Eleganter Auftakt: Erste "Glass"-Setfotos von Samuel L. Jackson

"Unbreakable"- & "Split"-Sequel in Arbeit

Eleganter Auftakt: Erste "Glass"-Setfotos von Samuel L. Jackson

2 Kommentare - Do, 09.11.2017 von N. Sälzle - Jahre sind vergangen, seit "Unbreakable - Unzerbrechlich" über die Kinoleinwände flimmerte. "Split" hingegen ist uns noch frisch im Gedächtnis, ideale Voraussetzungen für das Sequel "Glass".

Eleganter Auftakt: Erste "Glass"-Setfotos von Samuel L. Jackson

Mit Unbreakable - Unzerbrechlich gelang Regisseur M. Night Shyamalan einer seiner größten Hits. Seit Jahren warten Fans daher auf eine Fortsetzung des Superheldenfilms von 2000, der mit Samuel L. Jackson und Bruce Willis die Kinos eroberte. Mit Glass setzt Shyamalan allerdings nicht nur Unbreakable fort. Gleichzeitig fungiert der Film auch als Sequel zum diesjährigen Geheimtipp Split, weshalb es kaum verwundert, Darsteller aus beiden Werken auf der Castliste zu finden.

Zwei erste Setfotos sind nun von Jackson aufgetaucht, der erneut den Elijah Price/Mr. Glass gibt, also der Namensgeber von Glass ist. Die Bilder findet ihr unter dieser Meldung und dem untenstehenden Link. Doch nicht alle haben sich bislang vor die Linse getraut. Fehlen darf in einem Unbreakable-Sequel schließlich auch Willis als unkaputtbarer David Dunn nicht. Den beiden schließt sich Split-Hauptdarsteller James McAvoy an, der erneut Kevin Wendell Crumb und dessen multiple Persönlichkeiten spielt. Im Gepäck hat er Anya Taylor-Joy, die als Casey Cooke als einzige die Begegnung mit der Bestie überlebt hat.

Der von Shyamalan und Jason Blum von Blumhouse Productions produzierte Trilogie-Abschluss schafft Anfang 2019 den Sprung in die Kinos. Am 17. Januar 2019 soll es laut aktuellem Stand so weit sein, dass die Welten von Unbreakable und Split aufeinandertreffen. Status-Updates gibt Shyamalan hin und wieder auf Twitter, das letzte nach 25 Drehtagen. Er sei gleichermaßen erschöpft wie begeistert, schrieb er.

Quelle: Daily Mail

DVD & Blu-ray

Die Sch?ne und das Biest (Live-Action)Pirates of the Caribbean: Salazars RacheOstwind - Aufbruch nach OraTransformers 5 - The Last Knight  (+ Bonus-Disc) [Blu-ray]

Horizont erweitern

Runter vom Index! Einst furchtbar verboten, heute Uncut zu habenUnaussprechlich: Wie werden Darsteller richtig ausgesprochen - Teil 2Die besten Thriller

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

2 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 09.11.2017 | 10:42 Uhr09.11.2017 | Kontakt
Jonesi

@Cassjo

"Möglichst viel Kohle umsetzen" bzw. Kommerz" und M. Night Shyamalan passen meiner Meinung nach nicht wirklich zusammen. Erst recht nicht mehr, seitdem er mit "Die Legende von Aang" und "After Earth" bei Kritikern, Zuschauern und an der Kasse floppte.

Als ob er jetzt ein Franchise erschaffen möchte, mit dem er fett Kohle kassieren kann. Nicht mit solchen Nischenfilmen wie "Unbreakable" und "Split". Ich denke, ihm ist da - durchaus im Zuge der Cinematic Universes - einfach nur die Idee einer erweitereten Geschichte gekommen, die er nun gerne umsetzen möchte.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Cassjo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 09.11.2017 | 10:27 Uhr09.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Mir hätte ein alleinstehender "Unbreakable" gereicht, der ja immerhin noch vor Nolan den Comic etwas mehr in die Reale Welt geholt hatte. Ganz gleich, wie das Ende war, manchmal darf man auch mit so einer Andeutung schließen, dass es noch weiter ginge, ohne dass man dann die Fortsetzungen liefert. Aber nein, es muß alles toterzählt werden, bis keiner mehr hinschauen mag und möglichst viel Kohle dabei umgesetzt wurde.

Spätestens da scheiden sich Kunst und Kommerz nunmal.