Tipps aus der Community

Hanjockels "Feuer und Eis" Kritik trifft auf sublim77s "The Beatles"-Review
sublim77 schwelgt in Erinnerungen und Hanjockel79 lebt in einer Fantasywelt. Hier ihre neuen Reviews!
Schon deinen heißen Tipp beim BOT eingereicht?
Im BOT stehen Deepwater HorizonMiss Peregrine und Masterminds an. Schon mitgemacht?
Wir trauern um
Update: Gottseidank war es nur ein Hoax -  Betty White, Rose von den Golden Girls, ist NICHT verstorben!
Zieht mit uns ins Gefecht: Die epischsten Filmschlachten!

Von der Antike bis in ferne Galaxien

Zieht mit uns ins Gefecht: Die epischsten Filmschlachten!

12 Kommentare - Sa, 10.09.2016 von R. Lukas - Wenn Armeen aufeinanderprallen, Festungen belagert werden oder sich einige Wagemutige einer Übermacht entgegenstellen, scheppert es auf der Kinoleinwand. Bei diesen Schlachten besonders!

Zieht mit uns ins Gefecht: Die epischsten Filmschlachten!
Seite 1Seite 2

Bei vielen großen Konflikten ist irgendwann der Punkt erreicht, an dem Worte nicht mehr weiterhelfen. Dann wird auf dem Schlachtfeld über Sieg und Niederlage, über Leben und Tod entschieden!

Ausgefeilte Dialoge sind ja schön und gut, aber mal ehrlich, es geht doch nichts über brillant gefilmte, hin und her wogende Schlachtsequenzen, bei denen man richtig mitfiebern kann! Ob sie nun mit Schwertern und Schilden, Panzern und Maschinengewehren oder Laserkanonen und Raumschiffen ausgetragen werden, ist dabei erst einmal zweitrangig. Meist bilden die großen Filmschlachten das Highlight des jeweiligen Films, das, worüber man noch lange danach spricht. Und Hollywood hat schon eine ganze Reihe von Schlachten hervorgebracht, die das Prädikat "episch" verdienen.

Nur zehn Stück herauszusuchen, ist uns wirklich nicht leicht gefallen, das müssen wir dazusagen. Wenn ihr noch welche habt, die ihr bei uns vermisst, immer raus damit. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Hier kommen sie also, die gewaltigsten Filmschlachten aller Zeiten!

Marvels The Avengers

Die Schlacht von New York

Lange mussten Comicfans darauf warten, in Marvels The Avengers war es so weit. Als Bösewicht Loki ein Portal über New York City öffnet und die außerirdischen Chitauri (begleitet von ihren riesigen Leviathanen) auf die Erde strömen, versammeln sich die Avengers, die sich zuvor noch untereinander gekabbelt haben, um die Invasion gemeinsam abzuwehren. Endlich treten sie als Team auf und bündeln ihre Superkräfte. Keiner kommt zu kurz, jeder darf zeigen, was er kann. Die Action lockerte Joss Whedon sogar noch mit humorigen Elementen auf, meistens den Hulk betreffend. Zudem hatte die Schlacht von New York auch weitreichende Folgen fürs Marvel Cinematic Universe.

Bild 1:Zieht mit uns ins Gefecht: Die epischsten Filmschlachten!

Braveheart

Die Schlacht von Stirling (Bridge)

Ja, sie mögen uns das Leben nehmen, aber niemals nehmen sie uns... unsere Freiheit! Mel Gibson weiß, wie man epische Schlachten inszeniert. Nicht nur wegen seiner mitreißenden Rede vorneweg ist Braveheart das beste Beispiel dafür. Auch die folgende Schlacht, in die Gibson als William Wallace die schottischen Clans führt, fesselt einen bis zum blutigen Ende. Sobald sie losbricht, gibt es kein Halten mehr. Auf der einen Seite die tapferen Schotten, auf der anderen die scheinbar übermächtigen Engländer. Für Hobby-Historiker: Es handelt sich um die Schlacht von Stirling Bridge (im Film allerdings ohne Brücke), die Teil der Schottischen Unabhängigkeitskriege war.

Bild 2:Zieht mit uns ins Gefecht: Die epischsten Filmschlachten!

Apocalypse Now

Der Hubschrauber-Angriff

Eine ziemlich einseitige Schlachtszene und damit keine typische, aber eine der denkwürdigsten, auch wegen der Art und Weise, wie Francis Ford Coppola den Wahnsinn des Krieges rüberbringt. Damit er und seine Jungs schön surfen gehen können, ordnet Robert Duvalls Lt. Colonel Bill Kilgore in Apocalypse Now einen Luftangriff auf ein vietnamesisches Stranddorf an. Es ist das reinste Massaker: Kampfhubschrauber mähen die wehrlosen Dorfbewohner nieder, die sich verzweifelt in Sicherheit zu bringen versuchen, dazu erklingt Richard Wagners bombastischer "Walkürenritt". Und dann lässt Kilgore auch noch Napalm regnen, dessen Geruch er am Morgen ja so liebt.

Bild 5:Zieht mit uns ins Gefecht: Die epischsten Filmschlachten!

Gladiator

Die Schlacht in Germanien

Das Beste kommt zum Schluss? Nicht immer! Die Anfangsschlacht in Gladiator stellt eindrucksvoll die Weichen für das, was folgt, und demonstriert die Macht der römischen Legion. Taktische Disziplin triumphiert über das wilde Chaos, als die ungestüm anstürmenden germanischen Stämme bei Vindobona niedergeschlagen werden. Der Kriegsmaschinerie und den Flankenangriffen haben sie nichts entgegenzusetzen, so bedrohlich ihre Krieger auch aussehen. Und Ridley Scott zeigt uns auch gleich, was für ein Badass Maximus Decimus Meridius ist, der von Russell Crowe gespielte römische Feldherr und spätere Gladiator, der seine Truppen meisterhaft anführt.

Bild 6:Zieht mit uns ins Gefecht: Die epischsten Filmschlachten!

Weiterlesen auf Seite 2Weiterlesen auf Seite 2
Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Fantasy

DVD & Blu-ray

X-Men ApocalypseGame of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Downton Abbey - Staffel 6 [4 DVDs]The first Avenger - Civil War  3D: 3D+2D, Steelbook Edition [3D Blu-ray]

Horizont erweitern

Wie aus einem Guss: Unvergessliche Filmszenen im Regen!Die besten DC-ComicfilmeWeibliche Rollen, die für Männer geschrieben waren

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

12 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
Darkwing
Darkwing | Moviejones-Fan | 12.09.2016 | 17:37 Uhr | 12.09.2016
Jonesi

Die Schlacht am Helms Klamm war die beste Schlacht die ich je gesehen habe. Episch, gewaltig, emotional. Vor allem als dann Gandalf mit Eomers Reitern den Hang herunter reitet und die Sonne im Hintergrund Unterstützung leistet, war ich schon sehr ergriffen. Auch die Ansprachen und der Humor waren perfekt eingestreut. Für mich die beste Schlacht der Filmgeschichte!

Minas Tirith war auch super, wenn auch nicht so packend.

Avengers...ja. Die Schlacht war phantastisch, wenn ich auch bis heute nicht verstehe, warum nicht ein Flugzeug der glorreichen Army ihnen Unterstützung leistete?!

Dabei seit: 14.03.10 | Beiträge: 38 | Kritiken: 0 | Hüte: 0
Optimus13
Optimus13 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 12.09.2016 | 09:50 Uhr | 12.09.2016
Jonesi

Zu Herr der Ringe: eigentlich hätte es jede Schlacht der Trilogie verdient, hier zu stehen, aber das wäre ja auch irgendwie "unfair" anderen Filmen gegenüber. Von dem her geht die Schlacht um Helms Klamm voll in Ordnung.

@Strubi

Da geb ich dir recht, vor allem die Schlacht aus Teil 3 ist echt episch und hätte auch einen Platz hier verdient. Aber Transformers hat es generell nicht so leicht ^^. Schade, es wäre so viel Potenzial vorhanden.

Ansonsten würde mir noch die Schlacht der fünf Heere einfallen. Allerdings wäre es schon wieder was von Mittelerde. laughing

Das ist jetzt zwar Ansichtssache, aber ich finde, Pirates of the Caribbean Teil 3 könnte man hier auch nennen. Bombastisch genug ist sie, obwohl nur zwei Schiffe gegeneinander kämpfen.

Dabei seit: 09.08.16 | Beiträge: 128 | Kritiken: 0 | Hüte: 5
Strubi
Strubi | Geschlecht | Hexenmeister | 12.09.2016 | 09:27 Uhr | 12.09.2016
Jonesi

Bei Troja finde ich die 1 vs 1 Duelle ja fast interessanter und epischer als die große Schlacht muss ich sagen.

Bzgl. Herr der Ringe gefällt mir die Schlacht um Helms Klamm auch noch besser als die vor Minas Tirith, aber diese ist trotzdem besser als fast alles andere, was es so an Schlachten gibt. Wenn es hier also wirklich um die Schlachten geht und nicht um Filme bzw. Reihen, wo Schlachten vorkommen, dann hätte sie eigentlich definitiv zu den Top 10 gehören müssen. Aber ich kann schon verstehen, dass lieber ein weiterer Film aufgezählt wurde wink.

Neben den schon genannten Filmen (sowohl in der Liste als auch in den Kommentaren) würde mir noch Transformers einfallen. Man mag ja von den Filmen halten, was man will, aber die Kämpfe und Schlachten sind teilweise wirklich klasse und auch episch.

Dabei seit: 30.08.10 | Beiträge: 2.944 | Kritiken: 2 | Hüte: 36
Predmaralien
Predmaralien | Geschlecht | Moviejones-Fan | 11.09.2016 | 21:09 Uhr | 11.09.2016
Jonesi

Hab mir schon gedacht das der Herr der Ringe am Ende stehen würde^^. Mir würde da noch "Avatar – Aufbruch nach Pandora" einfallen, als die Menschen gegen die Navi`s vor dem heiligen Baum ihrer Ahnen kämpften. Natürlich mit ihren ganzen Maschinen und Monstern^^.

Wenn es blutet, kann man es töten.
Dabei seit: 22.05.11 | Beiträge: 400 | Kritiken: 0 | Hüte: 0
pursuyt
pursuyt | Geschlecht | Moviejones-Fan | 11.09.2016 | 17:53 Uhr | 11.09.2016
Jonesi

Ich finde auch, dass hier das wahnsinnig underratede Macbeth von Justin Kurzel einen Platz verdient hätte, aber ist evtl. ein bisschen zu nah an 300. Aber Alles in Allem eine sehr schöne Zusammenstellung.

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Ich bin traurig, wenn ich keine Pralinen mehr habe.

Dabei seit: 26.03.14 | Beiträge: 433 | Kritiken: 6 | Hüte: 19
luhp92
luhp92 | Geschlecht | BOTman Begins | 11.09.2016 | 17:28 Uhr | 11.09.2016
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 11.09.2016 17:31 Uhr editiert.

Wenn ich mir da so meine Gedanken mache, fallen mir immer mehr ein. Es gibt einfach zu viele, die man da nennen könnte^^

Eine Schlachtszene, die in einer solchen Top 10 mMn keineswegs fehlen darf, ist:
Alexander - Die Schlacht von Gaugamela
Nicht nur wegen der Epik, sondern weil sich Stone neben dem "stumpfen Gekloppe" auch mit der Taktik auseinandersetzt.

