Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
MGM setzt sich gegen Netflix durch

"Gucci", Gucci: Ridley Scott tut sich mit Lady Gaga zusammen (Update)

"Gucci", Gucci: Ridley Scott tut sich mit Lady Gaga zusammen (Update)
0 Kommentare - Do, 09.04.2020 von R. Lukas
Erst lässt er "The Last Duel" ausfechten, und danach vertieft sich Ridley Scott ins schillernde Mode-Imperium der Guccis. Lady Gaga soll in die Rolle der todbringenden "schwarzen Witwe" schlüpfen.

++ Update vom 09.04.2020: MGM erhält den Zuschlag und darf Gucci tragen! Es wurde sogar schon ein US-Kinostart am 24. November 2021 festgenagelt. Dieser Coup ist eine der ersten großen Amtshandlungen von Michael De Luca, dem neuen Vorsitzenden der MGM Motion Picture Group.

Mit seinem Studio hat er Netflix und zumindest einen weiteren Streamingdienst ausgestochen, zum Teil deshalb, weil man die Möglichkeit für einen Kino-Release bot - für Ridley Scott offenbar ein wesentlicher Anreiz. Er war ja mitten in den The Last Duel-Dreharbeiten, als die Corona-Krise ihn (wie alle anderen) zwang, diese zu unterbrechen. Der Plan ist, dass er sie wieder aufnimmt, wenn Hollywood und der Rest der Welt zur Normalität zurückkehren, und sich dann auf Gucci stürzt. Mit Lady Gaga verhandelt MGM zurzeit, das sollte klappen.

++ News vom 05.02.2020: Projekte wie The Merlin Saga, Battle of Britain, Queen & Country, Gladiator 2 oder Alien - Awakening, für die Ridley Scott irgendwann mal unterschrieben und sich zumindest interessiert hat, rücken in immer weitere Ferne. Als nächstes dreht er The Last Duel mit Matt Damon, Ben Affleck, Adam Driver und Jodie Comer (Killing Eve), und was er als übernächstes drehen will, weiß er nun auch.

Es ist keiner der aufgezählten Filme, sondern einer über die turbulente Gucci-Dynastie und den Mord an Maurizio Gucci, dem Enkel des Gründervaters Guccio Gucci. Roberto Bentivegna schreibt ihn auf der Grundlage von Sara Gay Fordens Buch "Gucci: Mode, Mord und Business", und Lady Gaga spielt Patrizia Reggiani, die "schwarze Witwe" getaufte Ex-Frau des Modehaus-Erben, die dessen Ermordung im Jahr 1995 in Auftrag gegeben hatte und dafür 18 Jahre hinter Gitter wanderte (ursprünglich 29, aber wegen guter Führung wurde sie schon 2016 entlassen).

Für Gaga ist es die erste Rolle seit ihrem "Bester Filmsong"-Oscargewinn und ihrer "Beste Hauptdarstellerin"-Oscarnominierung für A Star Is Born, während Scott darauf aus ist, den Film gleich nach The Last Duel in Angriff zu nehmen. Diese Kombination aus Regisseur und Hauptdarstellerin weckt - wie man sich denken kann - bereits Begehrlichkeiten, erster Ansprechpartner soll aber Disney/Fox sein, wo Scott Free Productions seinen First-Look-Deal hat. Und wo auch The Last Duel entsteht.

Erfahre mehr: #RidleyScott
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema