Anzeige
Anzeige
Anzeige
Letitia Wright ist davon überzeugt

MCU-Mädels vor: Eigenes "Avengers" nur eine Frage der Zeit?

MCU-Mädels vor: Eigenes "Avengers" nur eine Frage der Zeit?
13 Kommentare - Do, 29.10.2020 von R. Lukas
Ob Shuri der neue Black Panther werden könnte, lässt Letitia Wright offen. Aber sie hat keinen Zweifel daran, dass sie und die anderen MCU-Heldinnen eines Tages ihren eigenen Film bekommen werden.
Hilf MJ!
MCU-Mädels vor: Eigenes "Avengers" nur eine Frage der Zeit?

Der für alle überraschende Tod von Chadwick Boseman bedeutet einen herben Verlust, und er verkompliziert auch die weiteren Pläne fürs Marvel Cinematic Universe. Disney, die Marvel Studios und Regisseur Ryan Coogler stehen nun vor einer schwierigen Entscheidung: Soll für Black Panther 2 ein neuer Hauptdarsteller gecastet, die Rolle von Wakandas Held und König also neu besetzt werden (was unter den Fans verständlicherweise eine äußerst unpopuläre Lösung ist), oder soll man einen bereits vorhandenen Charakter in den Black-Panther-Status erheben?

Die wahrscheinlichste Kandidatin, um diese Ehre zu erfahren, ist Shuri, T’Challas Schwester und Wakandas Antwort auf Tony Stark (Robert Downey Jr.). Darstellerin Letitia Wright ist zunächst einmal froh, überhaupt diese Rolle spielen zu dürfen: Es sei immer ein Traum von ihr gewesen, jemanden zu spielen, der nicht nur für schwarze Frauen, sondern für Frauen in aller Welt und auch junge Leute wirkungsvoll sei, sagt sie. Es sei ein gutes Gefühl, eine Kombination von Menschen und Zuschauern zu haben, die Shuri so sehr schätzen. Sie fühle sich, als habe sie etwas Positives zur Welt beigetragen.

Auf ihre mögliche Zukunft als neuer Black Panther geht Wright nicht ein, auf etwas anderes, das in der Vergangenheit immer wieder zur Sprache kam, aber sehr wohl: einen Film, der all die weiblichen MCU-Helden vereinen würde, ähnlich der heroischen Szene in Avengers - Endgame, als Shuri und Co. Thanos (Josh Brolin) entgegentraten. Kevin Feige scheint dieser Idee nicht abgeneigt zu sein, und Wright denkt sogar, dass sie und ihre Kolleginnen nicht extra für einen solchen Team-up-Film kämpfen müssen. Victoria Alonso (Executive Vice President of Production bei den Marvel Studios) setze sich stark dafür ein, Feige auch. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis man es machen werde, glaubt sie.

Und wen hätte sie dann gern dabei? Wright denkt groß: Es würde bei ihren Black Panther-Co-Stars Danai Gurira als Okoye, Lupita Nyong’o als Nakia und "Mama" Angela Bassett als Ramonda anfangen, Tessa Thompsons Walküre wäre auch gesetzt. Und die mächtigste Superheldin im MCU wäre ein Muss, Brie Larsons Carol Danvers: Captain Marvel müsste auf jeden Fall mitmachen, meint Wright.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
Avatar
TiiN : :Pirat
29.10.2020 20:14 Uhr
0
Dabei seit:01.12.13 | Posts:6.044 | Reviews:131 | Hüte:330

Auch wenn noch einige Marvel-Filme kommen werden, aber Endgame war für mich auch sozusagen das Ende. Natürlich gucke ich mir beispielsweise noch den neuen Thor oder Spider-Man an, aber die große Luft ist für mich erstmal raus und ich habe auch meine Zweifel ob sie wieder ausreichend reinkommt.

Avatar
DrStrange : :Moviejones-Fan
29.10.2020 14:16 Uhr
0
Dabei seit:07.05.12 | Posts:1.257 | Reviews:8 | Hüte:31

@Kayin:

Ich wünsche mir eigentlich schon lange ein "Erbrechen-Smiley" und auch ein "Kopf-gegen-die Wand-hämmern-Smiley" !!

@Duck + @MobyDick:

So einen "Female-Buddy-Movie"... kann ich mir gut vorstellen. Wär auch viel schneller auf die Beine zu stellen als ein komplettes Team. Was die ganzen Team Gerüchte angeht, denke ich auch das wir eher erstmal die "Young Avengers" sehen werden als die "A-Force". Aber in Planung ist sicher bereits beides.

nochmal @Duck wegen Battle World:

In den verschiedenen "Secret Worlds" gibt es eben solche "Patchwork-Welten". Im letzten Secret Wars wurde das Multiversum zerstört und übrig blieben verschiedene Domänen. Eine davon war eben "Arcadia", eine Insel welche nur von Frauen, bzw. weiblichen Superhelden bewohnt wurde. Und hier hatte eben die A-Force das sagen... glaube mit She-Hulk als Anführerin.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : :Hollywoodstar
29.10.2020 14:04 Uhr
0
Dabei seit:11.10.15 | Posts:2.784 | Reviews:2 | Hüte:313

Diese Gender, Diversity und political correctness Scheiße (ich kann es nicht anders sagen), geht mir so auf den Senkel. Diese heuchlerische correctness wird dazu führen, dass nicht der beste einen Job bekommt, sondern derjenige, bei dem noch nicht die "Quote" erfüllt wurde.

Und Disney und Co können es sich auf die Fahne schreiben ohne aus eigener Überzeugung dafür zu stehen. Die Hardcore Fans werden es beklatschen und sich rühmen, zu der erlesenen (und heuchlerischen) community zu gehören, die die Welt (unter Anleitung und Manipulation) zu einer angeblich besseren macht.

(hier steht ein Kotz smiley)

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : :Moviejones-Fan
29.10.2020 14:04 Uhr
0
Dabei seit:15.04.13 | Posts:8.752 | Reviews:35 | Hüte:535

@MobyDick
Einen weiblichen Buddy-Film sehe ich ebenfalls als problemlos an. Du hast Black Widow erwähnt, Gerüchte gibt es um Ms. Marvel und Captain Marvel und wie bei deinen Beispielen kann man das ruhig auch für Mädels machen.

Bei den weiblichen Avengers sind wir somit alle einer Meinung: sinnlos und selbst wenn es ne gute Erklärung gäbe warum nur Frauen die Welt retten können, würde es wie ne Agenda riechen.

@DrStrange
Was war denn der Grund, dass sich in diesen Comics die A-Force bildete? Das Einzige was ich mir vorstellen könnte wäre irgendwie ein What-If-Szenario wo es urplötzlich eine Welt ohne Männer gäbe, oder dass Wanda die Männer auslöschte, da sie Männer hasst oder ein Alien hat alle Männer (aus Gründen) entführt tongue-out

Avatar
MobyDick : :Moviejones-Fan
29.10.2020 13:49 Uhr
0
Dabei seit:29.10.13 | Posts:5.724 | Reviews:123 | Hüte:417

Ich denke eher, bevor ein komplett weiblicher Avengers oder was auch immer kommt, wird es einen weiblichen Buddy Movie geben. Einen komplett weiblichen Avengers halte ich für Blödsinn, das gab es weder bei den bisherigen Avengers noch bei GotG. Und ganz ehrlich, ich sehe bei einem weiblichen Buddy Movie auch keinen Grund warum es da eines besonderen Grundes dafür geben muss. Kein Hahn schreit danach, warum es einen Falcon and Winter Soldier (immerhin 2 Herren) gibt oder warum Thor und Hulk in einem Film waren, das passt einfach.

Und sowas kommt ja schon demnächst mit Black Widow wink Also läuft.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DrStrange : :Moviejones-Fan
29.10.2020 13:44 Uhr
0
Dabei seit:07.05.12 | Posts:1.257 | Reviews:8 | Hüte:31

@Duck:

Ich denke das in Zeiten der "Diversität" gerade so ein "All-Star-Frauenpower-Team" schon recht hoch im Kurs stehen wird. Auch ein Grund warum ich glaube das dies früher oder später kommen wird.

An der Stelle sei noch gesagt das ich nicht gerade ein Riesen-Fan der A-Force Comics bin. Empfand die nicht als so besonders aufregend. Wegen mir müssten sie das nicht machen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : :Moviejones-Fan
29.10.2020 13:37 Uhr
0
Dabei seit:15.04.13 | Posts:8.752 | Reviews:35 | Hüte:535

@DrStrange
Also ich bin da ganz entspannt. Es gab schon so viele Dinge, die man sich gewünscht hat, die diskutiert wurden oder die von einem Darsteller in den Raum geworfen worden. Alleine aus Endgame hätte man mehrere Team-Up-Films machen können, trotzdem wurde es "nur" Falcon&Wintersoldier.
Das heißt nicht, dass da nicht irgendwie irgendwann was kommen könnte. Aber ich denke, dass dies absolut keine Priorität hat.

Avatar
doctorwu1985 : :Moviejones-Fan
29.10.2020 13:16 Uhr
1
Dabei seit:13.09.15 | Posts:313 | Reviews:0 | Hüte:13

"...ähnlich der heroischen Szene in Avengers - Endgame..."

Ihr habt "peinlich" falsch geschrieben laughing

Wenn dieser P.C.-Blödsinn wirklich kommen sollte, dann aber bitte auch ein "Black Avengers", "Asien Avengers", "LGTBQ+ Avengers"..

So ein Murks, macht doch einfach Filme mit Story! Und nicht mit einer Agenda undecided

Avatar
DrStrange : :Moviejones-Fan
29.10.2020 12:10 Uhr
0
Dabei seit:07.05.12 | Posts:1.257 | Reviews:8 | Hüte:31

@Duck:

Glaube ich in diesem Fall nicht. Das war einfach zu offensichtlich wie sie da alle standen, wie aus nem A-Force Comic. Das man inzwischen ja noch an She-Hulk arbeitet und Ms.Marvel, kommt der Sache langsam ziemlich nahe, das hier hier schon weiter vorbereitet wird.

Zum Hintergrund braucht es natürlich eine plausible Begründung. Da bin ich ganz bei @Raven13. In den Comics entstand die A-Force ja aus den neuen "Secret Wars / Battleworld" Comics und die sind im MCU nicht gegeben.

Avatar
Duck-Anch-Amun : :Moviejones-Fan
29.10.2020 12:05 Uhr
0
Dabei seit:15.04.13 | Posts:8.752 | Reviews:35 | Hüte:535

Kann Raven13 nur zustimmen, es muss einen Grund geben. Den sehe ich zumindestens nicht wirklich gegeben, FlyingKerbecs Idee könnte natürlich in einem Holiday Special oder Deadpool 3 funktionieren tongue-out

Meiner Meinung sollte man dies einfach sein lassen, niemand fordert ja auch einen reinen männlichen Avengers oder GotG-Cast. Wen Shuri Black Panther wird, hat sie ja sowieso viele Frauen neben sich.

@DrStrange
Ich bin weiterhin überrascht, dass so viel in die Szene hinein interpretiert wird. Für mich war sie nur ein Easter Egg und reiner Fanservice. Die Gerüchte um eine A-Force tauchten ja schon vor Endgame auf, da es scheinbar ein Meeting zwischen einigen Damen und Feige gab (war sogar auf den Social Medias gut dokumentiert), meiner Meinung war diese Szene aber nur das Resultat eines solchen Meetings.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : :Hisoka
29.10.2020 11:53 Uhr
0
Dabei seit:24.11.15 | Posts:4.838 | Reviews:27 | Hüte:246

Von mir aus gern, aber wie Raven13 sagt, es muss ne glaubwürdige Begründung geben, andernfalls würde mich das dann schon stören...

Was mir einfallen würde: Einer der Helden heiratet und die Frauen feiern mit Captain Marvel irgendwo im Universum die Junggesellinen-Party und dann passiert halt irgendwas und sie kämpfen alle zusammen. tongue-out

Zitat der Woche: "Bald werde ich schlafen, ewig schlafen, verdient hab ich das, ja. Stark bin ich dank der Macht, doch jetzt nicht mehr. Luke, wenn diese Welt ich verlassen habe, der letzte der Jedi wirst du sein. " ~ Yoda

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : :Desert Ranger
29.10.2020 11:34 Uhr
0
Dabei seit:13.02.16 | Posts:3.192 | Reviews:31 | Hüte:318

Es muss lediglich eine gute und glaubwürdige Begründung geben, weshalb nur die Heldinnen kämpfen und die männlichen Kollegen nicht dabei sind bzw. sein können. Wenn das gegeben ist, ist für mich alles in Butter und die Mädels können loslegen. Aber bei einer billigen Begründung (z. B. "Das können nur wir Frauen, die Männer würden das nicht verstehen!" oder "Das ist eine Frauensache, die Männer brauchen wir dafür nicht!") vergeht mir der Spaß.

Avatar
DrStrange : :Moviejones-Fan
29.10.2020 10:58 Uhr
0
Dabei seit:07.05.12 | Posts:1.257 | Reviews:8 | Hüte:31

Ich hab es schon öfter mal angemerkt seit Endgame... aber mir scheint es nicht mehr eine Frage des "ob", sondern nur noch "wann" die A-Force kommen wird. Allein die Szene in Endgame mit all den weiblichen Darstellerinnen, war schon Indiz genug.

Forum Neues Thema
Anzeige