Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Schon ist es einer weniger

"Predator - Upgrade"-Spots und: Edward James Olmos geschnitten (Update)

"Predator - Upgrade"-Spots und: Edward James Olmos geschnitten (Update)
4 Kommentare - Fr, 10.08.2018 von R. Lukas
Bekannte Schauspieler, die der Schere zum Opfer gefallen sind, gab es schon zuhauf. Jetzt können wir auch Edward James Olmos diesem erlauchten Kreis hinzuzählen, denn Shane Black verzichtet auf ihn.
"Predator - Upgrade"-Spots und: Edward James Olmos geschnitten

Update vom 10.08.2018: Der ultimative Predator attackiert im nächsten Predator - Upgrade-Spot!

++++

Update vom 07.08.2018: Mit einem neuen TV-Spot bläst Predator - Upgrade zur Eroberung der Erde!

++++

Wenn sich so viele (auch namhafte) Darsteller um einen Platz im Film balgen wie bei Predator - Upgrade, kann es passieren, dass jemand auf der Strecke bleibt. In diesem Fall hat es Edward James Olmos getroffen, und er selbst teilt es uns mit.

Sein Charakter, ein Vier-Sterne-General, wurde vollständig aus Predator - Upgrade geschnitten, da irgendwo gekürzt werden musste und seine Szenen letztlich nicht für die Story relevant waren. Das Gute daran: Olmos ist nicht nachtragend, und es könnte sich positiv auf das Endresultat auswirken, das wir ab dem 13. September im Kino vorgesetzt bekommen.

Er sei nicht in der Show dabei, sagte Olmos. Der Film sei zu lang gewesen, etwa eine halbe oder Dreiviertelstunde zu lang, deshalb mussten sie ihn rausnehmen. Er verstehe also, warum. Es sei liebenswürdig von ihnen gewesen, ihn anzurufen, darüber zu informieren und wissen zu lassen, dass es ihnen wirklich leidtut, findet Olmos. Nach allem, was Predator - Upgrade-Regisseur Shane Black über die Nachdrehs erzählt hat, konnte man sich ja schon denken, dass er einige schwierige Entscheidungen zu treffen hatte.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Slashfilm
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
RonZo : : Mad Titan
06.08.2018 15:32 Uhr | Editiert am 06.08.2018 - 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 438 | Reviews: 3 | Hüte: 25

Der Film war mein Most-Wanted Streifen für 2018. Aber so langsam reichts mir... Erst der unfassbar bescheuerte Titel (im deutschen). Dann die Meldung das die Predator "Hunde" und ein "freundlicher" Predator rausgeschnitten und der Finale Akt von Tageslicht auf Nacht geändert wurde -ich stelle mir vor wie kuhl eine Schlacht gegen die Predatoren bei Tageslicht gewesen wäre. Man hätte ja alles erkennen können! Aber Nein -war nicht "bedrohlich" genug. Deshalb gibt´s wahrscheinlich einen typischen 0815 Showdown bei Nacht wo man nix erkennen kann.

Und jetzt muss man noch erfahren das "Captain Adama" rausgeschnitten wurde weil der Film sonst zu lang gewesen wäre?!

Nächste Woche wird dann die Laufzeit von 90 Minuten und wahrscheinlich das PG13-Rating verkündet...

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
06.08.2018 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.127 | Reviews: 9 | Hüte: 63

@Tarkin

Die ham mich auch noch nicht bezahlt für meine rausgeschnittenen Scenen!

Die tauchen nur leider nicht im Bonus auf, weil sie verloren gegangen sind! tongue-out

All Hail To Skynet!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
06.08.2018 00:21 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 8

@ Rubbel

Stimmt so.

Ihm kanns recht sein, er wurde ja bezahlt, für null Screentime.

hätte E. J. Olmos trotzdem gerne wiedermal gesehen.

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
06.08.2018 00:05 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.127 | Reviews: 9 | Hüte: 63

Gibt es überhaupt Filme, die zu lang sind?

Klar, wenns für die Handlung nicht wirklich relevant ist, ok! Aber klingt so als dürfte der Film eine bestimmte Laufzeit nicht überschreiten, und ob es gut ist deshalb rumzuschnippeln bisses paßt, kann sich ja auch negativ auswirken! Da hat man dann wieder Scenen im Bonus von denen man denkt: "Warum ist das nicht im Film, dadurch wäre er besser geworden!"

All Hail To Skynet!

Forum Neues Thema