... und beantwortet Fan-Fragen!

Corona?! James Gunn werkelt weiter an "The Suicide Squad" (Update)

Corona?! James Gunn werkelt weiter an "The Suicide Squad" (Update)
8 Kommentare - Mi, 29.04.2020 von R. Lukas
Von zu Hause aus setzt James Gunn die "The Suicide Squad"-Arbeiten fort, schneiden kann er seinen Film ja auch am heimischen Rechner. Wenn er nicht gerade einer seiner anderen Aktivitäten nachgeht.
Corona?! James Gunn werkelt weiter an "The Suicide Squad"

++ Update vom 29.04.2020: James Gunn zufolge werden The Suicide Squad und die visuellen Effekte gleich hochauflösend in 4K fertiggestellt (statt zuerst in 2K mit nachträglichem Upgrade). Es sei ein kolossaler Film, der von alldem ausgiebig Gebrauch machen werde, verspricht er.

++ Update vom 20.04.2020: Wieder mal beantwortete James Gunn die Fragen seiner Instagram-Follower. Bevor er sich für The Suicide Squad entschieden habe, habe er überhaupt nur an einer anderen DC-Marke gearbeitet, um zu sehen, wie sie ihm persönlich liege. Abgesehen davon sei er sie einfach nur durchgegangen, auf der Suche nach dem Richtigen, und The Suicide Squad sei bei ihm geflutscht wie noch nichts zuvor.

Nach den grandiosen Soundtracks für Guardians of the Galaxy und Guardians of the Galaxy Vol. 2 darf man gespannt sein, was Gunn diesmal in petto hat. Was auch immer es ist, er selbst ist begeistert davon: Alles fertig, er liebe es, gab er als Auskunft. Ob The Suicide Squad nun ein Reboot oder ein Sequel ist, bleibt weiter ungeklärt, aber laut Gunn muss man den ersten Suicide Squad-Film von David Ayer nicht kennen, um seinen zu verstehen. Und der spiele in dem Jahr, in dem er rauskomme - also 2021.

Dann wurde ihm noch diese Frage gestellt: Harley oder Joker? Er liebe den Joker, erklärte Gunn, aber Harley Quinn (Margot Robbie) sei einer seiner liebsten Charaktere, für die er je geschrieben habe. Tasächlich sei sie wahrscheinlich seine Lieblings-Comicfigur, deren Persönlichkeit bereits klar definiert gewesen sei, bevor er sie für die Leinwand geschrieben habe. Sie sei eine unglaubliche Gefährtin, während man ihre verrückten Aktionen und Texte schreibe. Habe er schon gesagt, dass er sie liebe?

++ Update vom 14.04.2020: Bis wir das erste offizielle Bild zu The Suicide Squad zu sehen bekommen, kann es noch dauern. Er wünschte, man wäre diesem Moment nahe, twitterte James Gunn. Wenngleich das Schneiden des Films in der Zeit der Quarantäne bislang ziemlich glatt gelaufen sei, könne man sich vielleicht vorstellen, dass viele andere Faktoren verlangsamt seien - einige davon auch die Veröffentlichung von Bildern, Trailern usw. betreffend.

Derzeit sehe er keinen Grund, den The Suicide Squad-Kinostart am 5. August 2021 zu verschieben, so Gunn weiter. Man liege im Zeitplan oder sei ihm sogar voraus und habe das große Glück gehabt, die Dreharbeiten abschließen und vor der Quarantäne den Schnittprozess von zu Hause vorbereiten zu können, dank eines Postproduktionsteams und eines Studios mit Weitblick. Um Guardians of the Galaxy Vol. 3 braucht man sich auch (noch) keine Sorgen zu machen: Stand jetzt seien die Pläne dafür ganz genau dieselben wie vor dem Coronavirus, stellt Gunn klar.

++ Update vom 06.04.2020: James Gunn teast auf Twitter The Suicide Squad-Spoiler an, ohne etwas zu spoilern. Die Altersfreigabe des Films kennt er schon, er kann aber noch nicht verraten, welche es ist - was ein R-Rating zumindest mal nicht ausschließt. Dann wollte noch jemand wissen, welcher Schauspieler oder welche Schauspielerin die meiste Screentime haben werde. Diese Frage zu beanworten, hielte Gunn allerdings für einen ziemlich großen Spoiler...

++ News vom 24.03.2020: Während sich die Corona-Pandemie weiter rund um den Globus ausbreitet, wirkt es so, als stehe die gesamte Entertainment-Industrie still. Ob Filme oder Serien, alles scheint zu ruhen, nichts mehr in Arbeit zu sein. Doch dieser Eindruck täuscht! Manches lässt sich schließlich auch im Homeoffice erledigen.

Bei The Batman wurde die Produktion unterbrochen, bei The Flash wird wohl die Vorproduktion verschoben werden müssen. Und bei The Suicide Squad? Da lief die Postproduktion, und sie läuft teilweise auch weiter - bei James Gunn zu Hause. Er vertreibt sich die Zeit unter anderem damit, am The Suicide Squad-Schnitt zu arbeiten, und zwar in den eigenen vier Wänden.

Seine anderen Beschäftigungen laut Twitter: schreiben, meditieren, Sport machen, mit seiner Freundin (Jennifer Holland, die auch in The Suicide Squad mitspielt) quatschen, mit anderen am Telefon quatschen, mit Hund und Katze spielen, eine Spotify-Playlist für den Criterion Channel erstellen und tun, was er könne, um anderen zu helfen, während er in seinem Haus eingesperrt sei.

Quelle: James Gunn
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.04.2020 09:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.701 | Reviews: 30 | Hüte: 287

Und trotzdem ist mein Interesse an dem Film im Keller. Daran kann auch 4K nichts ändern.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.04.2020 09:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.259 | Reviews: 32 | Hüte: 508

@Optimus13
WB angespielt, weil sie nach einem "guten" Film gleich wieder einen absolut unnötigen rauspumpen.
Ich glaube die sind komplett überfordert mit den Analysen der Ergebnisse ihrer Filme und wissen deshalb selbst nicht was man tun soll:

  • BvS: enttäuscht am Box-Office und erhält gemischte Kritiken
  • SSQ: überrascht am Box-Office und bekommt miese Kritiken
  • WW: alles positiv
  • Justice League: floppt am Box-Office und bekommt miese Kritiken
  • Shazam: nicht Fisch, nicht Fleisch am Box-Office und bekommt gute Kritiken
  • Aquaman: rockt am Box-Office und erhält gemischte Kritiken
  • BoP: floppt am Box-Office und erhölt gemischte Kritiken

Alles ist quasi auf BvS zurückzuführen, da dieser Selbstläufer nicht wie gewünscht performte. Man reagierte und zerstörte SSQ, der trotzdem ein Erfolg war. Man lässt WW punkten und will all die Lehren in JL umsetzen - und zerstört den Film und damit das Box-Office. Selbstläufer werden zu Flops, Filme mit niederiger Erwartung werden zu Überraschungshits.

Dazu unterscheiden sich die Filme mittlerweile sehr voneinander und tatsächlich scheinen die "Marvel-Filme" von DC am Besten anzukommen, obwohl jeder Fan gleichzeitig schreibt, dass er die Entwicklung um Marvel/Disney/MCU, etc. kacke findet.
Da kann man schon den Überblick verlieren was man machen sollte, trotzdem erklärt es nicht weshalb außer Batman (bis hin zu Nebenfiguren) scheinbar kein Franchise gepusht wird.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
20.04.2020 19:25 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.310 | Reviews: 2 | Hüte: 84

@Duck-Anch-Amun

Stimmt schon, irgendwo muss Interesse da sein, denn sonst wäre der erste Teil nicht so ein finanzieller Erfolg gewesen (wie es dazu kommen konnte, ist mir schleierhaft, meiner Meinung nach ein grauenvoller Film).

Ich meine, klar, ein R-Rating sollte schon her und ich halte Gunn auch für einen fähigen Mann, also es könnte schon was werden.

Weshalb SSQ und der ganze Kram bei WB so eine Priorität hat im Gegensatz zu den logischen Cash-Cows verstehe ich weiterhin nicht.

Und genau darum ging es mir eigentlich. Ich habe BoP noch nicht gesehen und auch kein wirkliches Interesse daran. Ich war mit den letzten Filmen aus dem Hause DC auch ziemlich zufrieden (v.a. Aquaman), daher habe ich auch auf die Planlosigkeit von WB angespielt, weil sie nach einem "guten" Film gleich wieder einen absolut unnötigen rauspumpen.

One does not simply walk into Mordor.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.04.2020 19:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.259 | Reviews: 32 | Hüte: 508

@Optimus13
Irgendwie glaube ich ja schon, dass weiterhin Interesse existiert.
Schon Teil 1 zog die Leute magisch an, obwohl zuvor BvS nicht gut ankam (analog zu Star Wars 8 und dessen Wirken auf Han Solo). Zudem hat man mit Gunn jemanden, der mit Herzblut dabei ist und als GotG-Macher einen positiven Namen hat.

Dies wird marketingtechnisch jedoch keine Rolle spielen (Man wird sicher nicht mit GotG werben und abseits davon ist Gunn doch ein eher unbeschriebenes Blatt) und diesmal fehlt auch der Joker, welcher in Teil 1 die Aufmerksamkeit auf sich zog. Robbie Margot kommt nun zurück nachdem ihre Figur an einem Flop beteiligt war und nach Will Smith fehlt es der neuen Squad an "Namen"...reicht da ein Elba?

Das Interesse wird vorhanden sein, weil es so etwas wie die Suicide Squad nicht gibt. R-Rated, dreckige Settings, rauer Ton und Schurken, die sich am liebsten selbst abschlachten würden. Problematisch ist, dass Teil 1 nur ein "Guardians light" hervorbrachte und man aus den Schurken nette sympatische Antihelden machte. Anstelle sich nun etwas zu trauen, nimmt man nun den Regisseur der Guardians und ich befürchte (wenn Gunn z.B. wieder vom Soundtrack faselt) eher ein "Guardians full-reloaded mit R-Rating" als das, was die Fans sehen wollen.

Weshalb SSQ und der ganze Kram bei WB so eine Priorität hat im Gegensatz zu den logischen Cash-Cows verstehe ich weiterhin nicht.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
20.04.2020 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.310 | Reviews: 2 | Hüte: 84

Ich würde mich echt sehr, sehr wundern, wenn dieser Film ein Erfolg werden sollte. Ich meine, besteht da wirklich großes Interesse? Ich habe eher das Gefühl, dass das Studio mal wieder überhaupt keinen Plan hat, was die Leute mehrheitlich sehen wollen und absolut realitätsfern handelt.

Aber wer weiß, vielleicht spielt der Film ja eine Milliarde ein und mein Gefühl hat mich grandios getäuscht. laughing

One does not simply walk into Mordor.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.04.2020 10:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.259 | Reviews: 32 | Hüte: 508

Klingt ja als würde uns die nächste Harley-Show erwarten...

Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
06.04.2020 09:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 337 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Ohne Deadshot ist es sowieso keine richtige Suicide Squad. Und wer weiß, ob der Film überhaupt in die Kinos kommt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.03.2020 00:05 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.912 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Wenigsten Arbeit noch jmd...

Forum Neues Thema