Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Boys

News Details Reviews Trailer Galerie
Irrer "The Boys"-Fake-Trailer geht viral

Zack Snyder reagiert: "Justice League"-Parodie-Trailer von "The Boys" (Update)

Zack Snyder reagiert: "Justice League"-Parodie-Trailer von "The Boys" (Update)
17 Kommentare - Fr, 27.05.2022 von A. Seifferth
Kaum hat man mit dem neuesten "The Boys"-Trailer namens "Dawn of the Seven" eine witzige Hommage an "Zack Snyder´s Justice League" veröffentlicht, beweist auch Zack Snyder Humor.

++ Update vom 27.05.2022: Funny, nach dem Homelander (ganz weit unten angehängt) bekommt auch A-Train sein Charakterposter zum Vought-Fake-Kinofilm Dawn of the Seven, natürlich auch als Streamfilm zu sehen - auf Vought+^^:

++ News vom 21.05.2022: Internetkultur at its best: Die Kreativen von der berüchtigten Superhelden-Persiflage The Boys haben es mal wieder mit einem irren Coup geschafft, die Aufmerksamkeit auf die von Amazon produzierte Serie zu lenken. Die Idee klingt ebenso simpel wie genial: Man nehme das einstige Medienecho rund um Zack Snyder’s Justice League und produziere dazu einen eigenen Fake-Trailer mit den "Vought 7", der natürlich von unserer liebsten Superheldenschmiede präsentiert wird.

Der am Freitag via Twitter veröffentlichte "Dawn of the Seven"-Parodie-Trailer, der unter anderem Anthony Starr und Dominique McElligott in ihren Paraderollen als Homelander und Queen Maeve zeigt, dürfte einiges an Geld verschlungen haben, doch wenn man dafür sogar vom Meister höchstpersönlich geehrt wird, war das eindeutig jeden Aufwand der Welt wert. Die verrückte Arbeit erhielt nämlich schnell von keinem Geringeren als Zack Snyder ihren wohlverdienten Zuspruch! Seht hier den Fake-Trailer von The Boys und die Reaktion vom ehemaligen Kronprinzen des DCEU:

Zack Snyders Kommentar lässt erahnen, dass er mit seinen DC-Ausflügen tatsächlich Frieden geschlossen hat. Aktuell werkelt der Mann fleißig am Space-Abenteuer Rebel Moon für den Streamer Netflix.

Der wahnwitzige Fake-Trailer "Dawn of the Seven" wurde über den bekannten Twitter-Kanal "Vought International" geteilt. Die ganze Aktion wurde sogar noch getoppt, indem der fiktive Regisseur Adam Bourke (verkörpert vom The Boys-Darsteller P.J. Byrne) ein eigenes Video veröffentlichte, das Snyders ehemalige Bekundungen für seine Schnittfassung zum ursprünglich 2017 veröffentlichten Justice League ordentlich auf die Schippe nimmt:

The Boys-Showrunner Eric Kripke zeigte sich wiederum über die Reaktion Snyders entzückt und dankte dem umtriebigen Filmemacher mit ein paar ungläubigen Kraftausdrücken:

Es ist echt schön, dass man derartig mutig ist, solche irrsinnigen Marketing-Gags zu realisieren und alle Beteiligten mit dem verrückten Universum von The Boys ihren Spaß haben. Ärgerlich ist daran nur, dass wir "Dawn of the Seven" wohl niemals im Kino bewundern können, doch die Lacher hat das für den Fake-Trailer verantwortliche Kreativteam definitiv auf seiner Seite. Also: #ReleaseTheBourkeCut! ;-)

Ein Poster zum Fake-Kinofilm Dawn of the Seven darf natürlich auch nicht fehlen:

Quelle: Twitter
Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
1 2
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
23.05.2022 12:21 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.741 | Reviews: 194 | Hüte: 536

hmm, ich weiss nicht, ich glaube, ich habe diesen Trailer oder zumindest teile dessen schon in staffel 2 gesehen gehabt, wenn ich mich nicht irre. Damit wäre nur das Video von dem "Regisseur" neu, und das ist wirklich nur als Gesamtkonzept verständlich...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
23.05.2022 07:10 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 343 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Hoffe mal, das Staffel 3 besser wird als die zweite Staffel. Die fand ich, gerade in der ersten Hälfte, doch eher Mau.

