Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Offenbarungen von der SDCC

"Black Widow" startet Phase IV: MCU-Filme & -Serien enthüllt! (Update)

"Black Widow" startet Phase IV: MCU-Filme & -Serien enthüllt! (Update)
57 Kommentare - So, 21.07.2019 von Moviejones
Disney/Marvel ließen sich nicht lumpen und nutzten ihr SDCC-Panel für einen riesigen Showdown ihrer kommenden Filme und Serien. Was erwartet uns wann im Kino und auf Disney+? Jetzt wissen wir es!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Black Widow" startet Phase IV: MCU-Filme & -Serien enthüllt!

++ Update vom 21.07.2019: Es kommen noch ein paar Informationen nach. Laut David Harbour ist Black Widow wie erwartet ein Prequel, allerdings scheint Scarlett Johanssons Solofilm nicht ganz so weit in die Vergangenheit zu springen wie angenommen. Er sei direkt nach The First Avenger - Civil War angesiedelt, sodass diese Ereignisse mit hineinspielen, verriet Harbour in einem IGN-Interview. Und eine offizielle Konzeptzeichnung von Andy Park (unten via Instagram) lässt keinen Zweifel mehr daran, dass der Taskmaster einer der Schurken ist!

Derweil bestätigte Kevin Feige gegenüber Collider, dass das, was er angekündigt hat, wirklich die komplette Phase IV ist - so, wie er vor fünf Jahren die komplette Phase III angekündigt habe. Dinge können sich verschieben, Dinge können sich ändern, räumte er ein, aber man habe daran schon eine ganze Weile gearbeitet, und es sei ziemlich gesetzt. Jedoch seien immer Änderungen möglich. Da Blade nicht in der Phase IV-Übersicht auftaucht, steht somit auch fest, dass dieser Film frühestens ein Fall für Phase V ist.

Und Feige bestätigte noch etwas anderes: Als es um Thor - Love and Thunder ging, sagte Tessa Thompson, jetzt, da Valkyrie neuer König von Asgard sei, werde sie sich als erstes ihre Königin suchen. Gehört sie also der LGBTQ-Gemeinschaft an? Ja, das sei der Fall, und zwar nicht nur bei Valkyrie, sondern auch bei anderen Charakteren in manchen der Filme, über die sie heute gesprochen haben, erklärte Feige im Anschluss ans SDCC-Panel. Bei den Eternals zum Beispiel, wie schon länger gemunkelt wird? Auch das bestätigte er...

++ News vom 21.07.2019: Zunächst ließen sich Disney und die Marvel Studios nicht dahingehend in die Karten schauen, ob sie nun zur diesjährigen San Diego Comic-Con erscheinen würden. Aber am Ende waren sie natürlich doch in Hall H vor Ort und taten genau das, was viele erwartet hatten: Phase IV des Marvel Cinematic Universe enthüllen!

Lange Zeit herrschte Unklarheit, was genau in Arbeit ist, und entsprechend groß waren einige der Überraschungen, die auf der SDCC offenbart wurden. Phase IV soll genau zwei Jahre dauern und alle Kinofilme und Disney+-Serien der Jahre 2020 und 2021 umfassen. Den Auftakt macht dabei ein Film, der in der Vergangenheit immer wieder thematisiert wurde, zu dem man sich aber nie wirklich durchringen konnte. Die Rede ist von Black Widow.

Was also bringt uns Phase IV, welche Filme und Serien gehören dazu?

  • Black Widow startet in den USA am 1. Mai 2020, erstes Material wurde sogar schon gezeigt. Außer Scarlett Johansson spielen David Harbour als Alexei Shostakov aka Red Guardian, Florence Pugh als Yelena Belova, Rachel Weisz als Melina und O-T Fagbenle als Rick Mason mit.
  • Ab August 2020 sind The Falcon and the Winter Soldier auf Disney+ zu sehen, mit Anthony Mackie und Sebastian Stan als den beiden bekannten Titelhelden sowie Daniel Brühl wieder als ("richtigem"?) Baron Zemo.
  • Der zweite Kinofilm 2020 ist Eternals, der Start am 6. November 2020. Im Ensemble tummeln sich Angelina Jolie als Thena (also doch nicht Sersi), Richard Madden als Ikaris, Kumail Nanjiani als Kingo, Salma Hayek als Ajak, Brian Tyree Henry als Phastos, Lauren Ridloff als Makkari, Lia McHugh als Sprite und Ma Dong-seok aka Don Lee als Gilgamesh.
  • Weiter geht es am 12. Februar 2021 mit Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings und dem echten Mandarin, gespielt von Tony Leung. Simu Liu verkörpert Shang-Chi selbst, Awkwafina hat eine noch unbekannte Rolle inne.
  • Anfang 2021 stehen zwei Disney+-Serien an. Zum einen WandaVision mit dem Duo Elizabeth Olsen und Paul Bettany, während Teyonah Parris die erwachsene Monica Rambeau (war ja in Captain Marvel noch ein Kind) mimt. Das Ganze spielt nach Avengers - Endgame. Und zum anderen Loki, wo Tom Hiddleston die Version des Charakters spielt, die wir zuletzt in The Avengers sahen...
  • Auch Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) kehrt zurück, und zwar in Doctor Strange in the Multiverse of Madness am 7. Mai 2021. Surprise: Olsen taucht als Scarlet Witch auf, da die WandaVision-Ereignisse direkte Auswirkungen auf diesen Film haben sollen. Regisseur Scott Derrickson beabsichtigt nach eigener Aussage, den ersten gruseligen MCU-Film zu machen.
  • Auf Disney+ erscheint Mitte 2021 die Animationsserie What If...?, die alle bekannten Darsteller als Sprecher aufbietet und erforscht, was wäre, wenn die Dinge im MCU einen anderen Verlauf genommen hätten. Jeffrey Wright leiht dem Watcher seine Stimme.
  • Für Ende 2021 ist Hawkeye vorgesehen, der lange diskutierte Film wird zu einer exklusiven Serie bei Disney+ und Jeremy Renners Avengers-Bogenschütze zum Mentor der jungen Kate Bishop (noch nicht gecastet).
  • Das Phase IV-Finale bildet am 5. November 2021 Thor - Love and Thunder. Mit einem Comeback von Natalie Portman, die als Jane Foster Mjölnir schwingen darf und zum weiblichen Thor wird! Über den Titel kann man sicherlich geteilter Meinung sein, aber Taika Waititi wird schon wissen, was er da tut. Die "The Mighty Thor"-Comics dienen ihm als Inspiration, und Chris Hemsworth und Tessa Thompson dürfen natürlich auch nicht fehlen.
  • Am Ende gab es noch eine dicke Überraschung, denn ein neuer Blade-Film wurde angekündigt. Statt mit Wesley Snipes nun mit Mahershala Ali als Daywalker, aber ein Kinostart fehlt noch. Zudem scheint dieser Film wohl nicht zu Phase IV zu gehören.

Neben so einigen Überraschungen unter diesen Ankündigungen ist vor allem erstaunlich, dass aktuell kein weiterer Spider-Man-Film für Phase IV geplant ist. Auch Guardians of the Galaxy Vol. 3 lässt wohl noch eine ganze Weile auf sich warten. Gut möglich aber, dass sich an manchen Stellen noch etwas ändert. Denn bis auf Black Widow scheint Phase IV ja recht abgedreht zu werden. Was sagt ihr zu diesen Plänen?

Quelle: Collider
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
57 Kommentare
Avatar
Avengers5555 : : Moviejones-Fan
25.07.2019 01:57 Uhr
0
Dabei seit: 28.04.19 | Posts: 30 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Es war doch seit Monaten bekannt, dass es 2020 nur 2, und 2021 "nur" 3 Marvel MCU Filme kommen sollten.

Bei diesen 5 Filmen sollten Black Widow, The Eternal, Shang Li sicher dabei sein, und für die 2 freien Slots kamen in Frage

Black Panther 2

Captain Marvel 2

Doctor Strange 2

Ant-man 3

Guardians of the Galaxy 3

und wenn sie Endgame überleben

Cap 4, Ironman 4, Thor 4

von denen es jetzt Doctor Strange 2 werden, passt auch da Teil 1 in 2016 spielt, in 2017 spielten Black Panther 1, Thor 3 und Antman 2, von den 3en kommt also Thor 4 als nächstes.

Ausserdem würde auch gesagt, dass ein Avengers 5 oder ähnliches, nicht so schnell geplant ist.

Sprich, das wird eine Phase IV ohne Ensemblefilm am Ende, dann wird es eine Phase 5 geben.

Captain Marvel, Black Panther, Ant-man, GotG werden wohl in diese Phase fallen. Auch Spidey 3 wird da mit reingeschoben. Ich vermute es wird dann wieder Ensemblefilme geben, einer der im Weltraum spielt, und einer rund um die Erde, und als Kit gibbet noch Multiversen, siehe Titel Dr. Strange.

Ich wurde bisher immer bestens unterhalten, freue mich deshalb auch auf die Filme und Serien.

Und ehrlich gesagt, fand ich so nen Obermacker wie Thanos mega geil, aber bitte lieber viel mehr normale Superschurken.

Gerade wenn es "nur" um Geld, ne Stadt bedrohen, Hass und ähnliches ging, gefielen mir die Storys und Gegner besser. Sobald der Gegner so ein Planetenzerstörer wie dieser Doormamu ist, finde ich es extrem öde. Auch diese Extremis Drogenzombies fand ich langweilig.

Die "neuen" Avengers müssen sich ja auch über Solo Filme erst noch richtig platzieren.

Und mal ehrlich:

Neu dabei The Eternal, Shang Li, später Blade

Neu dabei The Fantastic Four

Neu dabei X-Men, zusätzlich The New Mutants

Da rollt eine gewaltige Welle an, wenn Feige es erneut schafft, und die alle im MCU zu Vereinen, dann wird es in 10 Jahren der Avengers/Fantastic 4/X-Men Ensemblefilme sein, der alle bis dahin aufgestellten Rekorde bricht.

Das wirklich Einzige, was mich total abnervt, nicht nur im MCU, ist dieses ganze Frauenpower, LGBTQ Gehabe.

Ich möchte starke Frauenpowerrollen wie

Black Widow, WonderWoman, Captain Marvel, Wanda, Lara Croft, Ripley und wie sie alle heißen. Und ich möchte NICHT, daß auf einmal ein Kerl als Frau verkleidet die neue Black Widow wird. Oder aus Ripley ein Kerl wird.

Aber ich möchte nicht ständig lesen müssen, ob jemand die Rolle hetero, gay, lesbisch oder sonstige spielt. Ist mir völlig schnuppe und wenn eine Frau eine Frau küsst, möchte ich davon überrascht werden im Kino, dann denken, okay, cool, schön für die Beiden. Aber nicht, ah jetzt, müsste die gross angekündigte Kussszene kommen.

Umgekehrt sind für nich aber auch Rambo, Rocky, Sherlock Holmes, Indiana Jones, JAMES BOND Kerle, und keine Frauen.

Wenn z. B. statt Lara Croft und Tomb Raider ein Kerl als Archäologe ins Kino kommen soll, dann bitte Uncharted mit Nathan Drake als Kerl verfilmen.

Genauso können sie gerne eine weibliche Agentin ins Kino bringen, wie bei Brosnan BOND mit Halle Berry. Da sollte doch eigentlich auch ne eigene Filmserie draus gemacht werden. Würde ich mir anschauen. Gerne

Aber ein weiblicher James Bond, würde ich nicht für ins Kino gehen.

Wie gesagt, meinetwegen können sie jährlich dutzende Filme mit Frauen in der Hauptrolle bringen, würde mir einige davon ansehen, aber nicht wenn dafür Klassiker um ersetzt werden.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.07.2019 16:33 Uhr | Editiert am 23.07.2019 - 16:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.487 | Reviews: 40 | Hüte: 453

Überrascht, dass man doch so viel rausgehauen hat. Hätte ehrlich gesagt gerechnet, dass man eher auf der D23 Infos raushaut und auf der Comic-Con noch bisschen Endgame zu promoten. Aber so kann man auch damit leben, wobei es doch viele Überraschungen gibt.

Black Widow
Leider für mich einfach ziemlich unnötig und kann mich weiterhin nicht vom Hocker hauen. Der Cast ist nun wirklich nicht so atemberaubend und vor allem das Setting ist ziemlich lahm. Als Origin hätte ich es interessant gefunden, da man den Mythos des MCU noch weiter ausbauen können und gerade Shield doch ziemlich kurz kam in den letzten Jahren. Aber nach Civil War? Hmm, muss nicht sein, auch wenn ihre Vergangenheit ein Thema sein soll.

Falcon and the Winter Soldier
Dachte tatsächlich, dass der Titel Fake sei. Aber Sam wird somit wohl weiterhin Falcon sein mit Captain America Shield. Toll ist die Rückkehr von Baron Zemo. Auch wenn ich mir erhofft habe, dass er womöglich wie in den Comics Anführer der Masters of Evil wird, war Zemo bisher doch sehr geerdet.

Eternals
Der Cast ist schon ne Hausnummer und das erste Bild zum Film wirkt vielversprechend. Da man mitten im Dreh ist, könnte gerade dieser Film bei der D23 noch etwas mehr ins Rampenlicht gerückt werden.

Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings
Ein Projekt welches einfach zeigt, weshalb ich das MCU so liebe. Etwas komplett Neues machen und es doch mit Bestehendem verbindet. Schade, dass Iron Man nicht seinen letzten Kampf mit dem Mandarin bekommt, aber sein Arc ist einfach toll beendet worden. Aber schön, dass die Ten Rings nicht vergessen wurden. Der Regisseur war höchst sympatisch und fühlte sich offensichtlich nicht Wohl vor dieser Masse an Menschen. Umgekehrt der Hauptdarsteller, welcher bereits jetzt wie die perfekte Besetzung wirkt.

WandaVision
Das große Fragezeichen der nächsten Veröffentlichungen. Ich kann mir weiterhin nicht vorstellen um was es in dieser Serie gehen soll. Da ich die zwei Chraktere jetzt auch nicht so spannend finde, war ich auch skeptisch. Clever wie die Macher aber sind, hat diese Serie einen Einfluss auf den nächsten Film, so dass man es also schon schauen muss.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Und dieser Film ist eigentlich mein Favorit. Mehr Horror und mehr Multiversum - ich denke dies kann den okayen ersten Teil locker schlagen. Meine Vermutung: Wanda spielt mit den Realitäten um Vision wieder zu bekommen und dies sorgt für Probleme, welche Strange lösen muss. Angst habe ich eigentlich nur vor der Übersetzung des deutschen Titels.

What if...?
Klingt von der Idee ja ganz nett, sorgt aber nicht für einen Mehrwert des MCU. Zudem als Animationsserie wird sich dies offensichtlich vom Rest des MCU unterscheiden.

Hawkeye
Hier wird dann sicherlich ein neues Mitglied der Avengers eingeführt werden und Renner bekommt endlich das, was er sich immer erhoffte. Schon lustig, dass die Figur die viele schon in Avengers 1 sterben sahen, nun noch immer dabei ist. Gespannt bin ich, ob man sich an die Comics hält oder aus der Tochter aus Endgame die Kate Bishop macht.

Loki
Für alle Loki-Fans und Tom Hiddleston Anbeter natürlich ein Muss. Ansonsten kein echter Mehrwert, wobei es die erste Umsetzung der alternativen Zeitlinie ist. Ich bin gespannt wie dies aussehen wird und ob dies nur der Beginn der alternativen Realitäten ist.

Thor Love and Thunder
Was ein geiler Titel, der in Deutschland nur kaputt gemacht werden kann, aber eindeutig den Taika Humor beinhaltet. Ich bin gespannt um was es gehen wird und ob Hemsworth vielleicht sogar nicht die Hauptrolle haben wird. Natürlich der größte Wow-Moment als Nathalie Portman auf die Bühne kam. Da glaubt jeder sie hätte Krach mit Marvel und nach Thor 2, wo sie wirklich nicht gut drin war, war auch jeder happy, dass sie raus ist und nun ist sie wieder da. In Endgame nutzte man ja Footage von Thor 2 und ließ sie einen Satz sprechen, aber diese Überraschung wird eindeutig von dieser Ankündigung getoppt.

Blade
Ich hätte nicht geglaubt, dass Kevin Feige dies tatsächlich wahr machen wird. Ich bin froh, dass man sich etwas traut und seit Jahren will ich endlich auch Vampire und andere Monster im MCU sehen. Ich hätte mit einer Hulu-Serie gerechnet, aber ein Film ist total überraschend. Wie ich schon damals schrieb, wird Kevin Feige sein eigenes Ding machen und Snipes wird Pech haben. Nun kommt es tatsächlich dazu, wobei das Casting perfekt ist. Aber leider spielte der Schauspieler bereits in Luke Cage den Cottonmouth, die Netflix-Serien bleiben leider das schwarze Schaf des MCU.

Zu den Serien:
Also mich freut, dass die Serien die Filme und umgekehrt beeinflussen. Es ist für mich immer noch frustrierend, dass die Serien bisher nicht wirklich ne Rolle spielen im MCU. Man kann natürlich nicht jeden zufriedenstellen. Die einen finden es nicht gut, dass man die Serien schauen muss, die anderen haben die bisherigen Serien aufgrund fehlender Crossover nicht gesehen.

Zu Mijölnir:
Verrückt, dass ihr alle bereits Thor 4 gesehen habt :O Jetzt schon von Logikfehler zu reden, obwohl noch gar nichts dazu bekannt ist, ist doch etwas übertrieben. Wenn man es tatsächlich nicht erklärt, kann man sich in 2 Jahren auch noch aufregen, nun ist dies aber zu verfrüht. Und zu den Zeitreisen: nur weil man es aus anderen Filmen anders kennt, macht es im Film selbst trotzdem Sinn ;)

Avatar
fbEric : : Moviejones-Fan
22.07.2019 20:26 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 45 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Was für ein Martial Arts Film soll Shang-Chi eigentlich werden, wenn weder Regisseur noch die beiden Hauptdarsteller Ahnung auf diesen Gebiet haben? Wollen die einen für dumm verkaufen?

MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
22.07.2019 13:16 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 115 | Reviews: 0 | Hüte: 2

In Avengers: Age of Ultron erfährt man z.b. nicht woher die Avengers wussten, wo sich das Zepter befindet; um das zu erfahren, hätte man Agents of SHIELD ansehen müssen.

Aber am Ende hat dass auch keinen gestört, wird also bei WandaVison bzw. Doctor Strange 2 auch kein Problem sein.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
22.07.2019 13:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.001 | Reviews: 2 | Hüte: 18

Klingt alles mega langweilig. Kein einziger dieser Filme und Serien interessiert mich nur ansatzweise. Von dem her ende für mich die MCU jetzt mit dem sehr guten Spider Man Film.

Avatar
RonZo : : Mad Titan
22.07.2019 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 786 | Reviews: 4 | Hüte: 54
Schön und gut das Disney seine Streamingplattform pushen will. Aber ich komme ja jetzt schon nicht hinterher Serien zu gucken. Ob die sich damit nicht mal verzocken werden. Wenn ich mich in meinem Kino/Filme/Serien interessierten Umfeld umhöre (Alle Ü30) ist da keiner bei der mit dem Gedanken spielt sich Disney+ zuzulegen.

Und wenn ich mir eine Serie wie Wanda/Vision (Btw: Warum? Wer hatte die Idee?) angucken muss um Strange 2 vollständig zu verstehen dann bin ich raus.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
Deathstroke : : Moviejones-Fan
22.07.2019 09:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 287 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Shang-Chi ist für mich gestorben. Eigentlich schade. War aber abzusehen, dass man keine Darsteller mit MA-erfahrung nimmt. Wird somit der Iron Fist der MCU-Filme. Sehr schade um die Figur.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
22.07.2019 08:13 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 777 | Reviews: 6 | Hüte: 18

Also Simu Liu hat einen sehr sympathischen Eindruck bei mir hinterlassen. Dafür bekommt er ein Bonussternchen von mir. Tony Leung als Mandarin ist natürlich auch eine Kampfansage.

Ich finde es aber interessant das man zu "Eternals" zwar den Cast präsentiert hat, aber weiterhin der Gegenspieler und der Hauptcharakter fehlt. Will man das für die D23 Expo aufsparen ??

Avatar
GR-44 : : Moviejones-Fan
22.07.2019 07:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.13 | Posts: 100 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@JetLi

Als ob die Ahnung von gut gemachten Kämpfen haben. Wird so ein typisches Hollywood MA-Filmchen, mit Noobs ohne fighting skills, und schön Einsatz von wire work und shaky cam, um das zu kaschieren. Warum kann man den Film nicht komplett in China oder Hong Kong machen?

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.07.2019 05:00 Uhr | Editiert am 22.07.2019 - 05:01 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 359 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Valkyre wird König oder ist. Ich will nicht sexistisch klingen aber Valkyre kann nicht mal im Ansatz Odin ersetzen. Aber bin trotzdem gespannt auf die Umsetzung

Avatar
JetLi : : Moviejones-Fan
22.07.2019 00:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 62 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Shang-Chi wird nur geschaut, wenn die Kämpfe auf professionellen Niveu choreographiert sind. Ansonsten brauchen die den Film gar nicht erst im Kino bringen. Keinen Bock auf Iron Fist 2.0.

MJ-Pat
Avatar
BigBadWulf : : Moviejones-Fan
21.07.2019 23:29 Uhr | Editiert am 21.07.2019 - 23:30 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.13 | Posts: 129 | Reviews: 14 | Hüte: 6

Die Pläneschmieder bei Disney sind schon Genies. Sie gehen zwar weg vom grossen Handlungsbogen aber trotzdem hängt alles noch irgendwie zusammen und werden durch die Serien ergänzt.

Ich wundere mich nur, dass der BlackPanther 2 fehlt. Nicht das ich ihn brauche aber bei den Einspieleegebnissen hätte ich wetten können, dass der schon in Vorbereitung ist.

Mein Name ist Wulf. Ich löse Probleme!

MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
21.07.2019 19:57 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 115 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit der Auswahl der Phase 4-Filme. Nach der ereignisreichen dritten Phase und dem großen Finale finde ich es in Ordnung, das das "neue" MCU langsam Fahrt aufnimmt. Auch das kein Avengers-Film angekündigt wurde überrascht mich nicht, schließlich sind erst vor kurzem drei Mitglieder von uns gegangen. Es dauert wohl noch etwas, bis die Weichen für z.B. einen Secret Invasion-Film gestellt sind. Auf jeden Fall gefallen mir die etwas ausgefallenen Titel, habe aber Angst vor der "berühmt-berüchtigten" deutschen Übersetzung.

Avatar
fbBlackwidow : : Moviejones-Fan
21.07.2019 18:47 Uhr
0
Dabei seit: 08.03.19 | Posts: 145 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Die ganz großen Überraschungen blieben aus. Vom FSK 12 Blade und der Hawkeye Serie mal abgesehen. Das Natalie Portman im MCU wieder mitmischt, da bleibt erstmal abzuwarten wie das aussehen soll. Bin vorsichtig optimistisch. Gemeckert, wie jetzt schon einige tun, kann hinterher immer noch. Ich freue mich richtig dolle auf Black Widow und die Serie WandaVison. Selbst Doktor Strange 2 klingt in Verbindung mit der Wanda Serie sehr interessant. 2022 wird dann wohl endlich auch Captain Marvel 2 kommen. Genau wie Black Panther 2 und was bisher keinen festen Termin hat. Meine Vermutung für danach, also Phase 5: Die steigen 2023 direkt mit dem neu formierten 5. Avengers Film ein.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.07.2019 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.096 | Reviews: 180 | Hüte: 406

@Raven13
"Den Vorgänger mochte ich nicht so sehr, aber den zweiten teil schon."

Ja, geht mir genauso.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema