AnzeigeN
AnzeigeN

Game of Thrones

News Details Reviews Trailer Galerie
Autor für "Tales of Dunk & Egg" gebucht

Tatsächlich: "Game of Thrones"-Prequel "Tales of Dunk & Egg" geplant!

Tatsächlich: "Game of Thrones"-Prequel "Tales of Dunk & Egg" geplant!
5 Kommentare - Mi, 01.12.2021 von S. Spichala
Lange gerüchtelt wird es nun realer: HBO bucht "Ultra City Smiths"-Autor Steve Conrad für das "Game of Thrones"-Prequel "Der Heckenritter von Westeros"!

Und wieder einmal scheint die Gerüchteküche recht zu behalten! Schon als das erste Mal von Prequels zu HBOs Hitserie Game of Thrones die Rede war, brachte man als mögliche Vorlagen von George R.R. Martin auch die "Dunk & Egg"-Saga ins Gespräch: drei Geschichten, die in Deutschland als "Der Heckenritter von Westeros" bekannt sind. Immer wieder kochte diese Prequel-Idee neu hoch, zuletzt wieder im Januar diesen Jahres als mögliches zweites Spin-off nach House of the Dragon.

Nun scheint genau das tatsächlich wahr zu werden, denn ein Autor für das Skript der Serienadaption der Abenteuer von Sir Duncan the Tall und Egg, dem zukünftigen König Aegon V., wurde nun gefunden: Ultra City Smiths-Schöpfer Steve Conrad (Wunder, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty) soll die Feder dafür schwingen und bei Greenlight der Serie auch als Executive Producer fungieren.

Die Abenteuer von Dunk & Egg spielen 90 Jahre vor der Handlung der Hauptsaga um "Das Lied von Eis und Feuer". Als weitere Spin-offs sind bekanntlich noch 10.000 Ships und Sea Snake angedacht, neben zudem drei unbetitelten Animationsserien zum Game of Thrones-Universum für HBO Max.

Freut ihr euch, dass es eine Live-Action-Adaption der Trilogie "Der Heckenritter von Westeros" geben wird, wenn es die Idee bis zur Order von HBO schafft?

Das zuvor erste Prequel-Spin-off House of the Dragon soll uns im Sommer 2022 erneut in die Mittelalter-Fantasywelt von Martin abtauchen lassen, die bekanntlich auf seiner "Fire & Blood"-Chronologie beruht.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Fantasy
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
03.12.2021 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.796 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@DrGonzo
"wenn ich mich nicht ganz täusche, dann dürfte das verglichen mit anderen Geschichten aus dem GoT-Universum eher langweilig werden oder?"

Keineswegs! Auch wenn es Kurzgeschichten sind, bleiben sie der Gesamtgeschichte und Martins typischer Erzählweise treu. Ich kopiere der Einfachheit halber mal mein Review aus der Leseecke hierher.


Flott und spannend geschrieben, mit einer perfekten Mischung aus Humor und Drama. Inhaltlich interessant, weil man hier eben in eine Zeit eintaucht, in der die Targaryens noch auf dem Eisernen Thron saßen und andere Ereignisse aktuell waren (Stichwort: die Blackfyre-Rebellionen). Überschneidungen zur Haupthandlung gibt es sogar auch ein paar: Der als Three-Eyed Crow und Brans Lehrmeister bekannte Brynden "Bloodraven" Rivers ist hier noch die Hand des Königs und der alte Maester Aemon der Nachtwache absolviert hier gerade seine Ausbildung in der Zitadelle. Zudem ist Egg Targaryen der Großvater des Irren Königs.

Die Handlung konzentriert sich auf die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Dunk und Egg, ein Ritter aus der Gosse mit seinem königlichen Knappen. Wichtige Themen sind wahre Ritterlichkeit und der Ständekampf zwischen hohen und niederen Geburten. Ritter sollen eigentlich die Armen beschützen, einige verkaufen ihre Ehre stattdessen für Geld und Macht. Zudem hat man es als Heckenritter ohne Burg, als Gossenkind, Bastard oder Hurensohn natürlich schwer, sich bei den Reichen und Mächtigen Respekt und Anerkennung zu verschaffen.

Als Mischung aus "A Song of Ice and Fire", Andrzej Sapkowskis Hexer-Kurzgeschichten und "Ritter aus Leidenschaft" kann ich dieses Buch jedem Fan mittelalterlicher Fantasy nur weiterempfehlen!

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
01.12.2021 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.630 | Reviews: 2 | Hüte: 101

Hätte da auch viel lieber The Long Night gesehen, die Weißen Wanderer waren mit das Interessanteste an Game of Thrones. Klar, eine Chance werde ich der Serie sowieso geben, aber da gibt es für mich bessere Optionen. Das Interessanteste wurde leider wie gesagt verworfen, immerhin freue ich mich (beinahe) uneingeschränkt auf House of the Dragon.

Ach ja, wäre auch mal schön, wenn The Winds of Winter erscheinen würde, geschweige denn A Dream of Spring. Vor allem letzteres werden wir leider wohl kaum mehr zu Martins Lebzeiten bekommen.

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
01.12.2021 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.855 | Reviews: 0 | Hüte: 64

Mäh, ich hab da vor langer Zeit mal drüber gelesen um was es da in etwa geht und wenn ich mich nicht ganz täusche, dann dürfte das verglichen mit anderen Geschichten aus dem GoT-Universum eher langweilig werden oder?

Ich freue mich irgendwie auf House of the Dragon, aber irgendwie auch nicht.

Ich wünschte GRRM würde endlich mal seine kack Bücher fertig schreiben, aber macht er nicht - stattdessen beschäftigt er sich mit allem anderen. Ich will wissen wie die Geschichte wirklich endet. Was in GoT Staffel 8 abgeliefert wurde kann unmöglich das sein was GRRM dafür vorgesehen hatte.

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
01.12.2021 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 208 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Auf "The long Night" (hieß es so?) war ich gespannt. Dann haben sie es eingestampft und kommen jetzt mit anderen Ideen. Davon spricht mich bisher keine an.

Ich bin nach wie vor traurig, dass der Nachtkönig so abgefertigt wurde und man wohl auch künftig nichts weiter über ihn und seine Wanderer erfahren wird.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
30.11.2021 22:59 Uhr | Editiert am 01.12.2021 - 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.375 | Reviews: 4 | Hüte: 44

Ich freu mich da schon länger auf nix mehr (Im Bezug auf Game of Thrones). Wie bei Star Wars wird auch bei GOT gefühlt alle paar Wochen eine neue Serie angekündigt und wieder gecancelt.

Forum Neues Thema
AnzeigeN