Zum Snyder Streit:

Snyder dreht, meiner Meinung nach, hauptsächlich nach Stil und weniger nach Handlung. Die Zeit derartiger Filme war allerdings kurz, weil dieses Hyper-Stylische zu inflationär eingesetzt wurde. 300 und Sin City Teil eins und deren kaum erfolgreiche zweite Teile zeigen doch, das sich das Publikum schon sattgesehen hatte. Auch wenn ich die Snyder Filme für das gescheiterte DCEU durchaus okay finde und den Snyder-Cut, gerade verglichen mit dem Whedon-Cut, geradezu sensationell. Aber nur einen Regisseur, der das ganze Warner Comic Universum allein stemmen muss ist halt schon etwas inzestuös. Mehr frisches Blut hätte da auch nicht geschadet, anstatt immer und immer wieder den gleichen Look zu präsentieren.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.05.2022 13:13 Uhr
1
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.397 | Reviews: 15 | Hüte: 374

@ Poisonsery:

Wir sind alle lernfähig... alles gut. Das sollte keine persönliche Angriff auf dich usw ... es ist immer schön und nett, wenn man über etwas diskutieren kann. Auch wenn man den anderen seinen Meinung nicht unbedingt Teil müssen. Aber wir müssen damit alle leben, das der einen lieber das gerne oder mag, als das anderen. Auf jeden Fall, hab schönen Sonntag noch -)

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.05.2022 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.062 | Reviews: 0 | Hüte: 24

@ChrisGenieNolan dann werden wir uns schnell einig WB hats verbockt. Wie gesagt MoS war perfekt. Ich lerne ja auch. Das mit dem Stall und Hengst weiß ich ja nicht. Denke sowieso sollte ein Regisseur flexibel bei Studios sein. Hoffen wir der neue CEO macht es besser.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.05.2022 12:57 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.397 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Auch respektlos. Bezüglich Chef und Angestellter Vergleich gibt es Belege dafür das es bei Snyder bei Man of Steel und Batman v Superman so war? Das ihn Freiheiten genommen wurden sind? Und WB dadurch seine Arbeit stark beeinflusst hatte?

@ Poisonsery:

In MoS hatte snyder freier Hand. Das Drehbuch wurde nur holprig erzählt. Dennoch war der Film genial, wie snyder hin inszeniert.

in BvS hingegen, haben WB Chefs schon angefangen, snyder hinein zureden. MoS 2 auf Batman/Superman Film anzupassen. Er fand es nicht Pickel. Weil snyder Mister Wayne in MoS 2, paar Auftritt verpassen wollten. WB wollte eher Geschichte mehr Batman einbinden. Als das schon nicht schlimm war,. Kam WW und Rest der Liga rein geworfen. Chris Terrio der Autoren selbst hat zugeben, als er viele Änderungen von das was David S. Goyer geschrieben hat. Hat er von WB Anweisung bekommen,. Wie der Filme geschrieben wird. Er wusste nicht mal, welche Reihenfolge er gehen sollten. WB sagte zu ihm: Es gibt nur diesen 3 Reihenfol = BvS, WW,Justice league und Aquaman ... alleine schon das BvS auf 30 min runter geschnitten wurden, sagt schon über WB Angriff in dieser Film. Was Lex angeht ? Das geht auf snyder Cape .. nicht weil manchen ihn nicht mochten. Sondern snyder wollte ein Lex in dieser Moders Welt. Jmd der so wie du und ich sein kann.. Kein klassisches Lex ..das war Kevin Spacey auch nicht. Ich kann mit den snyder Lex leben. Er verleihe den Film etwas... wie dem auch sei. Es ist so gekommen, wie es nicht so kommen müsste. Die Verantwortung für diesen Debakel, liegt andeutig bei WB

Wieso hatte James Wan und Matt Reeves WB, damals gedroht. Sollen die nur in deren Projekt einmischen, wie bei snyder der Fall war? Dann sind die raus.

warum hat WB, einer seiner beste hengst von stahl, an Universal Pics. Verlor?

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.05.2022 12:07 Uhr | Editiert am 22.05.2022 - 12:10 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.062 | Reviews: 0 | Hüte: 24

@ChrisGenieNolan Das mit der Tochter und Familie ist tragisch und hätte WB anders umgehen müssen. Auf biegen und brechen JL zu diesem Zeitpunkt zu bringen war das dümmste überhaupt. Auch respektlos. Bezüglich Chef und Angestellter Vergleich gibt es Belege dafür das es bei Snyder bei Man of Steel und Batman v Superman so war? Das ihn Freiheiten genommen wurden sind? Und WB dadurch seine Arbeit stark beeinflusst hatte? Für mich sind es Vermutungen und habe nur das Endprodukt gesehen. Ich hätte gerne einen anderen Lex Luthor gesehen. War das auch WB das Luthor so dargestellt wird. Es fällt mir schwer das Snyder an Casting und Drehbuch Umsetzung kein Einfluss hatte. Wie gesagt Man of Steel war ein perfekter Start.

@MicCell Ich gebe zu es war schlecht formuliert und ich hätte nur dezent die Überschrift des Artikels kritisieren sollen. Es ist wirklich ein guter Trailer.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.05.2022 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.397 | Reviews: 15 | Hüte: 374

@ Poisonsery:

Ich bin DC Fan und bin eher traurig was WB gemacht hat. Meine Meinung ist klar für hat DC die besseren Bösewichte und Marvel die besseren Helden aber das sind nur Kleinigkeiten die ich besser oder schlechter finde.

Lass wir mal diesen DC v Marvel infinit wars beiseite..

Mit Uneinsichtig meine ich dass das gescheiterte DC Universum auch Zack Snyders Schuld ist. Nur auf WB draufhauen ist komplett einsichtig.

Aber hier hört sich so an, als würde snyder Großteil von DC Universum mitverantwortlich. Nein. Das tut er nicht. Er ist und war ein Angestellter. Angenommen, du bist auf der Baustellen. Als von mir aus, Klempner, Schreiner oder Maler Meister. Dann kommt dein Chef auf der Baustellen. Und sag zu dir: mach dies. Aber du widerspricht dein Chef, weil das nicht funktioniert wird. Und wenn? Benötigen man mehr Zeit. Dein Chef pfeift darauf, will sofort das die Arbeit fertig gemacht wird, damit er seinen Boni abkassieren kann. Hinterher gibt bemängeln, Pfusch am Bau. Wer trägt jetzt da die Schuld ? Du oder dein Chef, der dich darauf angewiesen hat, die Arbeiten so fertig zu machen, wie er es befahl.

so musste snyder auch um seinen Universum anpacken. Ist er deswegen schuld ? Seiner Tochter ist verstorben, WB pfeifen darauf und lässt seinen Arbeitsplatz überarbeiten und hinterher hießt "du hast gepfuscht und trägt alleinige Kosten und die Schuld" ... nein. WB ist der Eigentümer von DC. Somit haben die die Verantwortung das Unternehmen besser zu leiten.

ach: btw ... der neue WB CEO will DC endlich von WB ablösen. Die sind auf der suchen, nach jmd á la feige der ohne WB Einfluss DC film produzieren sollen ...

Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
22.05.2022 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 273 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Immer wieder nice, dass The Boys so viel vom DCEU parodiert und übernimmt laughing

Ich finde es ist eine News wert... Trolle, die verschwinden auch niemals endgültig von der Bildfläche, leider.

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.05.2022 11:05 Uhr | Editiert am 22.05.2022 - 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.062 | Reviews: 0 | Hüte: 24

@ChrisGenieNolan Es freut mich das du es so siehst. Aber nur noch kurz ich sagte nie das Snyder allein Schuld sei. Ich bin DC Fan und bin eher traurig was WB gemacht hat. Meine Meinung ist klar für hat DC die besseren Bösewichte und Marvel die besseren Helden aber das sind nur Kleinigkeiten die ich besser oder schlechter finde. Würden die Studios nicht so im Gegeneinander stehen könnte man ordentliche Crossover Filme DCMarvel machen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.05.2022 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.397 | Reviews: 15 | Hüte: 374

@ Poisonsery:

Ich finde ChrisGenieNolan s Meinungen sogar symphatisch auch wenn ich da nicht mitgehe. Lese auch gerne seine Kritiken. Ich hoffe er fühlt sich nicht beleidigt wenn ich denke und glaube das Snyder genau wie WB daran Schuld hat dass das DC Universum in den Sand gesetzt wurde

Nein, das bin ich nicht. Ich habe damit abgefunden. Das hier viele snyder Filme hassen und nicht mögen, oder er schuld an allem sei. Nein,. Ich habe damit abgefunden und halte mich eher auf diesen Diskussionen einfach mal raus. Ich bin und bleibt ein treuer Fans, von dieser Mann. Wie viele DC Regisseure oder Marvel Regisseure ( egal ob deren Filme mrd machen oder nicht ) können von sich behaupten, das deren Filme in aller Munde sind,.selbst nach 10-15 Jahre später, darüber diskutiert wird ? So gut wie keiner ... es sei den ? Mann heißt nolan -) . wie gesagt. Ich bin nicht beleidigt. Wir lernen in einen Demokratie und nicht wo der heulsuse Putin und seinen Mitläufern die immer beleidigt reagieren, wenn man die kritisieren tongue-out

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.05.2022 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.397 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Ich verstehe manche User einfach nicht. Weshalb kann man nicht einfach akzeptieren, dass es nunmal auch viele Fans von Snyder, seinem Stil und des Snyder-Verse gibt?

@ Raven13: Danke mein Freund. Ich hab seinen Kommentar bewusst und absichtlich ignoriert,. Sonst hieß es wieder: "ich verteidigen snyder und DC Filme,. Blah blah blah usw" aber schön, das ihr es auch so sieht, wie ich ... Hut kommt angeflogen laughing

@ uzuchino:

Du hast den Schuss wohl nicht gehört? Es ist also Snyders Schuld, dass seine Tochter verstorben ist und er sich darum erst einmal um seine Familie gekümmert hat? Es ist Snyders Schuld, dass WB empathielos und geldgeil ist, dass Sie ihm keine Auszeit gegönnt und den Film verschoben haben? Es ist ist Snyders Schuld, dass WB Joss Whedon angestellt hat um den Film mit seinen Vorstellungen beenden zu können? ... Nein es ist definitiv nicht Snyders Schuld. Es ist vollkommen WB´s Schuld

Das haben viele Eben nach wie vor nicht verstanden. Ob man snyder Filme mögen oder sein Film Stil nicht. Aber wieso man ihn immer die Schuld in den Schuhe schieben, hab ich nach wie vor nie verstanden. Der Mann hatte seinen Tochter wären der JL Dreharbeiten verloren. Er musste das beste daraus machen. Aber er hat sich für seinen Familien entschieden, weil ihn zu viel wurden. Aber wenn man nicht mehr in der Lage sein menschlich zu denken, wie der User X unter uns. Dann gute Besserung für ihn. Oh, von mir bekommst du auch ein Hut -)

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.05.2022 10:36 Uhr | Editiert am 22.05.2022 - 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.062 | Reviews: 0 | Hüte: 24

@Raven13 In wiefern steht das jemand meine Meinung so aufnehmen muss. Oder gar übernehmen muss? Der Absturz des DCEU fing mit Batman v Superman an. Die Story ist extrem plump erzählt. Lex Luthor geht da für mich garnicht und Doomsday erst recht nicht. Und wenn ich im Kino bin und die Bluray Fassung 30min mehr fühl ich mich als Kinogänger verarscht. Ich glaube wenn ein Regisseur ein 2 Stunden 30Minuten im Auftrag bekommt und es nicht schafft ist das nicht gut. Man klärt wohl die Laufzeit vorher mal ab. Snyders Filme betitel ich nicht als schlecht und garnicht alle seine Filme. Man of Steel ist wirklich ein perfekter Start. Wenn hier nicht mal verstorbene Synchronsprecher erwähnt werden aber die Twitter Meinung Snyders hier in den News kommt. Frage ich mich schon ob das hier einen Grund hat. Ich bin auch Fanboy von vielen Dingen das ist für mich nicht beleidigend. Wenn das als Beleidigung empfunden wird tut mir es leid. Ich verstehe auch nicht wieso du bei mir häufig angegriffen reagierst. Es ist meine Meinung die ich niemand aufzwingen möchte. Snyder, Depp und und... haben ihre Fans und das ist doch gut so. Ich mag auch Vin Diesel nicht aber ich komme nie auf die Idee jemand zu sagen weil ich ihn nicht mag musst du ihn auch nicht mögen. Ist doch Quatsch. Ich finde ChrisGenieNolan s Meinungen sogar symphatisch auch wenn ich da nicht mitgehe. Lese auch gerne seine Kritiken. Ich hoffe er fühlt sich nicht beleidigt wenn ich denke und glaube das Snyder genau wie WB daran Schuld hat dass das DC Universum in den Sand gesetzt wurde. Natürlich hat WB die Hauptschuld oder anders gesagt den größeren Teil. Justice League erwähne ich hier nicht mal weil eine Tragödie in Snyders Familie die ganze Situation verändert hat. Das wäre respektlos auf JL los zu gehen. Für mich ist der Film nicht wirklich gut aber ich würde mich hütten den komplett zu zerreißen. Falls ich es doch irgendwann tat tut mir es leid.

@uzuchino dein Kommentar finde ich absolut respektlos! Ich schrieb nie was von seiner Tochter und seiner Familie. Und wenn man Snyder Fanboy als Beleidigung ansieht tut es mir leid.

Avatar
uzuchino : : Moviejones-Fan
22.05.2022 10:23 Uhr
1
Dabei seit: 19.12.11 | Posts: 96 | Reviews: 22 | Hüte: 3

@Poisonsery

Du hast den Schuss wohl nicht gehört? Es ist also Snyders Schuld, dass seine Tochter verstorben ist und er sich darum erst einmal um seine Familie gekümmert hat? Es ist Snyders Schuld, dass WB empathielos und geldgeil ist, dass Sie ihm keine Auszeit gegönnt und den Film verschoben haben? Es ist ist Snyders Schuld, dass WB Joss Whedon angestellt hat um den Film mit seinen Vorstellungen beenden zu können? ... Nein es ist definitiv nicht Snyders Schuld. Es ist vollkommen WB´s Schuld. Denn so eine Unentschlossenheit in Bezug darauf, dass man einfach nicht weiß was man mit dem DCEU anfangen soll und wie man dieses aufbauen soll ist einfach nur inkompetent. Ich bin kein Snyder-Fan, doch ich mochte die Film Man of Steel und Batman VS. Superman. Doch seitdem WB nicht weiß was Sie mit dem DCEU anfangen sollen und nach Ben Affleck direkt den nächsten Batman in Form von Robert Pattinson besetzt haben, treibt mich kein DC Film mehr ins Kino.

Im übrigen sind es auch diese unentschlossenen und fragwürdigen kreativen Entscheidungen, die Christopher Nolan dazu veranlassten sein Stammstudio WB zu verlassen und sich zu Universal zu begeben.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.05.2022 10:04 Uhr | Editiert am 22.05.2022 - 10:05 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.155 | Reviews: 60 | Hüte: 454

@ Poisonsery

"Dass das hier als News abgestempelt wird, ist schon traurig. Die paar Snyder uneinsichtigen Fanboys hier im Forum ist diese Meldung nicht wert."

Na, wollen wir mal wieder provozieren?

Ich verstehe manche User einfach nicht. Weshalb kann man nicht einfach akzeptieren, dass es nunmal auch viele Fans von Snyder, seinem Stil und des Snyder-Verse gibt? Dass das DCEU gescheitert ist, liegt vor allem aber auch an WB, denn die haben Justice League verbockt und daraus einen Scheiß gemacht. Hätten die Chefs Justice League einfach auf Eis gelegt und Snyder später seinen Film für das KIno beenden lassen, wäre er (wie man an IMDB sieht) wesentlich besser angekommen und hätte möglicherweise auch mehr Geld eingespielt. Ein Man of Steel 2 von Snyder wäre mit Sicherheit auch sehr gut angekommen, ist doch der erste auch schon sehr gut angekommen und auch sehr beliebt.

Wenn DU die Filme von Snyder nicht magst, ist das ja okay, aber tu bitte nicht so, als wäre deine Meinung DIE einzig korrekte Meinung, die für alle Gültigkeit hat.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.05.2022 08:43 Uhr | Editiert am 22.05.2022 - 08:43 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.062 | Reviews: 0 | Hüte: 24

Dass das hier als News abgestempelt wird, ist schon traurig. Die paar Snyder uneinsichtigen Fanboys hier im Forum ist diese Meldung nicht wert.

Mit Uneinsichtig meine ich dass das gescheiterte DC Universum auch Zack Snyders Schuld ist. Nur auf WB draufhauen ist komplett einsichtig.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN