Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Die dunkle Seite der Macht ist stark, doch Jedi geben niemals auf! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Möge die Macht mit MJ sein! >>
Jessica Rothe wie Jamie Lee Curtis

Trilogie-Finale noch drin? Weiter hoffen auf "Happy Deathday 3"

Trilogie-Finale noch drin? Weiter hoffen auf "Happy Deathday 3"
0 Kommentare - Mo, 11.05.2020 von R. Lukas
So clevere Slasher wie "Happy Deathday" und "Happy Deathday 2U", wo Christopher Landon noch einen draufsetzte, findet man selten. Und auch bezüglich "Happy Deathday 3" stirbt die Hoffnung zuletzt.
Trilogie-Finale noch drin? Weiter hoffen auf "Happy Deathday 3"

Mit seinen Zeitschleifen-Horrorkomödien Happy Deathday und Happy Deathday 2U landete Christopher Landon einen Volltreffer, und trotzdem scheinen Universal Pictures und Blumhouse Productions nicht an einem dritten Teil interessiert zu sein. Dabei würde Landon seine geplante Trilogie so gern noch abschließen. Jetzt macht er erst mal einen Bodyswitch-Horrorthriller und packt bei Paranormal Activity 7 mit an, beides auch für Blumhouse. Um danach doch Happy Deathday 3 in Angriff zu nehmen? Seine Hauptdarstellerin Jessica Rothe würde es sich sehr wünschen, wie sie nicht nur ComingSoon.net, sondern auch Collider erzählte - in ganz ähnlichen Worten.

Sie wäre begeistert, wenn man die Chance bekäme, die Trilogie und Trees Geschichte zu Ende zu bringen, sagt Rothe. Man habe nach dem ersten Film nicht gewusst, dass man noch einen zweiten würde machen können, aber als man es dann getan habe, habe man sich einen dritten definitiv offengehalten. Sie wisse, dass der unglaubliche, brillante, geniale Chris Landon alles schon im Kopf habe. Jedoch wolle man es nur machen, wenn es auch richtig machen und die Messlatte wieder höher legen könne, was das Genreübergreifende, die Story und die Qualität des Films angehe.

Rothe hätte auch kein Problem damit, zu warten - seien es fünf, zehn oder zwanzig Jahre: Wenn sie einen auf Jamie Lee Curtis à la Halloween machen und als ältere, vielleicht 50-jährige Badass-Tree wiederkommen könne, werde sie darüber nicht sauer sein. Sie sei jetzt bereit dafür, und sie werde auch dann bereit dafür sein, weil sie den Charakter so sehr liebe und den Rest der Geschichte erzählen wolle. Hoffentlich könne man Happy Deathday 3 noch machen, und hoffentlich könne man es auf die richtige Art und Weise machen.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Horror
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema