Anzeige
Anzeige
Anzeige
US-Kinocharts

Die US-Kinocharts vom 05.06.2022 - Maverick rockt das Wochenende!

Die US-Kinocharts vom 05.06.2022 - Maverick rockt das Wochenende!
17 Kommentare - Mo, 06.06.2022 von Moviejones
Wir präsentieren euch die US-Kinocharts und in dieser Woche kann erneut Tom Cruise ganz entspannt dem Erfolg von "Top Gun - Maverick" zuschauen.
Die US-Kinocharts vom 05.06.2022 - Maverick rockt das Wochenende!

Während die Augen schon auf den nächsten großen Blockbuster in den USA Jurassic World - Ein neues Zeitalter gerichtet sind, traute sich an diesem Pfingstwochenende kein anderes Studio aus dem Versteck heraus und entsprechend waren die Neustarts in dieser Woche auch eine absolute Luftnummer. Dies war natürlich ganz zur Freude von Paramount Pictures, denn das Nichtvorhandensein von neuen Filmen bedeutete leichtes Spiel für das aktuelle Wochenende.

Schon letzte Woche konnte Top Gun - Maverick einen großartigen Start hinlegen und lief auch unter der Woche ausgesprochen gut und kam bei den Zuschauern entsprechend toll an. Dieses Momentum galt es nun in das neue Wochenende mitzunehmen. Da aber überhaupt gar keine Konkurrenz in Sicht war, stand schon von Anfang an der Sieger in den dieswöchigen Charts fest. Der alte Überflieger ist auch der neue Überflieger und so konnte sich Top Gun - Maverick noch einmal oben an der Spitze festtackern. Denn schon bei Hot Shots! Die Mutter aller Filme wusste man: "Heb niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!"

Mit dem Sieg schon vorab in der Tasche, galt es nur noch die Höhe des Sieges zu fixieren und hier war war es im Vorfeld nicht ganz so eindeutig. Analystenmeinungen hierzu gibt es bekanntlich wie Sand am Meer. Für Top Gun - Maverick galt es vor allem wenigsten 50 Mio. $ für sich zu verbuchen, damit wäre das zweite Wochenende ein voller Erfolg. Ob dies gelang, werft einfach einen Blick auf die Charts unten. Auf jeden Fall wird es die nächsten Wochen spannend, denn wenn die Performance bestehen bleibt, dann wird das sogar für Doctor Strange in the Multiverse of Madness eng.

Und mit dieser Woche dürfte die Dominanz über den Wolken aber auch zu Ende gehen, denn nächste Woche startet nun Jurassic World - Ein neues Zeitalter in den Kinos und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn der Film nicht auf Platz 1 landet.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Top Gun: Maverick 86 Mio. $ 291,6 Mio. $
2 Doctor Strange in the Multiverse of Madness 9,25 Mio. $ 388,71 Mio. $
3 The Bob’s Burgers Movie 4,5 Mio. $ 22,24 Mio. $
4 The Bad Guys 3,34 Mio. $ 87,29 Mio. $
5 Downton Abbey 2 3 Mio. $ 35,7 Mio. $
6 Everything Everywhere All At Once 2,02 Mio. $ 60,56 Mio. $
7 Sonic the Hedgehog 2 1,73 Mio. $ 188,27 Mio. $
8 The Lost City 1,38 Mio. $ 104,01 Mio. $
9 Crimes of the Future 1,1 Mio. $ 1,1 Mio. $
10 Watcher 0,82 Mio. $ 0,82 Mio. $
Quelle: The Numbers
Erfahre mehr: #Charts
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
1 2
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.06.2022 20:40 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.344 | Reviews: 165 | Hüte: 544

@PaulLeger

Oh, danke für die Korrektur. Ja, schon eine zynische Entscheidung...

Andererseits sind Connelly und Cruise auch mal wieder ziemlich sexy^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
07.06.2022 19:33 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.473 | Reviews: 11 | Hüte: 167

@ luhp92

Kelly McGillis, nicht Meg Ryan. Aber die sieht mittlerweile auch so aus, dass sie ein krasser Stecher wie Maverick nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde, daher musste man ihm und dem Zielpublikum die deutlich jüngere Connelly präsentieren. Bei der Attraktivität der Frauen hört der Fanservice auf.^^

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
07.06.2022 18:53 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.818 | Reviews: 44 | Hüte: 330

@yogbert

Das waren einfach Schätzungen aufgrund bisheriger Holds des Filmes. Ich habe immer gesagt, sollte sich der Film so mies halten wie anfangs, wird er die 400 Mio nicht erreichen. Aber er hat sich dann doch etwas besser gehalten, weswegen die 400 Mio nun in Aussicht sind.

Pessimistisch war ich bei Marvel selten, weil die Filme i.d.R. besser ankommen als Strange 2 und auch bessere Multiplikatoren hatten.

220 Mio halte ich übrigens zu viel für JW3, aber den Start des Vorgängers sollte er toppen können.

My dog stepped on a beeee

Avatar
yogbert : : Moviejones-Fan
07.06.2022 18:36 Uhr
0
Dabei seit: 02.08.21 | Posts: 14 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Krieg spielt sich für fast alle Menschen im Kopf ab. Die wenigsten unter uns werden kämpfen. Von daher ist Maverick, Kopfkino, bei dem sich für viele surreale Vorstellungen und auch aggressive Anspannungen lösen. So gesehen hat der Film seine Berechtigung. Zumal diese Düsenjäger-Geschichte in den USA etwas anders betrachtet wird, als wir es vielleicht tun. Maverfick ist also auch eine zur Schaustellung von Macht und das törnt die Amerikaner natürlich in ihrem Selbstverständnis an. Nostalgie an vergangene Zeiten, politsch und auch auf den Erfolg des Films bezogen, runden die Konstruktion in das perfekte Momentum an der Kinokasse ab. Nostalgie ist das Stichwort: Jurrasic World wird aus diesem Grund der Reißer. Die Menschen erinnern an glückliche Zeiten. 220 Millionen Dollar am Startwochenende sollten locker drin sein. Als kleiner und lustiger Tip am Rande. Sicherlich freut es mich auch, das die Dr. Strange die 410 Millionen mit großer Sicherheit in den USA knacken wird. Noch heute wundere ich mich allerdings über Flying Kerbecs Aussage und frage mich, was unserem schreibenden Superhelden hier, zu diesem Pessimismus getrieben hat... kenne ich bei Marvel sonst nicht von ihm. Das kommende Wochenende wird also spanned. Liebe Grüße an alle, yogbert.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.06.2022 17:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.344 | Reviews: 165 | Hüte: 544

@Hansel

"Ghostbusters" (2016) und insbesondere "Matrix: Ressurections" sind schlechte Beispiele, die haben gerade die Fanerwartungen nicht erfüllt bzw. untergraben und wurden dafür abgestraft. "Ghostbusters: Afterlife" schlägt dagegen ja mit Egon Spenglers Tochter und Enkeln eine deutliche Brücke zurück und erzählt zu großen Teilen den Originalfilm 1:1 nach, nur eben mit Teenagern. Für die Teenagerebene orientiert sich Jason Reitman zudem noch an den beliebten Abenteuerpendants aus den 80ern oder an "Stranger Things".

Natürlich wurde "Top Gun" nicht nur wegen Tom Cruise (und Val Kilmer) populär. Deswegen schlägt "Maverick" ja ebenfalls die Brücke zurück und stellt den Sohn von Goose ins Zentrum, stellt diese Klavierszene mit Goose in der Bar 1:1 nach und im Finale darf er dann sogar als Mavericks Wingman auftreten so wie Goose früher. Und so oft, wie Goose in Flashbacks oder auf Fotos zu sehen ist, könnte man ihn auch als passive Nebenrolle bezeichnen^^ Hinzukommt noch die Musik aus dem ersten Film, nicht nur wird für "Maverick" wieder das alte Hauptthema verwendet, darüberhinaus werden mit "Danger Zone" und "Great Balls of Fire" auch die gleichen Songs eingespielt.
Vom alten Cast hätte eigentlich nur Meg Ryan gefehlt. Die sieht mittlerweile aber leider 20 Jahre älter als Tom Cruise aus, also hat man sich dann wohl dafür entschieden, mit Jennifer Conelly eine jüngere und attraktivere Schauspielerin für die Rolle des Love Interests zu casten.

Beim Flop von "Die Mumie" dürfte es sich meiner Einschätzung nach um das "MCU-Copy-and-Paste-Syndrom" handeln. Der Film wollte aus dem Nichts ein Monster Cinematic Universe erschaffen, was vom Publikum aber nicht angenommen wurde. Wie ich gestern schon schrieb, halte ich die "M:I"-Filme für einen besseren Vergleich, das ist wie "Maverick" genau diese Art von Cruise-Film mit einem Überhelden als Protagonisten, handgemachter Action und aufwendigen Stunts. Für so einen Actionfilm die perfekte Zielgruppe aus alt und jung.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
07.06.2022 11:51 Uhr
1
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.068 | Reviews: 0 | Hüte: 75

@Kayin: Hättest du verstanden was Moby geschrieben hat, wärst du wohl selbst drauf gekommen, das es ihm bekannt ist.

Und Hummeln sind eben auch Bienen!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
07.06.2022 10:38 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.835 | Reviews: 2 | Hüte: 316

@mobydick

Dein Argument mit dem Veröffentlichungszeitpunkt ist natürlich nicht ganz richtig. Dir ist schon bekannt, dass der Film drölf mal verschoben wurde und eigentlich schon vor 2 Jahren in die Kinos kommen sollte. Es ist also falsch zu sagen, der Film wurde bewusst zum jetzigen Zeitpunkt veröffentlicht.

FYI

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
07.06.2022 00:03 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.743 | Reviews: 194 | Hüte: 537

Dümmlich? SÜSS smile

EIn Film, der genau zu dem Zeitpunkt startet, wo weltweit nach einer Weltpolizei gelechzt wird, wo der Kalte Krieg irgendwie wieder bemüht, und Feindbilder von einst aktuell werden. Ein Film, der zu einer Zeit heraus kommt, wo man nach den Strapazen der Pandemie wieder die guten alten Zeiten reminiszieren möchte. Ein Film, dessen Hauptdarsteller genau dafür mit einsteht und dessen Titel das auch suggeriert. Dieser Film ist genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort und alles andere als ein Risiko.

Riskant war er als ihm grünes Licht gegeben wurde, aber das Filmstudio hat schlau abgewartet ihn los zu schicken und dann kam ihm das Weltgeschehen zu Gute.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
06.06.2022 23:49 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.473 | Reviews: 11 | Hüte: 167

@ Hansel

Dümmlich ist wohl eher sich das unpassendste Beispiel herauszupicken, das man finden konnte. "Matrix 4" ist (neben der Tatsache, dass er zeitgleich auch auf HBO Max veröffentlicht wurde) hauptsächlich deshalb gefloppt, weil er gerade nicht die Nostalgie bedient, die die Leute erwartet hatten.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
06.06.2022 23:04 Uhr | Editiert am 06.06.2022 - 23:08 Uhr
1
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 827 | Reviews: 1 | Hüte: 27