Vielleicht nicht für eine Top 10 geeignet, aber für mich trotzdem erwähnenswert:

  • Der König von Narnia
  • Serenity
  • King Arthur - Die Schlacht von Badon Hill
  • Avatar


Zu Der Soldat James Ryan hat nerdwriter neulich ein Video hochgeladen:

Fire and Blood - Conquer ´em all!

Dabei seit: 16.11.11 | Beiträge: 7.209 | Kritiken: 40 | Hüte: 185
Lehtis
Lehtis | Geschlecht | Gejagter Jäger | 10.09.2016 | 19:29 Uhr | 10.09.2016
Jonesi

Also bei Star Wars ist die Hoth Schlacht schon besser als die Endor Schlacht. Vor allem weil es keine Ewoks gibt. Ich finde die Endor Schlacht sogar ziemlich langweilig. Dann lieber die schlachten aus Episode 2 und 3.

Ich denke aber über Herr der Ringe kommt so oder so nichts.

Die Schlacht im letzten Harry Potter ist auch nicht so schlecht.

Dabei seit: 24.08.11 | Beiträge: 518 | Kritiken: 0 | Hüte: 6
Duck-Anch-Amun
Duck-Anch-Amun | Geschlecht | Moviejones-Fan | 10.09.2016 | 15:07 Uhr | 10.09.2016
Jonesi

Für mich ist einfach jede Schlacht aus den Herr der Ringe-Bücher episch: gewaltige Bilder, gepaart mit genialer Musik sind die Momente, welche die HDR-Filme in den Schlachten ausmachen. Auch wenn der Film nicht so beliebt ist bei einigen ist auch die Schlacht der fünf Heere episch. Hier konnte Jackson sich dank mangelnder Vorlage einfach frei entfalten und es ist genial wie man die bestimmten Kampftechniken der Völer hervorbrachte und damit spielte. Ganz kreativ!
Man ahnt förmlich wie Jackson für die Hobbit-Filme mit Figuren spielte um die Positionen und Manöver festzulegen, etwas das für Captain America-Civil War tatsächlich getan wurde. Die Russos haben bestätigt, dass sie mit Figuren die Flughafenszene nach spielten und es damit schafften jedem Avenger genügend Screentime zu geben.
Ebenfalls ein jüngeres Beispiel auf Film-Niveau ist ganz klar das Duell der Bastarde in der vorletzten Folge der 6ten Game of Thrones Staffel. Wo hatte man dies schon, dass ein Film mit einer epischen Seeschlacht und Drachen gebinnt um nur noch von einer heftigen Kriegsschlacht getoppt zu werden.

Dabei seit: 15.04.13 | Beiträge: 2.180 | Kritiken: 5 | Hüte: 102
Moviejones
Moviejones | Das Original | 10.09.2016 | 14:08 Uhr | 10.09.2016
Jonesi

@MD02GEIST
In so einem Special können grundsätzlich nicht alle möglichen Vertreter aufgezählt werden. Dafür sind die Kommentare da, die diese Specials dann mit weiteren möglichen Beiträgen erweitern.

Dabei seit: 15.10.08 | Beiträge: 1.184 | Kritiken: 572 | Hüte: 33
MD02GEIST
MD02GEIST | Geschlecht | Godzilla Fan #1 | 10.09.2016 | 12:51 Uhr | 10.09.2016
Jonesi

@ MJ

ich weiß ihr habt natürlich eure Vorlieben, doch mal einigen japanischen Beispielen (Sieben Samurai oder Ran von Kurosawa oder andere wie bspw. Kihachi Okamotos Die Schlacht von Okinawa; siehe meine Kritik oder die Kaiju-Schlachten) mal abgesehen - warum habt ihr die Seeschlachten aus MASTER & COMMANDER (2003) und das Gemetzel aus EXCALIBUR (1981) nicht erwähnt?

Nicht episch genug? Zu unbedeutend?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Dabei seit: 01.01.13 | Beiträge: 1.134 | Kritiken: 5 | Hüte: 87

1
2