Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Avengers - Infinity War

News Details Kritik Trailer Galerie
"Infinity War" bester Superheldenfilm aller Zeiten

Ms. Marvel im MCU und ein weibliches "Black Panther"-Spin-off?

Ms. Marvel im MCU und ein weibliches "Black Panther"-Spin-off?
8 Kommentare - Mo, 14.05.2018 von R. Lukas
Erst "Captain Marvel" und dann "Ms. Marvel"? Kevin Feige deutet da was an, mal gar nicht so heimlichtuerisch wie sonst. Und starten die "Black Panther"-Mädels noch richtig durch?
Ms. Marvel im MCU und ein weibliches "Black Panther"-Spin-off?

Den Doppelschlag mit Black Panther und Avengers - Infinity War wird den Marvel Studios so schnell keiner nachmachen - höchstens sie selbst, nächstes Jahr mit Captain Marvel und Avengers 4. Zusammen haben die beiden Filme jetzt schon 2,95 Mrd. $ eingespielt. Avengers - Infinity War steht - auch dank eines fetten 200 Mio. $-Starts in China - bei 1,61 Mrd. $ und hat damit Marvels The Avengers (1,52 Mrd. $) als erfolgreichsten Superheldenfilm aller Zeiten entthront. Weltweit bedeutet das Platz fünf in der ewigen Bestenliste, aber Jurassic World (1,67 Mrd. $) wird bald ebenfalls fallen.

Damit das Marvel Cinematic Universe auch über Phase III hinaus so erfolgreich bleibt, müssen Kevin Feige und seine Marvel Studios nun die Zeichen der Zeit richtig deuten - zwei Stichworte: Diversität und Frauenpower. Beides hatte Black Panther im Überfluss zu bieten, denn obwohl Wakanda von einem König regiert wird, glänzten vor allem die weiblichen Charaktere, namentlich Okoye (Danai Gurira), Nakia (Lupita Nyong’o) und Shuri (Letitia Wright), die auf Anhieb zu Publikumslieblingen wurden.

Und zu Feiges Lieblingen, der bereits sagte, er würde sich einen Film über jeden einzelnen dieser Charaktere anschauen, so fasziniert seien sie von ihnen. Was er nicht sagte, war, dass man vorhat, ihnen ihren eigenen Film zu geben, aber Black Panther-Regisseur Ryan Coogler spricht sich klar für ein solches Spin-off aus. Es wäre fantastisch, wenn sich die Gelegenheit dazu ergeben würde, sagte er in Cannes. In den Comics sei es ja auch gemacht worden. Diese Schauspielerinnen könnten locker ihren eigenen Film tragen, einige von ihnen hätten es zuvor schon getan, meint Coogler. Wie Feige würde er sich einen Film mit ihnen sofort ansehen.

Captain Marvel könnte folglich der erste von vielen Solo-Superheldinnenfilmen sein, die im MCU noch kommen (darunter Black Widow). So haben die Marvel Studios auch Kamala Khan alias Ms. Marvel auf dem Zettel, den ersten muslimischen Charakter mit eigener Marvel-Comicreihe. Sie ist erst seit 2013 Teil des Comic-Universums, eine Teenagerin aus einer pakistanisch-amerikanischen Familie aus Jersey City - und eine glühende Verehrerin von Carol Danvers/Captain Marvel, weshalb sie auch deren früheren Superheldennamen nutzt, als sie selbst Superkräfte erlangt. Zurzeit drehen sie Captain Marvel mit Brie Larson, erklärte Feige in einem BBC-Interview, und für Ms. Marvel, die muslimische Heldin, die durch Captain Marvel inspiriert wurde, soll definitiv etwas in Arbeit sein. Sie haben Pläne dafür, sobald Captain Marvel der Welt vorgestellt wurde, verspricht Feige. Vor ihrer Einführung ins MCU kann die ja auch schlecht Fans wie Kamala haben, daher ergibt es Sinn, mit Ms. Marvel noch zu warten.

Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.05.2018 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.438 | Reviews: 24 | Hüte: 311

Wenn man hier die Kommentare liest, dann zeigt es eigentlich deutlich, dass ein solcher Film kommen muss ani-cowboy
Sowieso geht es hier nicht um die Religion, sondern um Vielfalt und wir würden sicher keinen Film bekommen, wo die Heldin in der Moschee betet oder sich über Israel aufregt. Da kann ich bei den Kommentaren einfach nur den Kopf schütteln oder habt ihr kritisiert wie Iron Man in Teil 1 ne Stunde in der Kirche ne Beichte ablegte und während seinem Testflug die Bibel zitierte? Nee, weil es nicht vorkam.
Nur in Avengers 1 gab es mal ne religiöse Anspielung als Cap erklärt, dass er nur einen Gott kenne. Und BP beruht auf einer fiktiven Religion. Also cih kann den Aufschrei gar nicht verstehen und vielleicht ist ein solcher Film dann doch wichtig!

Ms. Marvel gilt ja schon länger als Kandidat und es wurde schon mal spekuliert, dass sie eine eigene Serie bekommen würde. Ob Serie oder Film kann ich nicht beurteilen, weil ich den Charakter nicht kenne. Aber meiner Meinung nach sollte dies dann schon mit etwas Abstand passieren und erst für Phase 5 eine Möglichkeit sein. Nach Avengers 4 und einem möglichen Captain Marvel 2, so dass der Charakter im MCU integriert ist.
Dann könnte ich mir ne Vorgehensweise wie bei DCs Shazam oder Spider-Man vorstellen, wo der junge Held den etablierten Helden nacheifert. Wir haben ja z.B in Jessica Jones oder AoS gesehen, dass die Avengers Ikonen und Helden sind und so könnte man auch einer etablierten Cpt. Marvel nacheifern.

Einen Solofilm für die Mädels aus Wakanda brauche ich jetzt ebenfalls nicht, ist für mich genau das gleiche Ding wie mit diesem reinen weiblichen Avengers-Team. Die Mädels funktionierten gut in Black Panther und hatten sehr viel Screentime und konnten dem Helden sogar manchmal die Show stehlen, ähnlich wie es auch in den Avengers-Filmen war.

@Rafterman
Ne Serie fände ich so gesehen eigentlich spannend, weil man noch so viel über Wakanda zeigen könnte, was man nur anteaserte oder was verborgen blieb. Problem sehe ich aber eher im Budget und dass die Darsteller wohl nicht zu haben sind.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
14.05.2018 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Na hoffentlich geht das Ding mit der Supermuslima für Disney nicht nach hinten los. Die Patienten dieser Religion verstehen da keinen Spass

Avatar
DeToren : : Moviejones-Fan
14.05.2018 17:16 Uhr
0
Dabei seit: 22.04.13 | Posts: 244 | Reviews: 17 | Hüte: 10

@ Scarecrow: Ich stimme Dir zu.

Auch für mich ist Black Panther ein eher schwacher MCU-Film.

Letitia Wright als Shuri fand ich süß und ihre Rolle recht amüsant. Das war es aber auch schon. Der Film ist wohl eher wegen seiner "Black Power" so erfolgreich und weniger wegen der Art seiner filmischen Umsetzung.

Avatar
fbMartin61 : : Moviejones-Fan
14.05.2018 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 21.11.17 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Es gibt Charaktere die eingeführt wurden und durch positive Kritiken sofort in jedes Heft integriert werden

zB Thorin oder Ms Marvel

Beides Figuren die mir in den letzten Jahren als Comicleser nicht gut fand.

Hoffe nicht auf ein Solo. Mini Cameo ja aber nicht mehr

Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
14.05.2018 13:52 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@ winter also das soll jetz hier nicht in politik aus arten ... ich finde israel das land und die menschen sehr sehr herzlich und schön.

Ich seh das immer mit zwei paar schuhen politiker und bevölkerung.

Klar gibt es überall extremisten ... aber die gibts überall.

USA wunderschönes land freund von mir hasst das land er kennt es nicht ... er hasst es weil er die regierung aus den Medien kennt.

Na egal . hoffentlich haut IW noch SW 7 weg

Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
14.05.2018 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Also ich verstehe das alles nicht so ganz ...

Ich persönlich finde BP als einen der schlechtesten MCU Filme. Und ich liebe das MCU.

Die drei weiblichen darstellerin ... publikumslieblinge ... ist irgendwie auch völlig an mir vorbei gegangen, kann mit den nix anfangen.

Auf Captain Mavel freu ich mich schon sehr und auf Wasp auch aber jetz so sehr auf weiblich umzuschalten ... da läufts mir kalt den rücken runter.

Nix gegen das weibliche geschlecht um gottes willen nein aber für mich ist das dann doch eher eine richtung die ich bei superheldenfilmen nicht so dolllle finde.

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
14.05.2018 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 660 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Das Allerletzte. Wer zu Stunde nach Israel schaut (16 Tote wegen einer albernen Botschaftsverlegung) erkennt, dass wir weniger Islam brauchen. Um es mit Attatürks Worten zu sagen: "Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte." Und nicht ins Kino, füge ich hinzu.

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
14.05.2018 13:18 Uhr | Editiert am 14.05.2018 - 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 240 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Also eine Ms Marvel brauche ich nicht wenn es eine Captain Marvel gibt, genauso kann ich auf einen Shehulk verzichten.

Denke die 2 Mrd. werden knapp erreicht.

Wakanda wird bestimmt als Serie ausgeschlachtet,

Ich sage immer die Wahrheit. Selbst wenn ich lüge!

Forum Neues Thema