Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Ende der Sequel-Trilogie steht bevor

Etwas mehr Abstand, bitte: John Boyega teast "Star Wars 9"-Chronologie

Etwas mehr Abstand, bitte: John Boyega teast "Star Wars 9"-Chronologie
2 Kommentare - Mi, 02.05.2018 von N. Sälzle
Schon länger deutet sich an, dass die Charaktere in "Star Wars - Episode IX" etwas Abstand zu den Ereignissen aus "Star Wars - Die letzten Jedi" gewinnen dürfen. Wie das aussieht, sagt John Boyega.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Etwas mehr Abstand, bitte: John Boyega teast "Star Wars 9"-Chronologie

Man merkt deutlich, dass der Drehbeginn von Star Wars - Episode IX näher rückt. Immer häufiger wird darüber gesprochen, worauf man sich (eventuell) gefasst machen kann. Zuletzt war es das Gerücht, dass zwei Fanlieblinge - einer davon sogar aus dem ehemaligen Expanded Universe - zurückkehren werden. Dieses Mal wird es dank Finn-Darsteller John Boyega etwas konkreter.

Schon früher ließen er und einige andere durchblicken, dass zwischen Star Wars - Die letzten Jedi und Star Wars - Episode IX einiges an Zeit verstrichen sein wird. Hier bildete Die letzten Jedi mit dem direkten Anschluss an Star Wars - Das Erwachen der Macht auch eine Ausnahme innerhalb der Star Wars-Saga. Zwischen den anderen Filmen vergingen schließlich meist ein paar Jährchen - oder zumindest Monate.

Wie viel Zeit es zwischen Star Wars - Die letzten Jedi und Star Wars - Episode IX wohl sein wird? Genug offenbar, um Finn mit langen bzw. längeren Haaren zu sehen. In einem Interview mit Boyega, das sich in erster Linie um eine App zum Einsatz im Kampf gegen den Krebs drehte, kamen auch andere Dinge zur Sprache. Wie natürlich Star Wars.

Kurz und knapp und dennoch vielsagend: Er könne es kaum erwarten, mit den Dreharbeiten zum nächsten und zugleich letzten Teil des Franchises loszulegen, sagte Boyega. Der erste Schritt sei es, seine Haare wachsen zu lassen. Man dürfe nun auf den Trailer warten, um zu erfahren, warum.

Das deutet auf den zuvor bereits angeteasten zeitlichen Abstand von Star Wars - Episode IX zu seinem Vorgänger hin. Damit könnte auch die Rückkehr zu einer traditionelleren Erzählweise einhergehen, ist Rian Johnsons Ausbruch aus dieser doch vielen Fans sauer aufgestoßen. Zeitsprung hin oder her, selbstverständlich könnte es auch handlungstechnisch relevante Gründe haben, dass wir Finn mit längeren Haaren wiedersehen. Doch dazu müssten wir uns völlig ins Reich der Spekulationen begeben, was wir lieber euch überlassen.

Stellen wir uns lieber noch die Frage, was es mit "dem ersten und letzten Teil des Franchises" auf sich hat, eine Wortwahl, die zu interessanten Diskussionen anregt. Denn das Ende des Franchises klingt stark übertrieben, wenn man an die weiteren Pläne Lucasfilms und Disneys (Star Wars - Resistance, Filmreihe von Benioff/Weiss, Johnson-Trilogie etc.) denkt. Eher meint Boyega damit wohl das Ende der aktuellen Trilogie und deutet damit eventuell sogar an, dass keine weitere Fortsetzung der Skywalker-Saga geplant ist oder er für eine solche nicht zurückkehren würde.

Hat er mehr gesagt, als er hätte sagen dürfen? Damit würde er zwangsläufig eine Aussage der Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedys konkretisieren, die vor einigen Monaten erklärte, man prüfe, ob und wie man mit den Sequel-Charakteren weiter verfahren soll, und somit die Option ansprach, dass es eine weitere Trilogie geben könnte. Oder Boyega weiß einfach genauso viel wie wir über die Pläne von Kennedy und Lucasfilm: nichts. Denn bislang ist es den Machern nahezu perfekt gelungen, trotz oben genannter Ankündigungen, nichts über die Zukunft des Star Wars-Franchises nach außen zu tragen. Wenn man denn überhaupt intern weiß, was man will...

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
nYron2k5 : : Moviejones-Fan
02.05.2018 20:36 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.11 | Posts: 30 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Nach Episode8 ist StarWars für mich eh gestorben, .. eine Schade was sie daraus gemacht haben :/

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
02.05.2018 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.216 | Reviews: 2 | Hüte: 91

Wird langsam Zeit für den Produktionsstart. Dez 2019 ist nicht mehr allzu weit weg. Ich weiß nicht, wie schnell Boyegas Haare wachsen oder ob er Extansions bekommt, aber mit post Produktion kann das schon mal knapp werden.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Forum Neues Thema