Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiteres Vorgehen bleibt offen

"Black Panther 2": Kein digitales Double für Chadwick Boseman

"Black Panther 2": Kein digitales Double für Chadwick Boseman
13 Kommentare - Mo, 16.11.2020 von R. Lukas
"Black Panther 2" ist ohne Chadwick Boseman kaum vorstellbar, soll aber immer noch kommen. Nur wie? Victoria Alonso spricht für die Marvel Studios und sich klar gegen eine der möglichen Lösungen aus.
"Black Panther 2": Kein digitales Double für Chadwick Boseman

Dass Chadwick Boseman so früh von uns gehen würde, sah niemand außer seinen engsten Familienangehörigen kommen, auch Marvel nicht. Was auch immer Kevin Feige und Ryan Coogler also für Black Panther 2 geplant hatten, es ist nicht länger umsetzbar. Und so überwältigend die Trauer auch ist, irgendwann wird man sich überlegen müssen, wie nun mit dem fest eingeplanten Black Panther-Sequel verfahren werden soll: Bosemans Rolle neu besetzen? Letitia Wrights Shuri zum neuen Black Panther machen? Oder Boseman digital nachbilden, um nicht ganz auf ihn verzichten zu müssen?

Letzteres können wir jetzt schon mal ausschließen (erstgenannte Option wohl auch, aber dazu gab es von offizieller Seite noch keinen Kommentar). Laut Victoria Alonso, ihres Zeichens Executive Vice President, Production bei den Marvel Studios, kommt der Einsatz eines digitalen Doubles nicht infrage: Nein, sagt sie, es gebe nur einen Chadwick Boseman und er sei nicht mehr bei uns. Unser  König sei leider im wahren Leben gestorben, nicht nur in der Fiktion, und man nehme sich ein wenig Zeit, um zu schauen, wie man zu der Geschichte zurückkehren und was man tun könne, um dieses Kapitel dessen, was geschehen und was so unerwartet, schmerzhaft und schrecklich gewesen sei, in Ehren zu halten. Man müsse sorgfältig darüber nachdenken, was man machen werde, wie man es machen werde und wie man das Franchise ehren könne. Also alles noch offen.

Quelle: Clarin
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
18.11.2020 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 568 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Ganz klar eine Neubesetzung.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
17.11.2020 19:04 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.463 | Reviews: 2 | Hüte: 93

Ich würde hier ebenfalls eine Neubesetzung bevorzugen. Ich denke, der hier oft genannte John David Washington würde gut passen und ich bin sicher, Chadwick Boseman würde das gutheißen.

This place is under new management, by order of the Peaky Blinders.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.11.2020 18:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.752 | Reviews: 35 | Hüte: 535

@Raven13
Seh ich auch so. Solange es optisch besser passt als z.B. bei WarMachine damals, hätte ich mit einer Neubesetzung ebenfalls kein Problem.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.11.2020 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.190 | Reviews: 31 | Hüte: 318

Einen Double-Schauspieler zu engagieren, der sich als Boseman ausgibt und nachträglich per CGI an Boseman angepasst wird, halte ich für fragwürdig und moralisch falsch. Es ist eben nicht Boseman, warum also so tun, als ob?

Das gleiche gilt für eine reine CGI-Version.

Eine Neubesetzung wäre möglich. Warum auch nicht? Sean Connery ist nun auch nicht mehr unter uns, doch James Bond wird auch weiterhin von anderen Schauspielern dargestellt. Sehe da keinerlei Probleme. Wie einige hier schon sagten, wäre John David Washington eine gute Wahl.

Als letzte Option wäre Shuri als Nachfolgerin des Black Panther möglich. Auch das fände ich okay.

Aber Marvel / Disney werden schon eine gute Lösung finden, da bin ich optimistisch. Kevin Feige weiß, was er tut.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.11.2020 16:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.752 | Reviews: 35 | Hüte: 535

@BeTa
Ich gehe stark davon aus, das es Shuri wird, weil Disney hier Angst hätte vor einer Welle von bashing, viele weibliche Fans fordern ja mehr weibliche Präsens
Ja, deshalb haben die Feiglinge auch nur Filme mit weiblichen Hauptfiguren für Phase 4 angekündigt - ehmmm. Nein Disney hat keine Angst, aber sie werden es sich gut überlegen. Steht übrigens so im Text.

Wenn es Shuri wird, dann ist das einfach logisch. Aber ich behaupte mal, dass auch da Chadwick Boseman im Film vorkommen müsste, da ein Offscreen-Tod ebenfalls keine tolle Lösung ist. Aber es gäbe sicherlich noch Material aus CW, BP, IW und EG.
Wenn es eine Neubesetzung wird, dann halt dass dies im Wunsch von Boseman (vielleicht gibt es ja ein Testament oder Äußerungen) oder der Familie passiert.
Beim Digitalen Double geh mit konform und hier halte ich es ähnlich wie bei Rogue One oder diesen James Dean-Gerüchten für moralisch fragwürdig - aber solche Diskussionen gab es hier auf MJ bereits mit vielen Pro und Contras.

Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
17.11.2020 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 634 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich bin für eine Neubesetzung, das Digitale double hätte nur Sinn gemacht, wenn Chadwick schon szenne für BP2 gedreht hätte und man den Film fertig stellen müsste, wie damals bei Fast and Furious mit Paul Walker.

Ich gehe stark davon aus, das es Shuri wird, weil Disney hier Angst hätte vor einer Welle von bashing, viele weibliche Fans fordern ja mehr weibliche Präsens

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
17.11.2020 07:04 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.131 | Reviews: 22 | Hüte: 275

Also Shuri möchte ich nicht als neuen Bkack Panther sehen. Ich fand den Charakter genauso nervend wie den kleinen Jungen in Iron Man 3.

Ich fände ein gut gemachtes Double gar nicht so schlecht und sehe es, wie bei Brandon Lee in Crow als letzte Verbeugung gegenüber dem leider zu früh gegangenen Star.

Außerdem finde ich es ein bisschen komisch, dass man sich da sträubt. Bei Oliver Reed in Gladiator, Paul Walker in Fast & Furious oder zuletzt mit Leia in Star Wars wurde es auch getan und keiner hat gemeckert. MMn hat Boswick es sogar verdient posthum in dem Film geehrt zu werden

Avatar
DarkPhoenix : : Moviejones-Fan
16.11.2020 16:39 Uhr
0
Dabei seit: 12.04.10 | Posts: 131 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Verstehe nicht so ganz was an einer Neubesetzung respektlos sein soll. Er hat die Rolle sicherlich sehr gut gespielt, aber es wird ja wohl kaum in seinem Sinne sein, wenn diese aufgrund seines Todes aus den Drehbüchern gestrichen wird.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
16.11.2020 16:03 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 250 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich bin da auch bei Smith2601 und ProfessorX.
Ich fände auch eine Neubesetztung am Besten. Ich glauche auch nicht, dass Boseman ein Typ war, der das nicht auch am Besten gefunden hätte.

Man kann Ihn trotzdem ehren. Klar ist das ein schwieriger Vergleich. Aber die haben ja auch Stan Lee sehr gut geehrt, indem Ihn ein Schauspieler darstellte.

Boseman ist keine so Ichmensch, der die Rolle niemandem anderen gönnt.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
16.11.2020 15:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 500 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Ich kann Smith2601 nur zustimmen. EinnRecasting halte ich für das einzig richtige. CGI finde ich extrem morbid. Und John David Washington ist tatsächlich Derjenige, dem ich das am ehesten zutraue. Würde auch einen schönen Kreis zu Boseman schließen, bei dem was letztlich über Denzel Washington sagte. Das wäre ziemlich passend, und ich glaube das könnte Boseman sogar gefallen.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
16.11.2020 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 596 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Das ein digitales Double überhaupt infrage kam wundert mich schon. Aber denke da wurden einfach nur Ideen zusammen gewürfelt und naja was in den Medien rumgeistert muss ja nicht stimmen.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
16.11.2020 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.145 | Reviews: 0 | Hüte: 97

Ach das mit Boseman ist nicht nur traurig, sondern auch sehr tragisch. Neulich erst 21 BRIDGES gesehen. Und danach nochmal 42.

Mit ihm ist ein wirklich sympathischer Darsteller gestorben, in dem meiner Meinung nach ein unglaubliches Talent steckte. Mit Neubesetzungen bei Verstorbenen bin ich zwiegespalten. Auf der einen Seite will man das es weiter geht, auf der anderen Seite denkt man, eine Neubesetzung wäre respektlos.

Aber wäre es das wirklich? Was würde Boseman dazu sagen, hätte man ihn fragen können? Ich denke, er hätte auf Shuri gedrängt. Und darauf wird es auch hinauslaufen.
Man muss jetzt nur das Kunststück vollführen, wie man das zu Beginn hinkriegt. Und da wird man entweder auf digitale Nachhilfe, und/oder eine Neubesetzung (bzgl StandIn etc) zurück greifen müssen. Denn ein Off Tod wäre auch Mist

Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
16.11.2020 14:03 Uhr | Editiert am 16.11.2020 - 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 26 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Schwierige Situation, ich persönlich fände eine Shuri als Black Panther nicht geeignet.

Bei allem Respekt Chadwick Boseman gegenüber, ich wäre bei einer Neubesetzung nicht abgeneigt, oder man kreiert irgendeine neue Figur, in beiden Fällen könnte ich mir einen J.D. Washington sehr gut darin vorstellen. Ich finde in groben Zügen sieht er Chadwick sogar etwas ähnlich.

Forum Neues Thema
Anzeige