AnzeigeN
AnzeigeN
Nachdrehs oder ist das Multiversum die Lösung?

"The Flash": Hat Warner Bros. Pläne, um Ezra Miller zu ersetzen?

"The Flash": Hat Warner Bros. Pläne, um Ezra Miller zu ersetzen?
11 Kommentare - Di, 10.05.2022 von F. Bastuck
Ezra Miller sorgte zuletzt für viele negative Schlagzeilen. Dies hat bei seinem Arbeitgeber Warner Bros. zu Überlegungen geführt, wie man den jungen Schauspieler in "The Flash" ersetzten könnte.
"The Flash": Hat Warner Bros. Pläne, um Ezra Miller zu ersetzen?

Im letzten Monat sorgte Ezra Miller für einige sehr negative Schlagzeilen. Gleich zweimal wurde er wegen ordnungswidrigen Verhaltens, Belästigung und sogar Körperverletzung von der hawaiianischen Polizei verhaftet. Für Warner Bros. kam dies zur Unzeit, da die Schlagzeilen einen Schatten auf die Weltpremiere und den Kinostart von Phantastische Tierwesen 3 - Dumbledores Geheimnisse warfen.

Zudem ist mit The Flash ein weiterer Film direkt von diesen Ereignissen betroffen, da Miller hier die Titelrolle einnimmt. Bei Warner Bros. soll man bereits die Entscheidung getroffen haben, jegliche zukünftige Zusammenarbeit mit dem noch jungen Schauspieler zu beenden. Demnach soll The Flash sein letzter Film für das Studio sein.

Kommt es aber eventuell sogar noch schlimmer für Miller? Bereits seit Wochen diskutieren die Fans, welcher Schauspieler ihn in der Rolle des Barry Allen ersetzten könnte. Denn der kommende Film soll natürlich nicht das letzte Kinoabenteuer des schnellen Blitzes sein. Schnell kam der Name Grant Gustin auf, welcher den Flash in der Arrowverse-Serie The Flash spielt. Hier kam es sogar einmal zu einem kurzen Crossover zwischen beiden Barrys, als Ezra Miller als Kino-Flash einen kurzen Cameo absolvierte. Mit der Thematik des Multiversum wäre es sicher nicht schwer, Grant Gustin auch zum Kino-Flash mutieren zu lassen.

Ob dies auch bei Warner Bros. eine ernstzunehmende Überlegung ist, ist nicht bekannt. Es gibt aber jetzt Gerüchte, die einen anderen Namen in den Ring werfen: Der aus Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth und Teen Wolf bekannte Dylan O’Brien.

Dies behauptet zumindest eine in Verbindung mit Warner Bros. stehende Quelle. Unklar ist jedoch, ob er schlicht für zukünftige The Flash-Filme gehandelt wird, oder ob man tatsächlich überlegt, Ezra Miller bereits im aktuell kommenden Film zu entfernen und durch Dylan O´Brien zu ersetzten. Dies wäre in jedem Fall ein radikaler Schnitt, der zudem nicht ganz billig werden dürfte. Der Film ist längst abgedreht und Miller spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern auch weitere Versionen von Flash aus dem Multiversum.

Ob diese Meldung stimmt oder nicht, bei Warner Bros. dürfte man zurzeit tief drin stecken im Krisenmodus. Phantastische Tierwesen 3 - Dumbledores Geheimnisse darf als Box-Office-Katastrophe angesehen werden. Inwieweit die Schlagzeilen rund um Miller und der Rausschmiss von Johnny Depp dazu beigetragen haben, ist schwer zu sagen. Aber beides wird eine Rolle gespielt haben.

Mit Aquaman and the Lost Kingdom hat man einen weiteren Film, der im Grunde seit Produktionsbeginn aufgrund der Thematik rund um Amber Heard hauptsächlich für negative Schlagzeilen sorgt und dessen Einspielergebnis ebenfalls darunter leiden könnte. Teure Nachdrehs mit einem neuen Hauptdarsteller könnten tatsächlich für Warner Bros. am Ende billiger sein, als mit The Flash den nächsten Kinoflop zu riskieren.

