Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Trek - Picard

News Details Reviews Trailer Galerie
Aftershow-Sendung zu "Picard"

"Star Trek - Picard": Wil Wheaton führt durch "The Ready Room" + neuer Clip (Update)

"Star Trek - Picard": Wil Wheaton führt durch "The Ready Room" + neuer Clip (Update)
7 Kommentare - Di, 21.01.2020 von N. Sälzle
Auch "Star Trek - Picard" bekommt seine Aftershow. Moderiert wird die von einem alten Bekannten aus "Star Trek - The Next Generation"-Zeiten.
"Star Trek - Picard": Wil Wheaton führt durch "The Ready Room" + neuer Clip

++ Update vom 20.01.2020: Weiter geht es mit der Star Trek - Picard-Werbetrommel. Der Hollywood Reporter hat ein knapp 12-minütiges Video-Interview mit Patrick Stewart hochgeladen, in dem der Darsteller über seine lange Film- und Serienkarriere und seine Zeit im Star Trek-Universum spricht. Dabei schwärmt er unter anderem auch vom Regietalent seines Kollegen Jonathan Frakes, der seines Empfindens nach den besten der vier Star Trek-Filme mit der TNG-Crew abgeliefert hatte. Ferner bestätigt er nochmal: Frakes führt bei zwei Episoden Star Trek - Picard Staffel 1 Regie. Da sich das Video nicht einbetten lässt, empfehlen wir, es hier direkt anzuschauen.

++ Update vom 20.02.2020: Und wieder gibt es einen neuen Clip für Star Trek - Picard. Dran denken: Am Freitag ist es soweit!

++ News vom 17.01.2020: Star Trek - Picard schafft es derzeit nicht aus den Medien. Mit dem näherrückenden Starttermin am 24. Januar auch keine Überraschung. Dieses Mal dreht es sich nicht um eine Meldung direkt zur Serie, doch sie ist eng damit verbunden. CBS All Access schickt The Ready Room an den Start, eine Aftershow, die im Anschluss an die Episoden von Star Trek - Picard ausgestrahlt wird.

Wer durch diese Aftershow führt, ist auch bekannt. Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert-Veteran Wil Wheaton kehrt hierfür zurück, der zuletzt in Star Trek - Nemesis in der Rolle des Wesley Crusher zu sehen war.

CBS All Access beginnt mit Ausstrahlung der ersten Episode von Star Trek - Picard auch damit, The Ready Room zu zeigen. Ob die Aftershow auch hierzulande verfügbar sein wird, sobald Star Trek - Picard einen Tag später in Deutschland anläuft, ist nicht bekannt. Wird The Ready Room wie After Trek gehandhabt, sollten auch diese Folgen auf YouTube verfügbar sein.

Star Trek - Picard sorgte jüngst mit einer weiteren Bestätigung für Staffel 2 für Freude. Kontroverse Diskussionen ließen aber ebenfalls nicht auf sich warten. Ausgelöst wurden diese von einem Kommentar Alex Kurtzmans, der sich zum Aussehen der Klingonen äußerte.

Freude gab es dagegen in London. Zur Premiere von Star Trek - Picard gab es nicht nur den einen oder anderen Cast-Auftritt, sondern auch eine Überraschung an der U-Bahn-Station Piccadilly Circus, die kurzerhand in "Picardilly Circus" umbenannt wurde.

Aber zurück zur Aftershow: Eine solche hat CBS All Access bereits für Star Trek - Discovery etabliert, das zuvor erwähnte After Trek. Inspirieren ließ man sich dabei von Talking Dead, einer Aftershow für The Walking Dead und Talking Bad einer Aftershow für Breaking Bad. Darin werden die aktuellen Folgen besprochen und Einblicke in die Entstehung einzelner Szenen oder ganzer Episoden gegeben.

Quelle: Comingsoon
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
8balls : : Moviejones-Fan
21.01.2020 18:39 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.15 | Posts: 185 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@Kal-El

Kommt drauf an wie du Spoiler in dem Fall interpretierst. Children of Mars bietet nicht im wörtlichen Sinne eine Vorgeschichte zur Serie wenn man direkt an Picard denkt. Sie behandelt allerdings einen bedeutenden Moment der Geschichte, dessen Auswirkungen auf die Sternenflotte und Picard immens sein werden bzw sind. Aber um sicher zu gehen kann man ja auch durchaus erst die ersten Folgen der Serie gucken und dan den Short Trek schauen. Dann kann man nicht mehr gespoilert werden und versteht den einen oder anderen Hintergrund evt Besser.

@uatu

Ja war es. wie gesagt, jederzeit wieder. Und ja war OV mit deutschen Untertiteln.

Stimmt er hat sich gut gehalten. Aber auch Jeri Ryan und Jonathan Del Arco sahen noch super aus.

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
20.01.2020 12:58 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 758 | Reviews: 3 | Hüte: 17

@8ball: Auch wenn mit Referenzen nicht gegeizt wird. Man sollte aber defintiv zusehen, das man den Short Trek "children of mars" schaut bevor man mit der Serie startet.

Bist du sicher? Woanders wird gewarnt dass man gespoilert wird?

Avatar
Uatu : : The Watcher
20.01.2020 01:47 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.312 | Reviews: 1 | Hüte: 109

@8balls:

War sicher n tolles Event. Gleich 3 Folgen ist natürlich richtig geil, da sitz man sich doch gern mal durch. Wurden die eigentlich im O-Ton gezeigt?
Hab das Q&A auf YouTube gesehen. Sir Patrick Stuart hat sich gut gehalten, da bin ich schonmal erleichtert.
Kann´s kaum noch erwarten.

Avatar
8balls : : Moviejones-Fan
18.01.2020 12:33 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.15 | Posts: 185 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Vielen Dank für den Hut @Uatu.

Da bist du nicht der einzige. Wobei ich sagen muss, du mussest echt Sitzfleisch haben. Das hat Amazon in meinen Augen etwas schlecht organisiert. Wir saßen um 19 Uhr im Saal, zwischen 20 und 20:30 kam dann der Cast und gegen 21:30 gings dann los mit den Folgen. Ende der drei Folgen war dann gegen 23:30. Das war ganz schön happig. Aber ich würds definitv wieder tun laughing

Avatar
Uatu : : The Watcher
18.01.2020 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.312 | Reviews: 1 | Hüte: 109

@8balls:

Wow, da bin ich aber neidisch.
Deine kurze Meinung zu der Serie klingt ja schon mal ganz gut. Freue mich auf deine Review.

Avatar
8balls : : Moviejones-Fan
18.01.2020 11:40 Uhr | Editiert am 18.01.2020 - 11:53 Uhr
1
Dabei seit: 05.01.15 | Posts: 185 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Also ich habe gestern die ersten drei Folgen bei der Premiere in Berlin gesehen. Ich muss sagen geil geil geil. Ja es gibt action, vllt auch etwas übertrieben. Aber alles in allem nimmt sich die Serie in den ersten drei Folgen wirklich Zeit und lässt es ruhig angehen. Kein Vergleich zu discovery. Aber eben auch defintiv kein TNG mehr. Auch wenn mit Referenzen nicht gegeizt wird. Man sollte aber defintiv zusehen, das man den Short Trek "children of mars" schaut bevor man mit der Serie startet. Eine vernünftige review folgt dann am Freitag, wenn die erste Folge hier auch zu sehen ist.

Edit: Auch in Berlin haben es sich der Cast und die Producer nicht nehmen lassen dort zu sein.

Die wichtigsten waren da: Jeri Ryan, Jonathan Del Arco, Michelle Hurd, Evan Evagora, Isa Briones, Alex Kurtzman, Michael Chabon, Akiva Goldsman, Kirsten Beyer und natürlich Sir Patrick Stewart.

War mega gut. Vor allem als nach dem offiziellen Interview ein spontanes Q&A stattfand und Michelle Hurd es sich nicht nehmen lies das Mikro selber zu verteilen, soweit möglich. Und da gestern Isa Briones Geburtstag war, gabs dann noch ein spontanes ständchen des kompletten Saals, woraufhin sie sich definitiv neu schminken durfte.

Bild
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
17.01.2020 23:21 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 198 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Wil Wheaton ist schon mal interessanter, als dieser hyperaktive Clown von "After Trek"!

Forum Neues Thema