Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Silver Sable & Black Cat im Wartestand

"Silver and Black" hängt noch am Drehbuch - Kinostart futsch! (Update)

"Silver and Black" hängt noch am Drehbuch - Kinostart futsch! (Update)
4 Kommentare - Sa, 02.06.2018 von R. Lukas
"Silver and Black"-Regisseurin Gina Prince-Bythewood gibt ein kurzes, aber nützliches Update zu ihrer Marvel-Comicverfilmung. Das Skript genießt momentan ihre volle Aufmerksamkeit.

Update: Sony Pictures hat was gegen Silber, wie es scheint. Nicht nur wurde die Neo-Noir-Dramedy  Under the Silver Lake mit Ex-Spidey Andrew Garfield um ein halbes Jahr auf Dezember verschoben, nein, es traf auch Silver and Black. Und zwar noch viel härter: Wie Exhibitor Relations berichtet, ist der Film nun undatiert, also vorerst aus dem Kalender geflogen.

Regisseurin Gina Prince-Bythewood (Die Bienenhüterin) versichert aber, dass er nicht fallen gelassen wurde, sondern alle Beteiligten sichergehen wollen, dass er so gut wie nur möglich wird - selbst wenn das bedeutet, dass es noch etwas länger dauert. Ein Film dieser Größenordnung müsse schon richtig angegangen werden, erläutert sie. Und da das nicht der Fall war, haben sie gemeinsam entschieden, noch mal von vorne anzufangen, was Zeit brauchen werde.

Natürlich würde sie lieber heute als morgen drehen, aber nicht etwas, von dem sie wisse, dass es nicht so gut ist, wie es sein könnte. Und sie sei nicht der Typ dafür, schon mit den Dreharbeiten loszulegen, während noch das Drehbuch überarbeitet wird. Zuerst müssen sie das Skript richtig hinbekommen, und für sie selbst, so Prince-Bythewood, sei es okay, zu warten. Es könnte sein, dass sie vor Silver and Black jetzt noch etwas anderes dreht.

++++

Während man für Spider-Man - Homecoming 2 wieder gemeinsame Sache mit den Marvel Studios macht, hat Sony Pictures mehrere Filme über Antihelden und (Ex-)Schurken aus den Spider-Man-Comics in Arbeit, die dann zusammen ein eigenes Universum bilden sollen. Davon ist Silver and Black außer Venom der einzige, der bisher mit einem Starttermin ausgestattet wurde - wobei die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass es nicht beim 7. Februar 2019 bleibt.

Eine Verschiebung droht allein schon deshalb, weil Silver and Black laut Gina Prince-Bythewood, die die Regie innehat, noch gar nicht übers Drehbuchstadium hinausgekommen ist. Derzeit legt sie selbst beim Skript Hand an, das bereits durch viele verschiedene Hände gewandert ist, und solange es ihren und Sonys Ansprüchen nicht genügt, müssen wir uns in Geduld üben: Alles fängt beim Drehbuch an, sagt sie. Sie wollen sichergehen, dass diesbezüglich alles passt, bevor sie loslegen. Deshalb wird gerade richtig in die Tasten gehauen.

Silver and Black wird für Prince-Bythewood nicht das erste Mal sein, dass sie sich an Marvel-Charakteren austoben kann, hat sie doch bei der Pilotfolge für Marvels Cloak & Dagger Regie geführt (ausführende Produzentin der Serie ist sie auch). Der Film wird als Buddy-Abenteuer mit Söldnerin Silver Sablinova/Silver Sable und Gesetzesbrecherin Felicia Hardy/Black Cat beschrieben. Ob er wirklich zustande kommt, dürfte allerdings in hohem Maße vom Erfolg oder Misserfolg von Venom abhängen.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Marvel, #Superhelden, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
02.06.2018 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.792 | Reviews: 1 | Hüte: 241

Wie Exhibitor Relations berichtet, ist der Film nun undatiert, also vorerst aus dem Kalender geflogen.

Auf unseren Film Sprache übersetzt, bedeute soviel wie: Pony hat das Drehbuch gelesen, fand sie scheisse. Und wollen auf den Erfolg oder Misserfolg von Venom abwarten, bevor man Die Kätzchen aus dem Sack rauslassen. Das hört mMn eher plausibel an ...

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
29.05.2018 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 847 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Ich denke aus den Fehler mit TASM2 haben sie gelernt. Hoffentlich. Es hätte der Anfang eines wunderbaren Universums sein können. Aber sie haben es eindeutig verkac**.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.05.2018 12:33 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.181 | Reviews: 24 | Hüte: 294

Seh ich wie Chris. Denke die warten erstmal Venom ab, bevor da auch nur irgendwas konkretes passiert. Den Februar-Start kann man ja bereits garantiert streichen. Vielleicht ist es auch besser, dass Sony sich diesmal Zeit lässt. Als man das letzte mal zuviel wollte (TASM 3, Venom, Sinister Six, Aunt May) wurde das Universum nach nur einem weiteren Film gecancelt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.05.2018 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.792 | Reviews: 1 | Hüte: 241

Wenn Venom baden gehen?! Dann wird Pony sehr schnell seinen Pussy Cats, in der Katzenklo runter buddeln

Forum Neues Thema