Quelle: Screen Geek
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
10.05.2022 22:15 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.323 | Reviews: 15 | Hüte: 374

aber wenn ich dagegen an DCs Birds of Prey denke, der mit einem anständigen Cast und Drehbuch ein Selbstläufer gewesen wäre, oder an Suicied Squad, der leider auch ein Griff ins Klo war.

@ Jerichocane:

Macht dir keine Sorgen. Ich bin Kein Fans von diesen belanglose Film BoP oder SSQ von Ayer ... die Filme halte ich für sinnlos und einfach nur schwach. smile

Ich hätte mich gefreut wenn wir neben dem MCU noch ein anständiges DCEU bekommen hätten, aber die Chancen sehe ich immer mehr schwinden

Dieseh Chance hat WB selbst begraben, als die an snydervers gepfuscht haben. Da hab ich auch keine Mitleid mit WB. Was Flash angeht, könnte durchaus Problematisch darstellen, als NHW oder DrStrange 2. den ich noch nicht gesehen habe. Aber das Potenzial ist das, um Flash nicht als abklatschen von beide mcu zu inszenieren...

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
10.05.2022 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.417 | Reviews: 23 | Hüte: 289

Oh Mann. Also irgend wie hat Warner derzeit echt pech mit DC, es sei denn es ist Batman. Auch wenn der letzte Batman mit einem gewöhnungsbedorftigen Batman und einer mMn schlechten Catwoman daherkam, war die Story klasse und hat gefesselt.

Das Fiasko mit Ezra ist echt der Super GAU. Bestimmt wird der Flash Film so um geschnitten, dass es ein Michael Keaton Batman Film wird wink

Ich befürchte auch das es bei dem Fiasko nicht bleibt. Sollte Amber Heard vor Gericht verlieren, steht das nächste Problem, denn wie will WB erklären, dass sie Depp feuerten ohne das er verurteilt war und Amber bei einer Verurteilung behalten würden?

Dann wäre da noch Batgirl, Cast naja, Kostüm schreckliches Cosplay und das Drehbuch von der Birds of Prey Autorin, ich befürchte schlimmstes.

Einziger Lichtblick bei DC derzeit Shazam 2 und Black Adam (ich meine The Rock ist immer eine Einnahmequelle).

@Chris

Ja, klar... also wenn Filme wie BW oder Shang-Chi, der Hammer war ? Dann gute Nacht. Geschweige den Belanglosen NWH.

Ich muss sagen, ja die drei Filme waren auch besser als das bisher von DCEU gezeigte. Shang-Chi zählt für mich zwar zum zweitschlechtesten MCU Film, aber wenn ich dagegen an DCs Birds of Prey denke, der mit einem anständigen Cast und Drehbuch ein Selbstläufer gewesen wäre, oder an Suicied Squad, der leider auch ein Griff ins Klo war.

Ein großes Problem von der Verschiebung des FLASH films, wird sein, dass es für den Kinogänger, der nicht Comic Fan ist, wirkt wie eine Kopie von Spiderman und Dr. Strange und wenn bis zum FLASH RElease noch mehr MCU Filme oder Serien erscheinen die mit dem Multiversumzutun haben, wird der Film es bei nicht Comic Fans noch schwerer haben

Ich hätte mich gefreut wenn wir neben dem MCU noch ein anständiges DCEU bekommen hätten, aber die Chancen sehe ich immer mehr schwinden

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
10.05.2022 20:01 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.439 | Reviews: 153 | Hüte: 459

Vielleicht wird der Film auch noch massiv umgeschnitten und Ezra Miller wird eine Nebenrolle in seinem eigenen Film,

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
10.05.2022 08:56 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.158 | Reviews: 24 | Hüte: 68

Kann mir gerade so gar nicht vorstellen, das WB jetzt für den Film Miller nachträglich ersetzen wird. Immerhin reden wir von einem "Flash" Film und dem dazugehörigen Hauptdarsteller. Das wäre nur mit einem immensen Kostenaufwand durchführbar, bei dem man eigentlich schon überlegen kann den Film komplett neu zu drehen. Was vielleicht gar nicht mal die schlechteste Idee wäre, denn bisher höre ich über den Film nur "Batman" hier und "Batman" da. Sie hätten von Anfang an, dem Flash einen eigenen Film spendieren sollen, ohne Hinzunahme von anderen Figuren. Die Figur Batman ist sowieso komplett ausgelutscht und es ist ein Armutszeugnis, das WB ihr DC Universum nur am Laufen halten kann, wenn sie in jeden Film den Fledermausmann einbauen.

Wenn Miller früher oder später gehen muss, werde ich ihm aber jedenfalls keine Träne nachweinen, da ich ihn nie für die korrekte Besetzung des Flash gesehen habe. Genausowenig wie ein Dylan O´Brien.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
10.05.2022 08:42 Uhr | Editiert am 10.05.2022 - 08:42 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.013 | Reviews: 56 | Hüte: 445

In der Haut der Entscheider bei Warner Brothers möchte ich jetzt nicht stecken. Sollte Ezra Miller am Ende doch noch ersetzt werden, müsste ja der halbe Film neu gedreht werden, was sehr teuer werden würde. Dylan O´Brien finde ich jetzt nicht unbedingt eine gute Wahl, sollte diese Info stimmen. Er ist jetzt nicht unbedingt ein Schauspieler, den ich besonders gut finden würde.

Bezgl. Aquaman 2 und Amber Heard kam mir gerade noch ein Gedanke: könnte ja sein, dass WB den Film genau deswegen auf 2023 verschoben hat, um sich die Option offen zu halten, Heard nachträglich doch noch zu ersetzen, falls sie nach dem aktuellen Prozess doch verurteilt wird. Für Nachdrehs bzw. Neudrehs wäre dann noch Zeit genug. Naja, hoffen wir nicht, dass es dazu kommt. Ich mag keine solchen Neubesetzungen und es würde WB viel Geld kosten.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
10.05.2022 08:12 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.617 | Reviews: 175 | Hüte: 581

Ach, mit schlechter digitaler Nachbearbeitung kennt Werner sich doch aus. Einfach den neuen Casten, die Dialoge einsprechen lassen und dann über das Gesicht von Miller legen - schlimmer als der digital entfernte Schnauzer von Cavill wird es schon nicht aussehen wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
10.05.2022 04:51 Uhr | Editiert am 10.05.2022 - 04:51 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.018 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Bei Amber Heard hätte WB viel früher reagieren können. Dann kommen halt negative Publicity bezüglich Aquaman 2. Bei Ezra Miller bin ich zeitlich nicht sicher ob man früher reagieren können. Verstehe das ehh nicht jeder Schauspieler ist austauschbar. Austauschbar heißt nicht das es ideal ist. Auch für Fans.

Flash hat es bei mir ehh schwer der Charakter ist für mich absolut langweilig. Und ohne Barman würde ich den Film nie im Kino sehen.

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
10.05.2022 01:23 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@ChrisGenieNolan
Ich habe neutral über die Dinge geschrieben. Und keinen Dabei Angegangen
oder Deren Meinung verdreht. Also bleib bitte Neutral.

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
10.05.2022 01:18 Uhr | Editiert am 10.05.2022 - 01:22 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@ChrisGenieNolan
Ich habe nur mein empfinden und ansicht Geschrieben und ausgedrückt
Weder deine noch von anderen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
10.05.2022 01:14 Uhr | Editiert am 10.05.2022 - 01:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.323 | Reviews: 15 | Hüte: 374

@ OllieArrowverse:

Sieht mal wieder Danach Aus Das "DCEU" Stürzt erneut ab.
Wenn das so ist und die Flash nachdrehen ,Wird Teuer

Bitte verstehe mich nicht falsch, ist auch nichts persönliches. Aber Was hat die Dummheit von miller und seinem Arbeitgeber damit jetzt zutun ? Das mit Depp und amber, kann ich noch verstehen, das WB Unfähr gegenüber zu depp war. Aber hier kann weder WB noch DC was dafür, das miller zu dumm ist und seinen Karrieren aufm spiel setzt. Daher finde ich nicht fair, das man hier wieder Richtung gegen DC schissen. Der Junge bekommt Karriere Nachschubs und er wirft sie fort. Weil er sein Leben nicht im Griff hat.


