Anzeige
Anzeige
Anzeige

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Ray Porter hätte Lust auf mehr

Zack Snyders "Justice League 2"? Darkseid-Darsteller hofft! (Update)

Zack Snyders "Justice League 2"? Darkseid-Darsteller hofft! (Update)
4 Kommentare - Do, 05.11.2020 von R. Lukas
Die Nachdrehs für "Zack Snyder’s Justice League" laufen, mit einigen überraschenden Teilnehmern. Dass Darkseid Teil des Films ist, ist längst bekannt, und Ray Porter würde auch gern wiederkommen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Zack Snyders "Justice League 2"? Darkseid-Darsteller hofft!

++ Update vom 05.11.2020: In einem Interview mit der "Geek House Show" gibt Cyborg-Darsteller Ray Fisher dem Justice League-Kameramann Fabian Wagner darin recht, dass nur rund 10% der Kinofassung von Zack Snyder gedrehtes Material sei. Ihn selbst betreffend sagt er, bis auf die Szene auf dem Dach des Polizeireviers vom Gotham City - mit Commissioner Gordon (J.K. Simmons) und den Superhelden - sei jede einzelne Szene, in denen er vorkomme, neu gedreht worden. Er für seinen Teil habe fast den ganzen Film neu gedreht, so Fisher. Alles in allem würde er sagen, dass vielleicht zwanzig Minuten davon Snyders Material gewesen sei, und manches könnte sogar noch aus dem Kontext gerissen worden sein.

++ News vom 04.11.2020: Nun darf Zack Snyder also doch zusätzliches Material für seine Justice League-Version drehen, den "Snyder-Cut", der nächstes Jahr als vierteilige Event-Serie auf HBO Max erscheint. Der Streamingdienst finanziert diese neue Runde von Dreharbeiten und die Fertigstellung der vielen unvollendeten Szenen. Tatsächlich rollen die Kameras sogar schon, wie Snyder selbst mehr oder weniger eindeutig auf Twitter bestätigt hat.

"Zack Snyder’s Justice League" Trailer 1

Vor der Kamera stehen neben Ben Affleck (Bruce Wayne/Batman), Ray Fisher (Victor Stone/Cyborg) und Amber Heard (Mera) auch zwei, mit denen man nicht unbedingt gerechnet hätte: Zum einen Joe Manganiello als Slade Wilson/Deathstroke, der schon angekündigt hat, dass Snyders Justice League "die originale Post-Credit-Szene" mit ihm enthalten wird, und zum anderen Jared Leto in der Rolle des Suicide Squad-Jokers, was wohl die noch größere Überraschung ist. Beide kamen ja in ihren jeweiligen Kinofilmen etwas zu kurz, aber Snyder sorgt für Gerechtigkeit!

Wie es mit dem Rest der Justice League aussieht - ob also auch Henry Cavill, Gal Gadot, Ezra Miller und Jason Momoa an den Nachdrehs beteiligt sind -, ist noch unklar. Beim Hollywood Reporter, der gut im Bilde zu sein scheint, wurden sie nicht erwähnt. Währenddessen schürt Ray Porter, der in Snyders Justice League den Oberbösewicht Darkseid spielt, in einem Interview mit der "Geek House Show" die Spekulationen in Richtung Justice League - Part 2.

Danach gefragt, ob er als Darkseid zurückkehren werde, meinte Porter, er hoffe es doch. Er persönlich würde sehr gern eine Fortsetzung von Justice League und von Snyders Story sehen, und natürlich würde er sich wünschen, dass wer auch immer es mache ihn dabeihaben wollen. Das wäre großartig, findet Porter. Er habe nichts darüber gehört, aber dennoch Hoffnung.

Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
BenBulben : : Moviejones-Fan
05.11.2020 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 14.07.16 | Posts: 45 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Mir persönlich hat Letos Joker gefallen und ich freue mich darauf, etwas mehr davon zu sehen. Hatte mich immer mal gefragt, wie er die Rolle nach Nicholson und Ledger wohl interpretieren würde, um sich von den beiden Darstellern abzusetzen und zu unterscheiden. Keine leichte Aufgabe zu dem Zeitpunkt. Und ich fand es immer interessant, wie der Joker privat wohl sei, da er ja auch eine Art Mafiaboss mit Liebschafften und Untergebenen und einem Kartell ist. Hätte gerne etwas mehr von Letos Auslegungen in dieser Rolle gesehen. Bin auch mal gespannt, in welchem Kontext er hier in dem Film aggiert.

Avatar
Logan : : Moviejones-Fan
05.11.2020 10:55 Uhr
0
Dabei seit: 19.06.20 | Posts: 16 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Unter "Release the Snyder-Cut" hab ich mir vorgestellt, dass diese ursprünglichere Version schon fertig sei, und nicht, dass erstmal ein neuer Film bzw eine Serie gedreht werden muss.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
05.11.2020 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 592 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Jared Leto als Joker ist das Notwendig? Egal hoffe wir bekommen den 4 Teiler auch recht fix synchronisiert und dann von irgendein Streamingdienst serviert.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
05.11.2020 09:31 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.131 | Reviews: 0 | Hüte: 97

Nur 10 Prozent? Was für ein Aufwand muss das gewesen sein für Whedon, innerhalb kurzer Zeit ein neues Skript und 90 Prozent neuen Film zu drehen, plus das gesamte Snyder Material ebenfalls durchzuschauen und eventuell zu verwenden.

Das Whedon dann EVENTUELL wie es ja der Cast behauptet, mitsamt Produzenten, etwas streßig war am Set ist dann mehr als nachvollziehbar. Schließlich ging es nicht um paar hundert Euro.

Man sollte meine Chefs hier mal erleben, wenn ein Auftrag paar Millionen wert ist und Folgearbeit dran hängt. Die malen keine Einhörner, Baby ^^

Forum Neues Thema
Anzeige