@luph92 @PaulLeger

Find ich sympathisch, dass ihr euch etwas dümmlich anstellt smile Deswegen erkläre ich es euch gerne: in Zeiten von Marvel & Co. ist das Thema "Kampfjets fliegen und Krieg spielen" für diese doch recht teure Produktion riskant gewesen. Es ist halt kein low budget Streifen ala Ghostbusters Afterlife. Dem wird ja oft ein reiner Nostalgiebonus unterstellt. Nur hätte der auch 200 Millionen $ gekostet (mit Marketing ist Maverick sogar noch teurer), könnte der nicht mehr als Erfolg bezeichnet werden (hat ungefähr genauso viel weltweit eingespielt). Genau das hatte der 2016 Ghostbusters vorgemacht, obwohl die Ur-Ghostbusters darin auch Cameos hatten. Matrix 4 war zuletzt ein Flop (obwohl überwiegend mit Originalcast). Und Top Gun wurde aus mehreren Gründen zum Kultfilm, als ausschließlich der Besetzung mit Tom Cruise. Von der alten Truppe spielt nur noch Val Klimer in einem Cameo mit. Der Titel "Maverick" hatte mich anfangs abgeschreckt, da es doch etwas narzisstisch klingt. Und das Tom Cruise automatisch volle Kassen bedeutet, würde u.a. "Die Mumie" widersprechen. Das hätte auch hier sehr schief gehen können und ist KEIN Selbstläufer. Der Erfolg hat sich eingestellt, da es sich um einen guten FIlm handelt. Wahrscheinlich sogar besser als Teil 1. Deswegen zu glauben, alles was auf Nostalgie setzt und nur weil Tom Cruise involviert ist = ein Erfolg, ist schon etwas dümmlich.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
06.06.2022 22:29 Uhr | Editiert am 06.06.2022 - 22:35 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.473 | Reviews: 11 | Hüte: 167

Die todsichere 80er-Nostalgie-Schiene zu fahren ist jetzt also riskant, jetzt hab ich dann bald alles gelesen laughing

Was hier unter gegangen ist: Sony hat "Morbius" eine Expansion auf über 1.000 Kinos gegeben, die natürlich komplett in die Hose gegangen ist, der Film hat am Freitag nur 82 Dollar pro Kino eingespielt. Gerüchten zufolge ist Sony wohl auf die zahlreichen Leute im Netz reingefallen, die ironische Memes erstellen, wie toll sie "Morbius" finden. Keine Ahnung ob die bei Sony echt so dämlich sind, aber andererseits weiß ich auch nicht, was sie sonst auf die Idee gebracht haben könnte, den Kinolauf des Films nochmal auszuweiten. Kompletter Fail auf jeden Fall.

Hat natürlich direkt neue Memes provoziert, dass "Morbius" der erste Film ist, der zwei Mal an den Kinokassen floppt.^^

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.06.2022 22:13 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.344 | Reviews: 165 | Hüte: 544

@Hansel

"Top Gun" und riskant? Diese Tom-Cruise-Action ist aktuell doch so beliebt wie nie zuvor, siehe die "Mission: Impossible"-Filme seit Teil 4.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
06.06.2022 21:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.818 | Reviews: 44 | Hüte: 330

Wow die aktuellen Zahlen liegen nochmal fcking 4 Mio über der Schätzung, der Film hat also 90 Mio eingespielt am WE, unglaublich.

My dog stepped on a beeee

Avatar
theMagician : : Criminal
06.06.2022 16:54 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.740 | Reviews: 0 | Hüte: 53

Wenn Cruise was bei Die Mumie zusagen gehabt hätte, wäre der Film sicher auch sehr viel besser und das Dark Universe hätte mehr als einen Film im Universum

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
05.06.2022 20:11 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 827 | Reviews: 1 | Hüte: 27

Freut mich sehr, dass sich so ein riskanter Film wie Top Gun in der heutigen Zeit noch so gut durchsetzen kann. Ich bin diese Cgi Overkill Filme so unfassbar leid. Hab da echt keinen Spaß mehr dran. Gestern erst wieder Jurassic Park angeschaut und bin immer noch platt, wie fantastisch dieser Film auch heute noch aussieht. Durch die perfekte Mischung von praktischen Effekten und Cgi. Das 30 Jahre später die Effekte vor allem in Marvel Produktionen immer noch wie Videospiele aussieht, ist wirklich traurig.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN