Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Columbus hier, King da

"Five Nights at Freddy’s" und "Willy Wonka" haben ihre Regisseure

"Five Nights at Freddy’s" und "Willy Wonka" haben ihre Regisseure
0 Kommentare - Mi, 14.02.2018 von N. Sälzle
Bekannte und beliebte Projekte haben sie beide schon hinter sich, auf zu neuen Herausforderungen! Für Chris Columbus steht "Five Nights at Freddy’s" an, für Paul King eventuell "Willy Wonka".
"Five Nights at Freddy’s" und "Willy Wonka" haben ihre Regisseure

Es hat gedauert, aber es kommt wieder Bewegung in die Sache. Die Videospiel-Adaption Five Nights at Freddy’s hat sich mit Chris Columbus einen Regisseur und Drehbuchautor gesichert. Bestätigt wurden diese Neuigkeit von Blumhouse Productions via Twitter, mit einem entsprechend aussagekräftigen Foto.

Der Regisseur hinter den ersten beiden Harry Potter-Filmen und Klassikern wie Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen, Kevin - Allein zu Haus und Kevin - Allein in New York wird zudem neben Jason Blum und Scott Cawthon, dem Schöpfer des Videospiels, als Produzent fungieren. Nachdem New Line die Filmrechte wieder freigegeben hatte, waren alle Genre-Filmemacher hinter ihnen her, aber Blumhouse bekam den Zuschlag, da es Blum gelang, Cawthon auf seine Seite zu ziehen.

Im Survival-Horror-Game Five Nights at Freddy’s wird der Spieler vor die Aufgabe gestellt, fünf Nächte lang als Sicherheitsmann in einem heruntergekommenen Pizza-Entertainment-Restaurant zu überleben. Der Job hat nur einen Haken: Dieser Ort wird von mordlüsternen animatronischen Kreaturen bevölkert, die Nacht für Nacht die Hallen auf der Suche nach ihrem nächsten Opfer durchstreifen.

Paddington-Macher zieht weiter

Eine neue Herausforderung hat womöglich auch Paddington- und Paddington 2-Regisseur Paul King gefunden, so ganz traut er sich aus seiner Nische allerdings noch nicht heraus. Deshalb könnte für ihn der nächste britische Literatur-Klassiker auf dem Programm stehen: Willy Wonka, ein Prequel über den verrückten Besitzer der Schokoladenfabrik.

King befindet sich in finalen Verhandlungen für den Regieposten des Films, der nicht direkt auf Roald Dahls Kinderbuch basieren soll. Auch ein altbekannter Kollege würde ihm erhalten bleiben: David Heyman, der schon beide Paddington-Teile produziert hat, soll dieser Tätigkeit bei Willy Wonka wieder nachgehen. Das aktuelle Drehbuch stammt aus der Feder von Simon Rich (Man Seeking Woman), über den Cast macht man sich vermutlich erst später Gedanken. Zuletzt war Johnny Depp als Wonka zu sehen, als 2005 Charlie und die Schokoladenfabrik in die Kinos kam.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?