Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Matt Damon lehnt Schurkenrolle ab?

Aha! "Spider-Man - Homecoming 2" schwingt rund um die Welt

Aha! "Spider-Man - Homecoming 2" schwingt rund um die Welt
5 Kommentare - Mi, 25.04.2018 von R. Lukas
Raus aus New York, ab in die große, weite Welt! Im "Homecoming"-Sequel verlässt Spider-Man sein angestammtes Revier, um unter anderem London (un-)sicher zu machen.
Aha! "Spider-Man - Homecoming 2" schwingt rund um die Welt

Update: Der MCU-Spidey wechselt sein Kostüm offenbar von Film zu Film, wobei er ja von seinem guten Draht zu Tony Stark (Robert Downey Jr.) profitiert. So wird er in Avengers - Infinity War zur "Iron Spider", doch das schwarze Symbionten-Kostüm aus den Comics - Stichwort Venom - steht nicht zur Debatte. Über den schwarzen Anzug sei intern noch nicht diskutiert worden, sagt Tom Holland. Vielleicht werde es das in der Zukunft, davon weiß er aber noch nichts.

++++

Alle Blicke sind dieser Tage auf Avengers - Infinity War gerichtet, und viele fragen sich vor allem, welche(r) der Marvel-Superhelden im Kampf gegen Thanos (Josh Brolin) denn wohl das Zeitliche segnen werden (bei uns könnt ihr es ja spielerisch herausfinden). Peter Parker/Spider-Man (Tom Holland) darf sich ziemlich sicher fühlen, soll er mit Spider-Man - Homecoming 2 doch Phase IV des Marvel Cinematic Universe eröffnen. Demnach dürfte er auch Avengers 4 überleben, um dann im Sommer 2019... rund um den Globus zu schwingen?!

Zu Hause in New York City und in der Nähe der anderen Avengers scheint er jedenfalls nicht zu bleiben. Sie beginnen Anfang Juli mit den Dreharbeiten, und zwar in London, sagt Kevin Feige. Der erste Film sei in Atlanta (diente als NY-Double) gedreht worden, aber wenngleich Spidey natürlich wieder einige Zeit in New York verbringt, soll er sich auch in anderen Teilen der Welt herumtreiben. So sehr, wie The First Avenger - Civil War und die Tatsache, dass er zum Leipziger Flughafen gereist ist und danach wieder zur Schule gehen musste, Spider-Man - Homecoming beeinflusst haben, werden Avengers - Infinity und Avengers 4 das Sequel beeinflussen. Wahrscheinlich sogar noch mehr, schätzt Feige. Wieder muss Peter versuchen, in die Normalität zurückzufinden, wodurch er die Welt als Ganzes repräsentieren könne, der es genauso ergeht. Und das wird ihm dieses Mal sicherlich noch schwerer fallen, wenn man daran denkt, was Thanos vermutlich anrichtet.

Gerüchten zufolge soll Gwen Stacy, Peters erste große Liebe, in Spider-Man - Homecoming 2 ja eine ausländische (eventuell französische) Austauschschülerin sein. Wenn es aber nach London geht, könnte dann nicht er selbst der ausländische Austauschschüller sein, der zur falschen Zeit am falschen Ort ist? Man wird es noch sehen. Nicht unerwähnt lassen wollen wir auch ein anderes Gerücht, das vor Kurzem kursierte: dass Sony Pictures gerne Matt Damon als neuen Oberschurken haben wollte, dieser jedoch abgelehnt hat. Ob es stimmt und welcher Bösewicht es gewesen wäre, bleibt unseren Spekulationen überlassen.

Quelle: io9
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.04.2018 10:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.066 | Reviews: 24 | Hüte: 293

@Rubbeldinger
Wenn Spidy jetzt aber als Versoftung und nur als Bindeglied zwischen den Stuhlreihen, sozudagen als Kleberest zwischen allen ihn umgebenden Superhelden übrigbleibt

Ich bin da ganz entspannt, weil ich mir eben Jahre zuvor gewünscht habe, dass Spidey eben die Leinwand auch mit anderen Helden teilt. Da lass ich auch gerne egal was auch mich zukommen, wenn es nur irgendwie logisch ist.
Spider-Man 2 wird der erste Film nach Avengers 4 sein, da muss meiner Meinung nach die existierende Welt ein Thema sein, weil nach der Sichtung von Avengers 3 kann ich nur sagen, dass viel auf Peter zukommt.

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
27.04.2018 00:38 Uhr | Editiert am 27.04.2018 - 00:42 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.827 | Reviews: 7 | Hüte: 50

@Duck

Solange nicht wie beim lesen dieser News befürchtet, die Spinne immer mehr Richtung High-Tech-Jünger-ala-Tony abrutscht und vom ursprünglichen Material der Story und aller damit verbundenen Gegenparts nur ein Ablecken übrig bleibt, bin ich ja dabei!

Bisher dachte ich ja mit einem Zucken im Augenwinkel, das Siri weiter an Bord bleiben würde!

Wenn Spidy jetzt aber als Versoftung und nur als Bindeglied zwischen den Stuhlreihen, sozudagen als Kleberest zwischen allen ihn umgebenden Superhelden übrigbleibt, dann würd ich mir schon gerne die Fäuste an den Gesichtern der Verantwortlichen blutig schlagen!

Ich will nicht das Spiderman als "Rest" zwischen den Häuserecken kleben bleibt, sondern das hervorgehoben wird, was diesen Charakter ausmacht! Sowas befürchtete ich schon mit "Homecoming"!

Und auch wenn mich dieser Film positiv überrascht hat, könnte sich das Gesamtkonstrukt dennoch extrem hin zu den ausschlagenden Negativpunten hin bewegen, und wenn auch nur um ins sich entwickelnde Universum passen zu müssen, um in einer größeren Story ein Puzzlestück zu sein, anstatt für sich alleine stehen zu können! Den die Gefahr ist allein nur wegen dem Erfolg des letzten Films immer noch gegeben, dass Peter Parker dahingehend abrutschen könnte! Schließlich spielt Geld eine größere Rolle als Qualität!

All Hail To Skynet!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.04.2018 08:11 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.066 | Reviews: 24 | Hüte: 293

@Rubbeldinger
Es wurde bereits inoffiziell bestätigt (von Plaudertasche Holland), dass Iron Man in Teil 2 nicht mehr vorkommen wird. Der Deal beinhaltet aber wohl, dass Sony wohl doch wieder einen MCU-Charakter nutzen wird.

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
25.04.2018 23:42 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.827 | Reviews: 7 | Hüte: 50

Da ist der neue Spidy noch ganz frisch, da lässt man ihn sich in aller Welt die Hörner abstoßen um sich überall Feinde zu machen, die ihm dann bis vor die Haustür nachlaufen und mit dreckigen Schuhen auf seinem Teppich rumstiefeln?

Grundlegend wär ich doch sehr dafür erstmal um den Block zu schwingen, bevor man Ausflüge plant! Ist ja nicht so als obs keine Geschichten zu erzählen gäb, bevor man nur noch NY besucht, weil da halt der Türschlüssel passt, und man nach ner durchzechten Nacht halt iwo pennen muss!

Der MCU-Spidey wechselt sein Kostüm offenbar von Film zu Film, wobei er ja von seinem guten Draht zu Tony Stark (Robert Downey Jr.) profitiert.

undecided

Da stimmt vieles nicht in dem Satz!

Beeinflusst der Absatz an Spielzeug heutzutage noch so immens die bewegten Bilder, also nicht nur wie es früher bei Trickfilmserien war, und in jüngster Zeit auch Power Rangers demonstriert hat? Wozu denn ständig das Kostüm wechseln? Ist die Story nicht wichtiger als ständig neue Klamotten? War meine Prognose dazu dass Spidy nun Iron-Man 2.0 sei. doch nicht so falsch? Und muss auch Tony Blörk weiterhin eine wichtige Rolle spielen, wo ich doch so sehr gehofft hab, er würde nicht mehr als eine verblassende Erinnerung in zukünftigen Filmen darstellen?

Ich warte mal ab! Oder eher gesagt, bewegunslos erstarrt warte ich ab, ob die Gefahr evtl doch spurlos weiterzieht! - Nicht atmen! surprised

All Hail To Skynet!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.04.2018 12:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.066 | Reviews: 24 | Hüte: 293

Ich weiß gerade nicht ob ich dies gut finden soll oder nicht. Für mich gehört Spider-Man der sich durch die Hochhäuser von New York schwingt eigentlich essentiell zur Figur und dies ist es, was ich eigentlich sehen will. Zudem haben wir es im MCU so noch nicht gesehen, weil Peter sich dort größtenteils in Queens aufhielt.
Wenn man aber daran denkt, dass die Leute sich immer noch über das 3te Reboot nach 15 Jahren aufregt, dass es 5 Filme mit Peter in NY gibt, Sony demnächst einen Animationsfilm darüber veröffentlicht und es dazu immer noch die Comics und ein neues Spiel gibt, ist es vielleicht spannend Peter außerhalb seiner Wohlfühlzone anzutreffen. Homecoming schaffte dies bereits und so könnte man dies auch in Teil 2 spannend umsetzen.

Da man wohl nach Avengers 3+4 eine neue Welt vor sich hat, könnte es spannend sein diese gemeinsam mit Peter zu erkunden und zu sehen was alles so geschah. Vielleicht musste Peter auch mal raus aus NY und man kann spekulieren, dass dort etwas schlimmes geschah (Tod von May z.B). Da es laut Feige wohl auch einen internationalen Schurken geben könnte, klingt die Idee so gesehen spannend, da NY ja mittlerweile sowieso das Mekka der Superhelden und - schurken ist.
Ich denke da natürlich sofort an Kraven und der Filme könnte ne Jagd über den Globus werden.

Forum Neues Thema