Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Trek-Serie

News Details Reviews Trailer Galerie
Keine Überschneidung mit "Star Trek - Discovery"

"Star Trek": Picard-Serie auf mehrere Staffeln ausgelegt

"Star Trek": Picard-Serie auf mehrere Staffeln ausgelegt
7 Kommentare - Do, 11.10.2018 von N. Sälzle
"Star Trek"-Legende Patrick Stewart kehrt mit einer eigenen Serie zurück. Doch wer damit rechnete, dass die Picard-Story als kurze Eventserie ausgelegt ist, irrt.
"Star Trek": Picard-Serie auf mehrere Staffeln ausgelegt

Ganz am Rande bahnt sich von der New York Comic Con noch eine Info an, die in all dem Trubel beinahe untergegangen wäre. Dabei dürfte sie die Star Trek-Gemeine mindestens genauso freuen wie all die Meldungen zu Star Trek - Discovery.

Wie TrekMovie berichtet, soll die Picard-Serie kein vorübergehendes, kurzfristiges Vergnügen werden, wie man nach der ersten Kundgabe während der Star Trek Las Vegas Convention vermuten konnte. Konkrete Infos sparte man sich allerdings zu diesem Zeitpunkt. Statt eine Star Trek-Eventserie zu werden, soll es sich laut der Executive Producer Alex Kurtzman und Heather Kadin um eine reguläre Serie handeln, die auf mehrere Staffeln ausgelegt sein wird. Jedenfalls plane man durchaus damit, über mehrere Jahre hinweg an dem Format zu arbeiten.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Während des Discovery-Panels merkte Kurtzman darüber hinaus knapp an, dass man mit dem Writer´s Room seit vier Wochen an der Arbeit sei, was die Star Trek-Serie-Serie mit Patrick Stewart angehe.

Es werde außerdem erwartet, dass die Produktion der Picard-Serie im April 2019 beginne. Zu einem voraussichtlichen Veröffentlichungsdatum sagte man nichts, doch liegt für TrekMovie ein Start Anfang 2020 nahe, wenn man sich am Rythmus von Star Trek - Discovery orientiere.

Dass man mit Star Trek auf CBS All Access expandieren wolle, ist ebenfalls kein Geheimnis. Kadin erklärte aber völlig offen, dass man nicht plane, Star Trek-Serien überlappen zu lassen und man auch mit Pausen arbeite, um die Vorfreude der Fans zu steigern.

Mit weiteren Details zur Star Trek-Serie mit Patrick Stewart äußerte man sich nicht, wenngleich Kurtzman auf eine Fanfrage hin erläuterte, dass das Picard-Projekt von der kommenden Staffel Discovery völlig losgelöst sei.

Quelle: TrekMovie
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
AlexanderDeLarge : : Moviejones-Fan
13.10.2018 14:21 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.13 | Posts: 704 | Reviews: 8 | Hüte: 6

Wieso sollte man einen 78 jährigen nicht mehr als tragende Rolle nutzen. Er wird ja sicher nicht die einzige Hauptrolle haben

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
13.10.2018 02:19 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.206 | Reviews: 11 | Hüte: 66

Rubbeldinger sagt dazu:

Die Butter liegt noch immer in der Sonne!

Der Name "Kurtzman" ist mir nachwievor ein Dorn im Auge!

@doctorwu1985

Auf die Picard-Serie freue ich mich aber schon, wenn man vergisst wer Produziert.

So in die Richtung

@DrStrange

Quasi die Serie die jeder gern gehabt hätte statt "Discovery".

Das ist aus oben genannten Gründen, also eben weil die gleichen Leute im Hintergrund hantieren, noch nicht raus, ob das die Serie ist die jeder gerne anstelle von Discovery gehabt hätte! Vllt wird sie genauso eine Grütze! Nur weil Picard wiederkehrt, heißt das noch gar nichts!

Das die Serie auf mehrere Staffeln ausgelegt ist, muss ja nicht bedeuten das Picard ein durchgehender Hauptcharakter sein muss, eher das seine Geschichte eine einleitende Funktion hat, und nachdem diese abgeschlossen ist was anderes dem nachfolgt!

Weil ich geh mal davon aus, das man das hohe Alter Stewarts bedenkt!

Und auch das wenn es eine Serie ist, die Voyager nachfolgt, der Stil der Serie, sowie das Design an sich, gaaaaanz weit weg von Discovery ist, und sich mehr auf die Stärken von ST konzentriert, auch auf die Gefahr hin, dass das vielen Sehgewohnheiten heutiger Seriengucker widerspricht und auf Dauer langweilen könnte!

All Hail To Skynet!

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
11.10.2018 15:47 Uhr
1
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 91 | Reviews: 0 | Hüte: 7

"Dabei dürfte sie die Star Trek-Gemeine mindestens genauso freuen wie all die Meldungen zu Star Trek - Discovery."

Ist das Ironie, oder hab ich die Seite im Internet noch nicht gefunden, wo Trekkies sich über Meldungen zu ST-DIS freuen ... es sei denn es gibt ne Meldung über Absetzung und löschung aus dem Kanon.

Auf die Picard-Serie freue ich mich aber schon, wenn man vergisst wer Produziert.

Avatar
Jarun : : Moviejones-Fan
11.10.2018 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 25.08.16 | Posts: 24 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich möchte ja nicht undankbar und gefühlskalt erscheinen, aber eine Serie zu starten, deren Haupt-Charakter 78 ist, erscheint mir sehr wagemutig. Besonders wenn man sie auf mehrer Jahre auslegt.

Ich hoffe ja, der gute Patrik Steward bleibt uns noch lange erhalten, aber er wird halt auch nicht jünger. :-(

Faszinierend!

Ich hoffe nur, dass die Serie nicht nach einer Staffel wegen gesundheitlichen Problemen eingestellt werden muss.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
11.10.2018 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 290 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Quasi die Serie die jeder gern gehabt hätte statt "Discovery".

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
11.10.2018 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

Endlich mal ein neues Sequel und nicht schon wieder ein weiteres Prequel. Ich versteh sowieso nicht, warum man nicht auf Serien wie TNG und Voyager aufbaut und stattdessen ständig weiter in der Vergangenheit zurück geht.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
11.10.2018 11:53 Uhr | Editiert am 11.10.2018 - 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.272 | Reviews: 2 | Hüte: 105

Fein, fein, fein! Ich freue mich.

Ich bin gespannt, was @rubbeldinger dazu sagt.

War ja genau sein Vorschlag, eine Serie, die nach TNG, VOY und DS 9 spielt.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Forum Neues Thema