Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Kinostarts, so weit das Auge reicht

Disney zieht durch: "Mulan" erst 2020 und massig neue Termine

Disney zieht durch: "Mulan" erst 2020 und massig neue Termine
3 Kommentare - Fr, 02.03.2018 von R. Lukas
Bryan Cranston folgt Angelina Jolie und Sam Rockwell zum "Unvergleichlichen Ivan", der "Peter Pan"-Realfilm soll emotional wie abenteuerlich werden, und Disney datiert, was das Zeug hält.
Disney zieht durch: "Mulan" erst 2020 und massig neue Termine

Wer geglaubt hat, Disney habe sich in Sachen Terminplanung nur ums Marvel Cinematic Universe gekümmert, liegt daneben. Voll daneben sogar, denn der Großteil der insgesamt 26 neuen Startdaten entfällt auf Nicht-Superheldenfilme.

Bevor wir sie aufzählen, noch der Hinweis auf eine größere Änderung: Die Mulan-Realverfilmung, unter der Regie von Niki Caro (City of McFarland) und mit Liu Yifei (Outcast - Die letzten Tempelritter) als Titelheldin, wurde vom November 2018 auf den 27. März 2020 verschoben. Einerseits nicht so verwunderlich, da uns ein Kinostart in diesem Jahr schon ein wenig sehr optimistisch erschien, andererseits ist 2020 wiederum noch ziemlich weit weg.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Zu den schon länger feststehenden Disney-Startterminen gesellen sich nun folgende hinzu: Live-Action-Filme am 4. Oktober 2019, 8. November 2019, 14. Februar 2020, 29. Mai 2020 (vormals 3. April 2020), 9. Oktober 2020, 23. Dezember 2020, 12. Februar 2021, 28. Mai 2021, 9. Juli 2021, 8. Oktober 2021, 22. Dezember 2021, 27. Mai 2022, 8. Juli 2022, 4. November 2022, 16. Dezember 2022 und 17. Februar 2023. Puh, da kommt ja ganz aus der Puste. Am 23. November 2022 mogelt sich noch ein Animationsfilm dazwischen, dessen Identität ebenfalls noch nicht preisgegeben wird. Bei den Pixar-Filmen rückt einer vom 13. auf den 6. März 2020 vor, während zwei andere am 18. März 2022 und am 17. Juni 2022 kommen sollen.

Und worum handelt es sich nun bei diesen Live-Action-Filmen? Vermutlich befinden sich darunter weitere Star Wars-Filme und vor allem Realfilme basierend auf Disneys Zeichentrickklassikern. Sind ja mehr als genug in Entwicklung, von denen bislang nur Dumbo (4. April 2019), Aladdin (23. Mai 2019), The Lion King (18. Juli 2019) und eben Mulan fix datiert wurden. Peter Pan zum Beispiel. Diesmal ist es Elliot, der Drache-Regisseur David Lowery, der die Geschichte des Jungen, der nie erwachsen werden sollte, neu erzählt. Einer der Grundsätze von Lowerys großartiger Arbeit sei eine Art geerdete Emotionalität, sagt Produzent Jim Whitaker. Dies sei zumindest ein Teil dessen, was wir von Peter Pan erwarten können, aber es werde auch ein großes, übermütiges Abenteuer sein.

Genauso könnte die Filmadaption von Katherine Applegates Kinderbuch Der unvergleichliche Ivan einen Platz im Disney-Kalender erhalten, ein Live-Action/CGI-Hybrid, für den Regisseurin Thea Sharrock (Ein ganzes halbes Jahr) zuständig ist. Die Hauptrollen spielen bzw. sprechen Angelina Jolie, Sam Rockwell, Brooklynn Prince (The Florida Project) und Ariana Greenblatt (Mittendrin und kein Entkommen) sowie neuerdings auch Bryan Cranston, der den verzweifelten Besitzer eines erfolglosen Zirkus mimt. Es geht um einen Silberrücken-Gorilla namens Ivan (Rockwell), der in einem Käfig in einer Mall lebt, zusammen mit einem Elefanten namens Stella (Jolie) und einem Streuner namens Bob. An ein Leben vor dem Einkaufszentrum kann sich Ivan nicht erinnern, aber als der Baby-Elefant Stella eintrifft und er sich um sie kümmert, erkennt er, dass da vorher doch etwas war, und schmiedet einen Plan, um Stella ihrem grausamen Besitzer zu entreißen.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Pixar, #Adaption, #Remake, #Disney
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
Mudl : : Moviejones-Fan
02.03.2018 15:57 Uhr
0
Dabei seit: 02.07.16 | Posts: 674 | Reviews: 0 | Hüte: 27

" Dumbo (4. April 2019), Aladdin (23. Mai 2019), The Lion King (18. Juli 2019) "

So dicht beinander. Ich zweifle dran. Wird aber ein spannendes Jahr werden.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
02.03.2018 14:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.053 | Reviews: 7 | Hüte: 33

Schade, hab mich schon auf den Film gefreut...

Ask yourself, are you willing to fight?

MJ-Pat
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
02.03.2018 13:31 Uhr | Editiert am 02.03.2018 - 13:32 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 643 | Reviews: 3 | Hüte: 12

Edit: egal ...

Forum Neues Thema