Anzeige
Anzeige
Anzeige
"Godzilla x Kong - The New Empire"

Tag-Team im Titanen-Style: Erster "Godzilla x Kong"-Trailer veröffentlicht!

Tag-Team im Titanen-Style: Erster "Godzilla x Kong"-Trailer veröffentlicht!
29 Kommentare - So, 03.12.2023 von F. Bastuck
Noch stellt "Godzilla x Kong - The New Empire" ein großes Rätsel dar. Jetzt wurde der erste große Trailer veröffentlicht, der Lust macht, aber auch neue Fragen aufwirft.

++ Update vom 03.12.2023: Barbie-Godzilla und Iron Man-Kong betreten die Bildfläche! Verzeiht uns den kleinen Spaß, aber ihr werdet den Hintergrund gleich verstehen, denn er ist da, der Trailer für Godzilla x Kong - The New Empire. Viel Spaß:

"Godzilla x Kong - The New Empire" Trailer 1 (dt.)

"Godzilla x Kong - The New Empire" Trailer 1

Sieht schon ziemlich wild aus, was da alles vor sich geht. Interessant natürlich vor allem diese neue Entwicklungsstufe von Godzilla. Da kommt im kommenden Jahr wohl einiges auf uns zu.

Unten in der Galerie findet ihr auch noch das neue Poster zu Godzilla x Kong - The New Empire, welches zusammen mit dem Trailer veröffentlicht wurde.

++ News vom 01.12.2023: Es ist immer noch nur wenig bekannt über den neuesten Eintrag ins Monsterverse von Legendary und Warner Bros. Mittlerweile wissen wir, dass dieser den Titel Godzilla x Kong - The New Empire tragen wird. Auch ein erster Teaser aus dem Frühjahr hat nicht viel mehr offenbart.

"Godzilla x Kong - The New Empire" Teaser 1

Jetzt wurden jedoch drei neue Poster veröffentlicht, die uns eventuell etwas mehr verraten, ihr findet sie unten in der Galerie. Schon durch das Ende des letzten Teils, Godzilla vs. Kong, könnte man erahnen, dass es nicht erneut zum Kampf der beiden Titanen kommen wird. Und tatsächlich deuten die beiden grauen Poster durch das "Unite" viel mehr an, dass sich die beiden einstigen Rivalen im neuesten Teil zusammentun werden, um gegen einen gemeinsamen Feind anzutreten.

Und auch diesen sehen wir vermutlich bereits auf den Postern, nämlich auf dem roten. Könnte man erst meinen, dass beide denselben Kong zeigen, so sieht man beim genaueren Hinsehen doch, dass es unterschiedliche sind. Kongs böser Onkel? Wer weiß. Aber auch hier gab es gegen Ende von Godzilla vs. Kong bereits Hinweise.

Wir würden einfach mal vermuten, dass nicht alle von Kongs Verwandten in der unterirdischen Welt gestorben sind und mindestens einer noch lebt und durch die Ereignisse im letzten Teil dieser jetzt einen Weg an die Oberfläche gefunden hat, wo er die Herrschaft für sich beansprucht. Und da werden Kong und Godzilla sicher etwas dagegen haben.

Godzilla x Kong - The New Empire startet am 11. April 2024 bei uns in den Kinos.

Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Warner Bros. Discovery
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
29 Kommentare
1 2
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.12.2023 18:51 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.246 | Reviews: 179 | Hüte: 629

@MD02GEIST

Ich wollte mir den Film eigentlich heute ansehen, leider läuft der Film diese Woche nicht mehr, sondern erst wieder nächste Woche.

Mir ist das für so einen Actionfilm wie Godzilla x Kong letztendlich auch egal, ob Godzilla nun einen pinken Strahl hat oder nicht. Ich kannte das bisher nur eben nicht und unter aktuellen Umständen finde ich das witzig.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
05.12.2023 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.531 | Reviews: 27 | Hüte: 210


Kurz die weiteren Referenzen im Trailer, neben den bereits angesprochen Szenario, wie ich es wahrnehme:

00:33 unrealisierter GODZILLA VS. KING KONG (1990-1991) von Toho
01:08 KiKo aus SON OF KONG (1933)
01:37 "Verlorene" Zivilisation: Bewohner von Infant Island aus MOTHRA BEDROHT DIE WELT (1961)
01:37 "Verlorene" Zivilisation: Mu Reich aus U 2000 - TAUCHFAHRT DES GRAUENS (1963)
01:37 "Verlorene" Zivilisation: Seatopia aus GODZILLA VS. MEGALON (KING KONG - DÄMONEN AUS DEM WELTALL) (1973)

01:48 - 02:00 Godzilla im Eis: KING KONG VS. GODZILLA (DIE RÜCKKEHR DES KING KONG (1962)
01:48 - 02:00 Godzilla bricht aus dem Eis: KING KONG VS. GODZILLA (DIE RÜCKKEHR DES KING KONG (1962)
01:48 - 02:00 Neues Design für Godzilla siehe GODZILLA 2000 MILLENNIUM + GODZILLA X MEGAGUIRUS wegen der Farbe. Mir ist es gleich, ob es nun wirklich rosa/ pink/ violett ist.

Ferner: Space Godzilla hatte einen ähnlichen Farbton, bevor dieser finalisiert wurde:
https://wikizilla.org/w/images/f/f2/SpaceGodzilla_Concept_Art.jpg

02:01 AKIRA

02:24 GODZILLA VS. GIGAN (FRANKENSTEINS HÖLLENBRUT) (1972)

+++

Zur Diskussion:
@ FlyingKerbecs
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Showa-Filmreihe um Godzilla hier genau dasselbe tat. Ich denke du wirst dann unter dieser Perspektive mit den japanischen Originalen nichts anfangen können.

@ Duck-Anch-Amum
Ein Hut für die grundsätzliche Aussage! Ja, so ist es.

@ Raven13
Meine persönliche Präferenz sind natürlich auch die ernsteren Filme, wie gerade der aktuelle GODZILLA - MINUS ONE. Allerdings bin ich soweit ein Fan, dass ich mir persönlich nichts entgehen lassen kann und werde. Vielleicht schreibe ich mal was zu meiner Verklärtheit. Ich bin mir meiner sehr unkritischen Haltung durchaus bewusst.

Ich weiß du hast Poisonery angesprochen, aber dein Vergleich mit schwangeren Seekühen ist für mein Empfinden zu derb. Aber ausgesprochen ist ausgesprochen + ich klage dich ja nicht an.

@ MobyDick
Nun, dass ist interessant. Da ja das Kaiju Eiga ja ursprünglich durch den Westen inspiriert wurde und danach zu etwas eigenem wurde: warum jetzt diesselbe Entwicklung von der anderen Seite nicht betrachten?

Das ist zumindest mein Ansporn.

@ luhp92
Hast du selbst GODZILLA - MINUS ONE schon gesehen?

Mir ist es egal, ob du es witzig für größeren gesellschaftlichen Rahmen findest. Zumindest genießt der Film ebenfalls Aufmerksamkeit. Der Erfolg von GODZILLA - MINUS ONE ist wunderbar, niemals hätte ich mir solche Zahlen im Westen träumen lassen können!

Persönlich gesagt für GODZILLA X KONG - THE NEW EMPIRE: abwarten ist die beste Medizin. Wenn du meine Meinung zu dem Gehabe wegen der Farbgebung allgemein willst - dass lasse ich bewusst hier jetzt unkommentiert. Ich habe ehrlich gesagt keinen Bock auf einen Shitstorm. Selbst hier auf MJ.

@ Poisonery
Auch deine Meinung respektiere ich. Nur wenn das MonsterVerse beispielswiese die Hohlerde nutzt und schon 1955 das unverfilmte Script BRIDE OF GODZILLA? nutzte, wie bewertest du das? Die Hohlerde ist ja nur ein fantastisches Konzept. Und jede Fantastik kann ja schlussendlich als "Käse" ausgelegt werden.

Ich schreibe ja immer zu von Reflexion. Meine Präferenz ist das japanische Original. Daran ändert sich nichts. Das denke weißt du auch.

+++

Ein kurzes anderes Thema, dass aber auch große Wellen schlagen kann (teilweise auch tut):

Ist das MonsterVerse eine MCU-Kopie/ DCEU-Kopie?

Nun diese Frage beantworte ich so:
Während die Japaner hier eher ambivalent sind, gibt es im Westen eine Präferenz zum heroischen Godzilla. Egal ob japanisch oder MonsterVerse. Für viele westliche Fans (hier eher die US-Amerikaner) ist der heroische Godzilla DER Charakter.

Es gibt ältere Fan-Art, die dieselbe Struktur wie Promotionbilder für den CIVIL WAR aufweisen. Ferner warum hat das Poster zu GODZILLA - FINAL WARS (2004) eine ähnliche Struktur zum späteren ENDGAME?

Godzilla war in den End-1970ern Teil der Marvel-Comics-Universen und das in Kombination mit der Präferenz seiner protagonistischen Charakterzeichnung aua den Filmen dieser Zeitepoche.

