Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Man in the High Castle

News Details Reviews Trailer Galerie
Seriennews auf einen Blick

Serien-Shortcuts: Duncan Jones macht "Killer Intent" # "Snowpiercer" legt nach

Serien-Shortcuts: Duncan Jones macht "Killer Intent" # "Snowpiercer" legt nach
15 Kommentare - Do, 09.08.2018 von N. Sälzle
Auch diese Woche gibt es wieder die wichtigsten Kurzmeldung aus der Serienwelt auf einen Blick präsentiert in unserem Serien-Shortcut.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Serien-Shortcuts: Duncan Jones macht "Killer Intent" # "Snowpiercer" legt nach

Aus Song mach Serienhit?

Das ist nun wirklich kurios: Bei allem, das verfilmt wird, soll nun ein Song den Sprung ins Fernsehen schaffen - möglicherweise als romantische Comedy-Serie. Der Text des Songs "Hey There Delilah" von der Band The Plain White T soll als Vorlage dienen. Fix ist offenbar noch nichts, aber angedacht wohl schon einiges.

Quelle: The Hollywood Reporter

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufen

"Killer Intent" lockt Duncan Jones

Regisseur Duncan Jones verschlägt es wieder einmal auf den kleinen Bildschirm. Die Adaption zum Roman Killer Intent von Tony Kent hat sein Interesse geweckt, weshalb er gleich einen Vertrag als Regisseur und Executive Producer unterschrieben hat.

Die Vorlage handelt von den Abenteuern des Geheimdienstmitarbeiters Joe Dempsey, des irischen Anwalts Michael Devlin und der amerikanischen TV-Journalistin Sarah Truman.

Quelle: The Hollywood Reporter

"Snowpiercer"-Serie verzeichnet Castzugang

Das Drama hinter den Kulissen der Snowpiercer-Serie ist vermutlich noch nicht ganz vergessen. Mit dem Casting läuft es aber rund. Neuester Neuzugang ist Iddo Goldberg (Salem), der für eine Hauptrolle unter Vertrag genommen wurde. Er spielt Bennett, einen der Ingenieure, die den Snowpiercer-Zug entwickelt haben und der noch so manches verborgene Geheimnis des Zuges für sich behält.

Quelle: Comingsoon

Castzugänge bei "Man in the High Castle"

Während wir auf The Man in the High Castle Staffel 3 warten, ist es für andere an der Zeit, bereits an Staffel 4 zu denken. Die hat gerade ihren Cast aufgestockt und Frances Turner (The Gifted) zur Hauptdarstellerin ernannt. Sie spielt Bell Mallory, ein Mädchen, das einem Konzentrationslager der Nazi in Richtung der japanischen Pazifikstaaten entkommen ist.

Ferner dürfen auch Clé Bennett (Homeland) und Rich Ting (Navy CIS - L.A.) ran, allerdings nur in wiederkehrenden Rollen. Sie spielen Elijah, einen militanten, schwarzen Nationalisten, und Captain Iijima, einen jungen Detective im Kempeitai und einen Kido nahestehenden Deputy.

Quelle: Comingsoon

"Baywatch" testet Reboot-Chancen mit HD-Version

FreemantleMedia bringt eine Remastered-Version aller 242 Episoden von Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu ins Fernsehen zurück. FreemantleMedia-COO Bob McCourt ist von den Ergebnissen, die in Zusammenarbeit mit Warner Bros. und Illuminate erreicht werden, begeistert. Die Farben würden prächtig erscheinen.

Ferner erklärt McCourt, sollte sich diese aufbereitete Fassung gut verkaufen und Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu ein neues Publikum erreichen, gäbe dies einen Hinweis darauf, ob eine neue Serie erfolgreich sein könne. Man würde jedenfalls ernsthaft über eine neue Serie nachdenken und vielleicht in diesem Zug mit möglichen Sendern in Kontakt treten.

Quelle: Deadline

Drehstart der "Twilight Zone" in Kürze

Get Out-Regisseur Jordan Peele darf sich gemeinsam mit Simon Kinberg an der Neuauflage The Twilight Zone versuchen und beginnt mit den Arbeiten schon in Kürze. Während der TCA Press Tour bestätigten David Stapf und Julie McNamara von CBS, dass mit der Produktion bereits irgendwann in den nächsten zwei Monaten begonnen wird. Zehn Episoden, für die Konzepte, Outlines und Drehbücher in unterschiedlichen Stadien vorliegen, wird es pro Staffel geben und die erscheinen über den Streamingdienst CBS All Access.

Quelle: Deadline

Damon Wayans zur neuen "Lethal Weapon"-Situation

Mächtig viel Drama gab es in den letzten Monaten um Lethal Weapon. Doch der Mega-Krach hat sich scheinbar gelohnt. Während der TCA Press Tour erklärte Damon Wayans, dass sein neuer Kollege Seann William Scott bereits eine völlig neue Energie in die Serie bringe. Man hätte erst eine Episode gedreht, aber alles sei schon jetzt viel leichter und man hätte am und abseits vom Set eine Menge Spaß.

Quelle: The Hollywood Reporter

"Sons of Anarchy"-Crossover für den "Mayans MC"

Weitestgehend soll Mayans MC eine eigenständige Serie sein und nur wenig mit den Sons of Anarchy zu tun haben. Doch scheinbar beginnt das Spin-off bereits mit einem eher überraschenden Crossover. Während der TCA Press Tour soll Serienschöpfer Kurt Sutter bestätigt haben, dass Katey Sagal für einen Flashback als Gemma Teller Morrow zurückkehren wird, der acht Jahre vor den Ereignissen aus Mayans MC angesiedelt sei.

Mit den Söhnen von Jax Teller (Charlie Hunnam) sollte man hingegen nicht unbedingt rechnen. Dies sei wenn dann etwas für später sei, sind die Kids zum Auftakt des Spin-offs doch auch erst rund 10 bzw. 6 Jahre alt.

Quelle: Entertainment Weekly

"Better Call Saul" trifft "Breaking Bad" in Staffel 4

Jimmy McGill zeigte sich in Better Call Saul von einer ganz anderen Seite als in Breaking Bad. Doch bald lernen die Fans wieder den moralisch nicht vertretbaren Anwalt Saul Goodman kennen, verspricht Bob Odenkirk. Die Verbindungen in Staffel 4 würden stärker werden und gerade zum Ende der Staffel hätte man genau diesen Punkt erreicht, aber noch benötige man etwas Zeit. Auch durch die Handlungsstränge mit Mike, Gus und Hector wäre die Breaking Bad-Welt gleich ums Eck. Aber es müsste noch einiges geschehen, bis man das Gefühl habe, Walter White (Bryan Cranston) käme vorbei.

Quelle: Variety

Erfahre mehr: #Drama
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
15 Kommentare
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
06.08.2018 23:50 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 834 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Gibt ein paar News zu Jon Favreaus Star Wars Serie:

Die erste Staffel hat 10 Folgen und kostet 100 Mio $.

Soll Ende 2019 mit dem Disney Streamingdienst released werden.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
06.08.2018 22:40 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 626 | Reviews: 0 | Hüte: 27

@Luhp: Okay, damit habe ich nicht gerechnet ^^ die sehen so jung aus laughing

Da sieht man mal wieder wie alt damals männer in dem alter aussahen ^^

Eventuell tragen ja auch die Synchronstimmen zu dem Eindruck bei smile

MJ-Pat
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
06.08.2018 22:27 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 976 | Reviews: 0 | Hüte: 49

Also ich habe die ersten beiden Staffeln gesehen. Als Fan der Filmreihe war ich seeeeeehr Skeptisch. Am Anfang tut man sich tatsächlich sehr schwer. Aber die Chemie zwischen den Darstellern konnte mich zunehmend überzeugen (was umso bemerkenswerter ist, wenn man bedenkt was da im Hintegrund abgelaufen ist, immerhin haben beide ihren Job professionell durchgezogen bis zum schluss). Crawford als Riggs, hat einen Superjob gemacht. Wayans als Murtaugh hingegen, hat zwar in zusammenarbeit mit Crawford funktioniert, aber an Glovers Darstellung kommt er nichtmal im Ansatz heran. Ich mag zwar Scott als Schauspieler und bin sicher er wird einen guten Job machen. Aber ich glaube nicht das die Serie den Darstellerwechsel überleben wird. Lethal Weapon ist Murtaugh und Riggs. Ohne Riggs ist es eine beliebige Buddy Actioncomedy die den namen Lethal Weapon nicht verdient. Tut mir für Scott sehr leid. Aber auf Wayans hat es meiner Ansicht nach nicht verdient, weiter in der Serie mitzuspielen. Meiner meinung nach hätten sie Wayans feuern und Crawford behalten sollen. Naja vielleicht kommt noch etwas gute dabei rum und wir bekommen noch einen Originalen Lethal Weapon Film mit den Darstellern die wir lieben gelernt haben in ihren Rollen.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.08.2018 21:01 Uhr | Editiert am 06.08.2018 - 21:04 Uhr
1
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.566 | Reviews: 146 | Hüte: 337

@Mindsplitting
"Mich stört an der Serie Lethal Weapon die Tatsache, das 2 Mittdreißiger Rollen spielen die sich als "zu alt für diesen scheiß" fühlen."

Hm...

Roger Murtaugh:
Danny Glover: 41, 43, 46, 52
Damon Wayans: 56, 57

Martin Riggs:
Mel Gibson: 31, 33, 36, 42
Clayne Crawford: 38, 39

Dein Eindruck von "Lethal Weapon" ist gleich doppelt (Filme und Serie) falsch^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
06.08.2018 14:38 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

sublim77

Vielen Dank smile

Mindsplitting

Habe dem ganzen ebenfalls eine Chance gegeben, denn hey...in den USA erfolgreich...schauen mer mal, dachte ich mir. Aber schon die ersten zehn Minuten waren mir zu sehr McG. Und es hat sich auch nach drei Folgen nicht gebessert

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
06.08.2018 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 626 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Mich stört an der Serie Lethal Weapon die Tatsache, das 2 Mittdreißiger Rollen spielen die sich als "zu alt für diesen scheiß" fühlen.

Wenn dann vor allem diese 3 jungen, fitten und dynamischen mitt dreißiger über altersproblemchen und co jammern.

Habe nach 3 Folgen aufgegeben, wollte das mir die Serie gefällt, aber mir wird mit jeder Szene vorgehalten eine billige kopie von 2 großartigen Rollen zu sehen.

Man hätte die Darsteller einfach anders nennen sollen und das ganze als SpinOff mit neuen Charakteren drehen sollen anstatt den 2 "Anfängern" die scham zuzumuten in rie rolle 2er Ikonen zu schlüpfen.

Das ist weder den Fans, noch den Darstellern gegenüber fair.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
06.08.2018 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.036 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Die ersten beiden Staffeln von LW waren gute Unterhaltung. Aber auch wenn mich die Sache mit Riggs Ableben stört, freu ich mich auf Scott und Wayans

www.reissnecker.com

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
06.08.2018 11:58 Uhr | Editiert am 06.08.2018 - 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

@Zombiehunter:

Das hast du mal absolut Recht. Und deswegen gebe ich dir jetzt auch ein schönes Hütchen. wink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
06.08.2018 11:57 Uhr
1
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Sublim77

Na, das sag ich doch die ganze Zeit!

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
06.08.2018 11:48 Uhr | Editiert am 06.08.2018 - 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

@Zombiehunter:

Seine Figur wird Wesley Cole heißen

Wie bescheuert ist das denn bitteschön?surprisedundecided?

Ich frag mich echt, wieso man die Serie überhaupt Lethal Weapon nennen musste. Wenn man von Anfang an einfach ne Buddy-Komödienserie gemacht hätte, dann wär das jetzt auch nicht tragisch. Aber nein, man will unbedingt mit einem bekannten Namen für Aufmerksamkeit sorgen. Dabei finden es (wenn ich so die Kommentare lese) die Meisten eher nervig, wenn man bekannte Franchises ausschlachtet, nur um derer Namen Willen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
06.08.2018 11:26 Uhr | Editiert am 06.08.2018 - 11:29 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Sublim77

Eben nicht. Erst sollte er seinen Bruder spielen, aber dann doch nicht. Man hat für ihn einen neuen Charakter geschaffen. Seine Figur wird Wesley Cole heißen

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
06.08.2018 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

@Zombiehunter:

Sorry. Aber dadurch, dass der Charakter Riggs jetzt raus ist...macht diese Serie dann noch unter dem Titel "Lethal Weapon" überhaupt noch Sinn?

Wie jetzt? Ich dachte Scott soll Riggs spielen? Jetzt bin ich verwirrtfrown

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
06.08.2018 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

MobyDick

Hehe...genau^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
06.08.2018 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.234 | Reviews: 32 | Hüte: 191

Zombiehunter

Die zweite Staffel wird demnächst unter Loaded Weapon laufen, dann passt es wieder, auch mit Wayans Comedy-Background wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
06.08.2018 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Hätte man nicht gleich Scott als Riggs einsetzen können?

Sorry. Aber dadurch, dass der Charakter Riggs jetzt raus ist...macht diese Serie dann noch unter dem Titel "Lethal Weapon" überhaupt noch Sinn?

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Forum Neues Thema