Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Witcher

News Details Reviews Trailer Galerie
In 24 Stunden um die Welt

Es tudumt wieder: Netflix mit Infos zum kommenden globalen Event

Es tudumt wieder: Netflix mit Infos zum kommenden globalen Event
7 Kommentare - Do, 15.09.2022 von F. Bastuck
Netflix will auch in diesem Jahr auf ihrem Tudum-Event zukünftige Filme und Serien vorstellen. Die angekündigten Titel sind schon jetzt vielzählig. Erwarten uns auch Überraschungen?
Es tudumt wieder: Netflix mit Infos zum kommenden globalen Event

Im letzten Jahr fand es zum ersten Mal statt, ihn diesem Jahr kehrt es erneut zurück: Das globale Tudum-Event von Netflix.

Im letzten Jahr zählte das Event laut Angaben von Netflix 25 Millionen Aufrufe aus 184 Ländern. Schon in wenigen Tagen, am 24. September, will Netflix die Welt erneut über kommende Serien und Filme informieren. Hilfe holt man sich dabei von so ziemlich allen Stars, die auf Netflix etwas zu sagen haben. Seht selbst:

Das gesamte Tudum-Event umfasst innerhalb von 24 Stunden fünf Veranstaltungen auf vier Kontinenten.

Los geht es um 4 Uhr MEZ in Korea. Um 8 Uhr MEZ erhalten wir Einblicke in Produktionen aus Indien. Ab 19 Uhr MEZ geht es schließlich in die USA und nach Europa, hier warten sicherlich mit die spannendsten Serien und Filme auf uns. Etwa zur selben Zeit wird es auch eine Show aus Lateinamerika geben. Um 6 Uhr MEZ des 25. Septembers beschließt dann Japan das zweite Tudum-Event der Netflix-Geschichte.

Worauf können die Zuschauer sich freuen? Nun, wohl auf eine ganze Menge, zu viel, um hier alles aufzuzählen. Aus deutscher Sicht wird die Präsentation zu 1899 sicher spannend. Fans des The Witcher-Universums dürfen sich mit Sicherheit auf mehr als nur eine Ankündigung freuen. Zudem darf man sich laut Netflix-Ankündigung auf Neuigkeiten, Clips oder Trailern zu Serien wie Stranger Things, Alice in Borderland, Bridgerton, Shadow and Bone - Legenden der Grisha, The Crown, Squid Game, Vikings - Valhalla, Emily in Paris, Lupin und viele weitere freuen. Vielleicht haben wir Glück und bekommen sogar etwas zu den Live-Action-Adaptionen von One Piece oder Avatar - The Last Airbender zu sehen.

Auch bei den Filmen wird man sich auf einiges freuen dürfen. Enola Holmes 2 oder The School for Good and Evil erscheinen schon bald, sicher wird man hier noch einmal die Werbetrommel rühren, genauso für Glass Onion - A Knives Out Mystery. Zu anderen Filmen wie The Old Guard 2, Tyler Rake - Extraction 2, Heart of Stone, They Cloned Tyrone oder Schlummerland darf man auf Trailer, Bilder oder Veröffentlichungsdaten hoffen.

Wie bei den Serien wird es natürlich auch bei den Filmen spannend sein, ob auch bisher noch unbekannte Projekte angekündigt werden. Und mit welchen prominenten Schauspielern und Regisseuren man sich demnächst zusammentun wird.

Habt ihr das Event auf dem Schirm und bestimmte Hoffnungen oder Erwartungen?

Quelle: Netflix
Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
15.09.2022 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 301 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Von diesem Event hatte ich bis eben noch nie gehört. Naja bei Netflix ist ja allgemein nicht so viel los. Statt ständig neue Serien, hätte ich gerne weitere Staffeln zu diversen gehabt. Da würde mich wenn dann auch nur interessieren wenn sie eine aus dem Papierkorb zurück auf den Tisch packen. Filme seh ich zwiegespalten. Viele sind gar nicht schlecht, und ohne diese hätte ich einfach auch nichts mehr zu gucken. Einen dicken Blockbuster erwarte ich ja gar nicht erst. Speziell im Kinder/Animationsbereich mag ich viele Netflixfilme lieber als andere. Also sehe ich das wohl eher umgekehrt. Ja bitte mehr Filme weils da oft egal ist wenn es nur einen gibt. Aber nein bitte weniger bis keine neuen Serien dafür 2. und 3. Staffeln. Gerne auch Zukäufe oder Rettungsaktionen für Serien die abgesetzt wurden bei der Konkurrenz

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.09.2022 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.483 | Reviews: 63 | Hüte: 473

@ MJ-AndreSeifferth

Danke für den Hinweis! Das war mir in der Tat nicht bewusst. wink

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MJ-AndreSeifferth : : Moviejones-Fan
15.09.2022 11:57 Uhr | Editiert am 15.09.2022 - 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.22 | Posts: 95 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Raven13

Ich möchte zwar kein Öl ins Feuer gießen, allerdings sei der Fairness halber gesagt, dass die ersten beiden Staffeln von "Designated Survivor" auf die Kappe von ABC gehen. Ähnlich verhält es sich bei den ersten beiden Staffeln von "Black Mirror". Die Serie lief zunächst bei Channel 4. Im Falle einer episodischen Anthologie-Serie ist das zugegebenermaßen natürlich weniger gewichtig, da man sich dafür komplett neue Stories auch erst überlegen muss.

Trotzdem bleibt dein Punkt natürlich bestehen, dass Netflix einige tolle Produktionen abgefeuert hat und das Potenzial für Hits gegeben ist, wie sich zuletzt etwa auch an der fünften Staffel von "Stranger Things" oder der Warner Bros.-Co-Produktion "The Sandman" zeigt. Die anderen von dir genannten Beiträge zeigen, dass sie es können.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.09.2022 10:52 Uhr | Editiert am 15.09.2022 - 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.483 | Reviews: 63 | Hüte: 473

Zum Thema Netflix Serien und Filme sehe ich das etwas anders:

Die Netflix-Originalfilme sind meistens nur Mittelmaß und kommen nur sehr selten darüber hinaus, selbst dann, wenn gute Regisseure und Autoren einen Film für Netflix machen.

Bei den Serien hat Netflix aber wirklich richtig viele und richtig starke Serien erschaffen:

  • Der Dunkle Kristall: Ära das Widerstands
  • Das Damengambit
  • Stranger Things
  • The Witcher
  • Black Mirror
  • Designated Survivor
  • Tote Mädchen lügen nicht
  • Daredevil
  • Jessica Jones
  • The Punisher
  • Dark
  • Chilling Adventures of Sabrina

Und das sind nur die, die ich kenne. Man hört ja auch von anderen Serien, dass sie großartig sein sollen:

  • Ozark
  • House of Cards
  • Haus des Geldes
  • The Crown
  • Narcos
  • Squid Game
  • Mindhunter
  • etc.

Also ich finde, dass Netflix ein gutes Händchen für hochwertige Serien hat.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
15.09.2022 08:56 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.361 | Reviews: 28 | Hüte: 76

Zu "Shadow and Bone" wird es wirklich langsam mal Zeit für ein Update. Seit Drehbeginn im Januar, hat man hierzu keinen Pieps mehr gehört.

Ansonsten sehe ich das wie @DrGonzo. Das Problem bleibt "Quantität vor Qualität", denn sowohl im Bereich Film als auch bei den Serien, sind mind. 80% der Netflix-Produkte auf echtem "Grabbeltisch-Niveau".

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
15.09.2022 08:44 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

@Bibo
Also ich finde den Großteil der Netflix-Serien auch nicht so gut - genau wie bei den Filmen. Insgesamt gibts so 1-2 Hände voll Perlen von Netflix die es Wert sind gesehen zu werden aber der Großteil ist dann doch Käse. Kommt halt von "Quantität vor Qualität".

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Bibo : : Moviejones-Fan
15.09.2022 08:33 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.19 | Posts: 175 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Netflix sollte sich ausschließlich auf Serien spezialisieren. Filme können sie nicht und werden sie auch nie. Zukaufen ergibt mehr Sinn. Zu 99,98% der Netflixfilme haben die Qualität von Direct-to-DVD-Grabbeltischproduktionen für Rolfs Resterampe. Das braucht nun wirklich niemand.

"Zitierst Du da jemanden oder ist das auf dein Steißbein tätowiert?"

Forum Neues Thema
AnzeigeN