AnzeigeN
AnzeigeN

Spider-Man 3 - No Way Home

News Details Kritik Trailer Galerie
"No Way Home" der dritterfolgreichste US-Film

Geschafft! "Spider-Man 3" kickt "Avatar" in den USA vom 3. Box Office-Platz

Geschafft! "Spider-Man 3" kickt "Avatar" in den USA vom 3. Box Office-Platz
23 Kommentare - Mi, 16.02.2022 von S. Spichala
Nachdem zuletzt "Avengers - Endgame" Kinogeschichte schrieb, zieht nun "Spider-Man 3 - No Way Home" nach: "Avatar" muss zumindest in den USA den 3. Platz der erfolgreichsten Filme an den MCU-Blockbuster abtreten.

Wir betonen nochmal, noch geht es nicht um das weltweite Box Office, sondern das sogenannte Domestic Box Office, also die Kinocharts in den USA bezüglich der Einnahmen an den Kassen. Dennoch werden sich MCU-Fans sicher mit Marvel und Disney freuen: Immerhin wird Langzeit-Tophit Avatar - Aufbruch nach Pandora erneut verdrängt von einem Marvel-Film.

Während Avatar auf 760,5 Mio. $ kommt, überholte Spider-Man 3 - No Way Home nun mit 760,9 Mio. $ - und der Marvel-Hit läuft immer noch in den Kinos. Marvel untermauert damit erneut, aktuell das erfolgreichste Franchise an den Kinokassen zu sein, ein Weg, der spätestens mit dem enormen Abräumer Avengers - Endgame absehbar wurde, der Avatar schon vom 2. Platz gekickt hat, nachdem zuvor Star Wars - Das Erwachen der Macht den 3D-Hit von der Spitze auf eben diesen verwiesen hatte - wie gesagt, in den USA wohlgemerkt.

So oder so ist Spider-Man 3 - No Way Home weltweit zumindest für Sony mit 1,8 Mrd. $ der erfolgreichste Film aller Zeiten. Spätestens nach dem Trailer für Doctor Strange in the Multiverse of Madness darf man vermuten, dass dieser MCU-Blockbuster noch höhere Wellen schlagen könnte. Aber:

Avatar 2 kommt am 15. Dezember in die Kinos, das dürfte die Charts spätestens dann noch einmal ordentlich durchmischen... ;-) Natürlich gönnen wir aber der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft im Multiverse-Format gern den aktuellen Erfolg und gratulieren dazu! :-)

Quelle: Comingsoon
Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
23 Kommentare
1 2
Avatar
SantinoAndolini : : Moviejones-Fan
17.02.2022 21:31 Uhr
0
Dabei seit: 17.09.15 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Rotschi also du bist ja noch optimistischer als ich^^ . Ja Cameron arbeitet seit den 90ern an Avatar es aber wie du schon schriebst an der Technik mangelte. Das wird im Bonusmaterial der Special Edition erwähnt.

Ich vermute, dass er bei erstveröffentlichung im Bereich um die 2 Milliarden landen wird. Ich bezweifle auch, dass der Film länger als über ein halbes Jahr hinweg in den Kinos laufen wird, wie damals der Erstling.

Avatar
Rotschi : : M. Myers
17.02.2022 20:33 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.475 | Reviews: 6 | Hüte: 40

Okay ich muss mich direkt revidieren. Ich bin erst seit Ende 2009 angemeldet xD

Entweder hab ich das geträumt oder es war zur damaligen Zeit noch ein anderes Forum.

Nichtsdestotrotz bin ich gespannt wo die Boxoffice-Zahlen dieses Mal hingehen.

Avatar
Rotschi : : M. Myers
17.02.2022 20:00 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.475 | Reviews: 6 | Hüte: 40

Also ich habe es Anno 2008 lange vor Veröffentlichung wie Kaffeesatz gelesen und vorausgesagt, dass Cameron da ein ganz heißes Eisen im Feuer hat. Avatar wird bisherige Boxoffice-Zahlen zerbersten. Und ich lag richtig. Muss bei Gelegenheit Mal schauen, ob ich das so ähnlich wirklich geschrieben hatte.

Ich möchte meinen, dass seine Gedanken um den Film schon 1995 gekreist sind. Er für seine Vision aber noch nicht die technischen Möglichkeiten hatte. Er ist technischer Visionär und Perfektionist. Über das Für - und Wider will ich gar nicht eingehen. Aber Avatar war seiner Zeit der Film, den ich am häufigsten im Kino gesehen habe.

Wie dem auch sei, ich glaube an Cameron und ich glaube an Avatar 2. Und ich bin sehr sehr stark davon überzeugt, dass auch seine Fortsetzung ein Boxofficehit wird. Für mich spielt er definitiv im Bereich der 3 Milliarden. Wir warten nun schon sehr lange drauf. Und ja I believe in Jim.

Avatar
SantinoAndolini : : Moviejones-Fan
17.02.2022 16:08 Uhr
0
Dabei seit: 17.09.15 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Duck der Vergleich mit star wars & Co. War absolut nicht als Kritik gemeint, sorry falls ich mich da etwas undurchsichtig ausgedrückt habe. Ich bin selber 90er Baujahr und zuerst mit ner Trilogie in Kontakt gekommen.

Das Darth Vader Argument ist legitim aber es waren damals noch keine Fortsetzung geplant. Deswegen hieß der ursprüngliche Film nur "Krieg der Sterne" und nicht "Star Wars - Eine neue Hoffnung".

Lucas und Fox waren vor der Veröffentlichung damals beide nicht von dem Erfolg von SW überzeugt. Deswegen kam Lucas ja auch so easy an die Merchandisingrechte, da es zu der Zeit Merchandise eig. nicht gab.

"Matrix: Ähnliches Szenario, der Schurke lebte und allgemein hätte der Film damit geendet, dass die Menschheit weiterhin Sklaven sind" what?!? Smith is (stand 1999) ma sowas von tot und mit Neos Ansage in der Telefonzelle wird ja angedeutet, dass er dafür sorgen wird den Menschen eine Wahl zu geben. Das ist für mich schon ein stimmiges Ende.

@Legolas Mit nem China Release hätte er bestimmt die Titanic versenkt. Mist aber auch. -.-

Ja Disney hat letztes Jahr (verhältnismäßig) keine Bomben veröffentlicht. Bin ja mal auf Strange gespannt, story wie Einspielergebnis. Eigentlich sogar mehr als auf Spidey.

Avatar
Legolas : : Moviejones-Fan
17.02.2022 14:50 Uhr
0
Dabei seit: 08.10.17 | Posts: 261 | Reviews: 1 | Hüte: 11

Kleines Zahlenspiel:
Geschätzt landet "Spider-Man No Way Home" am Ende bei ca. 1.850.000 Mio weltweit.

Dem Vernehmen nach hat Disney ja 25% der Kosten übernommen und ist zu 25% am Umsatz beteiligt. 25% des Gesamtergebnisses von NWH wären immerhin noch 462,5 Mio Dollar.
Damit ist "Spider-Man 3" nicht nur der erfolgreichste Sony-Film des letzten Jahres, sondern auch der erfolgreichste Kino-Release aus dem Hause Disney. Shang Chi kam nämlich "nur" auf 432 Mio weltweit...

Abgesehen von "Avatar 2" oder einem eventuellen "Avengers 5" sehe ich aktuell keinen Film, der einen Film aus den neuen Top 4 der erfolgreichsten US-Filme in näherer Zukunft schlagen könnte. Und bei "Avatar 2" stehen die Chancen dafür vermutlich auch ziemlich schlecht. Dafür wird der aber ohne jeden Zweifel international explodieren und "No Way Home" weltweit wahrscheinlich trotzem schlagen. Allerdigs nur durch die Hilfe des chinesischen Marktes...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.02.2022 13:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.513 | Reviews: 16 | Hüte: 376

@ Duck-anch:

Wahrscheinlich weißt du da mehr als ich. Wieso haben die MCU Filme inoffiziell Film Veröffentlichung in China?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.02.2022 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.356 | Reviews: 43 | Hüte: 662

@SantinoAndolini
Der Film funktioniert auch perfekt alleinstehend aber tut das "KRIEG DER STERNE", Matrix, Alien, Der Pate, Mad Max, Lethal Weapon und und und nicht?!

  • Krieg der Sterne: Kann ich aus damaliger Sicht nicht bewerten, da es für mich immer schon 3 Filme gab und 3 weitere in meiner Jugend hinzukamen. Deshalb möchte ich da schwer in die Köpfe der Leute, die nur Teil 1 sahen, hineinschauen, aber mich würde schon wurmen, wenn der Oberschurke und Darth Vader offene Enden bekommen hätten. Bei Avatar ist der Schurke tot, bezeichnet man das "Unternehmen" als Oberschurken, hätte der Film dafür mehr tun müssen als Stephen Lang so in den Fokus zu stellen
  • Matrix: Ähnliches Szenario, der Schurke lebte und allgemein hätte der Film damit geendet, dass die Menschheit weiterhin Sklaven sind
  • Mad Max: Stimmt, aber da jeder Film so unterschiedlich ist und nahezu keine Zusammenhänge gibt, könnte man dieses Franchise fast wie die früheren James Bond-Filme ansehen

Natürlich werden Filme ausgeschlachtet, aber wenn du dies kritisierst, muss du dann auch Cameron kritisieren ;) Das Argument "andere haben es auch gemacht", war schon auf dem Schulhof keine echte Entschuldigung ^^

Avatar
SantinoAndolini : : Moviejones-Fan
17.02.2022 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 17.09.15 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Duck natürlich "schlachtet" er es aus. Keine Frage! Bezüglich der Story weiß man ja bis auf ein paar Stichpunkte noch relativ wenig (Stichwort "Avatar")und die "Bierdeckel-Story/Heldenreise" im ersten Teil ist eben auch für ein Massenpublikum ausgelegt (Budget etc.). Der Film funktioniert auch perfekt alleinstehend aber tut das "KRIEG DER STERNE", Matrix, Alien, Der Pate, Mad Max, Lethal Weapon und und und nicht?! (Iron Man etc. "MCU" lasse ich mal aussen vor). Ich trau Cameron da schon was zu, da er ja nen Masterplan zu haben scheint und am Skript jahrelang, mit einigen Leuten, gearbeitet hat um uns das (über mehrere Teile) schlüssig zu erklären. QUASI DAS GEGENTEIL EINER VON UNS ALLEN VERGÖTTERTEN SEQUEL TRILOGIE, DIE MAN NUR ALS MEISTERWERK DER FILMKUNST DEKLARIEREN KANN... laughing

Der Mann hat sich dabei (hoffentlich) was gedacht und wird uns das Gegenteil beweisen. Wie gesagt hoffentlich. Mit 3D konnte, kann und werde ich nie was anfangen können aber das ist nur meine eigene Ansicht. . . Hahahaha Wortspiel

Es sollen 4 bzw. Inzwischen 3 Fortsetzung in der Mache sein, soweit ich mich recht erinnere. Jeweils im 2-Jahres-Zyklus.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.02.2022 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.356 | Reviews: 43 | Hüte: 662

@SantinoAndolini
Jeder zweite heult doch rum, dass jeder Film ausgeschlachtet wird und gefühlt jedes Jahr ne Fortsetzung zu Film X kommt aber andersrum passt es dann auch wieder nicht. . .lächerlich!
Naja, Cameron schlachtet den Film ja auch aus, nur lässt er sich dafür sehr viel Zeit. Ich glaube es sind ja mittlerweile 4 Fortsetzungen angekünigt! Ein Teil der Kritik entsteht ja gerade deshalb, da Teil 1 toll alleine dastand, nun für den zweiten Teil aber bereits kreativlos die Rückkehr von Toten angekündigt wurde und Cameron uns sicherlich noch mehr Vielseitigkeit bieten könnte mit weiteren tollen Kreationen, aber stattdessen nur noch in Pandora weilt.
Der Titel Avatar passt dann auch nicht wirklich mehr^^

Ansonsten halte ich mich bei den Diskussionen zu diesem Film eigentlich raus. Teil 2 wird sicherlich ein Erfolg werden, alleine wegen des Namens. Aber da muss geliefert werden, denn die Kritik zum Erstling entstand ja auch dadurch, dass der Film im Heimkino nicht mehr so toll funktionierte und bei öfterem Anschauen halt die dort nicht vorhandene Technik in dne Hintergrund rückte.

irgendwann wird Teil eins definitiv digital überarbeitet und landet dann nochmal im Kino (meine Prognose spätestens zu Teil 5
Der Film braucht ja nicht mal digital überbearbeitet zu werden, um immer wieder im Kino zu langen. Ich glaub bereits 2010 kam eine längere Version, was 2019 als Reaktion zu Endgame ins Kino kam, weiß ich nicht. Vor Teil 2 wird der Film zu 100 % nochmals im Kino erscheinen.
Als Endgame nochmals im Kino verlängert wurde, war der Aufschrei ja groß, bei Avatar wird es immer wieder ignoriert, vermutlich da es kein Superhelden-Film ist. Dass beides aber zu Disney gehört, lässt die Typen dort wohl lachend vom Stuhl fallen ^^

Avatar
SantinoAndolini : : Moviejones-Fan
17.02.2022 08:53 Uhr
0
Dabei seit: 17.09.15 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 6

100 Punkte an @PaulLeger! Man kann von Avatar halten was man will aber es ist Fakt, dass Cameron (auf seine Art und Weise) abliefert. Die 14 Jahre "Wartezeit" sollen mir ganz recht sein. Jeder zweite heult doch rum, dass jeder Film ausgeschlachtet wird und gefühlt jedes Jahr ne Fortsetzung zu Film X kommt aber andersrum passt es dann auch wieder nicht. . .lächerlich! Bezüglich des Erfolgs mache ich mir da keine Sorgen und Disney wäre selten dämlich den ersten Teil nich nochmal passend zum Sequel zu Re-re-re-releasen ;) irgendwann wird Teil eins definitiv digital überarbeitet und landet dann nochmal im Kino (meine Prognose spätestens zu Teil 5). ja ich zeige auf dich Herr Lucas

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
17.02.2022 07:25 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 358 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Was hat den das mit hate zutun, wenn man eine Meinung zu einem Film hat? Ich fand Avatar einfach schlecht, genauso wie ich Herr der ringe nicht mag.

Natürlich gönne ich jedem seinen spass mit den Filmen aber nur weil einem das gesehene nicht gefallen hat, hat das noch lange nichts mit hate zutun.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
Dude : : Moviejones-Fan
16.02.2022 19:48 Uhr
0
Dabei seit: 17.07.17 | Posts: 139 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@Raven13

Bin auch deiner Meinung, auch wenn die Story nicht gerade berauschend war, liebe ich diesen Film noch heute. Sowieso haben die meisten Popcornfilme heutzutage, gar keine Story mehr und spannend sind sie auch nicht gerade.

Habe jetzt dank meiner besseren Hälfte, den neuen Spidey gesehen und fand ihn nicht gerade berauschend. Ich habe aber schon länger meine mühe mit dem MCU und Tom Holland nervt mich nur noch. Ich gönne es aber jedem der daran Spass hat.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.02.2022 19:03 Uhr | Editiert am 16.02.2022 - 19:04 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.375 | Reviews: 62 | Hüte: 470

Schon wieder dieser "Hate" gegen Avatar. Weshalb nur? Ja, die Story ist nicht neu und bedient sich an bestehenden Inspirationsquellen. Na und? Aber die Umsetzung ist schon sehr stark und gelungen. Avatar ist emotional stark und lässt mich um die Charaktere im Film bangen und mit ihnen mitfiebern, obwohl ich weiß, wie es ausgeht. Der Nervenkitzel ist hoch und der Film bietet viel Abwechslung. Zudem ist der Soundtrack klasse und die Effekte sind auch heute noch auf hohem Niveau. Die Natur und Kulisse sind nach wie vor sehr schön, auch ohne 3D.

Und ich denke, dass auch Avatar 2 wieder das beste aus der aktuellen 3D-Technik herausholen wird, in Verbindung mit 4K und bester Bild- und Tonqualität und fantastischen Bildern und grandioser CGI-Technik. Es wird sich unter Garantie wieder lohnen, sich Avatar 2 im Kino anszusehen. Und da die Masse auf jeden Fall auch wieder Bock auf hochwertige 3D-Effekte haben wird, gehe ich jede Wette ein, dass Avatar 2 mindestens 1,5 Mrd. Dollar einspielen wird.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
16.02.2022 15:35 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.555 | Reviews: 11 | Hüte: 175

@theMagician

Mich würden eher die Besucherzahlen interressieren. Wer hatte die meisten Zuschauer

"Vom Winde verweht". Und der wird in der Hinsicht auch von keinem Film mehr geschlagen werden.

Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
16.02.2022 14:23 Uhr | Editiert am 16.02.2022 - 14:24 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 416 | Reviews: 0 | Hüte: 4

No way home ist auch schon viel früher vorbei gezogen wenn man die Re-releases von Avatar weg lässt (da gehts doch nur um Camerons ego) ... dann steht sogar Endgame noch vor den blauen langweilern Weltweit

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN