Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Infinity War" löst weiterhin Diskussionen aus

Franchise nach den "Avengers", Plotlöcher, Alternativen & Mega-Spoiler

Franchise nach den "Avengers", Plotlöcher, Alternativen & Mega-Spoiler
10 Kommentare - Fr, 11.05.2018 von N. Sälzle
Mit "Avengers - Infinity War" nahm eigentlich alles erst seinen Anfang. Gab es im Vorfeld schon viele Spekulationen, dreht sich nun alles darum, wie es nach dem fatalen Ende weitergeht.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Franchise nach den "Avengers", Plotlöcher, Alternativen & Mega-Spoiler

Der Hype um Avengers - Infinity War ist immer noch immens, aber so langsam stellt sich die Frage, wie es eigentlich nach Avengers 4 weitergeht. Bekanntlich laufen zahlreiche Darstellerverträge aus, und der eine oder andere hat schon erklärt, seine MCU-Rolle an den Nagel hängen zu wollen. Was also wird aus den Avengers, wenn es keine Avengers mehr gibt?

Einen Hinweis darauf hat nun eventuell Disney-CEO Bob Iger gegeben. Sie treffen sich regelmäßig mit dem Marvel-Team und haben künftige Marvel-Filme ausgearbeitet, die sie gut ins nächste Jahrzehnt bringen werden. Iger schätzt, dass sie sich an etwas versuchen werden, das er ein neues Franchise jenseits von Avengers nennt, aber das bedeute nicht zwangsläufig, dass wir später nicht noch mehr von den Avengers sehen werden. Dazu hätten sie noch keine Ankündigungen gemacht. Allein wenn man an den Beliebtheitsgrad der Charaktere und des Avengers-Franchise denke, sollen die Leute nicht schlussfolgern, dass es nie wieder einen Avengers-Film geben wird.

Konzentriert man sich vorläufig also auf ein neues Superhelden-Team? Doch welches könnte dieses Franchise nach Avengers sein? Die Comic-Vorlagen geben da ja doch einiges her... Lasst uns eure Ideen in den Kommentaren wissen, während wir hier weiterspoilern. Denn Mark Ruffalo und Tom Holland haben Konkurrenz bekommen: Gwyneth Paltrow hat eine Information preisgegeben, die auf den ersten Blick eine nette Randnotiz ist, auf den zweiten aber massiv die Gehirnwindungen in Richtung Avengers 4 fordert.

In einem Interview erklärte sie, dass Pepper Potts und Tony Stark (Robert Downey Jr.) eine wahrlich lange gemeinsame Reise hinter sich haben. Pepper starte bekanntermaßen als Tonys pflichtbewusste Assistentin, und dann entwickelt sich ihre Beziehung. Ein Jahrzehnt später seien die beiden verheiratet und hätten ein Kind. Ihre Beziehung habe sich in all den Aspekten entwickelt, die eine großartige Romanze mit sich bringe.

Ähm, Moment... Kind? Ja, Kind. In Avengers - Infinity War war noch die Rede davon, als Stark Pepper erzählte, er habe geträumt, dass sie ein Kind hätten. In Avengers 4 scheint dies also tatsächlich so zu sein. Doch was lässt sich daraus ableiten? Findet ein Zeitsprung statt? Spielt Thanos (Josh Brolin) mit den Realitäten? Unterstreicht ein Kind die Tragik hinter einer Handlung, in deren Zuge sich Iron Man für das Wohl der Menschheit opfert?

Was es mit diesem Kind auf sich hat, werden wir wohl so schnell nicht erfahren. Ebenso wenig, wann der erste Trailer zu Avengers 4 erscheint: Wie Co-Regisseur Joe Russo sagt, haben sie selbst noch keine Ahnung. Schließlich hätten sie noch gar nicht mit dem Schneiden des Films begonnen. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate wollen sie sich der Sache annehmen, ein Trailer vor Ant-Man and the Wasp sollte damit vom Tisch sein. Laut Anthony Russo sind noch nicht mal die Dreharbeiten vollständig abgeschlossen. Sie haben immer noch einige Dinge zu drehen, um den Film zu vervollständigen, wenngleich der Großteil natürlich im Kasten sei.

Alternative Szenen und Plotlöcher

Russo beruft sich dabei darauf, dass man einen Film immer dreimal macht: wenn man das Drehbuch schreibt, wenn man ihn dreht und wenn man ihn schneidet. Man kann sich daher rückwirkend auch vorstellen, wie viele alternative und entfallene Szenen Avengers - Infinity War mit sich bringt.

Die Drehbuchautoren Christopher Markus und Stephen McFeely offenbaren, dass der erste Entwurf ein Wiedersehen zwischen Captain America (Chris Evans) und Iron Man vorsah. Die Avengers wären zusammengekommen und hätten sich mit ihrem Zwist auseinandergesetzt. Doch das hätte bedeutet, dass die gesamte Story um Thanos (Josh Brolin) und die Jagd nach den Infinity-Steinen ausgebremst worden wäre. Je öfter sie diese Szenen geschrieben hätten, desto klarer sei ihnen geworden, dass sich der Film in erster Linie um Thanos und um das, was er für die Avengers repräsentiert, drehen muss.

Beinahe hätte es auch Falcon (Anthony Mackie) statt Spider-Man, der unten auf der Erde geblieben wäre, ins All verschlagen. Daraus hätten sich interessante und spaßige Szenen ergeben, diese aber nicht so viele Emotionen rübergebracht, erklärt Markus. Zusätzlichen Humor brachte dafür Dave Bautista ein, als er als Drax seinen "Warum ist Gamora?"-Gag improvisierte. Im Drehbuch stand der nämlich nicht.

Doch bei allen Dingen, die gut liefen, scheint sich auch ein Plotloch eingeschmuggelt zu haben. Am Ende von Avengers - Age of Ultron streift sich Thanos ja den Infinity-Handschuh über und sagt, nun werde er die Sache selbst anpacken. Nur wie passt das mit der Avengers - Infinity War-Info zusammen, dass Eitri (Peter Dinklage) den Handschuh für ihn gefertigt hat? Joe Russo versucht sich an einer Erklärung: Eitri habe Thanos den Handschuh zu diesem Zeitpunkt schon geschmiedet gehabt, und immerhin sei es eine ganze Weile her gewesen, dass die Asgardier mit Eitri und seinen Leuten in Verbindung standen. Man kann also weiterhin der Meinung sein, dass es sich um ein Plotloch handelt - oder zumindest um eine Ungereimtheit, was den zeitlichen Ablauf angeht. Oder man findet sich damit ab, dass Thanos den Handschuh vielleicht schon lange hatte, bevor er nach Xandar aufbrach, um sich den Machtstein zu schnappen.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.05.2018 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.443 | Reviews: 24 | Hüte: 311

@Handschuh
Denke ebenfalls, dass es kein Plothole ist. Erklärungen wurden ja bereits geliefert und ich halte einen Zeitsprung ebenfalls am wahrscheinlichsten. Das "Problem" bleibt einfach bestehen, dass Thanos 6 Jahre braucht bis er beginnt die Steine zu sammeln. Zwar bekam ich tolle und logische Lösungen hier im Forum präsentiert, trotzdem ist es etwas, sagen wir mal, seltsam.

@theMagician
Also ich würde mir sofort eine offizielle Timeline besorgen, finde es extrem interessant. Und es bleiben einige Sachen ungeklärt, die wahrscheinlich einfach nur Fehler waren (Civil War, Spider-Man), trotzdem dadurch bereinigt würden.
Genial wäre es natürlich, wenn man auch die Serien miteinbeziehen würde und so das komplette MCU datieren würde.

@fbGeorg
Sieht tatsächlich nach Zeitsprung aus, man denke nur an die neue Schauspielerin, welche Ant-Mans Tochter spielt und deutlich älter ist als die momentane Schauspielerin.
Trotzdem gab es auch Bilder mit den Avengers in ihren Kleider von Teil 1, so dass andere Kontinuität oder Zeitreise weiterhin möglich sind.

Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
14.05.2018 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 548 | Reviews: 0 | Hüte: 16

@theMagician

Lustigerweise baut sich Stark einen Anzug auf Nidavellir in der Zeichtrickserie "Th Avengers" die aktuell auf Netflix verfügbar ist. Könnte also vielleicht wirklich so sein das es noch passiert...

Mess with the best die like the rest !

Avatar
fbGeorg : : Moviejones-Fan
13.05.2018 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 13.05.18 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hmm das mit dem Zeitsprung kann schon sein, das Avengers 4 ein paar Jahre später ansetzt. So sieht es zu mindest aus oder bin ich der einzige der denkt das Tony etwas grauer geworden ist??

Bild
Avatar
theMagician : : Heimkehrer
12.05.2018 08:17 Uhr | Editiert am 12.05.2018 - 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.283 | Reviews: 0 | Hüte: 42

Eine ofizielle Timeline brauchen wir nicht. Jeder wie er es mag. Hier wurde schon recht viel über den Handschuh gesagt und alles klingt gut.

Lasst auch mal etwas eurer Fantasie und macht euch eigenes Bild. Thanos hat den Handschuh schon länger oder lässt ihn sich vor dem Angriff auf Xandar anfertigen. Welchen Unterschied macht das.

Viel interessanter ist das Stark/Pepper Kind. Gibt es denn eins in den Comics? Ich kann mich nicht daran erinnern. Wenn Pepper tatsächlich in IW schwanger ist und Tony sich am Ende von Avengers 2 opfert. Vielleicht hat Strange aber auch was anderes gesehen.

Ich frage mich die ganze Zeit, wo der Iron Man Anzug ist der uns gezeigt wurde. Den, mit diesen Symbolen. Erinnert ihr euch noch? RDJ hat doch gepostet, das die Asen wissen wie man Waffen herstellt. Kommt Eitri nochmal vor und baucht Tony Stark den ultimativen Iron Man Anzug?

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
fbOliver17 : : Moviejones-Fan
11.05.2018 20:06 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.18 | Posts: 4 | Reviews: 1 | Hüte: 0

Plotlöcher gibt es nur, wenn man sich diese einreden will. Nach Thor The Dark Kingdom hat Loki die Herrschaft in Asgard übernommen und Thor war auf Midgard. Wer soll also Nidavellier beschützen. Heimdall wurde durch den Skurge ersetzt.

Avatar
fbMartin61 : : Moviejones-Fan
11.05.2018 19:57 Uhr
0
Dabei seit: 21.11.17 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Es wird halt mal Zeit für eine ganz Offizielle TimeLine

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
11.05.2018 19:34 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 652 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Was das Plothole betrifft:

Thanos hat sich nach AoU den handschuh angezogen, den Eitri noch schmieden musste. Klingt komisch? Mitnichten.

Thor und rocket sahen evtl. genau diesen handschuh in Nidavellier.

Es könnte sich also um einen Prototyp handeln, oder um eine Fälschung. So eine Fälschung fand Hela auch in Asgards Waffenkammer und sagte es sogar.

Was tony betrifft

Denke das Tony sich opfern wird, um thanos zu schlagen. So hat Strange es vorausgesehen. Darum hat er stark gerettet und den Zeitstein hergegeben. Es war wohl die eine richtige von 14 mio möglichkeiten.

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
11.05.2018 14:33 Uhr | Editiert am 11.05.2018 - 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 241 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Plotloch ist doch quatsch, so eine Aftercredit Szene kann in der Zukunft liegen und außerdem ist der schon lange auf die Steine scharf warum also wie in der News nicht rechtzeitig schon nen Handschuh fertigen lassen. Der Hammer ist älter als Thor und somit sind es ein paar tausend Jahre her das die Asen womöglich das letzte mal dort waren. Heimdall war ja länger nicht mehr der Wächter Asgards so dass er jemanden hätte warnen können, während erst Loki und dann Heli regierten.

Ich sage immer die Wahrheit. Selbst wenn ich lüge!

Avatar
RonZo : : Mad Titan
11.05.2018 10:55 Uhr | Editiert am 12.05.2018 - 01:08 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 438 | Reviews: 3 | Hüte: 25

Also am naheliegendsten wäre das Pepper in der Szene in der sie mit Tony über ein Kind redet schon Schwanger ist... Muss sie ja noch nichts von wissen. Mit der Info im Kopf werde ich mir die Szene bei meiner 3. Sichtung nochmal genauer anschauen.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.05.2018 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.056 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Das muss wohl die 14 Mio Universe sein, den Mister Doctor Strange gesehen habe innocent

Forum Neues Thema