Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Terror auf unterschiedliche Art

Gefühlter Horror, echter Horror: Trailer zu "Tyrel" und "Thriller"

Gefühlter Horror, echter Horror: Trailer zu "Tyrel" und "Thriller"
1 Kommentar - Di, 25.09.2018 von R. Lukas
"Thriller" ist ein Horrorfilm, genauer gesagt ein Slasher. "Tyrel" wirkt stellenweise wie ein Horrorfilm, ist aber keiner, sondern eher eine gesellschaftskritische Dramedy. Alles klar? Dann ran an die Trailer!
Gefühlter Horror, echter Horror: Trailer zu "Tyrel" und "Thriller"

Das eine ist Horror, das andere fühlt sich manchmal so an. Also stecken wir beide Trailer zusammen. Mit Dallas Jacksons Thriller gewinnt Blumhouse Productions dem Slasher-Genre mal wieder eine neue Seite ab, indem als Schauplatz Compton gewählt wurde.

Chauncey Page (Jason Woods, I’m Dying Up Here), ein introvertierter junger Mann, wandert ins Jugendgefängnis, nachdem er versehentlich ein Mädel getötet hat, das Teil einer Gruppe war, die ihm einen üblen Streich gespielt hat. Jahre später kommt er wieder auf freien Fuß und sinnt auf Rache. Während sich die Gruppe - jetzt in der Highschool - auf die Homecoming-Feierlichkeiten vorbereitet, teilt Chauncey mörderisches Karma aus. Als Hoodie tragender Killer terrorisiert er seine Peiniger und knöpft sich einen nach dem anderen vor.

"Thriller" Trailer 1

Dagegen erinnert Tyrel zwar auf den ersten Blick an Get Out, soll Horror-Elemente aber weitgehend vermissen lassen. Tyler (Jason Mitchell) begleitet seinen Kumpel auf einem Trip in die Catskill Mountains, um ein Geburtstagswochenende mit Leuten zu verbringen, die er nicht kennt. Kaum sind sie dort angekommen, wird deutlich, dass 1.) er der einzige Schwarze ist und 2.) der Alkohol in Strömen fließt. Obwohl Tyler mit offenen Armen empfangen wird, kann er nicht anders, als sich in "Whitesville" unwohl zu fühlen. Die Kombination aus Testosteron und Alkohol fängt an, aus dem Ruder zu laufen, und Tylers heikle Lage gerät mehr und mehr zum Albtraum.

Vor der Kamera hatte der chilenische Filmemacher Sebastián Silva (Magic, Magic) auch Michael Cera, Caleb Landry Jones, Christopher Abbott (It Comes at Night), Michael Zegan (The Marvelous Mrs. Maisel), Ann Dowd (The Handmaid’s Tale - Der Report der Magd), Philip Ettinger (November Criminals) und den Anfang des Jahres verstorbenen Reg E. Cathey (House of Cards) in seiner letzten Rolle.

Galerie
Quelle: Blumhouse Productions/Magnolia Pictures
Erfahre mehr: #Trailer, #Horror
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
25.09.2018 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.797 | Reviews: 0 | Hüte: 61

"Tyrel" sieht gut aus, "Thriller" lässt im Trailer (vermutlich auch der Musik geschuldet) bei mir leider jegliche Spannung vermissen, ungeschickt für einen derartig betitelten Film.

Ach komm...

Forum Neues Thema