Anzeige
Anzeige
Anzeige
Geht es jetzt voran?

Neuer Autor für "Fantastic Four": Josh Friedman für ein kosmisches Abenteuer (Update)

Neuer Autor für "Fantastic Four": Josh Friedman für ein kosmisches Abenteuer (Update)
5 Kommentare - Di, 11.04.2023 von N. Sälzle
Die Arbeiten an "Fantastic Four" gehen weiter - nun mit Drehbuchautor Josh Friedman, der nur wenige Monate nach seinen Vorgängern an Bord geholt wird.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

++ Update vom 11.04.2023: Wenn diese Info zutrifft, dann wird Fantastic Four ein wahrlich kosmischer Film. Jedenfalls will der Scooper Jeff Sneider erfahren haben, was derzeit in Sachen Fantastic Four abläuft. Erst vor kurzem wurde schließlich Josh Friedman als Drehbuchautor ins Spiel gebracht und das obwohl das Drehbuch von Jeff Kaplan und Ian Springer sogar gut angekommen sein soll, so jedenfalls Sneider im The Hot Mic-Podcast.

Dennoch hätte man einen weiteren Schreiberling an Bord geholt, um den Entwurf von Kaplan und Springer auf das Niveau anzuheben, das sich Kevin Feige und Matt Shakman für den Film wünschte. Raus seien Kaplan und Springer bei Marvel nicht, man ziehe weiterhin in Betracht, künftig mit ihnen wieder zusammenzuarbeiten.

Zudem hätte man ihm zugetragen, dass Shakman vorhabe, einen sehr kosmischen Fantastic Four-Film zu drehen, der zahlreiche Elemente aus den 60ern enthalte. Außerdem dürfen wir - sofern Sneider Recht behält, muss man auch an dieser Stelle wieder anmerken - uns auf Galactus un dden Silver Surfer freuen.

++ News vom 03.04.2023: Bei Fantastic Four ging es in den vergangenen Monaten immer wieder ein wenig holprig zu. Zuletzt erfuhren wir, dass es schon noch ein wenig dauern wird, bis mit den Fantastic Four-Dreharbeiten begonnen wird - wenig überraschend. Mit Josh Friedman wurde erst jetzt ein neuer Drehbuchautor angekündigt.

Friedman arbeitete zuletzt unter anderem an Avatar - The Way of Water und Terminator - Dark Fate sowie dem Krieg der Welten-Film aus dem Jahre 2005. Er ersetzt zugleich die beiden Autoren Jeff Kaplan und Ian Springer, die erst im September für Fantastic Four verpflichtet wurden - und demnach offenbar schon wieder raus sind. Eine Angabe von Gründen erfolgte nicht.

Unklar ist derweil auch weiterhin, wen wir überhaupt in den Rollen der Fantastic Four sehen werden. Während Fans seit Jahren für John Krasinski ein gutes Wort einlegen und ihm entsprechend zu einem Cameo in Doctor Strange in the Multiverse of Madness verhalfen, galt zuletzt Adam Driver in der Gerüchteküche als Favorit für die Rolle des Reed Richards. Elvis-Star Austin Butler wird derweil als möglicher Kandidat für den Part des Johnny Storm gehandelt.

Derzeit ist Fantastic Four für einen US-Start am 14. Februar 2025 vorgesehen. Ganz allmählich dürfte sich aber dann doch auch mal ein wenig mehr tun.

Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
11.04.2023 13:16 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 529 | Reviews: 4 | Hüte: 11

Achja dieses Thema schon wieder, na gut Gala und der Surfer fand ich damals schon recht interessant. Gehörte zwar nicht zu meinen Lieblingen konnte aber gut als Not-Programm herhalten. Nach den letzten News bezüglich dem Thema hier, hatte ich mir nochmal die 3 letzten angesehen. Inhaltlich fand ich den letzten gar nicht sooooo schlecht. Aber besser als die davor. Mit den Schauspielern wurde ich aber nicht so recht warm. Mr. Fantastic finde ich in Real ähnlich wie Rotwang eher lächerlich. Jonny und Ben waren in allen 3 Teilen annehmbar. Und bei Sue muss ich sagen das ich sie immer überflüssig fand. Und ihre Fähigkeiten irgendwie nie ernstnehmen kann. Sie spielt für mich immer nur die Love-Interest-Rolle und da fand ich Alba besser da einfach optisch MmN attraktiver, auch wenn die schauspielerische Leistung von Kate Mara besser war. Es würde mich also nicht stören wenn sie einfach nicht mitspielt. Entweder nur gut aussehen oder sinnig Balancen.

Für den Silversurfer war es 2007 einfach noch zu früh. Das stelle ich mir heutzutage nicht schlecht vor und wird FF sicherlich aufwerten. Hört sich aber erstmal nach einem Remake eben jenes Filmes an. Und ändert nichts an der Sache das es sich um den uninteressantesten Film der Phasen 5 und 6 handelt wie ich finde.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
03.04.2023 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.154 | Reviews: 19 | Hüte: 398

@ endoplasmatischesRetikulum667:

Ist doch wahr... SWNein triffst wohl eher als IX. Aber vertiefen wir diesen Themen hier nicht. Wir wollen Disney Maus Liebhaber nicht den Käse verdorben smile

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
03.04.2023 11:00 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 901 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Mr Fantastic ist für mich der Grund warum es keine brauchbare Verfilmung geben kann, außer man macht das ganze total überdreht in die Richtung wie Guardians of the Galaxy.

Avatar
endoplasmatischesRetikulum667 : : Moviejones-Fan
03.04.2023 10:22 Uhr
0
Dabei seit: 05.07.22 | Posts: 103 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@ChrisGenieNolan

Sehr gut laughing laughing "Star Wars - Nein" wäre in der Tat der viel treffendere Name von Episode IX gewesen laughing laughing

1-1-A

1-1-A-2-B

1-B-2-B-3

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
03.04.2023 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.154 | Reviews: 19 | Hüte: 398

Und wer übernimmt die Rolle von Sue Storm ? Ezra miller oder Keira Knightley? Wobei die letzte Ehe alles spielen kann. Sollte sich dennoch ablehnen ? Gibs immer noch Daisy Ridley. Dann können Driver und Ridley deren Romanzen aus SW-Nein fortsetzen smile

Forum Neues Thema
AnzeigeY