Anzeige
Anzeige
Anzeige
Für Villeneuve würde er ohne Gage arbeiten

Noch einmal Drax: Dave Bautista verkündet "Guardians of the Galaxy"-Abschied

Noch einmal Drax: Dave Bautista verkündet "Guardians of the Galaxy"-Abschied
3 Kommentare - Do, 05.01.2023 von A. Seifferth
Ex-WWE-Star Dave Bautista wird nach Guardians of the Galaxy Vol. 3" nicht mehr als Drax in Erscheinung treten. Was der 53-Jährige außerdem noch im GQ-Interview zu sagen hatte, erfahr ihr hier.

In Glass Onion - A Knives Out Mystery machte er neben Daniel Craig eine verdammt gute Figur, doch vielen Menschen ist Dave Bautista besser in seiner Rolle als Drax aus den Guardians of the Galaxy-Filmen bekannt. Nun verkündet der Ex-Wrestler gegenüber dem GQ Magazine, dass er sich nach dem dritten Teil zu neuen Ufern aufschwingen möchte.

Bautista sei dankbar dafür, dass er eine derartige Rolle im MCU einnehmen durfte, doch trotz seiner Liebe zu Drax sei für ihn die Zeit reif, sich für dramatischere Rollenangebote ins Zeug zu legen. Besonders werde ihm die fordernde Make-Up-Prozedur im Gedächtnis bleiben. Drax solle nicht sein einziges Vermächtnis sein und so hofft er darauf, als Schauspieler reifen zu können und sich neuen Herausforderungen im Geschäft zu stellen.

Man kann ohne Wenn und Aber festhalten, dass Bautista einen immensen Reifeprozess als Darsteller durchgemacht hat. Während seiner noch recht jungen Schauspielkarriere wurde er bereits mit einigen zugkräftigen Rollen bedacht. Dennoch ist den meisten Filmen davon gemein, dass sie auf seine imposante Physis Bezug nehmen, was für den 53 Jahre alten Entertainer frustrierend zu sein scheint. Er wolle kein Abziehbild von seinem Kollegen The Rock sein, sondern eine ganz eigene Version, betont er in dem Gespräch mit Yang-Yi Goh.

Wrestling-Legende und B-Movie-Star "Stone Cold" Steve Austin mahnte ihn, dass er nicht zu lange im Sektor billiger Schundfilme verhaftet sein solle, um seine Reputation als ernstzunehmender Schauspieler nicht unnötig zu gefährden. Bautista nahm diesen Ratschlag ernst: Nachdem seine Schulden beglichen waren, die er über die Jahre angehäuft hatte, versuchte er sich an gewichtigeren Rollen und bekam nach monatelangem Bangen den Zuschlag für Drax. Mehrere Castings waren nötig, um Kevin Feige und Disney dafür zu erwärmen, dass er der Richtige für den Job sei.

Zu Bautistas Filmen der letzten Jahre zählten unter anderem Army of Thieves, Stuber - 5 Sterne Undercover oder auch sein Part als Diaz in Riddick - Überleben ist seine Rache. In der Fernsehserie See - Reich der Blinden mischte er außerdem an der Seite von Jason Momoa mit.

Und natürlich wollen wir auch seine gewichtigen Auftritte in den beiden Denis Villeneuve-Sci-Fi-Krachern Blade Runner 2049 und Dune nicht unterschlagen. Sein Part als Sapper Morton lässt durchaus eine Menge Potenzial für ernstere Figuren erkennen. Wir verlinken an dieser Stelle einfach mal den Blade Runner-Kurzfilm "2048: Nowhere to Run":

Villeneuve brächte das Beste in ihm zum Vorschein. Mit dem kanadischen Regisseur und Drehbuchautor arbeitet er derart gern zusammen, dass er laut eigenem Bekunden sogar kostenlos für ihn Parade stehen würde.

Dieses Jahr werden wir seinen zerstörerischen Drax also ein allerletztes Mal sehen. In den USA startet Guardians of the Galaxy Vol. 3 bekanntlich am 5. Mai. Nachschub bekommen seine Fans außerdem mit Dune - Teil 2. Die Fortsetzung des 2021 veröffentlichten Sci-Fi-Spektakels startet in den USA am 3. November. Man darf gespannt sein, welche tiefschürfenden Charakterrollen das Muskelpaket in den kommenden Monaten annimmt, um den Leuten im Gedächtnis zu bleiben.

Quelle: GQ
Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
05.01.2023 08:33 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.115 | Reviews: 20 | Hüte: 43

Gut, sein Guardians-Ende hat er ja seit längerem schon angekündigt.

Ich frage mich, ob sein Fokus auf ernstere Rollen auch bedeutet, dass Gears of War dann langsam auch vom Tisch ist.

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
05.01.2023 07:10 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 84 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Sicher wird es nach Guardians nicht schlechter für ihn laufen. Selbst wenn er mal Husten bekommen sollte.

Avatar
DrHusten : : Moviejones-Fan
05.01.2023 01:16 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.20 | Posts: 86 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das ist sehr schade, die Rolle war ihm wie auf dene Leib geschnitten. Nach Guardians 3 wirds dann wohl bergab gehen. Schade

Forum Neues Thema
AnzeigeY