Godzilla und die Kaiju können heroisch sein, aber haben ja genug Titel und Handlungen um eine eigene Form der Identität zu bilden um so keine Kopie von menschlichen Superhelden nach westlichen Verständnis zu sein.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.12.2023 22:22 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.246 | Reviews: 179 | Hüte: 629

@MD02GEIST

Danke, damit konnte ja fast schon rechnen, dass es aus den japanischen Filmen kommt.

Vor dem Barbie-Hintergrund aktuell dennoch witzig^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
04.12.2023 20:01 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.531 | Reviews: 27 | Hüte: 210

Die von mir gestellte Frage und eure Antworten: darauf komme ich morgen zurück.

Nur kurz wegen Godzilla und Rosa. Tut mir Leid euch enttäuschen zu müssen, aber das ist keine Erfindung des MonsterVerse:

https://www.alternateending.com/wp-content/uploads/2014/04/Godzilla2000MillenniumEra.jpg
https://www.kaijubattle.net/uploads/2/9/5/7/29570123/620195445_orig.jpg

Godzilla in GODZILLA 2000 MILLENNIUM (1999) + GODZILLA X MEGAGUIRUS (2000) hatte das schon vorher.

@ Raven13 + luhp92 und wer noch kurz darauf ansprach.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.12.2023 19:49 Uhr | Editiert am 04.12.2023 - 19:51 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.032 | Reviews: 95 | Hüte: 629

@ Poisonsery

"Für mich ist das Augenwischerei. Die Storys im Monsterverse sind alle Käse."

Was die "Monster" betrifft, hast du natürlich recht, aber es geht mir auch darum, wie die Menschen sich verhalten und was die Menschen durchmachen und wie genau das umgesetzt wird. Wenn es ein solches Monster "gäbe", wie würde man sich dann verhalten? Und genau da ist "Minus One" zum Beispiel deutlich glaubhafter, logischer und bodenständiger, während die Ami-Versionen hier total dumm und unlogisch sind. Die Kunst des Filmschaffens ist es, auch unrealistische Dinge möglichst glaubhaft zu inszenieren.

Für dich scheint es nur zwei Seiten der Medaillien zu geben, aber ich sehe da deutlich mehr Grauschattierungen zwischen schwarz und weiß.

@ luhp92

"Barbzilla gegen Kongenheimer?"

Das dachte ich auch noch, als ich die pinken Stacheln und den pinken Hitzestrahl gesehen habe. Muss sich Godzilla nun auch noch an Barbie orientieren? laughing

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
04.12.2023 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.943 | Reviews: 6 | Hüte: 30

@Raven13 Für mich ist das Augenwischerei. Die Storys im Monsterverse sind alle Käse.

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.12.2023 18:51 Uhr | Editiert am 04.12.2023 - 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.246 | Reviews: 179 | Hüte: 629

Barbzilla gegen Kongenheimer? Auf jeden Fall Edeltrash laughing

Ich habe das Gefühl, die Macher reizen das Hohlerde-Kaiju-Szenario jetzt vollkommen aus, experimentieren, wie weit sie gehen können, bis die Filme nicht mehr genügend Geld einspielen. Wie Duck-Anch-Amun richtig anmerkt, im Prinzip gehen die US-Amerikaner auch nicht als vor als die Japaner mit ihren zig Fortsetzungen.

Prinzipiell bin ich für die ernsthafteren Beiträge mehr zu haben - der "Godzilla" von 2014, die Serie oder diverse japanische Werke wie aktuell "Minus One"), aber gegen solche Kind-spielt-Action-mit-Kaijufiguren-Filme habe ich auch nichts einzuwenden. Einmal, bestenfalls im Kino, reicht dann aber auch.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
04.12.2023 18:31 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 452 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ach du heilige sch... aber das sieht ja mal richtig scheisse aus !

Für mich schwer nachvollziehbar das das sich irgend jemand freiwillig an tut

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
04.12.2023 17:05 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.685 | Reviews: 254 | Hüte: 620

Trailer ist mir ehrlich gesagt etwas zu kryptisch für so einen Film, aber gut, dann wird mich der Film halt abholen. Ich freue mich weiterhin ungebrochen.

Zur Qualität der Filme, ich fand eigentlich alle Filme aus diesem Monsterverse mindestens unterhaltsam bis sehr gut. Inhaltlich fand ich Skull island einfach mal eine Messlatte und sehr gut, bei Godzilla 2 ist mir hingegen die KInnlade runtergefallen, was da auf der großen Leinwand für Bilder und Soundeffekte rüberkammen, das erste Zusammentreffen der beiden hingegen empfand ich zwar ein bicßhen als Rückschritt, aber hat auf einem extrem hohen Niveau unterhalten und das ist nicht wirklich Meckern.

Habe ich schon erwähnt, dass ich mir nach wie vor freue...!

@MDGeist

Ich persönlich würde die japanischen Filme und die amerikanischen gar nicht wirklich vergleichen, da die japanischen Filme eine gänzlich andere kulturelle und historische Herangehensweise haben, wodurch sie tatsächlich einen deutlich anderen und irgendwie intimeren und ernsteren Unterton haben. Die amerikansichen sind einfach nur seichtes Krawumm-Kino, und beides kann durchaus nebenher bestehen...

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.12.2023 16:32 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.032 | Reviews: 95 | Hüte: 629

@ Poisonsery

Es gibt Unterschiede zwischen "übertrieben" und "übertrieben". Übertrieben sind eigentlich ALLE Actionfilme, Sci-Fi-Filme oder Monsterfilme. Aber es gibt die, die in ihrer übertriebenen Art immer noch eine bodenständige und emotionale Story erzählen, gute und logisch nachvollziehbare Charaktere bieten und idealerweise auch "gut" gemachte Actionszenen bieten, die audiovisuell ansprechend und kreativ sind. Und dann gibt es die übertriebenen Filme, die es ZU sehr übertreiben und bei denen jegliche Logik und Glaubwürdigkeit fehlt und bei denen die Stories extrem dumm sind, ebenso die Charaktere, deren Handlungen und die Dialoge. "King of the Monsters" z. B. gehört für mich in die letzte Kategorie. Ich kann Monsterkämpfe nicht mehr genießen, wenn die Monster sich dabei bewegen wie schwangere Seekühe und wenn Menschen zwischen den Beinen der Monster hindurchlaufen und wie von Zauberhand alles überleben, was man unmöglich überleben könnte. Und wenn die Dialoge dann auch noch so extrem dumm sind, dann bin ich komplett raus, Monster hin oder her.

@ MD02GEIST

"Seht ihr denn mit beinahe 10 Jahren MonsterVerse die klassische Entwicklung Godzillas? Von "ernst" zu "actionbetonter" Science Fiction-Fantasy?"

Also mir sind die neuen westlichen Godzilla-Filme einfach ZU actionbetont. Ich mag es immer gerne, wenn Filme ein gesundes Mittelding zwischen Action und ruhigen Dialog-Szenen und Story hinbekommen, so wie halt zuletzt "Godzilla - Minus One". Wenn ein Film zu 80 % nur aus stumpfer Action besteht, dann ermüdet mich das meistens recht schnell, und wenn die restlichen 20 % dann aus den dümmsten Dialogen und der dümmsten Story ohne emotionale Tiefe bestehen, dann bin ich einfach enttäuscht. Wenn gigantische Monster sich bekämpfen, will ich trotzdem auch eine emotionale Story der Menschen erleben, die diese Kämpfe überleben möchten. Und genau das hat "Minus One" super hinbekommen.

Erstaunlicherweise hat mir "Godzilla vs. Kong" besser gefallen als "King of the Monsters". Der Grund dürfte sein, dass mir die Charaktere in "Godzilla vs. Kong" etwas besser gefallen haben und Kong mich sogar ein wenig emotional berührt hat. Dumm ist der Film aber trotzdem noch. "Godzilla x Kong" werde ich mir sicherlich auch ansehen, aber viel erwarten werde ich da nicht.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Andreas2025 : : Moviejones-Fan
04.12.2023 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 22.08.23 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Einfach wunderbar wieder Kong auf der großen leinwand zu sehen wo er auch hingehört. Habe mir abgesehen vom 2014er Teil alle Filme des Monsterverse gerne angeschaut und mit Planet der Affen 4 gibt es 2024 gleich doppelten Grund zur Freude.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.12.2023 08:35 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.466 | Reviews: 45 | Hüte: 771

Ja, sieht einfach geil aus. Hirn aus und Gekloppe von Kaijus. Mehr will ich nicht, mehr brauch ich nicht. Aber was weiß ich schon, ich mag ja auch das Austerbende Superhelden-Genre^^

Ich kann die Kritik verstehen, dass dies alles übertrieben wirkt, gerade im Vergleich zum 2014er Film. Aber ich bin der Meinung, dass dies der einzig logische Schritt ist. Das Thema "Godzilla kommt aus dem Wasser und macht ne Stadt platt" ist leider auch dermaßen ausgelutscht, dass man dies nicht immer und immer wiederkauen kann. Vor allem da das japanische Kino uns Gott sei Dank wieder mit einem "klassischen" Godzilla verwöhnt. Was macht man also? Man bedient sich an der langen Geschichte der Riesenechse und serviert uns halt dann immer eine "Steigerung".
Das hat auch nix mit F&F zu tun, besonders da ich die Monsterverse-Filme da schon richtig einordnen kann und man die auch immer mit einem Augenzwinker betrachten sollte, sondern liegt auch in der japanischen Vorlage.

Ich mein, Japan hat uns Szenen wie dies hier serviert:

Leider hab ich auf die schnelle das "echte Tag-Team"-Match, wo die Monster sich sogar abklatschen, nicht gefunden. Ganz ehrlich, die amerikanische Version ist ja dann auch hier wieder nur ein "Abklatsch" der japanischen Version. Und mMn nötig. Genau wie im Superhelden-Film muss sich nicht jeder Film gleich anfühlen und dies ist auch eines der Probleme - irgendwie fühlen sich alle Marvel oder DC-Filme wie aus einem Haus an, nur selten strahlen dann Filme wie The Batman als rezentes Beispiel heraus. Ähnlich ist es ja nun hier und ich finde es gut, dass wir zwei so unterschiedliche Versionen vom gleichen Thema bekommen. Mich freut es auch, dass neben 2 Filmen und einer Serie die Riesenechse nun wieder so im Fokus steht - tolle Zeit für alle Fans.

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
04.12.2023 07:54 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.935 | Reviews: 56 | Hüte: 421

@MD02GEIST

Seht ihr denn mit beinahe 10 Jahren MonsterVerse die klassische Entwicklung Godzillas? Von "ernst" zu "actionbetonter" Science Fiction-Fantasy?

Die Entwicklung sieht man ja deutlich, leider. Die Filme sind nur noch für eine Kinosichtung gut und mehr nicht, während ich Teil 1 und 2 immer wieder schauen kann. Godzilla weiter zu entwickeln ist ja ganz gut, aber dass die Filme immer mehr over-the-top werden, ist halt schade, ich bevorzuge den Ton und die Atmosphäre vor allem vom 2014er Film.

Generell gesehen bin ich aber trotzdem froh, dass wir überhaupt noch mehr Content vom MonsterVerse bekommen, denn nach der Performance der Filme hatte ich schon nach Teil 2 erwartet, dass nix mehr kommt. Und die Monarch-Serie ist bisher auch ganz gut (wobei Folge 4 echt lahm war).

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
04.12.2023 07:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.531 | Reviews: 27 | Hüte: 210

Kurzer Einwurf von mir.

Egal, ob jemand den Film nun sieht oder was er/ sie davon hält.
Weitere Referenzen sind bereits erkennbar. Diese liste ich gerne auf. Jedoch will ich nicht darauf hinaus, was dieses Posting angeht.

Leute wie ihr, @Raven13 und @FlyingKerbecs beispielsweise. Da ihr ja nun auch GODZILLA - MINUS ONE gesehen habt. Und egal was euch jetzt besser gefällt.

Seht ihr denn mit beinahe 10 Jahren MonsterVerse die klassische Entwicklung Godzillas? Von "ernst" zu "actionbetonter" Science Fiction-Fantasy?

Anführungszeichen sind intendiert, denn mir ist bewusst das Riesenmonster auf eine gewisse, ironische Art Nischen-Unterhaltung im Westen bilden. Und das Gro eines allgemeinen Publikum mehr menschlichen Charakteren zuspricht als das fantastische-mythologische-Hybriden (wie die Kaiju/ Titanen) sind.

Denn ich erwähne ja immer das Wort Reflexion. Ich kann nicht beurteilen, wie meine Worte bei euch ankommen, aber es wäre interessant.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
04.12.2023 06:10 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.935 | Reviews: 56 | Hüte: 421

@Poisonsery

Nein, die ersten beiden waren noch nicht so übertrieben. Das fing erst ab GvK an. Teil 1 und 2 fand ich super, GvK zwar noch unterhaltsam, aber mehr auch nicht. Godzilla x Kong wird zwar sicher auch ganz unterhaltsam, aber ebenso wenig Eindruck hinterlassen wie der Vorgänger. Die Filme sind im Prinzip wie die F&F-Reihe geworden.

Als Fan schaue ich mir die Filme noch gerne an, aber mit einer Sichtung ist es dann auch getan.

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY