Anzeige
Anzeige
Anzeige

Avatar - The Way of Water

News Details Kritik Trailer Galerie
Nicht mehr die alten

Neue "Avatar 2"-Featurettes + Weaver & Lang über ihre Charaktere + Spot (Update)

Neue "Avatar 2"-Featurettes + Weaver & Lang über ihre Charaktere + Spot (Update)
0 Kommentare - Mi, 07.12.2022 von N. Sälzle
Neben einer neuen Featurette zu "Avatar - Way of the Water" geben Stephen Lang und Sigourney Weaver neue Einblicke in die Fortsetzung.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

++ Update vom 07.12.2022: Und direkt gibt es auch schon die nächste Featurette, die uns auf die Rückkehr nach Pandora vorbereiten möchte. Zusätzlich gibt es auch noch einen neuen Spot, der vor allem musikalisch Eindruck hinterlässt.

++ News vom 02.12.2022: Bekamen wir verdammt lange Zeit nichts von Avatar - The Way of Water zu hören oder zu sehen, merken wir jetzt: Jep, der Kinostart steht wirklich kurz bevor. Eine weitere Featurette, die wir unten für euch eingebettet haben, nimmt euch mit an die Orte, an die uns die Handlung von Avatar - The Way of Water entführen wird.

Außerdem dürfen nun auch die Beteiligten etwas mehr über die Entstehung des Films und ihre Charaktere sagen.

Lange spekulierte man natürlich darüber, wie Sigourney Weaver in den Film passt, denn ihre Dr. Grace Augustine starb am Ende des ersten Teils. Natürlich wurde die Rückkehr des Charakters im Fandom in Betracht gezogen und auch entsprechend diskutiert, doch damit hatten wohl die wenigsten gerechnet: Weaver spielt dieses Mal nicht Augustine, sondern Kiri, die Teenager-Tochter von Jake (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana).

Zu Kiri sagt Weaver, dass James Cameron sie als ziemlich typischen Teenager geschaffen habe. Sie ist sich ihrer selbst sehr bewusst und sicher, die Emotionen brodeln in ihr, da sie sich in einer neuen Realität wiederfindet und ihr Zuhause vermisst. Entsprechend hätte sie an Kiri auf völlig neue Weise herangehen müssen - etwa, indem sie sich erst einmal ihres Körpers auf andere Weise bewusst wurde und sich vorstellte, 14 Jahre alt zu sein. Sich dieses Gefühls wieder in Erinnerung zu rufen und wieder in dieses einzutauchen, sobald sie eine Szene gedreht hätte, sei von großer Bedeutung gewesen.

Hierfür erinnerte sie sich auch an ihre Ausbildung, in der sie gelernt hätte, dass wenn der gespielte Charaktere blaue Augen hätte, man sich so lange vorstelle, blaue Augen zu haben, bis dies tief im eigenen Gefühl und Bewusstsein verankert sei.

Ein weiterer Charakter, der zurückkehrt, ist der von Stephen Lang gespielte Quaritch, der ebenfalls am Ende von Teil 1 sein Leben ließ.

Im Interview mit Empire geht Lang nochmals etwas ausführlicher auf seine Rückkehr als Quaritch ein - der in Avatar - The Way of Water als Recom in Erscheinung tritt, als Avatar mit den Erinnerungen eines Toten. Quaritch sei nun ein genetisch verbesserter, autonomer Avatar, in den die Gedanken, Emotionen und vieles mehr des einstigen Quaritch geladen wurden, vielleicht sogar der Geist dessen. Das klingt, als könne der neue Quaritch ebenfalls eine Menge Ärger bereiten, auch wenn er sich, wie Lang offenbart, nicht an seinen Tod erinnert.

Und tatsächlich: Laut Lang hätte Quaritch einst für Ärger gesorgt und nun würde er dies ebenfalls tun, nur facettenreicher. Denn Cameron hätte es ermöglicht, dass wir Quaritch nun etwas besser kennenlernen und man erfahre, dass er mehr als das sei, was man anfangs erfahren hätte. Und es gebe eine Sache, die dem neuen Quaritch besonders viel Freude bereite: Sich in der Welt von Pandora nun selbstsicher bewegen zu können.

Den RDA-Boss wird er in Avatar - The Way of Water dennoch nicht so leicht manipulieren können wie es im ersten Teil noch der Fall war. Edie Falco spielt die knallharte General Ardmore, die im Rang über Quaritch steht. Er habe den Eindruck, so der Darsteller, dass Quaritch alles versuche, dass die Zusammenarbeit mit Adrmore funktioniere, aber am Ende wird man sehen müssen, wie sich die Sache entwickle. Hielt sich Quaritch einst an das Buch, so sei dies nun Ardmore - und man müsse lernen, dass man das Buch manchmal aus dem Fenster werfen müsse.

Das ist jedenfalls ein äußerst interessanter Hinweis darauf, was wir tatsächlich von dem neuen Quaritch in Avatar - The Way of Water erwarten können.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN