Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Jede Menge Grusel garantiert

"The Purge 5" findet Regisseur, "Candyman" neue Darsteller

"The Purge 5" findet Regisseur, "Candyman" neue Darsteller
1 Kommentar - Mi, 14.08.2019 von R. Lukas
Oder sollten wir lieber "Opfer" sagen? Colman Domingo und Nathan Stewart-Jarrett bekommen es jedenfalls mit dem "Candyman" zu tun. Und der Mexikaner Everardo Gout inszeniert die fünfte Purge.

Zwei Horror-Franchises rüsten sich für die nächste Runde. Im Falle von The Purge soll es die letzte sein, so viel hat Schöpfer James DeMonaco, der alle bisherigen The Purge-Filme geschrieben und mit Ausnahme von The First Purge auch bei allen Regie geführt hat, bereits klargemacht.

The Purge 5 schreibt er ebenfalls, die Regie überlässt er aber jemand anderem. Und dieser andere ist Everardo Gout (Mars), der Blumhouse Productions, Platinum Dunes und Universal Pictures von sich überzeugen konnte. Über die Story weiß man noch nichts, außer dass sie sich wieder auf die chaotischen zwölf Stunden im Jahr konzentriert, wenn alle Verbrechen legal sind.

Am 2. Juli 2020 startet The Purge 5 in den deutschen Kinos, nur zwei Wochen nach dem neuen Candyman, den Universal und MGM für den 18. Juni 2020 eingeplant haben. Yahya Abdul-Mateen II und Teyonah Parris (Beale Street) sind schon seit Längerem gecastet, Nathan Stewart-Jarrett (Misfits) und Colman Domingo (Fear The Walking Dead) stoßen neu hinzu. Und Tony Todd, der originale Candyman, soll auch in irgendeiner Rolle zurückkehren.

Produziert wird das "geistige Sequel" zu Candyman’s Fluch von Jordan Peele, als Regisseurin fungiert derweil Nia DaCosta (Little Woods). Diese Woche haben die Dreharbeiten begonnen, die komplett in Chicago stattfinden - unter anderem in dem Stadtteil, in dem die unheimliche Legende einst ihren Lauf nahm: der nun gentrifizierten North Side, wo das Cabrini-Green-Wohnprojekt angesiedelt war. Gemeinsam mit seinem Monkeypaw Productions-Partner Win Rosenfeld ist Peele auch fürs Drehbuch verantwortlich, und laut Rosenfeld hofft man, sowohl den Ton des Originalfilms als auch den der zugrunde liegende Kurzgeschichte von Clive Barker einzufangen.

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
14.08.2019 13:44 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 724 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Die Purge-Reihe reicht mir bis zum 3. Teil (was wohl auch an Ethan Hawke und Frank Grillo lag) - danach bin ich nicht mehr so scharf drauf gewesen, da das Thema auch irgendwie ausgelutscht ist, irgendwann reizt es nicht mehr!

Forum Neues Thema