Anzeige
Anzeige
Anzeige
Danny Elfman komponiert für "Doctor Strange 2"

Raimi-Reunion: "Spider-Man"-Komponist für "Doctor Strange 2" bestätigt

Raimi-Reunion: "Spider-Man"-Komponist für "Doctor Strange 2" bestätigt
7 Kommentare - Fr, 19.02.2021 von S. Spichala
Na, für ein Multiverse of Madness tut sich Danny Elfman offenbar gern noch einmal mit Sam Raimi zusammen, für den Score von - genau - "Doctor Strange in The Multiverse of Madness".
Raimi-Reunion: "Spider-Man"-Komponist für "Doctor Strange 2" bestätigt

Mit Darkman von 1990 fing die Zusammenarbeit von Filmkomponist Danny Elfman mit Sam Raimi einst an, weitere Filme folgten, darunter auch Raimis Spider-Man von 2002 und Spider-Man 2 von 2004. Nun feiern sie Reunion in ihrer dann sechsten Zusammenarbeit in Doctor Strange in the Multiverse of Madness!

Elfman bestätigte die Zusammenarbeit für Doctor Strange in the Multiverse of Madness in einem Interview mit Inverse. Auch wenn er noch Monate entfernt davon sei, sich an die Arbeit zu machen, leiste er schon etwas Vorarbeit: Er habe schon etwas Musik aufgenommen für die Sets. Darsteller brauchen schließlich auch etwas, um in Stimmung zu kommen, erst recht, wenn viel CGI im Spiel ist, will man meinen.

Elfmans erste Arbeit für die Marvel Studios war jedoch Avengers - Age of Ultron von 2015, schließlich durfte Spidey erst später ins MCU zurück.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness soll am 25. März 2022 in den deutschen Kinos starten. Bekanntlich führen die Disney+-Serien WandaVision wie auch Loki auf die Doctor Strange-Fortsetzung hin, die als erster MCU-Horrorfilm beschrieben wird. Wanda aka Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) soll im Film immerhin auch mit dabei sein.

Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
20.02.2021 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.423 | Reviews: 10 | Hüte: 35

@PaulLeger:

Da hast du recht... bei Wakanda gibt es wirklich ein erkennbares Leitmotiv. Bei den anderen muss ich aber passen. Da hat sich bei mir leider nichts festgesetzt.

Das haben sie wirklich ein wenig stiefmütterlich behandelt in der Vergangenheit. Nachholen wird jetzt eher schwierig, aber vielleicht kann/wird man hier bei neuen Figuren mehr darauf achten.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
19.02.2021 22:18 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 308 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich muss da @PaulLeger recht geben.

GothG haben immer den gleichen Mainscore, genauso wie Ant-Man.

Finde die mega und die Laufen bei meinen Filmscores rauf und runter.

Auch IronMan erkenn ich gleich nach 5 sec.tongue-out

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
19.02.2021 21:21 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 712 | Reviews: 6 | Hüte: 96

@ DrStrange

Ich finde die Kritik trift nur auf die Anfangszeit des MCU zu, in den letzten Jahren hat sich das deutlich gebessert. Das Wakanda-Thema ist absolut einprägsam, man muss sich ja nur die YouTube-Reaktionen in Kinos anschauen, wo es in Infinity War direkt Jubelstürme auslöst sobald der erste Ton erklingt. Der gesamte Black Panther-Score ist ausgesprochen gelungen und vermittelt perfekt das Thema Afrofuturismus. Die leichtfüßigen Spider-Man-Scores von Giacchino passen ebenfalls sehr gut zum Charakter. Und Cap hat aus seinem ersten Film auch ein einprägsames heroisches Thema, das Silvestri dann ja auch an prominenter Stelle in Endgame erneut aufgreift (hier war halt der Fehler, dass es in den beiden Cap-Fortsetzungen nicht genutzt wurde, das war eben noch die Phase, in der man die Scores noch stiefmütterlich behandelt hat).

Es wäre sicher besser gewesen, wenn Feige da schon von Anfang an auf eine stärkere Kontinuität geachtet hätte und man direkt mehr Leitmotive für die einzelnen Helden etabliert hätte. So musste Silvestri lange quasi im Alleingang das Beste daraus machen, was er aus meiner Sicht aber perfekt gelöst hat. Allein was er in Endgame an subtilen Rückverweisen eingebaut hat, ist großartig, wird aber vom Großteil der Zuschauer gar nicht bemerkt.

Dass beim Durchschnittskinogänger Leute wie Zimmer, die ohne jede Subtilität alles mit ihrem fabrizierten Soundbrei zukleistern, mehr Eindruck hinterlassen, ist daher wenig verwunderlich, sagt aber nichts über die Qualität aus.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
19.02.2021 20:06 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.423 | Reviews: 10 | Hüte: 35

Elfman ist sicher eine sehr gute Wahl. Und wenn Raimi mit ihm gut kann und Erfahrung hat, sicher nicht verkehrt.

Es stimmt aber wirklich, das bis auf den Avengers Theme, die einzelnen Figuren nicht richtig ein erkennbares Theme besitzen. Sicher eine der größte Schwächen des MCU, wenn man danach sucht. Aber wer im Glashaus sitzt... ich sage jetzt nicht wer und alle können es sich denken... aber die Konkurrenz hat hier leider ebenfalls nichts zu bieten.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.02.2021 19:08 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.057 | Reviews: 36 | Hüte: 544

Immer die gleiche Leier, dass das MCU keine tolle Musik hätte undecided

Ansonsten ist Elfman natürlich ein Top-Mann, hoffentlich kann er dann mit echter Vorbereitung was tolles hinzaubern (höhö), was bei seinem letzten Superhelden-Ausflug nicht so gelang.
Trotzdem schade, dass Michael Giacchino nicht dabei ist. Er hat dem ersten Film einen genialen Soundtrack verpasst, welcher musikalisch darstellte, was die Bilder ablieferten. Hier sehe ich die größere Schwäche und zwar, dass innerhalb der Einzelfilme keine Kontinuität herrscht und deshalb das Alleinstellungs der Figuren entschwindet. Die Kritik würde sicher schneller verschwinden, wenn gewisse Figuren durchgängige Themen hätten - was bei einem Cinematic Universe eigentlich zu erwarten wäre.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.02.2021 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.201 | Reviews: 5 | Hüte: 334

Mal sehen, ob Elfman hier ein besseren Score liefern. Ansonsten stimmte ich @ EllisRedding ...Avengers Theme ist das einzigen den ich in MCU den man sofort erkennen wird. Vllt GoTg ein bisschen auch. Rest der MCU Filme haben kein Theme .

Avatar
EllisRedding : : Moviejones-Fan
19.02.2021 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 11.08.20 | Posts: 101 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Einer meiner größten Kritikpunkte vom MCU ist die Musik. Bis auf das Avengers theme würde mir von keinem Film die Musik einfallen. Nichtmals Spider-Man der in seinen vorherigen Inkarnationen immer Tolle themes hatte.

"Die erste Nacht die Andy Dufresne im Knast verbrachte kostete mich 2 Schachteln Zigaretten. Er gab keinen einzigen Laut von sich."

Forum Neues Thema
Anzeige