Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kevin Feige teast subatomar

Countdown für "Avengers 4" & "Spider-Man - Far from Home" (Update)

Countdown für "Avengers 4" & "Spider-Man - Far from Home" (Update)
1 Kommentar - Do, 08.11.2018 von R. Lukas
Die Marvel Studios lassen uns auf die Sekunde genau wissen, wie weit "Avengers 4" und "Spider-Man - Far from Home" noch entfernt sind. Und Kevin Feige schwärmt vom subatomaren Raum...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Countdown für "Avengers 4" & "Spider-Man - Far from Home"

Der Countdown für Avengers 4 und Spider-Man - Far from Home ist offiziell gestartet. Zumindest auf den offiziellen Websites der Marvel Studios, wo für beide Filme einer eingerichtet wurde. Man kann also förmlich zusehen, wie sie immer näher kommen, wenn einem so was Spaß macht. Oder sich einfach die jeweiligen Kinostarts am 25. April 2019 und 4. Juli 2019 einprägen.

Die meisten warten wahrscheinlich ohnehin eher auf den Avengers 4-Trailer, der laut Marvel Studios-Präsident Kevin Feige vor Ablauf dieses Jahres erscheinen soll. Allerdings dürfte er dann noch nichts über das Schicksal der Charaktere verraten, die gemeinhin als Wackelkandidaten (sprich Todeskandidaten) gelten. Neben Steve Rogers/Captain America (Chris Evans) ist das in erster Linie Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.), aber egal, wie es für ihn in Avengers 4 ausgeht - Happy Hogan (Jon Favreau) und angeblich auch Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) passen in Spider-Man - Far from Home ja auf Peter Parker (Tom Holland) auf. Die Iron Man-Verbindung reißt somit nicht ganz ab.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Was der Avengers 4-Trailer durchaus andeuten könnte, wäre, ob der subatomare Raum beim Bezwingen von Thanos (Josh Brolin) wirklich so eine große Rolle spielt, wie viele Fan-Theorien annehmen. Noch beschränkt sich sein Einfluss auf Ant-Man und Ant-Man and the Wasp, doch schon bald könnte er sich aufs ganze Marvel Cinematic Universe ausdehnen. Die Warnung, die Original-Wasp Janet Van Dyne (Michelle Pfeiffer) in der Post-Credit-Szene des zweiten Teils gegenüber Scott Lang/Ant-Man (Paul Rudd) ausgesprochen hat, war doch sicher kein Zufall, oder?

Feige sagt dazu nur so viel: Am Ende von Ant-Man seien wir Lang zum ersten Mal in den subatomaren Raum gefolgt. Damals hätten sie angefangen, die Schalen der Zwiebel abzuziehen, die dann später in Doctor Strange komplett geschält gewesen sei, als es rein ins Multiversum ging. Dies sei ihr kleiner Testlauf gewesen. Aber jetzt sei der subatomare Raum dieses ganz andere Territorium, mit dem sie spielen können, um ihre Geschichten zu erzählen. Er sei viel größer, als man sich das je hätte vorstellen können, und es gebe alle möglichen Abenteuer, die dort stattfinden könnten. Was sie, so Feige, vielleicht in einem anderen Film erforschen werden.

Nicht auszuschließen, dass dieser andere Film Avengers 4 ist. Concept-Artist Andy Park gibt währenddessen via Twitter preis, dass Hope Van Dyne (Evangeline Lilly) in einem frühen Drehbuchstadium bereits in The First Avenger - Civil War als Wasp debütieren sollte:

Quelle: ComicBook.com
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
08.11.2018 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 299 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Countdown zum Trailer wäre eher mal was.

Ich sage immer die Wahrheit. Selbst wenn ich lüge!

Forum Neues Thema