Venom vs. Spider-Man? Möglich!

Nur Spinnerei? Tom Holland für "Venom 2"-Cameo im Gespräch

Nur Spinnerei? Tom Holland für "Venom 2"-Cameo im Gespräch
3 Kommentare - Do, 02.01.2020 von R. Lukas
Laut einem noch unbestätigten Gerücht wird versucht, Tom Holland für einen Auftritt in "Venom 2" zu gewinnen, sei es als Peter Parker oder sogar als Spider-Man. Er könnte dann also Tom Hardy begegnen.
Nur Spinnerei? Tom Holland für "Venom 2"-Cameo im Gespräch

Venom ohne seinen Lieblingsgegner Spider-Man? Kann doch nicht funktionieren, dachten vorher viele, nur um dann eines Besseren belehrt zu werden. Zumindest in finanzieller Hinsicht funktionierte es für Sony Pictures ganz wunderbar - und dennoch ist es ein offenes Geheimnis, dass sich das Studio ein Aufeinandertreffen der beiden Comic-Erzfeinde wünschen würde. Dazu gehören allerdings zwei Seiten, Disney und die Marvel Studios müssten schon ihre Einwilligung geben.

Kevin Feige sagte im September letzten Jahres, als der neue Spider-Man-Deal verkündet und das kaum noch für möglich gehaltene Happy End gefeiert wurde, etwas ganz Interessantes: Spider-Man sei zufälligerweise der einzige Held mit der Superkraft, Filmuniversen zu überschreiten. Da Sony damit fortfahre, sein eigenes "Spidey-verse" zu entwickeln, könne man nie wissen, welche Überraschungen die Zukunft bereithalten könnte. Ob darunter auch ein Cameo in Venom 2 fällt?

Geeks WorldWide will erfahren haben, dass man derzeit mit Tom Holland, der den MCU-Spidey spielt und diesen Sommer für Spider-Man 3 vor der Kamera stehen soll, verhandelt, um genau das zu ermöglichen. Mit dem warnenden Hinweis, dass die Verhandlungen noch laufen und folglich noch platzen können. Stellt sich die Frage: Angenommen, Holland schwingt wirklich mal durchs Bild, wären Venom und Venom 2 dann Teil des Marvel Cinematic Universe oder weiter ein eigenes Ding? Unter der neuen Regie von Andy Serkis wird das Sequel momentan mit Tom Hardy, Michelle Williams und Woody Harrelson wieder als Eddie Brock/Venom, Anne Weying und Cletus Kasady/Carnage sowie Naomie Harris als Shriek und Stephen Graham (The Irishman) in den Warner Bros. Studios Leavesden gedreht.

Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
CMetzger : : The Revenant
13.01.2020 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.405 | Reviews: 10 | Hüte: 116

Also ich habe vor kurzer Zeit Venom erst geschaut... und ich muss sagen, der hat mir wirklich gut gefallen und der hatte ein echt gutes Ende ;)
Tom Holland in Teil 2... warum nicht? Aber keine große Rolle will ich von ihm haben, dann lieber am Schluss, oder in einem Cameo... ich will Woody Harrelson´s Carnage in Teil 2 sehen! Nicht Spidey ;)

Avatar
SavageAvenger : : Moviejones-Fan
02.01.2020 10:31 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.19 | Posts: 26 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Spider-Man kann ruhig weg bleiben. Venom 2 soll düsterer werden als der Vorgänger. Da ist dieses nervige Teenie-Bübchen fehl am Platz.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
02.01.2020 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.723 | Reviews: 0 | Hüte: 84

Klar taucht Spidey Holland darin auf! Zumindest meiner Meinung nach ^^

Das war auch schon der Wunsch beim ersten Teil, nur hatte Disney was dagegen. Und das gewünschte Crossover war ja auch der Hauptgrund für eine massentaugliche Umsetzung des Films. Das schwabbte ja bereits aus der News damals heraus, als es hieß, dass man Spider Man und Konsorten Multiverse-mäßig mit beiden Universen verbinden kann, ohne die Storys des jeweils anderen zu beeinflussen.

Mal sehen, wie groß seine kleine Rolle wird

Forum Neues Thema