Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sie selbst will nichts davon wissen

Petition gegen Amber Heard: "Aquaman 2"-Rauswurf gefordert (Update)

Petition gegen Amber Heard: "Aquaman 2"-Rauswurf gefordert (Update)
70 Kommentare - Mo, 30.11.2020 von R. Lukas
Wie kann es sein, dass Johnny Depp seine Rolle in "Phantastische Tierwesen 3" abgeben muss, während Amber Heard ihre Rolle in "Aquaman 2" behalten darf? Geht nicht, finden Hunderttausende.

++ Update vom 30.11.2020: Weiter geht es. Nachdem Johnny Depp bei Phantastische Tierwesen 3 offiziell durch Mads Mikkelsen ersetzt wurde, ist die Zahl der Petitions-Unterschriften auf über eineinhalb Millionen angestiegen (drei Millionen werden angepeilt). Darauf weist Deadline hin. Ob Warner Bros. dem Druck der Fans nachgibt und Amber Heard aus Aquaman 2 streicht? Oder lässt man sich davon nicht beeindrucken?

++ Update vom 16.11.2020: Jetzt spricht Amber Heard selbst, mit Entertainment Weekly nämlich. Und sie dementiert die Spekulationen, Aquaman 2 könnte ohne sie stattfinden.

Sie freue sich wahnsinnig über die Menge an Liebe und Wertschätzung der Fans, die Aquaman erfahren habe, und darüber, dass Aquaman (Jason Momoa) und Mera eine solche Begeisterung entfacht haben, dass es bedeute, dass sie wiederkommen werden, erklärt Heard. Sie freue sich riesig darauf, Aquaman 2 zu drehen.

Bezahlte Gerüchte und Social-Media-Kampagnen bestimmen keine Casting-Entscheidungen, da sie in der Realität jeglicher Grundlage entbehren, fährt sie fort. Nur die Fans haben Aquaman und Aquaman 2 möglich gemacht, so Heard. Und sie freue sich darauf, nächstes Jahr loszulegen!

++ News vom 13.11.2020: Die hässliche Schlammschlacht zwischen Johnny Depp und Amber Heard zieht immer weitere Kreise. Nach seiner jüngsten Niederlage vor Gericht - Depp hatte die britische Boulevardzeitung The Sun verklagt, die ihn als "wife beater" tituliert hatte, seine Verleumdungsklage wurde jedoch abgewiesen - bat ihn Warner Bros., von seiner Rolle als Zauberer-Bösewicht Gellert Grindelwald in Phantastische Tierwesen 3 zurückzutreten. Mads Mikkelsen soll nun seinen Platz einnehmen.

Gleichzeitig macht das Studio aber keinerlei Anstalten, Heard aus Aquaman 2 zu "entfernen". Im Gegenteil, sie steht als Mera sogar für Zack Snyders Justice League vor der Kamera - es finden ja zusätzliche Dreharbeiten statt, um den "Snyder-Cut" zu komplettieren. Wird hier etwa mit zweierlei Maß gemessen? Viele Depp-Fans scheinen das so zu sehen, denn eine Petition, die sich dafür ausspricht, Heard wegen der gegen sie im Raum stehenden Vorwürfe häuslicher Gewalt bei Aquaman 2 zu feuern, hat mittlerweile bereits über eine Million Unterschriften gesammelt und zuletzt - infolge der Phantastische Tierwesen 3-Ereignisse - wieder starken Zulauf erfahren. Was denkt ihr, ist Heard überhaupt noch haltbar? Es bleibt jedenfalls ein heikles Thema.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
70 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.12.2020 16:40 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.350 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@MB80: Danke.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
14.12.2020 12:12 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.988 | Reviews: 35 | Hüte: 177

Interessanter Artikel im Hollywood Reporter zum tiefen Fall von Johnny Depp:

" "Hes Radioactive": Inside Johnny Depps Self-Made Implosion
It wasnt just erratic and violent behavior that wrecked one of the worlds most bankable stars. It was his unquenchable thirst for revenge."

Der Artikel bezieht sich hauptsächlich auf Zeugenaussagen und Schlüsse aus dem Protokoll des inzwischen bekannten "Sun vs Depp" Verfahrens in U.K., und Interviews mit ehemaligen Mitarbeitern. Dabei zeichnet sich ein ganz interessantes Bild ab, nämlich nicht, dass Warner hier kurzfristig und einseitig "Quasi-Recht" gesprochen, und Depp gefeuert und Heart behalten hat (wie es leider auch viele interpretieren), sondern dass Depp sich über Jahre mit seinem Verhalten zur "Persone non Grata", oder besser "non tragbar", runtergearbeitet hat.

Besonders schlecht sieht das für Depp aus, wenn Punkte, die gerne in den Social-Media Diskursen als "Beweise" für die Schuld von Heard gebracht werden, im Protokoll des Urteils, und im Kontext, deutlich ungünstiger als bisher angenommen für Depp ausfallen:

"And while shooting Disneys Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales in Australia, Depp swallowed eight ecstasy pills at once, according to testimony in the U.K. case, and embarked on a campaign of terror aimed at Heard. It culminated with the tip of his finger being sliced off, which resulted in his being flown back to Los Angeles for surgery. "

Das einzig positive: der Artikel kommt zu einem ähnlichen Schluss, auf den ich in einem Kommentar woanders gehofft habe. Nämlich dass Depp den Absturz mal zum Resümieren nutzt und dann vielleicht sein Talent nutzt, um mal wieder in ein paar interessanten Filmen zu spielen.

Wie hieß es in "Entourage"? "Hollywood loves a comeback."

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
01.12.2020 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 281 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Die Aussagen einiger User hier sind an Doppelmoral und Heuchelei kaum mehr zu überbieten und man kann nur noch den Kopf schütteln. Offene Diskrieminierung gegen Männer ist absolut salonfähig geworden. Wären die Rollen vertauscht würde hier wohl niemand so offen diskriminieren, bzw. wesentlich mehr Gegenwind für seine Aussagen erhalten. Schon interessant diese Doppelmoral.

@luph92

"Aber gerade dann müsste es ja eigentlich umgekehrt sein, denn die Symathien in den sozialen Medien sind da klar verteilt, auf Seiten von Johnny Depp."

Ja und nein würd ich sagen. Es gibt auf der einen Seite die empörten Fans von Johnny aber auf der anderen Seite das Image der Unternehmen. Damit meine ich, dass z.B. Dior dafür das sie weiter am "Wife beater Johnny" festhalten stark kritisiert wird. Ich habe da das Gefühl dass es nicht mehr lange dauert bis auch die einknicken.

Es wird den Fans mit ihren Petitionen mMn viel zu viel Einfluss auf Medien unterstellt. Vor allem aber fehlt denen die fananzielle Kraft etwas auszurichten. Das empörte Fans wirklich etwas bezwecken können passiert daher wohl er sehr selten, und auch nur dann wenn man sie auch hören will bzw. an deren Meinung interssiert ist, siehe Sonic. Ansonsten wird getan was Geld bringt. Wer Johnny momentan einstellt, befürchtet mediale und negative finanzielle Reaktionen. Zu Recht. Wer Amber einstellt muss momentan eigentlich nichts befürchten außer den Unmut der Johnny Fans. Und die Johnny Fans sind finaziell wohl nicht so stak wie Produzenten, Sponsoren, etc.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
30.11.2020 20:09 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.438 | Reviews: 13 | Hüte: 82

@Raven13

Was "feiere" ich denn bitte ab?

Ich finde es auch doof, dass Johnny Depp gefeuert wurde und würde es feiern, wenn er wieder eingestellt würde. Von daher würde ich eine Petition begrüßen, die seine Wiedereinstellung fordert.

Aber wenn jetzt statt einer Wiedereinstellungs-Petition für Johnny Depp nun eine Petition gestartet wird, die auch noch fordert, dass auch Amber Heard gefeuert wird, dann ist das total am Ziel vorbei. Das ist typisches Kindergarten-Kind-Verhalten. Wem nutzt das bitte, wenn jetzt auch noch Aquaman seine Darstellerin verliert?

Es nützt zumindest der Gerechtigkeit etwas, denn gegen Heard liegen ebenso viele Vorwürfe vor wie gegen Depp. Ihn wird Warner seinen Job nicht mehr zurückgeben, da wäre es einfach nur konsequent und richtig das Heard ihren ebenfalls verliert. Von daher ist deine Forderung das Heard jetzt unbedingt ihren Job behalten soll damit für dich die Kontinuität gewahrt wird einfach ein Witz

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
30.11.2020 18:42 Uhr | Editiert am 30.11.2020 - 19:14 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.920 | Reviews: 40 | Hüte: 375

@ Poisonsery

"Da ich Aquaman ehh nie sehe kann mir das egal sein. Aber im Grunde wird bei Mann und Frau zwei Maße genommen gefühlt schon immer. Es ist unrealistisch das Frauen nicht Macht missbrauchen in welcher Form auch immer. Aber Männer werden in der Öffentlichkeit immer massiver bestraft."

Das mag daran liegen, dass häusliche Gewalt in 95 % der Fälle von Männern ausgeübt wird und nur selten von Frauen. Im Übrigen haben Frauen in sehr vielen Ländern Jahrzehnte, Jahrhunderte und Jahrtausende überhaupt keinerlei Rechte oder Macht gehabt. Und selbst, wenn sie Rechte hatten, so wurden ihre Meinungen und ihre Probleme gerne "überhört"und "übersehen", auch wenn ihnen schlimme Dinge angetan wurden. Deshalb werden Männer oft massiver bestraft, was als Abschreckung aber evtl. nicht verkehrt ist.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
30.11.2020 18:38 Uhr | Editiert am 30.11.2020 - 19:15 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.920 | Reviews: 40 | Hüte: 375

@ Shred

"Wie ich schon sagte, ich würde nicht so reagieren wenn Warner Johnny Depp weiterhin beschäftigt hätte, so aber ist die Situation eine einzige Schweinerei und da frage ich mich echt wie Leute wie du sowas abfeiern."

Was "feiere" ich denn bitte ab?

Ich finde es auch doof, dass Johnny Depp gefeuert wurde und würde es feiern, wenn er wieder eingestellt würde. Von daher würde ich eine Petition begrüßen, die seine Wiedereinstellung fordert.

Aber wenn jetzt statt einer Wiedereinstellungs-Petition für Johnny Depp nun eine Petition gestartet wird, die auch noch fordert, dass auch Amber Heard gefeuert wird, dann ist das total am Ziel vorbei. Das ist typisches Kindergarten-Kind-Verhalten. Wem nutzt das bitte, wenn jetzt auch noch Aquaman seine Darstellerin verliert?

Hauptsache, man verlangt "Blutrache", denn genau so klingt das. Der Schaden muss ja unbedingt noch größer werden. Am besten fordern die Leute nun auch noch, dass Ambers Familie und beste Freundinnen und Freunde, die zu ihr halten, auch noch ihre Jobs verlieren! Ach, warum nicht auch gleich noch ihr Agent?

Wer ist Schuld, dass Johnny Depp seinen Job verloren hat? Amber oder Warner Brothers? Bitte scharf nachdenken, denn Amber hat ihn nicht gefeuert.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
30.11.2020 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.350 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@Watchman
"Heute hat man eher das Gefühl das genau so Casting Entscheidungen getroffen werden. Es wird scheinbar immer mehr geguckt welche Reputation eine Casting Entscheidung nach sich ziehen kann"

Aber gerade dann müsste es ja eigentlich umgekehrt sein, denn die Symathien in den sozialen Medien sind da klar verteilt, auf Seiten von Johnny Depp. Wir diskutieren hier bezogen auf die Petition ja sogar über eine Sozial-Medien-Kampagne gegen und nicht für Amber Heard.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
30.11.2020 16:59 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 713 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Da ich Aquaman ehh nie sehe kann mir das egal sein. Aber im Grunde wird bei Mann und Frau zwei Maße genommen gefühlt schon immer. Es ist unrealistisch das Frauen nicht Macht missbrauchen in welcher Form auch immer. Aber Männer werden in der Öffentlichkeit immer massiver bestraft.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
30.11.2020 15:42 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.438 | Reviews: 13 | Hüte: 82

@Raven13

und trotzdem wurde von seitens Warner entschieden einen zu zu bestrafen und den anderen nicht. Von daher sehe ich es als nur fair an wenn auch Heard aus einem Franchise rausfliegt. Das hat nichts mit "Verbrechen" zu tun wenn dies gefordert wird. Wie ich schon sagte, ich würde nicht so reagieren wenn Warner Johnny Depp weiterhin beschäftigt hätte, so aber ist die Situation eine einzige Schweinerei und da frage ich mich echt wie Leute wie du sowas abfeiern

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
30.11.2020 15:16 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.920 | Reviews: 40 | Hüte: 375

@ Shred

Sorry, ist weder deine noch meine Entscheidung, sondern die eines Gerichts. Punkt!

Wir kennen nicht einmal die halbe Geschichte, wenn überhaupt mal vielleicht 5 % davon.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.11.2020 13:16 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.298 | Reviews: 159 | Hüte: 488

Mabuse:

Wie scheiße muss man eigentlich sein?

Tschuldige bitte, ich verstehe deine Frage nicht, kannst du das vielleicht etwas weiter ausführen? Danke dir schonmal im Voraus :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
30.11.2020 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 281 | Reviews: 0 | Hüte: 26

"Bezahlte Gerüchte und Social-Media-Kampagnen bestimmen keine Casting-Entscheidungen,.."

Heute hat man eher das Gefühl das genau so Casting Entscheidungen getroffen werden. Es wird scheinbar immer mehr geguckt welche Reputation eine Casting Entscheidung nach sich ziehen kann unabhängig wie gut, schlecht oder passend die Besetzung ist. Depp und Heard sind gute Beispiele wie heuchlerisch diese ganze Doppelmoral geworden ist.

Avatar
Mabuse : : Moviejones-Fan
30.11.2020 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.11 | Posts: 63 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Es gibt momentan ja echt nichts wichtigeres auf der Welt. Wie scheiße muss man eigentlich sein?

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
30.11.2020 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.438 | Reviews: 13 | Hüte: 82

@Raven13

Meiner Meinung nach müsste eine solche Petition offiziell gelöscht werden, weil so etwas bereits einen vorverurteilenden und verleumderischen Charakter hat. Jeder, der da unterschreibt, begeht in meinen Augen ein kleines Verbrechen.

Wow, Miss Heard soll in deinen Augen,trotz ihrer Vorgeschichte, ihren Job behalten, aber Leute die so eine Petition unterschreiben und dich um deinen Filmgenuss bringen wollen, das sind schon kleine Verbrecher.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.11.2020 09:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.452 | Reviews: 38 | Hüte: 574

@Raven13
1,5 Mio. sind immer noch NICHTS, ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Müsste es jetzt nachschauen, aber ich glaube, dass sogar weniger Leute die Snyder-Cut-Petition unterschrieben hatten...Ergebnis bekannt.

Forum Neues Thema
Anzeige