Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Ist es Marvel, DC oder etwas anderes?

Rätsel um Thomas Haden Church: Welcher Superheld darf’s sein?

Rätsel um Thomas Haden Church: Welcher Superheld darf’s sein?
1 Kommentar - Do, 15.02.2018 von N. Sälzle
Mit einer kryptischen Aussage in einem Interview regte Thomas Haden Church eine ganze Menge Diskussionen an. Er stand für einen Superheldenfilm vor der Kamera, aber für welchen?

Dass Schauspieler nicht immer über ihre Engagements und Rollen sprechen dürfen, ist bekannt. Doch dieses Mal wird es richtig mysteriös. Es geht dabei um eine Aussage, die Thomas Haden Church in einem Interview getätigt hat.

Nämlich folgende: Er habe eine Rolle in einem Superheldenfilm inne, die er im vergangenen Jahr gedreht habe. Diese Offenbarung folgte auf die Frage danach, ob er nach seinem Auftritt als Superschurke Sandman in Spider-Man 3 Interesse daran hätte, ins Superhelden-Genre zurückzukehren. Er dürfe nicht darüber sprechen, aber er sei bereits zurückgekehrt, erklärte Church.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Es handele sich jedoch nicht um einen Film in der Marvel-Welt, sondern um eine andere Welt, die aber ebenfalls im Genre der Superhelden und Superschurken angesiedelt ist. Darüber reden dürfe er nicht, betonte Church erneut. Die Verantwortlichen versuchen, es geheim zu halten, und er wünsche ihnen auch viel Glück damit. Gerade in der heutigen Zeit sei er überrascht, dass es noch nicht enthüllt wurde.

Dass sich die Vermutungen bezüglich dieser mehr als kryptischen Aussage überschlagen, muss wohl nicht extra erwähnt werden. Viele davon gehen in die Richtung, dass Church für einen der kommenden DC-Filme (zum Beispiel Aquaman) vor der Kamera stand. Andere interpretieren es hingegen so, dass der ganze Film derzeit noch unter Verschluss gehalten wird und man somit im Dunkeln tappt, ob es sich überhaupt um eines der beiden großen Comic-Filmuniversen handelt. Vielleicht meint er mit "Marvel-Welt" ja nur das Marvel Cinematic Universe, so dass auch Filme wie Venom in Frage kämen, die zwar auf Marvel-Comics basieren, aber eben nicht Teil des MCU sind.

Seht ihr noch andere Möglichkeiten? Oder wird euch im Moment einfach zu viel interpretiert und spekuliert?

Quelle: JoBlo
Erfahre mehr: #Superhelden, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
15.02.2018 23:28 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.082 | Reviews: 1 | Hüte: 62

Zunächst mal interessiert mich seine Rolle erst, wenn es einer mit Fähigkeiten ist. Nicht dass aus ihm ein Anwalt oder Präsident wird. Oder ein Agent.

Vielleicht waren die ganzen Gerüchte und schlechten Fakten über Batman absichtlich auf die Welt gesetzt. Vielleicht ist Ben Affleck gerade voll dabei (Traum). Apropos Anwalt... er würde in die Rolle von 2Face passen. In der Spielreihe Batman Telltales Story ist Harvey Dent breit wie ein Football Spieler. Kann mir diesen Mann gut da drin vorstellen.

Aber vielleicht gehts ja auch um sowas wie Sandman. Also weder DC noch Marvel

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Forum Neues Thema