"DC wird Marvel niemals Einholen /Übertreffen" Das MCU ,Ist der Hammer geworden
über all die Jahre das mann erstmal Schaffen Muss.

Ja, klar... also wenn Filme wie BW oder Shang-Chi, der Hammer war ? Dann gute Nacht. Geschweige den Belanglosen NWH. Marvel macht zwar den Boden gut, was für DC für Nachteil hat, aber das lag ja an der Studios, weil die nicht bei der Sachen war.. und dachte nur an deren Boni.

Aber zu meinen mcu ist der Hammer ? ( das liegt in der Blickwinkel des Betrages an ) ...Nach EG hat sich nicht alles danach so herausgestellt. Als wäre das der Hammer. Ich mag Eternals mehr als beide Vorgänger Filme, aber der ging auch ins Kino Baden. Also der Hammer war das nicht. Aber gut,. Jeder wie er es gerne hätten.

____________________________________________

zu den News selbst: Oh je oh je. Egal was WB drehen und Wenden. Das Studios hat auch nur Pech. Ich bin mal gespannt, wie WB das hin umlenken will.. was kostspielig angeht für WB. Von Josstic league, haben die wohl noch nie was gehört oder ? 300 mio in Sand gesetzt ... aber WB/DC können hier noch den schadenbegrenzung minimieren. Wenn miller sein Leben nicht auf die Reihe bekommen ? Dann müssen man ihn eben entfernen. Obwohl ich ihn in diesem Film zu gerne gesehen hätte. Alleine in phantastisches tierwesen, war er der Highlight, mit wenigen Szenen. Schade um den Burschen.

Avatar
OllieArrowverse : : Moviejones-Fan
10.05.2022 00:30 Uhr | Editiert am 10.05.2022 - 01:18 Uhr
0
Dabei seit: 07.04.22 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Sieht mal wieder Danach Aus Das "DCEU" Stürzt erneut ab.
Wenn das so ist und die Flash nachdrehen ,Wird Teuer.
Es Wäre nur sinnvoll , Am ende nochmal nachzudrehen und dann den Neuen Zukünftigen
Flash einzufügen und vorzustellen. Mit einem Neuen Darsteller aber alles nachzudrehen
Zu teuer. "Ezra" Ist wie ich finde ! Ein sehr guter Flash er hat mir immer sehr gefallen.
Das ist aber auch nur meine Ansicht. Und Zu dem Finde ich ist es Schwer einen Darsteller
zu Finden wie "Flash/Batman" Grant als Flash in der Serie passt super perfekt.
"Batman" Hatten wir sehr viele ,Und da Gehen auch die Meinungen aller auseinander.
Für Mich waren "Keaton,Bale" Wirklich die Besten. und "Adam West" Allein
Aus Respekt vor Ihm. Und weil ich die Serie immer mochte. Und der hat Wirklich alles getan
Für Die Serie. Aber zum Thema Zurück:
Ezra Ist raus als The Flash ,das war vorher schon Irgendwie Klar.
Sie Sollten den Film so Lassen wie er ist. Nur das Ende ab Ändern bzw nachdrehen
Den Neuen Flash einfügen fertig. Wäre Logischer als alles nachzudrehen.
Wobei "Zack Synder" ja Auch alles an geld bekam ,Gut kein vergleich.
Ich Hoffe WB/DC Treffen die Richtige Wahl. Denn Sonst wird es immer mehr Düster
Im "DCEU". Nachwievor Finde ich die Sollten aufhören alles auf einmal zu Wollen
Und es Langsam angehen. Wie ich schon in Therads zuvor sagte
"DC wird Marvel niemals Einholen /Übertreffen" Das MCU ,Ist der Hammer geworden
über all die Jahre das mann erstmal Schaffen Muss.
Edit: Das alles hier Ist mein empfinden & ansicht ,Geschrieben und ausgedrückt.!

Forum Neues Thema
AnzeigeN