Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kevin Feige gibt nicht auf

Der Fall James Gunn: Versucht Marvel Disney umzustimmen?

Der Fall James Gunn: Versucht Marvel Disney umzustimmen?
21 Kommentare - Fr, 10.08.2018 von R. Lukas
Jeden Tag neue Entwicklungen um James Gunn. Die Marvel Studios halten anscheinend Rücksprache mit Disney, um zu kitten, was noch zu kitten ist, und "Guardians of the Galaxy Vol. 3" nicht zu gefährden.
Der Fall James Gunn: Versucht Marvel Disney umzustimmen?

Während Dave Bautista bereit ist, für ihn bis zum Äußersten zu gehen, braucht James Gunn wohl nicht zu befürchten, lange arbeitslos zu bleiben. Andere Studios stehen schon Schlange, um ihn für sich zu gewinnen, sobald er mit Disney alles geklärt hat und zu haben ist. Oder könnte es bei Disney doch noch zu einem Sinneswandel kommen, der dazu führt, dass Gunns Verbannung aus Disneyland rückgängig gemacht wird? Dass er vielleicht sogar als Guardians of the Galaxy Vol. 3-Regisseur wieder eingestellt wird, wie es sich seine Guardians einstimmig wünschen?

Niemand spreche darüber, schreibt Deadline, aber über inoffizielle Kanäle, also quasi "hintenrum", sollen Gespräche zwischen Disney und den Marvel Studios laufen. Es heißt, die Marvel Studios seien möglicherweise darauf aus, Disney zu einem Kompromiss zu überreden, sodass Gunn tatsächlich zu Guardians of the Galaxy Vol. 3 zurückkehren könnte, was sicherlich das Beste für das Franchise wäre. Es gibt keinen Streit, kein Unter-Druck-Setzen. Vielmehr soll es eine sachliche Diskussion sein, die infolge dessen entstanden ist, dass der gesamte Guardians of the Galaxy-Cast Gunn Treue geschworen hat.

Überraschend wäre es nicht, wenn Kevin Feige und seine Marvel Studios noch einen letzten Annäherungsversuch starten würden. Disney und Marvel wollen mit Guardians of the Galaxy Vol. 3 beide schnell vorankommen, das steht man also auf derselben Seite. Einer der Gründe dafür, dass Chris Pratts Comicverfilmung Cowboy Ninja Viking bei Universal Pictures ins Stocken geraten ist, soll auch sein, dass die Drehbuchüberarbeiten dem Produktionsstart zu nahe kamen (was in den meisten Fällen Probleme verursacht) und klar war, dass Pratt einen straffen Zeitplan hat, da er bald wieder als Star-Lord ran muss.

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
21 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.08.2018 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.413 | Reviews: 1 | Hüte: 253

@ Duck:

Darüber habe ich auch gelesen. Das Drehbuch bleiben erhalten. Aber der Mann fliegt trotzdem raus ... für mcu ist das gut. Da muss man den Fluss Richtung nicht ändern... ich glaube ( wenn ich das so sagen/schreiben kann ) das Gunn irgendwie selber auch keine Böcke auf Disney hat. Selber wenn Mann ihn zurückgeholt hätte, würde er sich da unwohl gefühlt. Vllt ist besser so für ihm, was Neues anzufangen …

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.08.2018 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.752 | Reviews: 26 | Hüte: 331

@Chris
Und scheinbar wird man trotzdem das Skript von Gunn nutzen. Ich verstehe dass dies getan wird, allerdings bleibt der Name Gunn dann doch mit dem Franchise verbunden und taucht in den Credits auf...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.08.2018 05:46 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.413 | Reviews: 1 | Hüte: 253

News news news:

Wie aussieht, wird Gunn doch nicht zurückkehren als GotG vol 3. zu leiten. Es gab friedliche treffen, v gunn v disney-ceo. Aber Disney hält sich fest, an das was die angekündigte habe. Gunn ist und bleibt gefeuert. Also, das heißt für Feige, eine oder einer Ersatz für GotG vol 3 zu suchen. Ich tippe auf Waititi tikitak. Er wäre mMn da rein passen

quelle: https://www.comicbookmovie.com/guardians_of_the_galaxy/vol_3/disney-stands-by-decision-to-fire-james-gunn-from-guardians-of-the-galaxy-vol-3-a162950

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
13.08.2018 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.413 | Reviews: 1 | Hüte: 253

Ob dies was ändert wage ich zu bezweifeln, aber ein Feige ist für Disney deutlich schwerer zu ersetzen als ein Gunn.. @ Duck: ohne feige v seinen Team, geht doch mcu Baden. Und er war damals derjenigen, der sich für Edgar Wright eingesetzt hat. Mal sehen, ob er bei Gunn mehr Glück hat ...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.08.2018 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.752 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Kevin Feige ist so ziemlich der einzige Mann im Disney-Konzern dem ich zutrauen könnte, dass er da noch irgendwie was kitten könnte. Ich denke der hat mittlerweile soviel Macht und einen Vertrauensvorschuss, dass die Bosse ihm zumindestens zuhören werden. Ob dies was ändert wage ich zu bezweifeln, aber ein Feige ist für Disney deutlich schwerer zu ersetzen als ein Gunn..

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
10.08.2018 18:42 Uhr | Editiert am 10.08.2018 - 22:30 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.797 | Reviews: 0 | Hüte: 61

@Zombiehunter: Exakt, alle Fragen die du aufwirfst kann ich dir im Sinn umgekehrt genauso zurückstellen, du wie ich betreiben hier reinste Spekulation! "Wissen" tun wir garnichts! wink

Ich würde Bautista schon die Intelligenz zutrauen, zu wissen, was er sich in seiner Position erlauben kann und was nicht.

Und so ne Frage: Wer sind denn die "vielen", die so dachten? Spontan fällt mir keiner ein, außer vielleicht Nic Cage, der meinte ein Schloss besitzen zu müssen.

Ach komm...

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
10.08.2018 17:28 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.117 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Naja...es gab viele, die so dachten...und das kann er auch nicht sein Leben lang machen. Oder weißt du, ob er nicht irgendwelche heftigen Leichen im Keller hat, die irgendwann ans Tageslicht kommen und er dadurch keine Rollen mehr bekommt bzw. Niemand mehr etwas mit ihm zu tun haben wollen?

Vergiss bitte nicht...das ist Hollywood. Du kannst ganz fix aufsteigen und wohlhabend sein und eine Minute später bist du unbeliebt und pleite (könnte natürlich auch umgekehrt sein: pleite und daraufhin unbeliebt ^^).

Oder eine Fehlinvestition. Oderoderoder.

Nur weil jemand reich ist, bedeutet dies nicht automatisch, dass er dies bis zum Ende seines Lebens ist.

Dass einige Leute immer denken, dass Reiche sich schön zurücklehnen könnten und ihnen nichts mehr anhaben kann^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
10.08.2018 16:57 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.797 | Reviews: 0 | Hüte: 61

@Zombiehunter: Ok, warum sollte er denn Geldsorgen haben? Als WWEler wird er wohl nicht auf HartzIV-Niveau "eingenommen" haben. Ich tippe mal, das er von heute auf morgen aufhören könnte etwas zu tun und trotzdem nicht in Armut verfällt. Auf Disney wird er aber ganz sicher nicht angewiesen sein.

Ach komm...

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
10.08.2018 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.117 | Reviews: 0 | Hüte: 26

WiNgZzz

Jupp. Warum sollte Er nie wieder Geldsorgen haben?

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
10.08.2018 16:03 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.797 | Reviews: 0 | Hüte: 61

@Zombiehunter: Ist die Frage Ernst gemeint?

Ach komm...

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
10.08.2018 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 775 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Wie ich das sehe, ist Marvel nicht so happy mit Disneys Entscheidung bez. Gunn. Gunn sollte sich zum Teil auch um Phase 4 und 5 kümmern.

Soviel zur Unabhängigkeit Marvels vom Mauskonzern. Da muss ich den Unkenrufern wegen des Fox Deals Recht geben. Unterm Strich entscheidet doch die Maus.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
10.08.2018 15:00 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 286 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Bei Disney kam sicher niemand auf die Idee und sagte wir wollen Dave Bautista als Drax. Er muss Disney maximal so dankbar sein wie umgekehrt. Mehr als ein normales AG-AN Verhältnis ist das nicht.

Ich sage immer die Wahrheit. Selbst wenn ich lüge!

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
10.08.2018 14:16 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.117 | Reviews: 0 | Hüte: 26

WiNgZzz

Wieso müsste er sich um Geld keine Sorgen machen?

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
10.08.2018 14:10 Uhr | Editiert am 10.08.2018 - 14:13 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.797 | Reviews: 0 | Hüte: 61

@Zombiehunter/"und wenn die wollen, können die alles gleich wieder zerstören und dafür sorgen, dass manihn nur noch für B-Movies einstellt, bei denen er gegen billige CGI-Monsterhaie kämpfen muss und diese mit den unlogischsten und absurdesten Mitteln besiegt^^":

Und wenn es ihm scheißegal ist, das er das dann machen "muss"!? Davon ab das er sich um Geld wohl generell keine Sorgen mehr machen dürfte, wird er sicherlich auch bei den Guardians nicht der Topverdiener sein. U.U. sogar ähnlich viel wie mit irgendwelchen B-Movies verdienen.

Ach komm...

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
10.08.2018 13:45 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.117 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Rafterman

Dann sollte er sich mal überlegen, dass Disney immer noch sein Hauptarbeitsgeber war, denn die Studios (ob Disney, WB, Universal...) haben immer noch das letzte Wort, was Einstellungen von Darstellern angeht, es sei denn, die Regisseure genießen vollste künstlicherische Freiheit. Und seinen Arbeitgeber bezeichnet man nicht als Faschist. Der Typ hat im Grunde genommen nicht Gunn seine "Karriere" zu verdanken, sondern dem Konzern und wenn die wollen, können die alles gleich wieder zerstören und dafür sorgen, dass manihn nur noch für B-Movies einstellt, bei denen er gegen billige CGI-Monsterhaie kämpfen muss und diese mit den unlogischsten und absurdesten Mitteln besiegt^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Forum Neues Thema