Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spider-Man 3 - No Way Home

News Details Kritik Trailer Galerie
Drei Filme sind nicht genug

Nach "No Way Home": Neue "Spider-Man"-Trilogie geplant! + Holland reagiert (Update)

Nach "No Way Home": Neue "Spider-Man"-Trilogie geplant! + Holland reagiert (Update)
13 Kommentare - Di, 30.11.2021 von P. Schleicher
"Spider-Man - No Way Home" ist zwar noch gar nicht in den Kinos erschienen, aber Marvel und Sony planen bereits eine zweite Trilogie rund um den beliebten Comichelden. Holland teast eine große Zukunft an!

++ Update vom 30.11.2021: Nachdem Produzentin Amy Pascal die Katze aus dem Sack gelassen hatte mit einer geplanten weiteren Spidey-Trilogie mit Tom Holland nach Spider-Man - No Way Home, reagierte nun auch der britische Darsteller selbst auf die Ankündigung: Wie so oft etwas vage, denn er lenkte bei der französischen Quotidien-Talk Show ein, dass die Verhandlungen und Pläne dazu noch nicht finalisiert seien.

Entsprechend wisse er noch nicht, wann er was genau dazu verraten könne, doch er sei aufgeregt über die große Zukunft, die der Charakter noch vor sich habe. Er werde wirklich sehr spannende Dinge dazu zu sagen haben. Spider-Man werde für immer in ihm leben.

Pascal hatte auch die Rückkehr von Holland für die neue Trilogie bestätigt.

++ News vom 29.11.2021: Bald ist es so weit und Fans dürfen in den Genuss von Spider-Man - No Way Home kommen. Der Film wird bereits heiß erwartet, doch einige dürften ihm auch mit etwas Sorge entgegengefiebert haben: Immerhin wird dieser Streifen das Finale der sogenannten Homecoming-Trilogie rund um den krabbelnden Superhelden.

Ernsthafte Sorgen, dass man den Spinnenhelden danach nicht mehr zu Gesicht bekommt, muss man sich wohl aber zu keinem Zeitpunkt machen. Und nun bestätigt das auch die Produzentin Amy Pascal im Interview mit Fandango: Tom Holland wird als Spider-Man zurückkehren!

Und nicht nur das, es wird sogar eine ganz neuen Trilogie mit dem Comichelden in der Hauptrolle entwickelt! Auch die neue Trilogie soll, wie bereits die Homecoming-Trilogie, Teil des MCU sein. Pascal gab an, dass alle kommenden Spider-Man-Filme mit Tom Holland mit den vorigen verbunden sein sollen, es also keine Trennung geben werde.

Bevor wir aber die neue Tom Holland-Trilogie zu sehen bekommen, erwartet uns erst einmal Spider-Man - No Way Home. Dieser soll laut Produzentin Pascal eine große Hommage an 20 Jahre Spider-Man-Kino sein, gleichzeitig aber vor allem auch die Evolution von Tom Hollands Charakter zu ihrem logischen Ende bringen. Am Ende des Films soll Hollands Spidey endlich der aus den Comics bekannte sein.

Auf die Frage, wie sich künftig die Integration von MCU und dem Sony-Verse rund um Venom und Morbius gestalten werde, gab Pascal keine genaue Antwort. Marvel und Sony wollen aber laut ihr künftig respektvoll und eng zusammenarbeiten, sodass sich die Universen gegenseitig ergänzen.

Die Zukunft hält für die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft also noch einiges bereit und vieles davon dürfte für die Fans mit Sicherheit ziemlich aufregend sein. Zunächst steht aber erstmal Spider-Man - No Way Home an: Dieser startet am 15. Dezember in den Kinos.

Quelle: Fandango
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
04.12.2021 07:25 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 81 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@Venom:

zumindest in Süddeutschland gilt im Kino seit vorletzten Mittwoch 2G+ statt 2G. Ich hatte letztes Wochenende bei Ghostbusters das Kino für mich komplett allein, da Testtermine ca 8 Tage im Voraus ausgebucht sind und ich nur aus anderen Gründen bereits einen Testtermin hatte.

Seit dieser Woche laufen die Blockbuster nur noch im kleinen Saal parallel zu Kinderfilmen am Nachmittag, Abends ist das Kino bei uns nun mangels Zuschauer zu. Und in den benachbarten Landkreisen sieht es ähnlich aus, manche haben z.B. nur noch an 3 Tagen offen. Selbst das etwas entfernte Imax hat auf 1 Vorführung pro Tag reduziert.

Avatar
DFens : : MUTO
02.12.2021 20:09 Uhr
0
Dabei seit: 13.12.11 | Posts: 110 | Reviews: 0 | Hüte: 3

also wenn eine weitere trilogy geplant is, dann bietet sich teil 6 doch grosses finale mit den sinister an, schon nur wegen der 6 als teil und als gruppierung an sich...

das wäre eine amüsante sache... laughing

We knew the world would not be the same. A few people laughed, a few people cried, most people were silent. Now, I am become Death, the destroyer of worlds...

