Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Vom KGB zu S.H.I.E.L.D.

Prequel, ja? Mögliche Synopsis für "Black Widow"-Film geleakt

Prequel, ja? Mögliche Synopsis für "Black Widow"-Film geleakt
9 Kommentare - Di, 25.09.2018 von R. Lukas
Glauben oder nicht glauben, das ist hier die Frage. Einer angeblichen "Black Widow"-Synopsis zufolge wird Scarlett Johanssons erstes Solo-Abenteuer wie vermutet Licht in Natashas Vergangenheit bringen.
Prequel, ja? Mögliche Synopsis für "Black Widow"-Film geleakt

Seit Iron Man 2 ist Scarlett Johansson fester Bestandteil des Marvel Cinematic Universe und als Natasha Romanoff alias Black Widow nicht mehr daraus wegzudenken. Und doch ist sie - neben Bruce Banner/Hulk (Mark Ruffalo) und Clint Barton/Hawkeye (Jeremy Renner) - einer der wenigen "Ur-Avengers", der noch keinen eigenen Film hat. Die Betonung liegt hier auf "noch", denn endlich haben sich die Marvel Studios einen Ruck gegeben und Cate Shortland (Berlin Syndrom) mit der Regie dieses Black Widow-Film beauftragt, der sich relativ am Anfang von Phase IV einsortieren dürfte.

Ein Prequel würde sich im Hinblick auf Black Widows mysteriöse Vergangenheit natürlich anbieten. Nun kursiert eine Synopsis für den Film, die dies bestätigt, allerdings aufgrund der recht fragwürdigen Quelle noch mit Vorsicht zu genießen ist: Bei ihrer Geburt wird Natasha dem KGB übergeben, der sie zu seiner ultimativen Agentin heranzieht. Als sich die UdSSR auflöst, versucht die Regierung sie zu töten, ehe sich die Action ins New York der Gegenwart verlagert, wo sie als freischaffende Spionin tätig ist. Der Standalone-Film soll zeigen, wie sie 15 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion in den USA lebt. So ließen sich theoretisch auch S.H.I.E.L.D.-Charaktere wie Nick Fury (Samuel L. Jackson) oder Phil Coulson (Clark Gregg) einbauen, die wir in Captain Marvel ja (digital verjüngt) in den 1990er Jahren antreffen. Für Hawkeye wäre da sicher ebenfalls Platz.



Quelle: CBR
Erfahre mehr: #Superhelden, #Marvel, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.09.2018 14:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.676 | Reviews: 1 | Hüte: 256

@ sublim77:

Das ist doch hier Alltag, das man rumheulen: wieder a Origin Stories, ahhh uhhh, ohhhh Ugh . hahshshsha,.. ich liebe es xD

@ Duck:

Nur duuuuu, kannst meine gewissen besänftigen. Ahhh, du. Du bist wahrscheinlich unbestechlich. Du würdest mich immer greifen ( in positive Sinne ) und ich ... ich würde dich immer angreifen. Sonst hätte ich ja niemand, der mit mir Unterhalt. Du weiß doch, wie manchen mit Schwerkraft ist. Manchmal reicht auch schon ein kleinen schubser . Hahahahahahahahaha...

Avatar
ClayMorrow : : Moviejones-Fan
25.09.2018 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.07.16 | Posts: 252 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Auf den Black Widow Film freue ich mich auch sehr. Endlich mal wieder ein bodenständigerer MCU Eintrag.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.09.2018 12:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.917 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Ich muss ja ehrlich sagen, dass dieser Film einfach zu spät kommt. Das Interesse ist deshalb auch absolut nicht vorhanden und sehe die Story mittlerweile als nicht mehr nötig an. Damit Chris zufrieden ist, sehe ich hier das gleiche Problem wie bei WW 1984. Wenigstens machen die aber ein Prequel, das einzig Interessante was ich mir für Natascha vorstellen kann und was das MCU im Sinne des Settings noch erweitern kann.
Aber ich hätte mittlerweile eine dieser geplanten Kurzserien für Natascha sinnvoller gefunden, da sie das MCU erweitern ohne die Kinolandschaft mit weiteren Superheldenverfilmungen voll zu stopfen. Zudem bin ich skeptisch ob Scarlet Johansson wirklich glaubhaft ne Mitt-20 jährige darstellen kann...oder sie wird komplett neu gecastet.

Auch wenn ich somit einige Bedenken habe, besteht als MCU-Fan immer noch die Möglichkeit das was tolles entstehen wird und genau deshalb reizt mich das Prequel/Origin-Setting.

  • In Age of Ultron haben wir bisschen mehr von ihrer Jugend erfahren und die Thematik würde schon sehr zu einem erwachseneren Thriller-Film passen, der ähnlich wie Winter Soldier weniger ein Superheldenfilm ist.
  • In Agent Carter wird der Beginn des Black Widows-Programm gezeigt, da kann man gerne ne Brücke schlagen.
  • Shield MUSS vorkommen und da sehe ich wie schon bei Captain Marvel ne Menge Potenzial. Fury, Coulson und ich wiederhole mich, die Agents of Shield wären schon nette Zugänge für den Film.
  • Hawkeye gehört eigentlich eindeutig in diesen Film und mit seinem Auftritt würde man zeitgleich womöglich auch seine Origin erzählen, wobei auch hier diese Kurzserien ne Möglichkeit bieten.
  • Hydra, Leviathan und für mich auch Winter Soldier wären eigentlich echte Wunschgegner in diesem Film
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
25.09.2018 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

@ChrisGenieNolan:

Mmmmhhhh,.. keiner protestiert, das der Film auch Origin Stories erhalten werden,..mmmmmhhhh

Keine Ahnung warum die Anderen da immer mosern, aber ich steh auf Origins.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
25.09.2018 12:15 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 831 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Ja so dachte ich mir das.

Noch später dürfte der Film wirklich nicht kommen, da der Fo kus beim MCU dann wohl ganz woanders liegen dürfte.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.09.2018 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.676 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Mmmmhhhh,.. keiner protestiert, das der Film auch Origin Stories erhalten werden,..mmmmmhhhhundecidedundecidedundecided

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
25.09.2018 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

Mal völlig unabhängig von der optischen Umsetzung und der tatsache, dass man sich diesen Film schon sehr viel früher gewünscht hätte, freue ich mich sehr auf den Film. Gegal ob das nun die Story sein wird oder nicht, ein Prequel halte auch ich für die beste Entscheidung. Denn das ist die Story die interessant wäre.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Punisher : : Moviejones-Fan
25.09.2018 10:25 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 27 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Mit dem Bucky/Falcon Spin-Off (sollte der wirklich kommen), der einzige MCU-Film auf den ich mich wirklich freue.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
25.09.2018 10:15 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Ich finde immer noch, dass dies viel eher hätte kommen müssen. Und wenn, dann hoffe ich sehr, dass man so viel auf CGI und übertriebene Fights verzichtet, wie möglich, damit es wirklich retromäßig rüberkommt.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Forum Neues Thema