News (7)FilmdetailsKritikTrailer (7)Bilder (22)Filmabo
Film »News (7)Trailer (7)
Fanservice: Zehn superspannende Insider-Facts zu "Kubo - Der tapfere Samurai"

"Kubo - Der tapfere Samurai"-Kinostart nähert sich

Fanservice: Zehn superspannende Insider-Facts zu "Kubo - Der tapfere Samurai"

0 Kommentare - Mi, 19.10.2016 - In einer Woche startet endlich auch in Deutschland "Kubo - Der tapfere Samurai" und ein paar spannende Hintergrundfakten lassen euch erstaunen.

Fanservice: Zehn superspannende Insider-Facts zu "Kubo - Der tapfere Samurai"

48 Mio. verschiedene Gesichtsausdrücke, 31 Animationskünstler und 2.592 Frühstücks-Burritos: Mittels aufwendigstem Handwerk und grandiosen Stop-Motion-Bildern von LAIKA wurden Kubo und seine treuen Begleiter auf der Leinwand zum Leben erweckt.

Wie viel Arbeit und Detailorientiertheit in die liebevolle Produktion der Puppen von Kubo - Der tapfere Samurai geflossen ist und wie die überwältigen Bilder entstanden sind, die das mythische Japan zum Leben erwecken, und weitere spannende Hintergründe zur Entstehung des neuen Films erfahrt ihr nach dem Trailer und weiter unten in der spannenden Featurette. Wir haben den Film für euch natürlich schon gesehen und waren begeistert!

"Kubo - Der tapfere Samurai" Trailer 2 (dt.)
Der Videoplayer(11842) wird gestartet

10 Insider-Facts zum Film

1.   Wie schon die LAIKA-Filme Coraline, ParaNorman und Die Boxtrolls entstand auch Kubo - Der tapfere Samurai im extrem aufwendigen Stop-Motion-Verfahren: Für die Produktion arbeiteten 31 Animationskünstler und pro Woche schaffte es jeder von ihnen, durchschnittlich 3,31 Sekunden komplettes Filmmaterial zu erstellen - das entspricht 15,9 Bildern pro Tag! Übrigens, für 1 Sekunde Film werden 24 Bilder benötigt.

2.   94 Wochen dauerte die Produktion des Films insgesamt. In dieser Zeit leisteten alle Mitglieder des Produktionsteam zusammen über 1,1 Mio. Arbeitsstunden.

3.   Kubos Puppe verfügt über mehr als 48 Mio. verschiedene Gesichtsausdrücke. Für die Dreharbeiten wurden insgesamt 30 Kubo-Puppen angefertigt.

4.   Die Figur von Kubos verstorbenem Vater Hanzo ist eine Hommage an den legendären japanischen Schauspieler und Filmstar Toshiro Mifune, der den größten Samurai aller Zeiten spielte - in Akira Kurosawas Kultfilm Die sieben Samurai (1954).

5.   Eines der Modelle des riesigen Skeletts, dem Kubo begegnet, ist die größte Stop-Motion-Puppe, die jemals gebaut wurde.

6.   Die "Hall of Bones" umfasst 360qm Kunstharzplatten, die so bemalt wurden, dass sie wie Jade aussehen.

7.   Allein für die Sequenz auf Kubos Segelboot wurden 19 Monate Drehzeit benötigt.

8.   Das "Moon Beast" ist die erste komplett in 3D-gedruckte Puppe von LAIKA.

9.   Der aus Origami gefertigte kleine Hanzo ist mit einer Größe von weniger als 5cm die kleinste Puppe, die LAIKA jemals animiert hat.

10.   Für die Produktion wurden unter anderem 22.475 Spezialschrauben, 789 Dosen Sprühfarbe, 177.187 Baumwollquasten, 1.010 kleine Plastik-Aquariumpflanzen, 2.760 feine Farbpinsel, 48.275 Kugelgelenkschrauben und 2.592 Frühstücks-Burritos benötigt ;-)

Neugierig geworden? Kubo - Der tapfere Samurai kommt nächste Woche am 27. Oktober in unsere Kinos.

Quelle: Universal Pictures
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Kubo - Der tapfere Samurai"Filmgalerie zu "Kubo - Der tapfere Samurai"Filmgalerie zu "Kubo - Der tapfere Samurai"Filmgalerie zu "Kubo - Der tapfere Samurai"Filmgalerie zu "Kubo - Der tapfere Samurai"Filmgalerie zu "Kubo - Der tapfere Samurai"

DVD & Blu-ray

Ein ganzes halbes JahrBibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Smaragdgr?nGame of Thrones - Staffel 6 [5 DVDs]Harry Potter - The Complete Collection [8 DVDs]

Horizont erweitern

Monster, Mord & Folter: Traumatische "Star Wars"-MomenteGuilty Pleasure: Filme, die Moviejones innig liebtComicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil III - Die Ära 2008-2012

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.