Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Mortal Engines - Krieg der Städte

Kritik Details Trailer Galerie News
Schaffe, Schaffe, Städle baue .

Mortal Engines - Krieg der Städte Kritik

Mortal Engines - Krieg der Städte Kritik
0 Kommentare - 17.12.2018 von BigBadWulf
In dieser Userkritik verrät euch BigBadWulf, wie gut "Mortal Engines - Krieg der Städte" ist.
Mortal Engines - Krieg der Städte

Bewertung: 2.5 / 5

Am letzten Wochenende standen wir mal wieder vor der Qual der Wahl. Meine Freunde und ich mussten uns, zur seltenen Gelegenheiten eines Kinobesuchs, auf einen Film einigen. Kurzer Hand entschieden wir uns für Mortel Engines. Ist ja schließlich Peter Jackson und mal was anderes.

Da haben wir also einige verschieden große Fahrzeuge durch die Landschaft tuckern sehn. Mal frisst die eine die andere, mal fliehen sie, mal jagen sie. Nachdem ich die erste Zeit den Gedanken "Warum zu Hölle sollte die Menscheit auf fahrende Städte umsiedeln" einigermaßen verdrängt hatte konnte ich mich sogar auf die vorgegebene Prämisse einlassen.

Trailer zu Mortal Engines - Krieg der Städte

Die Handlung blieb mir aber trotzdem verschlossen. Nicht, dass es keine gab, aber ich konnte sie nicht nachvollziehen. Die große Anzahl an Logiklöchern hat mich leider ständig aus der Geschichte gerissen. Zum Beispiel: Wird einmal erwähnt, dass wir uns um das Jahr 3000 herum bewegen. Trotzdem funktionieren einige Dinge aus den 2000ern noch die gefunden werden. ODER Es gibt eine fliegende Stadt. Die mit der Entzündung EINES Feuers abstürzt. ODER Die Städte werden anscheinen mit einem riesigen Verbrennungsmotor betrieben. Aber die Fluggeräte mir Düsenantrieben? Da passt der technische Entwicklungsstand irgendwie nicht zueinander.

Irgendwie erkenne ich die Absicht eine glaubhafte Welt zu erschaffen. Aber er klappt einfach nicht.

Ich möchte noch dazu erwähnen, ich kenne die Bücher nicht und soviel ich weiß gibt es wohl noch 2 Bücher. Das lässt einen der Film nicht spüren und er funktioniert für sich allein. Was ich positiv herausheben möchte. Ich gehe allerdings davon aus, dass wir keinen Teil 2 und 3 verfilmt sehen werden.

Einen Punkt muss ich noch erwähnen: Die Musik. Selten ist es mir so auf die Nerven gegangen, dass die Musik mir auf die Nase drücken möchte was ich im Moment zu empfinden habe und das mit einem immensen Grad an vorshadowing. ... ACHTUNG JETZT WIRD ES GEFÄHRLICH ... ACHTUNG . ACHTUNG ... GLEICH ... ACHTUNG .. JETZT!

Wenn ich mir meinen Text nochmal durchlese kommt das alles negativer rüber als ich den Film wirklich fand. Klar gibt es Dinge die mich nerven, aber die Idee, die Effekte und die Schauspieler fand ich gut.

Also gibt es ein solides „Jo, passt schon.“

PS: Von Shrike hätte ich gerne mehr gesehen und sein Ende fand ich zu unspektakulär.

Mortal Engines - Krieg der Städte Bewertung
Bewertung des Films
510
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde Kritik

Nach 60 Jahren...

Poster Bild
Kritik vom 13.07.2019 von TiiN - 4 Kommentare
Jeder kennt Jules Verne und seine Geschichten, zu denen es zahlreiche Verfilmungen gibt. Warum gerade diese filmische Adaption von der Reise zum Mittelpunkt der Erde besonders sehenswert ist kann man in dieser spoilerfreien Kritik erfahren. Mal ging es zum Mond, mal tief ins Meer, um die Welt od...
Kritik lesen »

Spider-Man - Far from Home Kritik

Spider-Man: Back to the Roots

Poster Bild
Kritik vom 11.07.2019 von KobayashiMaru42 - 0 Kommentare
Spider-Man ist zurück! Und endlich wurde ich wieder gut unterhalten. Homecoming hatte mich damals enttäuscht, aber dafür hat mir der neue Film mit Tom Holland als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft deutlich mehr Spaß gemacht. Apropro Nachbarschaft, das ist ein wichtiges ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?