Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dune - Teil 2

Kritik Details Trailer News
DUNE - PART TWO

Dune - Teil 2 Kritik

Dune - Teil 2 Kritik
1 Kommentar - 11.03.2024 von MD02GEIST
In dieser Userkritik verrät euch MD02GEIST, wie gut "Dune - Teil 2" ist.
Dune - Teil 2

Bewertung: 4.5 / 5

2021.
Die Welt und ich wurden von der dritten Verfilmung des ersten Buches der Saga DER WÜSTENPLANET von Frank Herbert in dieses Universum, in dessen Bann gezogen.

2024.
Es sind drei Jahre vergangen und ich mied bewusst jeden Trailer, jedes Poster, jede Diskussion um den zweiten Teil von Denis Villeneuve seiner Adaptation. Aber es gab vor kurzen einen Moment, wo ich schwach wurde.

Trailer zu Dune - Teil 2

Das war die Kritik von Moviejones. Ich bereute es ein wenig, aber ich konnte dennoch mein Urteil fällen.

Endlich war ich im Kino das vergangene Wochenende. In der Woche vorher sehr gut besucht, hatte ich nun das Glück oder Unglück nur mit einem anderen Gast den Kinosaal in meinem Lokalkino zu teilen.

Der Plot
DUNE - PART TWO schließt an seinen Vorgänger an und beendet den Handlungsstrang der Saga des ersten Buches.

Im Gegensatz zu DUNE - PART ONE ist das Tempo merklich erhöht worden und der Anfang konzentiert sich. Zum einen auf die unterschiedlichsten Perspektiven, hier durch Lady Jessica und Chani. Das hier zwei Frauen unterschiedlichster Auffassung vom Leben sind, empfand ich als männlicher Zuschauer spannend. Zeigt es doch, dass egal welches Geschlecht wir biologisch oder ideologisch besitzen:

Der Mensch bleibt der Mensch!

Sicher konzentiert sich der Film auch auf die Entwicklung von Paul, dem Hauptcharakter. Wie er zum religiösen Führer wird und einen Heiligen Krieg gegen die Gesellschaft, aus der er ursprünglich stammte, beginnt.

Diese Konzentration ist deutlich spürbar. Aber nicht minder schlecht. Denn DER WÜSTENPLANET als Stoff hat dennoch seine Ausmaße. Und wie schon beim Vorgänger. Der Film ist wirklich gewaltig. Ich spüre durch das reine Sehen und Hören diese Welt. Sicher die langsame Art von DUNE - PART ONE war für mich kein Problem. Aber wie lange wäre der Film schlussendlich geworden?

Epische Geschichten brauchen Zeit. Auch wenn ich nachwievor die erste, erfolgreiche Verfilmung des Stoffes durch David Lynch schätze, so ist Villeneuve eine Adaptation gelungen, die mir Freude bereitet.

Nicht alles ist 1:1, vielleicht schon in Vorraussicht auf einen möglichen dritten Teil. Wann auch immer dieser das Licht der Leinwand erblicken wird, so wie ein Charakter her, der nur visuell auf eine Art und Weise verborgen bleibt.

Villeneuves DUNE - PART TWO hat diese paar Macken, dass gewisse Szenen dennoch hätten länger passieren können, aber das fällt für mich nicht so sehr ins Gewicht. Die Auswirkungen der Harkonnen-Angriffe beispielsweise. Das Gesamtbild stimmt aber dennoch!

Die größte Schwäche, wie schon zuvor ist der Soundtrack von Hans Zimmer. Aber ich empfand dennoch als ironisch stimmend dieses Male. Wahrscheinlich aufgrund der Eskalation der Handlung. Sonst für sich genommen, hat der Film nur ein paar Stellen, wo es keine Musik gibt oder zumindest Stille herrscht. Dies tut auch tut!

Ich sprach bereits die potentielle Zukunft an. Ja, ich weiß. Villeneuve will nur einen dritten Teil machen und anschließend aufhören. Ich hoffe das er seine Meinung im Laufe der Zeit noch ändert wird und PART TWO so erfolgreich wird, dass dies möglich wird.

Interludium

Das Thema, was ich meine ist die erneut die „Unverfilmbarkeit.“ Natürlich sehe ich auch gewisse Schwierigkeiten, aber ich habe dieses Vertrauen in Villeneuve und Legendary im Moment, dass es möglich ist! Wenn nicht er, wer sonst?

Dazu hatte ich mich ja bewusst vom westlichen Kino entkoppelt. Ich sehe alle weiteren Bücher Herberts unter Villeneuve als möglich an.

Die „Besonderheit“ des Stoffes ist auch seine zeitliche Ausdehnung. Es geht um das Universum. Im Universum verweilen wir nur eine für eine gewisse Zeit. Das kann auch ein Nicht-Leser der Saga verstehen. Auch ein Filmzuschauer.

Nötigenfalls eine kleine Erklärung mit einer Texttafel. Funktionierte schon immer. Siehe andere Spielfilme. Ob „groß“ oder „klein“, „gut“ oder „schlecht“.

Abschließende Worte
DUNE - PART TWO bleibt sich dennoch treu und bietet visuell, wie inhaltlich einen wunderbaren Abschluss dieses Teil der Saga. Die Tür ist geöffnet, nun brauchen wir nur noch hindurch gehen!

Ich danke Villeneuve für diese Zeit!

Dune - Teil 2 Bewertung
Bewertung des Films
910

Weitere spannende Kritiken

Civil War Kritik

Civil War Kritik

Poster Bild
Kritik vom 18.04.2024 von ProfessorX - 0 Kommentare
Die Vereinigten Staaten sind im Bürgerkrieg. Während ein Präsident (Nick Offerman) bereits in seine dritte Amtszeit geht, führt er einen Krieg gegen Texas und Kalifornien und schockiert das Volk mit bestialischen Luftangriffen. Doch es gelingt ihm nicht, die Staaten in die Knie z...
Kritik lesen »

THX 1138 Kritik

THX 1138 Kritik

Poster Bild
Kritik vom 18.04.2024 von ProfessorX - 0 Kommentare
In einer alternativen Welt haben Bürger jedwede Form von Individualismus und Rechten verloren. Sie sind nur noch nummerierte Drohnen, die von einem staatlichen Drogenprogramm unter Kontrolle gehalten werden. Unter ihnen ist auch der Fabrikarbeiter THX 1138 (Robert Duvall). Sein Leben änder...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
11.03.2024 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.553 | Reviews: 29 | Hüte: 218

Hier noch meine Kritik.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Forum Neues Thema
AnzeigeY