Anzeige
Anzeige
Anzeige

Man of Steel

News Details Kritik Trailer Galerie
Entscheidung liegt bei anderen

Nicht so super: "Daredevil"-Showrunner dämpft Gerüchte um Henry Cavill

Nicht so super: "Daredevil"-Showrunner dämpft Gerüchte um Henry Cavill
14 Kommentare - Fr, 22.04.2022 von A. Seifferth
"Daredevil" und "Smallville"-Showrunner Steven DeKnight als Erretter von Henry Cavills Superman? Obwohl er sich als Fan der Darbietung outet, zerschlägt der Kreative diese Träume.

Für Millionen von Fans ist Henry Cavill die fleischgewordene Verkörperung von Superman. Seine kometenhafte Reise trat der Brite mit dem 2013 erschienenen Man of Steel an. Seitdem war er in den indirekten Story-Fortsetzungen Batman v Superman - Dawn of Justice und Justice League bzw. Zack Snyder’s Justice League zu sehen, doch die Menschen dürsten nach neuen Heldentaten des Manns aus Stahl. Leider kann dieses Bedürfnis nicht von Steven DeKnight gestillt werden.

Der Showrunner von erfolgreichen Heldenserien wie Smallville und Marvels Daredevil bekannte sich kürzlich dazu, dass er ein großer Fan von Cavills Helden-Performance sei. Viele Beobachter werteten das Lippenbekenntnis als Beweis dafür, dass DeKnight im Hintergrund an einer Rückkehr von Cavills Superman werkelt. Diesen Gerüchten erteilt der Kreative nun per Twitter-Post eine schmerzhafte Abfuhr:

Natürlich ist die Aussage noch lange nicht damit gleichzusetzen, dass man bei Warner Bros. gar keine Erwägungen bezüglich eines weiteren Einsatzes von Henry Cavill als Superman trifft, allerdings scheint der Wunsch seiner Gefolgschaft zunehmend unrealistischer. Zu viel Zeit scheint seit seiner letzten offiziellen Einbindung verstrichen - Zack Snyder’s Justice League muss man hierbei wegen seines besonderen Status aus der Rechnung herausnehmen.

Mittlerweile scheint sich das DC-Universum in eine neue Richtung zu entwickeln, die sich zunehmend von Snyders einstigen Heldenplänen distanziert. Beispielsweise werden The Flash und Batgirl wohl mit radikalen Story-Wendungen aufwarten, die sich vom bisherigen Ton der DC-Filme unterscheiden. In diesem Licht scheint es nur logisch, dass Cavills Superman nicht weiter beachtet wird. Cavill ist zwar ein ausgesprochener Fan der Figur, allerdings hat er unter anderem mit The Witcher längst neue Karriereoptionen bei Netflix für sich ausgelotet.

Vielleicht wird dem Star ähnlich wie seinem Kollegen Ben Affleck ein Auftritt in The Flash spendiert. In Insiderkreisen munkelte man aber bereits Ende März, dass Cavill mit der Rolle fertig sei:

Wahrscheinlich ist auch, dass man für einen neuen Superman-Film kein überzeugendes Drehbuch zur Hand hat und allgemeine Ratlosigkeit in Bezug auf die unbändigen Kräfte der Figur herrscht, woraus nicht ohne weiteres eine spannende Story gestrickt werden kann. Wahre Comic-Fans könnten den Marketing- und Schreiberschmieden Hollywoods natürlich Hunderte von spannenden Stories auftischen, doch dieses geballte Wissen stößt bei den Entscheidungsträgern bekanntlich selten auf besonders große Gegenliebe und benötigt deshalb viel Überzeugungsarbeit.

Vielleicht belehrt man uns eines Tages ja doch noch eines Besseren und wir sehen Henry Cavill erneut mit prächtigem Cape und Schmalzlocke durch die Lüfte fliegen, wenn er wieder einmal den Tag rettet. Nun ist eure Meinung zu einem weiteren Superman-Film mit Cavill in der Titelrolle gefragt!

Wünschst du dir einen weiteren "Superman"-Film mit Henry Cavill?
Gesamt: 1.027 Stimmen
Quelle: Twitter
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
24.04.2022 17:25 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Batman76
Ich meinte Eher mit dem Rechtsstreit. Das es Immer wieder Interessant Ist
Das DC/Warner Meint es gehört alles Ihnen. Und das ohne Rücksicht auf die Schöpfer.

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
24.04.2022 11:57 Uhr | Editiert am 24.04.2022 - 16:20 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.053 | Reviews: 0 | Hüte: 87

@OllieArrowverse

Sorry da muss ich dich verbessern. Clark Kent ist Selber Superboy

bevor er Zu Superman Wird. Erst Der 2 und 3 Superboy Sind dann Legacy-Charaktere.

Stimmt, du hast recht. Bis Mitte der Achtziger, zum Crisis on infinite earth-Event.

Was den Rechtsstreit angeht, kann man ja heute das Ergebnis bei den Schöpfer-Credits im Comic sehen.

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
24.04.2022 01:37 Uhr | Editiert am 24.04.2022 - 03:51 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Batman76

"Superboy"
Sorry da muss ich dich verbessern. Clark Kent ist Selber Superboy
bevor er Zu Superman Wird. Erst Der 2 und 3 Superboy Sind dann Legacy-Charakter.
Zu Superboy wurde auch ein Recht Interessanter Prozess geführt damals
Als Jerry Siegel verstarb. Die Erben habe Lange Gegen DC/Warner geklagt.

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
23.04.2022 22:44 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Batman 76

Japp Mich Ebenso. Cavill Sollte bleiben. 100 Prozent. Bin ich ganz bei dir.
Ihn rauszuwerfen ist echt so Dumm von Warner. Doch Warner macht
Ja immer Sachen und Dinge die Unlogisch sind. Anstatt Das DCEU
Aufzubauen sowie das Arrowverse da hat es geklappt, Aber nein
Die Wollen Ganz Schnell Erfolg haben. Das wird denen Irgendwann
Den Hals verdrehen.

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
23.04.2022 21:37 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.053 | Reviews: 0 | Hüte: 87

@OllieArrowverse

The Flash ,Soll das ermöglichen den Neustart. Und sowie Es Heißt wird

Henry Cavill gegen Supergirl ausgetauscht. Eine Unbekannte Schauspielerin.

Sasha Calle sehr Unbekannt und wird in The Flash dabei sein.

Das habe ich auch schon gehört. Wenn dem so ist, stört mich aber eher, dass die Figur Superman rausgeworfen wird. Und so interessant Supergirl an sich sein kann, letzten Endes ist sie ein Legacy-Charakter, genauso wie Superboy oder Superwoman.

Superman ist und bleibt das Original.

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
23.04.2022 17:14 Uhr | Editiert am 23.04.2022 - 17:14 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Batman76
" Ich denke, bei einem Neustart wird auch ein neuer Schauspieler gecastet."
The Flash ,Soll das ermöglichen den Neustart. Und sowie Es Heißt wird
Henry Cavill gegen Supergirl ausgetauscht. Eine Unbekannte Schauspielerin.
Sasha Calle sehr Unbekannt und wird in The Flash dabei sein.


Cavill raus zuwerfen Dümmster Fehler überhaupt. Cavill ist derzeit Der Beste für Superman.
Und ich finde ihn Sehr gut ,Mit welcher Leidenschaft und Herz er Ihn darstellt Klasse.
Er versteht die Figur. "Man Of Steel" War klasse. Und war kein Reboot eher
Superman neu erzählt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
22.04.2022 22:35 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.077 | Reviews: 0 | Hüte: 118

Ich möchte Reeves und Cavill als Superman. Aber 3in Fan war ich noch nie von ihm.

Kann mit diesen hyperkrassen, megaunbesiegbaren, unsterblichunverletzbaren Superhelden generell nichts Anfang. Weder früher in Comics, noch auf der Leinwand. Verstehe auch gar nicht warum man laufend die überstarken zwingend verfilmen will, die anderen Helfen wie Antagonisten mit Ecken und Kanten waren und sind immer interessanter gewesen.

Ums kurz zu machen: bin ich nicht traurig drum, Cavill ist ein besserer Geralt

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
22.04.2022 20:59 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 778 | Reviews: 1 | Hüte: 25

Das größte Problem für Cavill war, dass Zack Snyder ein unfähiger Geschichtenerzähler ist. Wenn er 1:1 eine Story adaptiert, macht er das fantastisch. Will er irgendwas selbst zusammenstricken, kommt nur Gülle dabei raus. Wie unbeholfen und lächerlich die The Dark Knight Returns und Death and return of Superman Storie verwurstet hat... Dabei hätte das richtig episch werden können.

Das Superman auch plötzlich zum Massenmörder wird... Er hatte nie ein Gespür für die Figur. Dabei gibt es so unfassbar viele gute Geschichte rund um die Figur. Snyder hätte das machen sollen, was er am besten kann: abschreiben und dann umsetzen.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
22.04.2022 20:41 Uhr | Editiert am 22.04.2022 - 20:41 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.540 | Reviews: 15 | Hüte: 87

@Mxyzptkl

Die sollen mal das Supsthema in richtige Hände geben. Ich meine wie oft will WB Batman melken?

So oft wie es Gewinne einbringt und das tut es ja (leider) auch. Du siehst ja, selbst der x-te Batman Reboot bringt immer noch mehr Kohle ein als zB Justice League Film. Auch in den Comics ist Batman ja momentan die einzige Figur bei DC die sich noch über Wasser halten kann

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
22.04.2022 20:23 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.053 | Reviews: 0 | Hüte: 87

Ich finde Cavill als Superman nach wie vor perfekt besetzt. Er hat die richtige Ausstrahlung für die Rolle. Aber je mehr Zeit vergeht, desto unwahrscheinlicher wird es meiner Meinung nach, dass er nochmal als Supes auftritt. Ich denke, bei einem Neustart wird auch ein neuer Schauspieler gecastet.

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

Avatar
Mxyzptlk : : Moviejones-Fan
22.04.2022 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 29.03.16 | Posts: 196 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich kann wb auch nicht verstehen. Henry Cavill ist für mich richtig gut als Sups. Gestern wieder BvSUE gesichtet. Immer wieder Gänsehaut. Die sollen mal das Supsthema in richtige Hände geben. Ich meine wie oft will WB Batman melken?

Avatar
theMagician : : Criminal
22.04.2022 16:38 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.732 | Reviews: 0 | Hüte: 53

Henry Who? Ezra Miller ist DAS Aushängeschild von WB/DC. Henry Cavill. Pahh. Der ist doch nicht Super, Mann.

WB/DC hat zwei der besten Superman Stories genommen und daraus nix gescheites machen können und nun fährt der Comic Dampfer ohne Kapitän und Fahrplan hin und her und keiner hat richtig Lust mit einzusteigen

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.04.2022 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.321 | Reviews: 15 | Hüte: 374

WB tut sich schwere mit Superman Filme, weil die keine Ahnung, wie man diese Charaktere umsetzen können. MoS hat wohl vorgelegt, auch wenn die Geschichte holprig von goyer geschrieben wurde. Da hätte man weiter führen müssen, und bessere Drehbuch Autoren holen müssen. Und von denen sind sehr viele. Aber wir reden hier von WB. Mal sehen, was Discovery mit WB/DC jetzt machen.

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
22.04.2022 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.188 | Reviews: 0 | Hüte: 88

Ich weiß echt nicht was bei WB schief läuft. Wieso kriegen die das einfach nicht gebacken. Einfach einen Superman Film mit Cavill drehen der die anderen Helden ignoriert, ja vielleicht sogar in nem anderen Universum spielt. Kann doch so schwer nicht sein.

"kein überzeugendes Drehbuch zur Hand hat und allgemeine Ratlosigkeit in Bezug auf die unbändigen Kräfte der Figur herrscht"

Schade dass es keine Comic-Storyvorlagen gibt die man verfilmen könnte. Die Figur wurde ja ganz neu erfunden für das DCEU.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Forum Neues Thema
AnzeigeY