Auch Chad Stahelski dabei

"Man From Nowhere"-Reboot wird zur "John Wick"-Reunion

"Man From Nowhere"-Reboot wird zur "John Wick"-Reunion
1 Kommentar - Do, 06.08.2020 von N. Sälzle
Der "Man From Nowhere"-Reboot hat sich einen weiteren alten Bekannten aus dem "John Wick"-Universum angelacht. Dann kann ja nichts mehr schief gehen!

Der The Man from Nowhere-Reboot mausert sich zur John Wick-Reunion. Chad Stahelski tritt dem Team des Streifens als Produzent bei, während Derek Kolstad, wie schon Ende 2018 verkündet wurde, das Drehbuch liefert. Entstehen wird der Reboot bekanntermaßen im Hause New Line Cinema.

Als Vorlage dient der südkoreanische Film mit gleichem Titel, der 2010 das Publikum begeisterte. Die Neuauflage des Action-Films für den amerikanischen Markt ist schon seit geraumer Zeit in Arbeit. Noch fehlt es allerdings an Cast und Regie.

Der Originalfilm handelt von Tae-Shik, einem Spezialagenten, der seine Waffe und seinen Job an den Nagel hängt und einen Pfandleihshop aufmacht. Obwohl er sich vom Rest der Welt praktisch abgekapselt hat, ist ihm Nachbarin So-mi wichtig, die von ihrer Mutter praktisch keine Aufmerksamkeit geschenkt bekommt.

Als sich die Mutter Ärger mit Kriminellen einhandelt, werden sie und So-Mi entführt und Tae-Shik bricht auf, um die beiden zu finden. Plötzlich ist er von allen Seiten unter Beschuss, die Entführer und die Polizei machen Jagd auf ihn und obendrein muss er sich seiner finsteren Vergangenheit stellen.

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Remake, #Action
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
JetLi : : Moviejones-Fan
06.08.2020 11:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 71 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wird dem Original in keinster Weise das Wasser reichen können. Also warum erst versuchen, ein Remake zu machen? Das gleiche gilt für das geplante Remake zu "The Gangster, The Cop, The Devil"

Forum Neues Thema