Avatar
Venom : : Moviejones-Fan
02.12.2021 16:09 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.17 | Posts: 102 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Kinos dürfen weiterhin mit 2G aufbleiben. Gott sei dank.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.11.2021 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.875 | Reviews: 40 | Hüte: 610

Als MCU-Fan natürlich eine tolle Nachricht, da wir hier einfach die Chance bekommen, unseren Spidey zu sehen wie er erwachsen wird. Die ersten 2 Filme waren toll eingebunden im MCU, waren vor allem aber lustige Teenager-Highschool-Superhelden-Filme. Die Auftritte in den Crossovern waren absolute Nerd-Highlights - davon habe ich immer geträumt.

Doch wenn wir ehrlich sind, hatten wir noch keinen "echten" Spider-Man-Film. Wir hatten ihn noch nicht schwingend durch NY erleben dürfen. Die Interaktion mit der wichtigsten Nebenfigur - der Stadt New York und ihrer Bevölkerung, war noch gar nicht vorhanden. Im Kontext des MCU und der Fakt, dass er 17 Jahre alt ist, ist es richtig, dass er erfahrene Superhelden an seiner Seite hat - aber dies sollte nicht ewig so bleiben.

Problematisch sehe ich nur das Alter. Auch wenn Tom Holland immer noch als Teenager durchgeht, wird es irgendwann unrealistisch. Far from Home und No Way Home spielen allesamt nach Endgame, also 2023 oder 2024 und somit ist Peter wegen dem Snap weiterhin erst 16 oder 17 Jahre alt. Wie will man dies später umgehen? Ein Zeitsprung wäre ziemlich untypisch für Marvel - aber es würde mit dem Alter der Darsteller und den Übergang ans College durchaus Sinn ergeben.

Vorsichtig wäre ich auch bei den Äußerungen von Amy Pascal. Die hatte schon im Zuge von Venom 1 viel Quatsch erzählt - mittlerweile legendär ist ja Kevin Feiges Reaktion. Deshalb warte ich mal ab bis Marvel sich offiziell äußert. Der Hollywood Reporter erklärt nämlich, dass noch nicht alles so spruchreif wäre. Und auch Tom Holland äußerte sich bisschen nebulös - dass im Hintergrund viel passiere, er aber nix konkretes wisse, nur dass Spider-Man weiterhin in Filmen auftauchen würde. Nach dem Teaser von Venom 2 wissen wir ja alle was das nächste Ziel ist, auch wenn es mich durch Sonys Herangehensweise mehr als kalt lässt. Aber ob der Film im MCU spielen wird oder nicht, das wird uns erst im Dezember gezeigt werden.

Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
29.11.2021 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 350 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ebenfalls sehr erfreut ;)

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
29.11.2021 21:30 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 611 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Darf dann Spider-Man endlich aus dem Laufstall raus oder bekommt er auch da einen Babysitter an die Seite gestellt?

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
29.11.2021 20:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.798 | Reviews: 163 | Hüte: 523

Mir persönlich gefällt das nicht, weil ich Holland dann doch lieber in Filmen sehen würde, die sein Schauspieltalent mehr zu Tage fördern und mehr als das übliche Actionblockbuster-Franchising zu bieten haben.

Aber: Der Vorteil für MCU-Fans ist, Holland ist noch sehr jung und wenn Marvel weiterhin so zügig produziert, ist Holland in Teil 6 gerade mal 30.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
29.11.2021 20:27 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.850 | Reviews: 0 | Hüte: 111
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.11.2021 20:21 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.035 | Reviews: 13 | Hüte: 365

Hauptsache er muss nicht mehr 20 Jahre lange die Schulbank drücken. greedy

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
29.11.2021 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 948 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Find ich gut.

Holland (Und Spidey) ist ein Fanliebling und ihn als Konstante halten zu können tut dem MCU sicher gut.

Bin schon gespannt auf den neuen Film. Schade das aktuell "der der nicht genannt wird" wieder grassiert. Werd also wohl warten bis er im Streaming läuft. Aber ich hinke was die MCU Filme angeht eh hinterher, irgendwie ist die Kinoclique eingeschlafen und ich hab auch keine Lust den Spidey zu gucken bevor ich nicht auch Eternals gesehen habe.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
29.11.2021 18:46 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.315 | Reviews: 41 | Hüte: 322

Klasse, dann schafft es es eine Spider-Man-Reihe endlich mal auf mehr als 3 Filme. tongue-out

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
29.11.2021 18:30 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 208 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Das erfreut mein Fanherz! laughing

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.11.2021 18:15 Uhr | Editiert am 29.11.2021 - 18:16 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.549 | Reviews: 48 | Hüte: 420

Das sind tolle Nachrichten! smile

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeN