Anzeige
Anzeige
Anzeige
"Black Widow" erneut verschoben!

Last Minute-Klärung: "Black Widow" erneut verschoben, parallel bei Disney+! (Update)

Last Minute-Klärung: "Black Widow" erneut verschoben, parallel bei Disney+! (Update)
33 Kommentare - Mi, 24.03.2021 von S. Spichala
Der nächste Marvel-Blockbuster für das Kino wäre "Black Widow", bisher war er datiert auf Anfang Mai - nun verschoben auf Juli mit parallelem Start bei Disney+ via VIP-Zugang.
Last Minute-Klärung: "Black Widow" erneut verschoben, parallel bei Disney+!

++ Update vom 23.03.2021: Angesichts der aktuellen Corona-Lage in vielen Ländern nicht verwunderlich, Black Widow ist erneut verschoben, auf den 9. Juli! Und soll parallel auch bei Disney+ via VIP-Zugang streambar sein. Damit dürfte der Kinotermin nun auch der finale sein und Deutschland sicher bald gleichziehen.

Auch Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings hat einen späteren Termin erhalten und startet nun am 3. September 2021 im US-Kino - hier wohl bisher immerhin tatsächlich nur im Kino. Der ebenfalls Marvel-Film gab seinen früheren Juli-Start also an Black Widow ab.

++ Update vom 18.03.2021: In Zeiten, in denen sich die Situation beinahe täglich ändert, ändert sich natürlich auch die Situation für Kinostarts wie Black Widow. Das teilte Disney-CEO Bob Chapek auch in einem neuen Update mit, in dem es hauptsächlich um die Wiedereröffnung der Themenparks ging.

 

Die Situation und die Bedingungen würden sich fortwährend ändern. Vor ein paar Wochen seien die Kinos in New York und Los Angeles noch nicht offen gewesen. Nun wären sie es und man warte darauf, wie die potenziellen Kinogänger darauf reagieren. Deshalb werde es sich um eine Last-Minute-Entscheidung handeln, wie diese Filme auf den Markt kommen, sei es Black Widow oder ein anderer Titel.

Interessant ist die Formulierung "wie diese Filme auf den Markt kommen". Bedeutet dies, Disney und Marvel denken allmählich doch über einen Start im Streaming nach?

++ News vom 12.02.2021: Bei den Earning Calls im neuen Quartal sprach sich Disney-CEO Bob Chapek erneut dafür aus, Black Widow ins Kino zu bringen. Bis dato ist der neueste Marvel-Blockbuster für den 6. Mai datiert, in den USA den 7. Mai. Ob der Solo-Marvel-Film noch einmal verschoben wird, dazu gab es keinen Kommentar.

Berechtigt ist die Frage, denn Black Widow soll ja kein Boxoffice-Flop werden, was angesichts einer immer noch Kinobesuche beschränkenden Pandemie schwierig werden könnte. Und um von einem nennenswerten Gewinn zu reden, muss bei den Marvel-Produktionsbudgets schon gehörig die Kasse klingeln.

Zwar äußerte sich Chapek weder dazu, ob der Kinotermin von Black Widow gehalten werde, noch ob er verschoben werde, doch gab er zu, dass man sehr genau die Wiedereröffnung der Kinos im Auge behalten und das Konsumentenverhalten dabei beobachten werde.

Ob also Black Widow wirklich Disneys erster Kinoblockbuster 2021 wird, ist durchaus noch mit einem Fragezeichen versehen. Was denkt ihr, gesetzt den Fall, die Kinos sind im Mai wieder auf, glaubt ihr, es kommen dann auch genug Besucher?

Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
33 Kommentare
Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
25.03.2021 08:43 Uhr | Editiert am 25.03.2021 - 08:44 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 590 | Reviews: 0 | Hüte: 18

@Duck-Anch-Amun Das wird auf jedenfall so sein, da wird man auf einzelne Länder keine Rücksicht nehmen nur weil sie es verpennen schnell ihre Bevölkerung zu impfen. Gerade bei Black Widow stört mich das aber auch nicht. Der reicht mir "gratis" bei D+ bis Ende des Jahres. Ins Kino wäre ich natürlich gegangen, aber ich zahle dafür sicher keine 20 Euro um ihn zu Hause zu schauen.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
ihrmichauch : : Moviejones-Fan
25.03.2021 04:53 Uhr
0
Dabei seit: 14.03.21 | Posts: 7 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Black Widow bei Disney+ ist Geil. Wird auch Zeit. Nur kühnste Optimisten glauben an Kinoöffnungen.

Nur meine Meinung. Kein Gesetz.

Avatar
Elwood : : Toyboy
24.03.2021 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 973 | Reviews: 6 | Hüte: 134

@PaulLeger

Ich finds ja putzig wie du mir zum wiederholten Mal ans Bein zu pinkeln versuchst

Scheinst ein wenig dünnhäutig zu sein. Seis drum.

Hätte ich behaupten wollen, dass Warner es in dem Artikel als Erfolg feiert

Das stimmt wohl. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass du unterschwellig etwas kleinredest und unterstellst.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
24.03.2021 18:19 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 808 | Reviews: 7 | Hüte: 111

@ Elwood

Ich finds ja putzig wie du mir zum wiederholten Mal ans Bein zu pinkeln versuchst, aber gib dir doch wenigstens Mühe meine Beiträge richtig zu verstehen, bevor da darauf antwortest. Kostenloser grammatikalischer Hinweis: Hätte ich behaupten wollen, dass Warner es in dem Artikel als Erfolg feiert, hätte ich im ersten Satz nicht den Futur I gewählt.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
24.03.2021 17:53 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.920 | Reviews: 35 | Hüte: 167

@ MobyDick

"Zu deinem Spoiler, wenn alle das so machen wie du, und davon darf ausgegangen werden, ist der Erfolg vom Snyder Cut durchaus messbar. "

Jupp, für einen Monat auf jeden Fall, deshalb will ich ja gerne in ein paar Monaten sehen ob dieses Konzept, Filme al Teaser zu nutzen um Kunden zu gewinnen, auch funzt. Gerade hier finde ich das interessant, weil der Film eigentlich nur zwei Gruppen anspricht: Snyder- und Film-Verrückte. Und ja ich bin wohl eher zweites ;)

Aber, ich habe mir kürzlich nochmal die Review von "Half in the bag" gegeben, die "Man of Steel" und "Batman v Superman" eigentlich komplett verrissen haben, und die waren überraschend positiv. Was ich von dem Film am Ende halte ist tatsächlich komlett offen.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Elwood : : Toyboy
24.03.2021 17:30 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 973 | Reviews: 6 | Hüte: 134

@PaulLeger

und Warner wird es natürlich als riesigen Erfolg verkaufen

Davon lese ich nichts in dem Artikel. Was ich allerdings mitbekommen habe, ist, dass Disney laut über die Falcon und Wintersoldier-Zahlen jubelt. Laut Deadline lagen die Abrufzahlen des besten Disney+-Serienstarts allerdings hinter denen der Justice League zurück. So übel scheint JL also nicht zu performen.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
24.03.2021 15:58 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 808 | Reviews: 7 | Hüte: 111

@ MB80

Da wirds wohl nie offizielle Zahlen geben und Warner wird es natürlich als riesigen Erfolg verkaufen. Laut unabhängigen Erhebungen hat er zum Start weniger Interesse geweckt als WW1984: Deadline-Artikel

Ist aber natürlich nicht ganz vergleichbar, da WW1984 an Weihnachten anlief.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
24.03.2021 14:57 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.132 | Reviews: 148 | Hüte: 472

MB80

Zu deinem Spoiler, wenn alle das so machen wie du, und davon darf ausgegangen werden, ist der Erfolg vom Snyder Cut durchaus messbar. Und du bist ja nicht mal sonderlich von unserem Lieblingsfaschisten sorry -kreationisten angetan...

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
24.03.2021 14:21 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.920 | Reviews: 35 | Hüte: 167

@ PaulLeger

Danke ;) Ja, da wird sich etwas gedreht und gewunden, um am Ende recht zu haben, aber ich erinnere mich noch, dass der Titel für die Original-Mutmaßung relativ reißerisch war, inhaltlich aber davon geredet wurde, dass bei Disney eben die Streaming Optionen auch für Filme wie eben "Black Widow" ernsthaft diskutiert werden. Insofern lag die Quelle gar nicht so danaben, so vage wie das formuliert war eigentlich sogar ziemlich gut.

Was mich jetzt halt mal interessieren würde, wie viele Leute haben sich für das Snyder Ding extra HBO Max geholt, und wieviele davon sind in ein paar Monaten noch dabei (Spoiler: habe mir gestern einen Monat Sky gebucht, mal sehen wann ich dazu komme).

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
24.03.2021 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 808 | Reviews: 7 | Hüte: 111

@ MB80

Haha, was für Komiker. Hab den Original-Artikel noch mal angeklickt, die Headline lautet: “Black Widow" Might Skip Theaters and Go Straight to Disney+ und jetzt wollen sie erzählen, sie hätten von einer parallelen Veröffentlichung berichtet, alles klar.^^

Hut kriegste dennoch, deren Mentalgymnastik hat mich immerhin zum Schmunzeln gebracht.^^

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
24.03.2021 10:42 Uhr
1
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.920 | Reviews: 35 | Hüte: 167

Ah crap... jetzt habe ich es selber erst gesehen.

"Black Widow to Hit Disney+ Premier Access and Theaters Simultaneously"

Ich vermute, das ist nur ein halber Detektivhut @PaulLeger tongue-out

Hat aber World of Reel nicht gehindert, nochmal stolz drüber zu berichten.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
24.03.2021 08:09 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 335 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Jetzt ist es soweit...

Denke auch, mit der Bekanntgabe, dass der Film parallel streambar ist, das die Final letzte Verschiebung ist.
Natürlich werde ich das Kino bevorzugen, wenn die dann im Juli offen haben.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.03.2021 12:48 Uhr | Editiert am 22.03.2021 - 12:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.636 | Reviews: 35 | Hüte: 355

@ Duck-Anch-Amun

"Da müssen wir dann wohl doof in die Röhre kuken, aber ich denke die Studios werden irgenwann nicht mehr Rücksicht auf Deutschland und Frankreich (als größte Länder) Rücksicht nehmen."

Gerade auch im Hinblick auf Superheldenfilme, Actionfilme und Sci-Fi kann man auf Deutschland und Frankreich meistens verzichten. Die Einnahmen dieser Genres hierzulande halten sich immer stark in Grenzen. Der normale MCU-Film schafft meist nicht mehr als 15 bis 20 Mio, während Filme wie "Der Hobbit" es auf bis zu 100 Mio. bringen. Superheldenfilme haben in Deutschland einen schweren Stand. Eine feste Fanbase und das war es dann auch schon. Deshalb sind die Kinosäle bei diesen Superheldenfilmen bereits in der zweiten und dritten Woche recht leer.

Also bei Komödien, Animationsfilmen oder Fantasyfilmen sollte man auf Deutschland und Frankreich nicht unbedingt verzichten, aber bei Action, Superhelden und Sci-Fi muss Hollywood auf uns keine Rücksicht nehmen. Ist leider so.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.03.2021 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.198 | Reviews: 37 | Hüte: 557

Letztendlich kann ich mir vorstellen, dass es für die Studios mittlerweile komplett egal ist was in der EU passiert. Die USA könnten im Sommer über den Berg sein, Großbritannien ebenfalls. In Asien weiß ich nicht wie es aussieht, aber China ist ja schon länger "Friede-Freude-Eierkuchen" und wie ich die Japaner einschätze haben sie ebenfalls ne gute Strategie geliefert. Australien und Neuseeland sind auch safe, also werden die Filme möglicherweise ab Sommer auch in die Kinos kommen.
Da müssen wir dann wohl doof in die Röhre kuken, aber ich denke die Studios werden irgenwann nicht mehr Rücksicht auf Deutschland und Frankreich (als größte Länder) Rücksicht nehmen. Black Widow ist kein Justice League, aber ich könnte mir mittlerweile schon vorstellen, dass man in Europa dann halt auf Disney+ zurückgreifen muss - oder halt bis 2027 bis auch die Generation U40 geimpft ist warten muss^^

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
22.03.2021 10:48 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 590 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Mir gings auch nicht um die Schuld, aber mit Wörtern wie generell, oder auf jedenfall kann man aktuell nur etwas falsch machen. Erstmal abwarten ohne neuen Termin wäre wohl wirklich das einfachste. Sollte Ende des Jahres doch mal mehr Personen geimpft sein kann ich mir auch wieder einen volleren Kinosaal vorstellen.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Forum Neues Thema
Anzeige