und dass daraus dann wieder so ne große Sache gemacht wird ist noch schlimmer...

Ne Lösung wird es dafür aber leider nicht geben...

Öffne deinen Verstand und entdecke ungeahnte Möglichkeiten.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
10.10.2019 09:49 Uhr
3
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.672 | Reviews: 37 | Hüte: 387

@FlyingKerbecs:

Einfach Zuschauerbewertungen komplett verbieten...und Kritiken (zumindest die Punktebewertungen) am besten auch.

Ich hoffe du nimmst mir das nicht übel, aber ich finde solche Aussagen höchst bedenklich. Freie Meinungsäusserung ist eines der höchsten Güter, das wir haben. Dieses Recht müssen sich viele Menschen auf der Welt schwer erkämpfen und nur weil einem vielleicht nicht gefällt, was jemand zu sagen hat, sollte dessen Aussage nicht verboten werden. Nur dass man mich nicht wieder falsch versteht, ich finde es vollkommen bescheuert, gegen eine Serie zu wettern, weil einem der/die Hauptdarsteller/in nicht gefällt und die Kritik sich nicht auf die Serie ansich bezieht, sondern aufgrund irgendeiner persönlichen Intolleranz begründet ist. Aber deswegen zu sagen, man sollte Kritiken und Meinungen verbieten, kann nicht der richtige Weg sein. Man kann sowohl die Serie ignorieren, wenn sie einem nicht gefällt, wie man eben auch solche Trolle ignorieren kann. Ich persönlich werde meine Meinung über eine Serie oder einen Film jedenfalls nicht ändern, nur weil irgendein Portal eine Wertung darüber propagiert. Schließlich weiss ich selbst, was mich interessiert und was nicht.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
10.10.2019 08:49 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.254 | Reviews: 17 | Hüte: 100

Einfach Zuschauerbewertungen komplett verbieten...und Kritiken (zumindest die Punktebewertungen) am besten auch.

Eigene Meinung bilden und fertig.

Öffne deinen Verstand und entdecke ungeahnte Möglichkeiten.

Forum Neues Thema